Glossary


Vulvakarzinom

Das Vulvakarzinom ist ein besonders bösartiger Krebs, der besonders häufig an den großen Labien (Schamlippen) vorkommt. Das Vulvakarzinom metastasiert sehr frühzeitig über die zahlreichen Lymphgefäße im Vulvabereich in die Leistenlymphknoten.

Ca. 4% aller bösartigen Geschwulste im weiblichen Genitalbereich sind Vulvakarzinome; die meisten erkrankten Frauen sind zwischen 65 und 75 Jahren alt.

Der Verdacht auf ein Vulvakarzinom besteht bei kleinen warzenartigen Gebilden oder kleinen wunden Knötchen, die jucken und bluten können.