Glossary


Zervixriß

In seltenen Fällen kommt es unter der Geburt dazu, daß die Zervix (der Gebärmutterhals) reißt. Solche Zervixrisse bluten sehr stark, so daß es in relativ kurzer Zeit zu einem starken Blutverlust für die betroffene Frau kommen kann.

Die Erstversorgung des Zervixrisses besteht darin, die Wundränder mit Klemmen abzuklemmen, so daß die Blutung steht. Zur Kompensierung des Blutverlustes wird der Patientin meist eine Infusion angehängt.