Glossary


Vergewaltigung

Eine Vergewaltigung ist jede sexuelle Handlung, die gegen den Willen und den Widerstand eines Menschen unter Androhung oder Anwendung von Gewalt (psychischer wie physischer) erzwungen wird.

Laut Statistik ist die Zahl der Vergewaltigungen bei uns erschreckend hoch, und immer häufiger werden auch junge Mädchen oder sogar Kinder Opfer von Vergewaltigungen.

Einen sicheren Schutz vor Vergewaltigungen gibt es praktisch nicht. Körperlich und seelisch kann es für Frauen von Vorteil sein, eine Selbstverteidigungstechnik zu beherrschen.

Kam es zu einer Vergewaltigung, so muß sich die betroffene Frau sofort von einem Arzt untersuchen lassen, der ein Attest über ihren körperlichen Zustand erstellt. Möglichst sofort danach sollte die Frau auch bei derPolizei Anzeige erstatten, was angesichts des erlittenen körperlichen wie seelischen Schocks sicherlich nicht ganz leicht ist.

Eine Schwangerschaft, die aufgrund einer Vergewaltigung eingetreten ist, darf straffrei abgebrochen werden.

Psychische Probleme und Sexualstörungen, unter denen vergewaltigte Frauen nicht selten leiden, lassen sich mit Hilfe von Selbsthilfegruppen oder mit der fachlichen Hilfe eines Psychotherapeuten leichter bewältigen.