Glossary


Hysterektomie

Unter Hysterektomie verstehen wir die Gebärmutterentfernung.

Die Entfernung kann auf zwei Methoden erfolgen:

  1. Abdominale Hysterektomie: Die Bauchhöhle wird operativ eröffnet und die Gebärmutter durch den Bauchschnitt entfernt.
  2. Vaginale Hysterektomie: Entfernung der Gebärmutter durch die Scheide.

Für eine Hysterektomie gibt es mehrere Indikationen:

  • starke Gebärmuttervergrößerung (so daß die Gebärmutter auf innere Organe drückt), Scheiden- und Gebärmuttervorfall,
  • Gebärmutterkörperkrebs und seine Vorstadien
  • und die starke Durchsetzung der Gebärmutter mit Myomen.

Frauen, die hysterektomiert wurden, leiden häufig lange unter dem Verlust dieses Organs, weil die Gebärmutter häufig als Symbol der gesamten Weiblichkeit gesehen wird. Selbsthilfegruppen oder psychologische Beratung können in solchen Fällen die Frau von ihrem Leidensdruck befreien.