Glossary


Menarche

Die Menarche bezeichnet den Zeitpunkt im Leben einer Frau, zu dem die Regelblutung erstmals auftritt.

In unseren Breitengraden tritt die Menarche meist um das 12. Lebensjahr herum ein.

Der Zeitpunkt ist abhängig von verschiedenen Faktoren (ethnische, klimatische und konstitutionelle): so erlebt beispielsweise eine Ägypterin oder Spanierin die Regelblutung durchschnittlich im 10. Lebensjahr, während eine Eskimofrau bei ihrer Menarche durchschnittlich über 20 Jahre alt ist.

Tritt in unseren Breitengraden die erste Regelblutung vor dem 8. Lebensjahr ein oder ist bis zum 18. Lebensjahr noch immer nicht, so sollte eine ärztliche Abklärung vorgenommen werden.

Bleibt die Menarche aus, so bezeichnet man dies als primäre Amenorrhoe.