Glossary


Schwangerschaftsstreifen

Schwangerschaftsstreifen sind Risse im Bindegewebe der Haut, die durch schwangerschaftsbedingte Hormon- und Gewebsveränderungen infolge der Überdehnung der Haut entstehen. Sie treten besonders an Bauch, Hüften, Po und Brust auf und sind zunächst bläulich-rot. Nach der Schwangerschaft werden sie hell und bilden sich meist, wenn auch nicht völlig, zurück.

Zuverlässige Vorbeugung oder Nachbehandlungsmaßnahmen sind nicht bekannt.