Glossary


Zwischenblutung

Jede Blutung aus der Scheide, die außerhalb der normalen Regelblutung auftritt, wird Zwischenblutung genannt. Zwischenblutungen, die meist als bräunliche Schmierblutungen auftreten, können verschiedene Ursachen haben:

  • hormonell bedingte Zyklusstörungen
  • Ovulationsblutung; diese Blutung ist leicht und harmlos und zeigt bei einigen Frauen den Beginn der fruchtbaren Tage an.
  • Schmierblutungen unter Einnahme der Antibabypille, besonders wenn sie nur einen niedrigen Östrogenanteil hat.
  • Blutungen aus einem verletzten Scheidenblutgefäß; dies ist meist eine hellrote Blutung und kann beispielsweise nach dem Geschlechtsverkehr auftreten. Eine Abklärung durch den Arzt ist anzuraten.
  • Blutige Absonderungen aus der Scheide nach der Menopause; Jede blutige Absonderung aus der Scheide muß von Frauen, die die Menopause hinter sich haben, sehr ernst genommen werden. Eine gynäkologische Abklärung ist unbedingt nötig, da diese Blutung ein Hinweis auf eine Krebserkrankung sein könnte.