Glossary


Candidainfektion

Unter Candida versteht man eine Sproßpilzgattung, die häufig zu Mykosen (Pilzinfektionen) führen, besonders häufig zu Infektionen an Haut und Schleimhaut.

Der wichtigste Vertreter der Candida-Gruppe ist Candida albicans, der bei fast allen Menschen nachweisbar ist, aber nur unter bestimmten Umständen (z. B. nach Einnahme von Antibiotika, unter Einnahme von bestimmten Hormonpräparaten, bei Zystostatika-Einnahme, bei Adipositas (Fettsucht), bei Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit), in der Schwangerschaft, schweren Allgemeinerkrankungen wie z.B. Krebs und bei aus sonstigen Gründen geschwächter Abwehrlage zu Krankheitserscheinungen führt.