Glossary


Ovar

Mit Ovar (Plural: Ovarien) wird der Eierstock bezeichnet. In den Ovarien liegen die weiblichen Keimzellen vor, von denen in jedem Monatszyklus ein Ei im Follikel (bläschenartiges Gebilde) heranreift.

Der Eierstock ist auch der wichtigste Produktionsort für weibliche Geschlechtshormone, also für Östrogene und Gestagene.

Jede Frau besitzt normalerweise zwei Eierstöcke, die jeweils ungefähr die Form einer Zwetschge haben und um 10 g schwer sind. Sie sind oberhalb der Gebärmutter an den sogenannten Ovarialbändern aufgehängt.

Bei Frauen, denen aus medizinischen Gründen ein Eierstock entfernt werden mußte, übernimmt in den meisten Fällen der andere Eierstock die volle Funktion, d. h. er produziert die vollständige Menge an Hormonen und läßt jeden Monat ein Ei heranreifen. Es gibt sogar Hinweise darauf, daß der 10. Teil eines Eierstocks zu dieser vollen Funktion in der Lage ist.