Glossary


Knaus-Ogino-Methode
(siehe auch Kontrazeption)

Die Knaus-Ogino-Methode, die auch Kalendermethode genannt wird, ist eine Methode zur Familienplanung, d.h. sie kann zur Empfängnisverhütung bzw. zur Errechnung des Empfängnisoptimums herangezogen werden.

Bei der nach ihrem Erfinder Hermann Knaus, einem Prager Gynäkologen, benannten Methode wird der Ovulationstermin aus einjähriger Beobachtung und schriftlicher Aufzeichnung der individuellen Länge des Regelzyklus annähernd bestimmt. Die Methode gilt als sehr unsicher, weil es vielfältige Gründe gibt, die die Zykluslänge verändern können (Streß, Ortveränderungen...).