Glossary


Eklampsie
(Schwangerschaftskrämpfe)

Wird eine Schwangerschaftstoxikose (Schwangerschaftsvergiftung) übersehen oder vernachlässigt, kann es zur Eklampsie (Schwangerschaftskrämpfen) kommen.

Diese Krampfanfälle treten blitzartig auf, haben oft aber auch Vorboten wie Kopfschmerzen, Sehstörungen, Schwindelgefühle oder Erbrechen. Ausgelöst werden die Krämpfe wahrscheinlich durch sehr hohe Blutdruckwerte, die ein Zusammenziehen einzelner Hirngefäße verursachen.

Beruhigende und vor allem blutdrucksenkende Medikamente müssen sofort verabreicht werden, und fast immer wird, - die Krampfanfälle treten meist erst kurz vor dem Geburtstermin auf -, sofort die Geburt eingeleitet.