Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Nadine

Hallo,
ich bin ganz neu hier und bin gerade fix und fertig. Ich bin inzwischen schon fast 35 Jahre und wir haben vor gut einem Jahr angfangen es mit dem Kinderkriegen zu versuchen. Leider hat es nicht geklappt.
Gestern äußerte mein Arzt nach dem Abtasten (es hat ein wenig weh getan) den Veracht auf Endometriose. Er meinte natürlich wird jetzt erst das Sperma meines Mannes untersucht, aber wenn da alles klar ist dann muss ich zur BS und es wird dann diese Eileiterdurchlässigkeitsuntersuchung gemacht.
Ich bin nur noch am rumheulen, bis gestern wusste ich gar nicht das es so etwas gibt. Die Endo soll angeblich im Douglasraum sitzen.
Ich habe zwar am ersten Tag meiner Regel Schmerzen und nehme dann auch Schmerztabletten, aber ansonsten haben ich eigentlich keine Beschwerden, außer etwas Schmerzen während meiner Tage beim Stuhlgang. Das habe ich aber immer auf etwas anderes geschoben, bei mir wurde vor 15 Jahren eine chronische Darmentzündung diagnostiziert. Ich habe das zwar ziemlich gut im Griff, aber jetzt stellt sich mir doch die Frage ob es da nicht einen Zusammenhang gibt??
Ich bin echt auch ganz fertig weil mein Frauenarzt es nicht so hingestellt hat als ob man dann keine Kinder mehr kriegen kann. Aber wenn ich das so lese, nach der OP erst mal Hormone und dann muss man mein Alter noch bedenken.....da wird mir ganz schlecht.
Hoffentlich hat jemand einen Tip.
Danke!

[%sig%]



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Nadine

Liebe Silke,
oh jeh, da musst DU ja ganz schöne Hämmer einnehmen. Aber wenigstens helfen Dir die Medikamente.
Ich bin nicht so übel dran mit meiner CU, ich nehme auch kein Kortison oder solche Dinge. Anfangs habe ich das gemacht, aber die Abstände zwischen den Schüben wurden immer kürzer dadurch. Da dachte ich mir das kann es auch nicht sein. War dann mal lange in einer homöop. Klinik und hatte dann 10 Jahre Ruhe. In letzter Zeit hatte ich mal wieder was, aber das habe ich mir Homöop. Mitteln wieder in den Griff bekommen. Also mit anderen, schlimmeren Fällen möchte ich da nicht tauschen. Ich bin mir sowieso nicht sicher ob es überhaupt eine CU ist. Ich habe mir auch schon Gedanken gemacht ob es da einen Zusammenhang gibt, aber in Bezug auf Endo sollen die Darmprobleme ja meistens nur Zyklusbedingt sein. Aber wer weiß das schon?
Ich habe keinen Termin für eine BS, ich möchte jetzt mal keine machen, ich stehe der Sache ziemlich kritisch gegenüber weil ich Angst habe daß dadurch nur "schlafende Hunde" geweckt werden. Da ich hier schon viel gelesen habe, sieht es ja so aus als ob die Endo sowieso nur zeitweise eingedämmt wird durch die OP und kommt irgendwann wieder. Also versuche ich das erst mal mit homöop. Mitteln in den Griff zu bekommen, da habe ich ja durchaus schon gute Erfahrungen gemacht. Wenn das nicht klappt kann ich die BS ja noch immer machen.
Wie geht´s Dir gerade?
LG Nadine



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Nine

Liebe Nadine,

es ist total lieb von dir, wie sehr du dich um mich bemühst und mit mir fühlst... DANKE DANKE DANKE.
Und es ist auch wirklich so, dass ich das Gefühl habe, mich mit dem Thema künstl. Befruchtung (noch) nicht auseinandersetzen zu müssen. Der Gedanke allein gibt mir schon ein bisschen Kraft!! Zumal ich ja auch immer gesagt habe, dass ich glaube, dass die Hormone bei mir schuld sind!!
Ich bin wohl auch erleichtert gewesen, weil mein Mann das alles so positiv gesehen hat. Da hab ich mir ja vorher auch einen ganz schönen Kopf gemacht!

Zum Thema PCS kann ich dir selber noch nicht ganz so viel sagen, da muss ich mich auch noch mal richtig schlau machen! Es is auf alle Fälle so, dass PCS übersetzt soviel heißt wie, dass ich zu viele Eibläschen habe, die aber dann nicht vertrocknen. Also normalerweise ist es ja so, dass du 10 Eibläschen hast, wovon 9 austrocknen und 1 (normalerweise die beste) dann zum "Sprung" kommt, die Mann dann befruchten kann. Und bei mir sind zu viele Eibläschen da und die vertrocknen auch wohl nicht. Ich hatte ja letzten Donnerstag auch noch keinen Eisprung gehabt - laut Dr. Schweppe. Obwohl ich den ja schon längst hätte haben müssen. (Das Geschmiere fing ja am 14./15. Mai an und meine Mens habe ich am 18.5. bekommen. Dann hätte ich ja eigentlich meinen Eisprung schon haben müssen). Und wenn ich keinen ES habe, kann ich ja auch logiserweise nicht schwanger werden... Aber über das Thema muss/will ich mich nochmal schlauer machen und werde dich dann auf dem laufenden halten.
Warum meine FÄ das nie gesehen hat bzw. sich dazu keine Gedanken gemacht hat, verstehe ich auch nicht. Vielleicht hätte ich sie da beim letzten Termin doch mal drauf ansprechen sollen. Aber man kommt sich doch schon etwas doof vor, wenn man als Patient dem Arzt sagen soll, könnte es nicht dies oder das sein. Deshalb habe ich meine Vermutung auch nicht geäußert. Aber da das ja jetzt schon das 2. Mal ist, dass ich mit meinem Bauchgefühl richtig lag, werde ich das nächste Mal auch meinen Mund aufmachen!!!
Ich finde es total super, dass du mit deiner Ma gesprochen hast!!! Das ist dir bestimmt nicht leicht gefallen, aber jetzt brauchst du dir deswegen keine Gedanken mehr machen und Angst davor haben, dass von ihrer Seite mal doof nachgefragt wird!! Echt toll. Und siehste, sie hat ja auch super reagiert und dich getröstet.
Achso, ich habe gerade deine Mail an Silke gelesen: Das mit den Darmproblemen kann übrigens auch mit den Hormonen zusammenhängen!!
Es ich doch super, dass dein Mann das Gespräch wg. dem Spermiogramm auch positiv aufgenommen hat! Freut mich! Haben die denn auch was dazu gesagt, dass die es nach 24 Std. automatisch nochmal untersuchen, oder musstet ihr da extra drauf hinweisen? Oder wrude da gar nicht drüber gesprochen?
Von meiner Bewerbung habe ich leider noch nix gehört. Denke mal, dass ich dann ne Absage kriege... SCH.....

Hallo Karin,
auch dir nochmal ganz lieben Dank für deine lieben Zeilen.
Und wenn ich wirklich mal schwanger bin, könnt ihr euch auf alle Fälle drauf verlassen, dass ihr zu den Ersten gehört, die es erfahren!!
WEgen der W-Therapie mach ich mir schon ein wenig Sorgen... ist wohl auch wieder so'n Bauchgefühl. Hoffe, dass diese add-back-Therapie, die man macht, wenn's einem schlecht geht, dann hilft.
Wenn du schon so nen schwarzen Ausfluss hast, sind das aber doch die "Vorboten" deiner Mens?! oder hast du die schon öfter gehabt? Also bei mir fängt es immer mit diesen Schmierblutungen an.

So, Ihr Lieben, bis denn dann
Nine



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Karin

Hallo Nine,

Ja das mit den Ausfluß hat ich schon paar mal. Das geht schon fast zwei Wochen so.Aber es kommt einfach keine Mens. Schmerzen hatte ich Samstag abend wieder ganz heftig. Gestern dachte mein Mann schon ich bin in den Wechseljahren aus Spaß halt ich hatte solche Hitzewallungen ich hab gedacht ich dreh durch und war einfach nur genervt den ganzen Tag. Heute geht es schon wieder.
Ist halt alles nicht so einfach.
Ihr seit froh wenn eure Mens weg bleibt und ich wäre froh wennn sie mal kommen würde.
Und das we-th. bei jeden Mensch wirkt sie anders. aber das wirst du auch noch schaffen.
Schönen tag

LG Karin



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Nadine

Liebe Nine,
natürlich fühle ich mit Dir mit!
Das mit dem PCS habe ich ja noch nie gehört, weißt Du wie das ausgeschrieben heißt? Ich habe ja so ein schlaues Frauenbuch, da wollte ich mal nachlesen habe aber nichts gefunden, vielleicht weil es nicht unter der Abkürzung kommt.
Ich hatte ja übrigens heute meinen Beratungstermin. Also das war echt informativ. Die Frau war total nett und hat mich echt rundum beraten. Es war mal gut nicht mit einem Arzt darüber zu sprechen sondern mit einer Beraterin die viele Betroffene kennt, also viel Erfahrung mit dem Thema hat. Es hat mir mal wieder gezeigt daß ich meinen Weg weiterverfolgen muss mit den alternativen Methoden. Sie hat mir bestätigt daß man tatsächlich manchmal ein regelrechtes Zellwachstum aktiviert wenn man eine Bauchspiegelung macht. Da man in vielen Fällen sicher nicht drumrum kommt, muss es aber bei mir nicht so sein. Ich soll auf jeden Fall erst mal alle anderen Möglichkeiten austesten. Auch der WT stand sie ziemlich kritisch gegenüber. Sie meinte das wären wohl schon recht harte Hämmer (sorry daß ich das jetzt sagen muss weil Du sie ja vor Dir hast, aber ich will ehrlich sein), und rein von der Logik findet sie es keine gute Voraussetzung einen weiblichen Körper in die Wechseljahre zu versetzen mit dem Ziel schwanger zu werden. Sie meinte nur bei wirklich absolut schlimmen Fällen, wenn die Frauen keinen Kinderwunsch haben und ihre Ruhe vor einer wirklich schmerzhaften Endo wollen (zumindest zeitweise), dann wäre eine WT angeraten. Vielleicht solltest Du noch mal in Dich gehen liebe Nine, ich will Dir jetzt davon nicht abraten. Du bist jetzt immerhin Deinen Weg mit Dr. Schweppe gegangen und er hat Dir eine Richtung aufgezeigt. Aber vielleicht lohnt es sich für Dich nochmal mit Deinem Mann darüber zu sprechen, bzw. Dir selber darüber klar zu werden ob Du auch wirklich dahinter stehst. Willst Du nicht erst mal abwarten was Deine Hormonlage ergibt und was hinter dem PCS steckt? Da Du ja schon mal schwanger geworden bist wird es bei Dir nicht an der Endo liegen daß Du es gerade nicht wirst. Vielleicht solltest DU erst mal die anderen Dinge abklopfen. Es wäre doch schön wenn die WT bei Dir unnötig wäre!
Ich habe jetzt so Frauenmante-Tropfen bekommen, die sollen helfen die Hormonlage zu stabilisieren (die bei mir jetzt natürlich auch mal abgekärt werden soll) und dann mache ich noch so Bäder, die die Durchblutung der Gebährmutter fördern soll.
Ich bin auf jeden Fall ganz guter Hoffnung das so hinzukriegen. Ich denke halt immer umso mehr man in das Geschehen im Körper mit harten Mitteln eingreift, umso mehr hat der Körper damit zu kämpfen.
Bei mir zum Beispiel kann es schon sein daß ich jetzt Probleme mit Kinderkriegen habe weil ich extrem lange die Pille genommen habe.
Das Gespräch mit meiner Ma war zwar echt ok, aber sie war schon ziemlich hilflos. Ist aber nur fair das sie bescheid weiß.
wie meinst du das mit den darmproblemen von wegen das es einen Zusammenhang mit den Hormonen gibt?
Schade das mit Deiner Bewerbung noch nichts am laufen ist, wie ist bei euch die Situation, ist es schwierig eine Stelle für Deinen Beruf zu finden? Du hast ja mal gesagt Du bist im Büro oder?
Also liebe Nine, ich muss auch noch was arbeiten, dann meinen Schreibtisch lichten und langsam geht das Urlaubsgedönse schon los.
Bis morgen, LG Nadine

Liebe Karin,
ich habe gelesen wie es Dir am Wochenende ging! So ein Mist! Warst Du nochmal beim Arzt? Ich glaube an Deiner Stelle würde ich da nochmal gehen, ist ja seltsam das Du jetzt so Hitzewallungen hast!
Ich hoffe heute ist es wieder besser, aber Du solltest echt mal schauen lassen.
Ja, ich bin auch froh das mein Mann da hingegangen ist. Aber er hat ja noch nicht alles hinter sich. Ich fand es ganz lieb von Dir wie Du geschrieben hast das er hinter mir steht. Ja, das ist man sich oft gar nicht so bewußt.
Liebe Grüsse Nadine



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Nine

Hi Nadine,

schön, dass du dich bei deiner Ärztin so wohl gefühlt hast! Das ist wirlich viel wert!!Es bringt bestimmt eine ganze Menge, wenn du positiv darüber denkst und wirklich daran glaubst, was du machst!! Vielleicht helfen dir die homöop. Mittel ja wirklich besser als die Schulmedizin! Du bist bestimmt auf einem guten Weg!!! :-))

Also das PCS heißt eigentlich PCO-Syndrom. Ausgeschrieben heißt das "Syndrom der polyzystischen Ovarien". Polyzystisch sind hier "Zysten", welche aber keine wirklichen Zysten sind, sondern die Follikel (poly= zu viele).
Zitat:
"Das Heranreifen der Follikel wird durch erhöhte Spiegel männlicher Hormone verhindert. .... Es kommt fast immer zu einem völligen Ausbleiben der Regelblutung oder zumindest deutlich verlängerten Zyklen, weil der "Taktgeber", nämlich Eizellreifung und Eisprung nicht mehr vorhanden sind. Die Eierstöcke sind meist vergrößert und es lassen sich weitere hormonelle Besonderheiten feststellen. Bei einem ausgeprägten PCO-Syndrom ist der Wert des eisprungauslösenden Hormons (LH) regelmäßig erhöht. Aufgrund der in dem Kapitel "erhöhte männliche Hormone" beschriebenen "Zweizelltheorie" kommt es dadurch zu einer verstärkten Synthese von männlichen Hormonen auch im Eierstock. Diese werden bei den oft (nicht immer!) übergewichtigen Frauen im Fettgewebe zu Östrogenprodukten umgewandelt, welches dann wieder zu einer erhöhten LH-Produktion führt, da die Hirnanhangsdrüse wegen der Östrogene nun meint, den Eisprung auslösen zu müssen. Es entsteht also ein Kreislauf, aus dem ohne medikamentöse Therapie kein Ausweg gefunden werden kann (es sei denn, durch Gewichtsreduktion, falls ein Übergewicht besteht). Es gibt auch Hinweise darauf, daß eine Störung im Zuckerstoffwechsel ein Grund für die Entstehung des PCO sein könnte. Bei der sogenannten Insulinresistenz wirkt dieses von der Bauchspeicheldrüse gebildete Hormon nicht ausreichend an den Rezeptoren der zuckerverarbeitenden Gewebe. Wegen der Ähnlichkeit des Insulins mit dem "Insulin-like Growthfactor (IGF)", der maßgeblich an der hormonellen Steuerung des Eierstocks beteiligt ist, kommt es bei einem Insulinüberschuß zu Störungen der Eierstocksfunktion. Der Überschuß des Insulins entsteht, weil das zuckerverarbeitende Gewebe ja nicht ausreichend auf das Insulin reagiert und die Bauchspeicheldrüse zum Ausgleich mehr von diesem Hormon ausschüttet. Solche Zusammenhänge entstehen ebenfalls bei übergewichtigen Patientinnen häufiger als bei schlanken Frauen. Die Therapie kann neben den unten aufgeführten daher auch in der Verabreichung insulinsenkender Medikamente bestehen. " (wieder mal ziemlicher "Ärzteton aber m. E. doch verständlich)
Solange das nicht abgeklärt ist,werde ich auch keine WT machen, das ist klar. Zumal ich ja schon immer das Gefühl hatte, dass mit meinen Hormonen was nicht stimmt!! Wir kommen der Sache näher... glaub ich zumindest - aber ich bin guter Dinge!!
Frauenmantel wollte ich mir auch schon holen. Regt ja wohl den Eisprung an! Werde mir sowieso einen Termin bei meiner FÄ holen wg. den Ergebnissen von Dr. Schweppe, dann werde ich sie da mal nach fragen.
Tja mit den Bewerbungen ist das hier z.Zt. nicht so einfach. Direkt für meinen Beruf (Rechtsanwalts- udn Notargehilfin) wird kaum was angeboten. Da ich aber ja seit 6 Jahren mehr oder weniger als Sekretärin (Bürokauffrau) arbeite, versuche ich es auch auf diesem Gebiet. Aber das Problem an der Sache ist, dass ich ja keine direkte kaufm. Ausbildung habe, das erschwert die Sache ungemein! Außerdem kommen auf 1 freie Stelle zig Bewerbungen... Echt sch....
Das mit den Darmproblemen habe ich ja auch. Meine FÄ meinte, dass das damit zusammenhängen kann, dass dein Hormonspiegel ja ständig schwankt (ist aber normal). Zum Eisprung hin, steigt der Spiegel und in der 2. Zyklushälfte sinkt er. Und dann kann es sein, dass du deswegen Darmprobleme hast. Das werde ich mir aber beim nächsten Termin nochmal genau erklären lassen. (Es sei denn, es ergibt sich sowieso durch meine Ergebnisse).
Wann fahrt ihr denn los? Du sagtest irgendwie Ende dieser Woche oder?

Hallo Karin,
schade, dass du immer wieder solche Probleme hast! Das ist aber auch wirklich ein riesen großer Mist! Ich könnte mir vorstellen, dass du bald deine Tage bekommst, wenn du schon seit 2 Wochen mit dem Geschmiere zu tun hast, und vorher nie was war. Es dauert bestimmt nicht mehr lang!

So, Ihr Lieben,
freu mich schon auf eure antworten
Nine



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Nadine

Liebe Nine,
danke für die Erklärung mit den "polizistischen Ovarien" :)) ist einfacher zu schreiben.........
Das ist ja echt interessant, vor allem weil Dir Dein Gefühl eben schon sagt das es da einen Zusammenhang bei Dir gibt. Ich bin gespannt was bei den Untersuchungen herauskommt. Wie wird das untersucht? Mit Blutentnahme? Das muss man dann ja sicher zyklisch öfters abnehmen, oder? Ich kann Dich immer nur wieder darin bestärken auf Dein Gefühl zu hören, ich glaube Du bist auch ziemlich gut im "Körperfühlen".
Ja besorg Dir den Frauenmante unbedingt! Er ist hormonausgleichend, ausgleichend und stärkend auf den gesamten weiblichen Organismus, wundheilend, leicht stopfend, schützend und wird angewandt bei: allen Themen und Beschwerden die mit "Frau sein" zusammenhängen, Menstruationsstörungen, Unterleibsbeschwerden, Vaginalentzündungen, Myome, Zysten, Krebs, Pubertät Schwangerschaft, Geburt, Stillzeit, Wechseljahre. Weißt Du eigentlich warum der "Frauenmantel" heißt? Wenn man ein Blatt vom Frauenmantel nimmt und es umdreht kann man es sich bildlich gesehen wie ein Mäntelchen umlegen. Das fand ich total süß!
Ich kann mir sehr gut vorstellen wie erleichtert Du bist das der Schweppe Dir erst mal den Zahn mit der IVF gezogen hat. Das habe ich gestern auch wieder gesagt gekriegt. So weit sind wir nämlich noch längst nicht. Die Beraterin hat gemeint man müsste als Paar schon sehr stark sein und sehr verbunden sein um das durchzustehen. Es passiert wohl auch sehr häufig das man dann vielleicht schwanger ist aber die Beziehung ist kaputt. Aber das mus eben jeder für sich selber entscheiden, auch welcher Belastung man wirklich standhalten kann.
Ich sag Dir eins, das brauchen wir nicht. Da fällt mir noch was ein, ich habe einige interessante Kopien zum Thema: wenn das Kind auf sich warten lässt. Wenn Du sie haben willst, dann kann ich sie Dir einscannen und per email schicken.
Ich drücke Dir ganz fest die Daumen wegen dem Job. Eine kaufmännische Ausbildung wäre natürlich nicht schlecht, aber 6 Jahre arbeitserfahrung sind doch auch nicht ohne. Also mir wäre es lieber ich bekomme jemanden der es echt drauf hat, da würde ich nicht unbedingt auch den Ausbildungsweg schauen, vor allem hast Du ja eine Ausbildung die da doch nicht sooooo meilenweit entfernt ist, oder?
Wir fahren schon morgen! Ich habe noch nichts gepackt und muss noch eine Reiseapotheke zusammenstellen und bügeln. Habe noch allerhand zu tun!
Liebe Grüsse
Nadine



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Nine

Liebe Nadine,
ja, hast recht, im "Körperfühlen" bin ich glaub ich ganz gut. bin schon echt gespannt, was die Ergebnisse sagen. Nicht, dass ich mich freue, PCOS zu haben, aber irgendwie erleichtert bin ich schon. Naja, was heißt erleichtert... kann das irgendwie nicht beschreiben, aber es bestärkt mein Gefühl, genau da anzusetzen und weiterzumachen. Und ich bin auch sehr zuversichtlich, dass die Ergebnisse genau das sagen werden! Untersucht wird das anhand meines Blutes. Mir wurden 2 kleine und 2 große Kanülen Blut abgenommen. Das ist jetzt gerade ein paar Tage her, ich habe aber das Gefühl, dass es schon mind. 2 Wochen her ist. Im Warten bin ich nicht grad die stärkste... naja, werde mal die Tage bei meiner FÄ anrufen und mir einen Termin geben lassen. Das dauert ja auch noch 1-2 Wochen, bis ich dahin kann!
Ob man den Frauenmantel auch nehmen kann, wenn man Hormone nimmt (sofern ich denn überhaupt welche zur Behandlung der PCOS kriege)? Oder beeinflusst er dann irgendwelche Blutwerte? Klingt jetzt ja vielleicht bescheuert, aber wenn ich den jetzt einnehme und dann wird mir in 1-2 Wochen nochmal Blut abgenommen um das PCOS zu überprüfen, ob es wirklich da ist etc. und durch die Tropfen wird das Blutbild "verfälscht", nicht dass meine FÄ dann doch eine WT machen will, obwohl ich mit Hormonen auch schwanger werden würde....?? Verstehst du, wie ich das meine? ist die denkweise bekloppt oder bekloppt? Mach mir wohl schon wieder viel zu viele Gedanken...

Ja, mit der Berufserfahrung hast du wohl recht. Ich als Chef würde auch so denken. Hoffe, dass einer mal erbarmen mit mir hat! Wie ist das eigentlich bei Dir? Bist du in deinem Job rumdum glücklich? wie war das? Bist du nicht irgendwie selbstständig oder krieg ich da grad was durcheinander?

ohje, morgen schon??? oooohhh, wie ich dich beneide. bin ja glatt etwas eifersüchtig. In welches Atoll und auf welche Insel fahrt ihr diesmal? (hast du glaub ich noch nicht geschrieben, oder?) Ich würde so gerne mitkommen!!! Ab wo fliegt ihr denn und wie spät gehts los??

... dann will ich mich jetzt mal etwas kürzer fassen, damit du auch noch GElegenheit hast, ein paar Zeilen zurückzuschreiben. Würde mich sehr freuen, noch was von dir zu hören! Wenn du es aber nicht mehr schaffst, wär es natürlich nicht schlimm!

Ganz liebe Grüße
Nine
P.S. die Seiten würden mich brennend interessieren. Könnte dir allerdings nur die Adresse meiner Ma geben, weil hier im Büro ja keiner was wissen darf und bei mir zu Hause haben wir noch kein Internet.



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Nadine

Liebe Nine,
kann gerade nicht viel schreiben. Ich habe Dir eine email-Adresse eingerichtet weil ich es heikel finde die Mailadresse von Deiner Mum hier reinzustellen. Also Du gehst auf www.hotmail.de und dann gibst Du Deine emailadresse ein: nine20052005@hotmail.de Das Passwort lautet wie unsere Krankheit, das musst Du natürlich unter Optionen sofort ändern.
Ich fang schon mal an die Kopien einzuscannen und dann geb mir bescheid wenn es geklappt hat mit dem emailkonto dann schicke ich Dir das Zeug.
Liebe Grüsse Nadine



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Karin

Liebe Nadine.

mir geht es soweit gut. Aber beim Arzt war ich nicht der hat zuzeit Urlaub.
Muß halt noch warten.
Also du liebe Süße ich hoffe du liest diese zeilen noch bevor du in deinen wohlverdienten Urlaub startest.
Ich wünsche Euch einen super schönen Urlaub und grübel nicht soviel nach. Denk einfach daran danach geht ihr die sache an. Dein Mann ist bei Dir.
Und so ein brachtkind braucht zeit. Es wird schon klappen ich glaub fest an euch.

Alles gute und hab ne schöne zeit.

LG Karin

Liebe Nine.

ich kenne das mit die Schmierblutungen . Ich denke das es ganz normal bei einer Frau ist.
Aber die sind jetzt bei mir weg. Aber meine Mens ist immer noch nicht da.

Auch wenn Nadine im Urlaub ist und du was auf den Herzen hast oder dir geht es nicht so gut bin ich auch für dich da und lese deine Romane.
Ich kann dir wohl Nadine nicht ersetzen möchte ich auch gar nicht. Aber ich mein nur das du trotzdem schreiben kannst.

Und außerdem habe ich heute um 17.30 Uhr ein Vorstellungsgespräch in einen Versicherungsbüro als Telefonistin. Für einmal in der Woche für 4 Stunden.

So machs gut

LG Karin



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Nine

Hi Nadine,
so drin bin ich. Kannst mir ja mal schicken. Sehe ich das richtig, dass ich unter "My MSN" und da unter Posteingang deine Mail dann finde?? Ich kenne diese Seite nämlich nicht...
Nine



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Nadine

Hallo Nine,
hast Du Dich mit Deiner mailadresse und Passwort eingeloggt? Dann müsste ein Fenster aufgehen mit Meine Nachrichten, da klickst Du drauf.
Geb mir Bescheid. Nadine



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Nine

Hallo Nadine,
so bin jetzt noch mal ganz raus und rein und unter "Meine Nachrichten". Dann öffnet sich genau dasselbe Fenster wie unter "My MSN". Aber von dir ist noch nix da. Oder hast du noch gar nicht gesendet?

Nine



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Nadine

neeee noch nicht!



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Nadine

kam jetzt was?



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Nine

... dann warte ich...

Du, nur für den Fall, dass wir nichts mehr voneinander hören: ich wünsche dir einen super tollen, erholsamen und erlebnisreichen Urlaub (was ja auf den Malediven nicht sehr schwer sein dürfte). Lass deinen Kopf bzw. das Kopfzerbrechen zu Hause und genieße deinen Urlaub in vollen Zügen mit deinem Mann!! Ich gönne es dir von Herzen und es wird dir bestimmt sehr gut tun und du kannst auch bestimmt abschalten! Nein: Du WIRST abschalten! Denk bloß nicht soviel über das, was nach dem urlaub kommt, nach! Das ist NACH dem Urlaub. Jetzt steht erst mal eure Erholung und eure Zweisamkeit an oberster Stelle!!! Es wird bestimmt super toll!!

Und noch eins: Grüß mir die Unterwasserwelt.
Und frü den Fall, dass ihr im Ari-Atoll seid auf Nalagurahidoo (oder so ähnlich) dann grüß bitte "unseren" Zimmerjungen NASIM von uns!! (Er möchte so gerne mal Schnee sehen, fällt dabei ein, lach, er hat zwar schon davon gehört, dass es so was gibt, aber es noch nie gesehen)

Ganz liebe Grüße und VIEL VIEL SPAß
Nine
Ich freu mich schon auf deinen Bericht, wenn du wieder da bist! Wann kommt ihr überhaupt zurück?



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Nadine

Hallo ihr Lieben,
vielen Dank für die Urlaubswünsche, ich werde mich bemühen nur abzuschalten!!!!
Ich werde euch vermissen und melde mich dann in zwei Wochen wieder.
Ich hoffe euch gehts bis dahin gut!
Liebe Grüsse
Nadine



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Nine

Hallo Karin,
also das mit den Schmierblutungen weiß ich nicht ganz so genau, die Frauen die ich so kenne, haben da irgendwie keine Probleme mit. Was dich jetzt nicht nachdenklich machen soll! Aber ich habe schon mal gehört, dass Frauen, die Endo haben auch oft Probleme mit Schmierblutungen haben. Ob das richtig ist, weiß ich allerdings nicht!
Ich würde mich freuen, wenn wir hier weiterhin mailen, auch wenn Nadine nicht da ist. Schließlich haben wir beide doch auch viel zu erzählen oder?
Ich drücke dir ganz feste die Daumen, dass das heute abend bei dir klappt mit deinem Vorstellungstermin!! Kannst ja mal berichten, wie es gelaufen ist. Ich drück dir nachher ganz fest die Daumen!!

Nine



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Karin

Hallo Nine,

wegen den Schmierblutungen mache ich mich nicht verrückt.Die sind ja auch schon wieder weg.
Na klar schreiben wir weiter ist doch gar kein thema.
Das Vorstellungsgespräch war ganz Ok aber welches Gefühl ich habe kann ich nicht sagen.
Das gespräch dauerte auch nicht lange.
Sie haben halt gesagt was ich machen müßte. Sie schreiben die Leute an und ich muß dann mit den einen Termin vereinbaren. Aber keine Versicherung am Telefon verkaufen.
Bekomme am Freitag bescheid. Sie sagten haben ganz viele bewerber. Wenn nicht ist auch nicht schlimm ich habe es wenigstens probiert.
Weil das wäre für mich was ganz anderes als ich immer gemacht habe.

Wie geht es dir?
Hast du zur zeit schmerzen ?
Ich denke dein Termin war ganz gut für dich:
Ich glaube das du es nicht mehr so schwarz siehst.

Machs gut bis morgen.

LG Karin



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Nine

Hallo Karin!

ja, genau, warte einfach ab, ob die sich wieder melden! Bei der Vielzahl an Bewerbungen - hier ist es leider auch so - hat man ja kaum eine Chance! Aber wer weiß, vielleicht hast du ja Glück!! Was hast du denn sonst gemacht?

Mir geht es eigentlich ganz gut. Schmerzen habe ich keine. Irgendwie fängt mein Magen bloß wieder an zu spinnen. Ich denke, dass meine Magenschleimhautentzündung wieder anfängt, wobei ich ja mitterweile noch nicht mal mehr weiß, ob das wirklich eine ist. Lt. Dr.Schweppe wird durch die Endo ja auch das Bauchfell (extrem) gereizt. Vielleicht verursacht das die Schmerzen. Interessant istja auch, dass ich die Schmerzen seit der BS nicht mehr hatte udn sie jetzt wieder langsam anfangen. Davor habe ic ein bisschen Schiss, weil das sind echte Höllenschmerzen. Ich wälze mich dann jede Minute von links nach rechts, verkrümme mich und wieder zurück. Mein Mann ist dann immer ganz hilflos und wollte schon des öfteren mit mir ins Krankenhaus, weil ich dann richtig fix und fertig bin und vor schmerzen gar nicht mehr klar denken kann. Aber ich weiß halt nicht mehr genau, woher das jetzt genau kommt. Komischerweise haben die Schmerzmittel die ich gegen Magenschleimhautentzündung bekommen habe, nie geholfen, also liegt ja die Vermutung nahe, dass das doch die Endo ist. Die Schmerzen sind über die jahre auch immer öfter gekommen und wurden dann immer heftiger. Andererseits habe ich die Schmerzen nicht immer mit meiner Mens in Verbindung bringen können. Ich habe ganz oft die Schmerzen bekommen, wenn ich mich (meistens hier im Büro) extrem aufgeregt habe und ich dann wieder zur ruhe gekommen bin; dann gings los.... Genauso komisch ist das mit meinem Herpes. Ich hatte sonst alle 2 Wochen Herpes an der Lippe. Das war total ätzend! Seit der BS ist das auch weg. Letzten Monat hatte ich 1 x wieder Herpes und jetzt juckt meine Lippe auch manchmal wieder. Ich gehe mal ganz stark davon aus, dass das auch mit der Endo zusammenhängt. Die Zufälle sind doch einfach zu komisch oder?
Blöderweise kann mir da wieder kein Arzt genau was zu sagen. Das finde ich immer so ätzend! "ja, könnte gut sein" heißt es immer... nerv. Hab schon überlegt, ob ich dr. Schweppe nochmal direkt eine Mail schreibe. Immerhin "kennt" er mich jetzt ja... mal sehen. Erst mal warte ich meinen Termin bei meiner FÄ ab, vielleicht kann die mir da noch weiterhelfen.

LG
Nine



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Karin

Liebe Nine,

entschuldigung das ich jetzt erst zurück schreibe. Habe heute meine Schwiegermutter besucht und dann habe ich mich noch mit meiner aller besten freundin getroffen.

Ich habe eine Ausbildung als Einzelhandelskauffrau. Zum schluß war ich in einen Drogeriemarkt "Ihr Platz" als stellvertetene Filialleitung tätig.

Das mit den schmerzen kannte ich auch. Wurde bei mir auch immer schlimmer. Mein Mann wollte mich auch immer ins Krankenhaus fahren. Die schmerzen dauerten so ne halbe Stunde mit schweiß ausbrüchen und dann war es wieder weg und paar Minuten später fing es voll wieder heftig an.
Aber bei meiner 4 BS haben sie bei mir Was vom Bauchfell entfernt. Weil das mit endo befallen war. Weil jetzt habe ich keine solche schmerzen mehr gehabt. Außer die erste Nacht wo ich nach den Krankenhaus zuhause war. Da wollte ich lieber sterben solche schmerzen ich habe gedacht ich drehe durch.
Das mit dein Herpes kann durch die Endo sein.
bei mir wurde Zwischen großund kleinhirn eine zyste fest gestellt. Und die kam durch die Endo wegen den Hormonen.
aber mir kann nichts passieren sagte mir mein Arzt.

Dann machs mal gut. Bis bald

LG Karin



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Nine

Hallo Karin,

ist überhaupt kein Problem, wenn du nicht gleich zurück schreibst. Ich habe ja auch immer mal wieder hier so viel zu tun, dass ich da nicht zu komme. Und wenn man zwischendurch mal nichts von einander hört, hat man beim nächsten Mal jedenfalls wieder "richtig viel" zu berichten. Nicht, dass unsere Romane noch zu Kurzgeschichten werden, hihi!

Finde ich schön, dass du dich mit deiner besten Freundin getroffen hast. Die weiß doch sicherlich über alles Bescheid oder? Kannst du da gut mit ihr drüber reden, oder hat sie auch Probleme, dass alles nachvollziehen zu können, weil sich die Probleme nicht hat?

Ich werde heute mal bei meiner FÄ anrufen, und mir einen Termin holen...

Gruß
Nine



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Karin

Hallo Nine,

mach mal einen temin bei deiner FÄ. Die bekommt ja auch die unterlagen vom DR. Schweppe.
Aber dein Blutbild bzw. werte dauert ja sowieso noch oder?
das finde ich immer am schlimmsten auf ergebnisse zu warten.

Meine beste Freundin ist das beste was mir passiert ist. Erst gestern hab ich mich wieder bei ihr ausgeheult.Wegen privaten kram. Und die hört mir immer ganz lieb zu. Sie und meiner Schwester sind die einzigen die mich verstehen.
Außer Ihr natürlich.
Aber meine beste freundin wünscht sich auch so doll Kinder und bei ihr klappt es auch nicht. Und sie ist gesund.Auch bei ihr reine Kopfsache. Aber ich bin für sie genauso da wie sie für mich. Das braucht man schon im Leben ne beste freundin.

Und unsere Nadine die genießt ihren Urlaub. Hoffentlich erholt sie sich schön. Tut ihr bestimmt ganz gut.

Wann hast du eigentlich Geburtstag?

So meine liebe jetzt weiß ich nichts mehr.

LG Karin



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Silke

Liebe Nadine,
bei meiner BS hat man damals nur nachgeschaut, wo sich die Endo-Herden befinden und ob meine Einleier noch durchgängig sind. Entfernt wurde dabei nichts. Wenn bei Dir der Kinderwunsch so groß ist, wäre es vielleicht doch eine Überlegung wert diese BS machen zu lassen. Am Montag war ich bei meiner neuen FA. Sie konnte einen neuen Ausbruch der Endo bis jetzt (zum Glück) noch nicht bestätigen. Ich muss erst meine nächste Regel abwarten. Sie meinte nur, dass es bei Endo sehr schwer festzustellen ist, ob es auch wirklich Endo ist und dass man nach einer Wechseljahrtherapie (wenn es rechtzeitig festegestellt wurde) eigentlich auch Ruhe haben müsste. Ich hoffe, dass es auch wirklich nur mit meinem Crohn zusammenhängt.

Ich wünsche Dir alle Gute. Ich werde dennoch öfter hier vorbeischauen.
Silke



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Nine

Hallo Karin,

Dr. Schweppe hatte mir sowieso gesagt, dass er die Blutergebnisse abwartet (die ca. Anfang/Mitte nächster Woche da sein müssten) und dann einen entsprechenden Bericht an meine FÄ schreibt. Je nach Befund halt mit der Empfehlung Hormone oder W-Therapie. Die Besprechung der Ergebnisse und wie es weiter läuft, soll ich dann sowieso mit meiner FÄ besprechen. Deshalb will ich mir ja auch den Termin dort holen.

Es ist schön, dass du eine beste Freundin hat, die dich dann auch noch so richtig gut verstehen kann, weil sie selbst KiWu hat.
Ich habe 2 sehr gute Freundinnen. Die eine hört zwar immer zu, aber es kommen dann auch nur die berühmt berüchtigten Aussagen, wie, ich solle mir den Kopf nicht zerbrechen, irgendwann klappt es schon... hm, diesen Satz kann ich echt nicht mehr hören. Deshalb habe ich mich über dieses Thema schon länger nicht mehr mit ihr unterhalten. Die andere Freundin ist immer ganz lieb und hört mir auch zu, sagt aber auch immer, dass sie das nicht ganz nachvollziehen kann, weil sich sich z.Zt. keine Kinder vorstellen kann sie ist auch ein paar Jahre jünger wie ich. Ist also auch ne schwierige Situation, aber sie kommt jedenfalls auch mal auf mich zu und fragt, wie es mir geht. Das finde ich sehr wichtig, udn das vermisse ich auch bei der anderen Freundin (die über die ich gerade zu erst geschrieben habe.).
Also bin ich irgendwie in der Situation, dass mich wirklich keiner richtig versteht. Dann gibt es noch eine Bekannte (von der ich ja auch dieses persona-Gerät bekommen kann), die hatten auch sehr große Probleme mit dem Nachwuchs, die versteht zwar meine Sorgen und mein Kopfzerbrechen, ist aber keine wiklich gute Freundin... alles verzwickt! naja, bin da bislang mit zurecht gekommen, dann werd ich es auch weiterhin, aber manchmal ist man darüber schon sehr traurig... Du kannst dich also sehr sehr froh schätzen, dass du eine beste Freundin hast und zusätzlich noch deine Schwester, also gleich 2 Leute, super, halte sie fest!!!

ja, Nadine wird wohl schon einen Tauchgang hinter sich haben, die hat's gut!! Ich würde auch gerne Urlaub machen und Tauchen.... *seufz*

LG
Nine



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Nine

... ich nochmal ganz schnell...

ich hab am 2. Mai Geburtstag und du?

Gruß
Nine



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Karin

Liebe Nine,

jetzt kannst du sowieso nur abwarten bis du deinen Termin hast. Ich weiß das finde ich auch immer doof.
Das man in der Zeit auch nichts anderes an der Situation machen kann.
Hoffentlich dauert es nicht so lange bis vom Schweppe der Bericht kommt.

Du arme . Hast wohl richtige Freundinnen aber irgendwie auch nicht mit diesen Thema. Ich hab auch noch so ne Freundin. Sie ist ganz lieb , aber bei diesen Thema gehen unsere Meinungen auseinander.Jeder hat halt eine andere Meinung zu Kinder. Aber keiner beneidet mich wegen der Endo.Die hatten sich dann alle für mich gefreut wo es dann soweit war.
Und wegen einen zweiten Kind wissen wir noch nicht genau. Vom gefühl her würde ich gerne noch eines haben. Mal schauen. Dann kann ich mir das Arbeiten gehen abschminken. Und das wäre für mich schon schlimm. Ich weiß nicht wie ich es ausdrücken soll .Ich liebe mein Kind über alles, aber manchmal bin ich auch froh wenn ich mehr Zeit für mich hätte.
Deshalb geht es mir nicht so gut, bin in einer Krise.
Gehört vielleicht auch dazu.

Und ich weiß den Mann will man ja auch nicht immer damit belasten.Und da ist man froh das man sich woanders aussprechen kann.

Wie steht den deine Mum hinter dir? Zu diesen Thema Kiwu?
Es ist immer nicht so einfach.
Aber du weißt wenn es dir schlecht geht kommst einfach auf die Seite und wir sind da.
Nur schade das du daheim kein Internet hast.

ich habe am 29.Juli geburtstag.

So ich mache jetzt bißchen sauber und dann gehe ich mit meiner besten freundin und mit meinen klein Frühstücken.

Schaue später nochmal hier rein und sollten wir uns nicht mehr hören schönes Wochenende dann.

LG Karin



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Nine

Schönen guten Morgen, liebe Karin,

ich habe doch tatsächlich einen Termin bei meiner FÄ für nächsten Freitag (17.6.) bekommen. Kaum zu glauben. Das blöde ist, dass ich dann meine Mens haben werde. Ich bin schon am überlegen, ob ich den Termin auf die Woche drauf verlege. 3 Tage mehr oder weniger warten ist dann auch nicht mehr ganz so schlimm. Vor allem,weil ich es ja eigentlich schon weiß, dass ich diese PCOS habe...Aber im großen und ganzen bin ich im Warten auch keine Meisterin!
Meine Ma? Ja, das weiß ich z.Zt. auch nicht ganz genau. Das einzige was momentan zählt, jedenfalls habe ich das Gefühl, ist der Kleine meiner Schwester. Demnächst passt sie ja öfters auf ihn auf, weil meine Schwester wieder stundenweise arbeiten geht. Als ich ihr letzte Woche erzählte, dass wir bei Dr. Schweppe waren, fragte sie erstmal, was denn überhaupt noch Endo sei. Das hat mich schon ein wenig getroffen. Ich habe dann nur gesagt, dass das doch dieser Scheißkram ist, den ich habe. "Achso jaja" mehr kam dann auch nicht. Dann habe ich in Kurzform erzählt, wie es bei Dr. Schweppe so abgelaufen ist und welche Therapien er mir empfiehlt. Da kam dann aber irgendwie gar nix zurück... Weiß auch nicht, im auto hab ich meinen Mann dann gefragt, ob ich mir das einbilde oder ob er auch das Gefühl hatte, dass es nicht interssiert hat. Das Gefühl hatte er auch, aber er wollte meine Ma natürlích nicht in die "Pfanne" hauen und hat da nicht ganz so viel zu gesagt. Da er aber vor ein paar Wochen schon mal auf dem Nachhauseweg von meinen Eltern gesagt hat "haste ein Kind, biste was" gehe ich ganz stark davon aus, dass er von der Reaktion meiner Ma auch etwas enttäuscht war, zumal sie sonst eigentlich nie so war. Aber wie gesagt, ich habe so das Gefühl, dass seitdem das 1. Enkelchen da ist, alles andere um sie egal ist. Ich kann das schlecht beschreiben, aber ein wenig enttäuscht bin ich von ihr schon. Warum fragt meine Ma nicht zwischendurch mal, wie's weiterläuft? Ich glaube nicht, dass ihr das egal ist. Sie hat die letzten Jahre auch immer wieder gesagt, dass sie so froh, dass wir (mein Mann und ich) uns so super verstehen und wir die einzigen in der Family sind, um die sie sich keine sorgen machen muss (ich habe noch 3 Geschwister). Vielleicht sieht sie gar nicht, dass der KiWu bei uns oder sagen wir mal bei mir so extrem ausgeprägt ist, dass ich mir darüber ständig den Kopf zerbreche...
Naja, ich messe dem jetzt erst mal nicht ganz so viel bei. Ich warte mal ab, bis ich die Ergebnisse habe und dann werde ich es ihr ja sowieso erzählen, was dabei rausgekommen ist. Dann werde ich mal ihre Reaktion abwarten. und wenn die wieder so "komisch" ist, dann werde ich sie da auch glaube ich mal drauf ansprechen!
Vielleicht habe ich deshalb auch immer das GEfühl, dass ich mit dem Thema KiWu allein gelassen bin/werde.

Ist schon komisch, unsererseits wünscht sich so dermaßen ein Kind, und du hättest gerne mal wieder mehr Zeit für dich. Was jetzt nicht heißen soll, dass du auf deinen Kleinen keinen "Bock" hast. Ich habe schon richtig verstanden, was du meinst. Es tut mir sehr leid, dass du diese Krise gerade durchmachen musst. Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie das ist, genau davor habe ich ja auch ein bisschen Bammel. Man ist total abhängig von dem Kleinen, bzw. er von dir, und der ganze Tagesablauf richtet sich nur nach ihm, nach dir fragt keiner. Alle wollen "nur" den Nachwuchs sehen (bitte nicht falsch verstehen) Wenn es dir nicht gut geht, fragt da auch keiner nach, du MUSST hoch und ich um ihn kümmern... Das stell ich mir ganz schön hart vor. Wie gerne würdest du einfach mal raus und allein einen Spaziergang machen, zum Sport gehen, einen Kaffee trinken gehen und und und. Aber es geht nicht, weil der Lütte immer eine Rolle spielt. Das ist bestimmt ganz schön anstrengend. kannst du ihn denn nicht mal für einen Tag zu deiner Ma geben? Reichen ja oftmals schon ein paar Stunden. Die können Wunder bewirken. DAnn gehst du schön in die Sauna oder so... oder wenn du ein bisschen Geld übrig hast, lässt du dir eine Verwöhn-massage verpassen. Und danach geht es dir gleich viiieeeel besser und nach 3 -4 Std. freust du dich bestimmt riesig, deinen Kleinen wieder abzuholen. Machst du eigentlich Sport bzw. hast du das sonst gemacht? Ich weiß ja nicht, wie eure Finanzen stehen, das geht mich ja auch nix an, aber wenn du vielleicht etwas Geld über hast, könntest du ja vielleicht auch ins Fitness-Studio gehen? In dem Studio wo ich bin, gibt es nämlich einen extra raum "Drachenhöhle" da sind ein paar ausgebildete Erzieherinnen drin und du kannst deinen Nachwuchs da abgeben und Sport machen. Und du kannst alle paar Minuten nach ihm sehen wenn dir danach ist bzw. wenn was sein sollte, brauchen die nur die Tür aufmachen udn dich rufen. Das finde ich total super. Ob ich das später nutze, kann ich dir nicht genau sagen, aber ich habe es mir fest vorgenommen.
Oder bist du kein Typ,der Sport macht?

Gönn dir ein schönes Frühstück mit deiner Freundin! Dabei kann man doch auch schon ein bisschen entspannen!! In aller Ruhe ohne Stress und man muss hinterher nix sauber machen. Einfach klasse!

Für den Fall, dass wir nix mehr voneinander hören, wünsche ich dir ein schönes ruhiges und erholsames Wochenende - vor allem ohne Schmerzen!

Gruß
Nine



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Karin

Liebe Nine,
Danke für deine liebe zeilen.
Finde ich sehr schade mit deiner Ma. Die Reaktion.Auch dein Mann fand ich super das er da nichts sagte.Du hast ja einen tollen Mann.
Es ist aber traurig wenn sie nicht so auf deine Probleme mit eingeht.
Sie ist bestimmt super stolz auf dich. Als sie sagte du bist die einzige wo sie sich keine Sorgen machen muß, ist bestimmt gemeint weil ihr so ein tolles Haus gebaut habt und das du so einen lieben Mann hast.
Da sieht sie dann deine Probleme nicht.
Ist deine Schwester alleinerziehend?
Nämlich wenn ja dann geht sie dann in der Aufgabe mit der klein auf.Weil ihre Kinder sind ja erwachsen. Ich kenne das Gefühl mit der Enttäuschung gegenüber der Mutter. Und das tut weh. Bei mir jedenfall.
Denn meine Mutter ist im Februar 1991 mit ihren freund nach Spanien gezogen. Und seit dem stehe ich auf meinen eigenen Beinen.
Und es war nicht einfach. Und so ein verhältnis zu Ihr habe ich auch nicht.
Wir Telefonieren dann fragt sie mal wie es den klein geht und dann spricht sie so belanglose sachen und nach mir fragt sie sehr selten.
MIr kommen schon wieder die tränen.
Was ich mitgemacht habe wünsche ich keinen Menschen, nicht mal den ich hasse.Schluß mit jammern.
Themawechsel.

Das mit den klein habe ich nicht falsch verstanden. Muß mal abwarten was sich mit der zeit so ergibt.
ich habe 13 Jahre gearbeitet und wenn man das arbeiten gewöhnt ist?

Wo ich jetzt in der Stadt war habe ich schon wieder eine freie Stelle gesehen. Als Teilzeitkraft. Muß mal mit meinen Mann reden. Es gibt so eine Gruppe die nennt sich zwergenwichtel muß mal schauen wie teuer die ist und wenn ja, dann bewerbe ich mich gleich.

Ich habe ja weiteres nur meine Schwiegermutter für meinen klein. Ich hab wohl ne liebe Schwester aber die lebt auch schon über 10 Jahre in Hamburg. Ich habe keine Familie hier bei mir. Nur mein Mann seine.
Das macht mich bißchen traurig.
Na ja kann nichts daran ändern.

Ich habe daheim ein Fitnessrad das ist das einzige was ich an Sport mache.
Früher war ich immer mit ner freundin Walking aber die macht es nicht mehr.Ist das gleich mit den Fitnesstudio. Wenn du alleine gehst dann hast du immer keine lust mehr.

Aber ein hobby hab ich ja. Ich male auf Leinwände. Mit Acrylfarben.
Habe auch schon mein erstes Bild verkauft. Ist ja auch nicht ohne.

So mein Roman ist zu ende.
LG Karin
Und alleine macht man es dann nicht mehr. Ist das gleich mit den



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
karin

Hallo Nine,

habe heute gar nichts von dir gehört.
Hattest heute viel streß?
oder geht es dir nicht gut.
Bist du krank?

Mir geht es bißchen besser.
Bei mir gibt es auch nichts besonderes.

Bis bald lg Karin



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Annelie

Hallo Nadine,

bin ganz neu hier und hab gerade deinen Beitrag gelesen. Oh Mann bin total erschüttert. Genau das gleich mach ich auch durch. Wie wollen seid 5 Jahren Kinder kriegen und nichts passiert, auch wurde vor 10 Jahren bei mir einen chronische Enddarmentzündung festgestellt. Auch hat mir meine Gyn mir vorgeschlagen den Sperma meines Mannes untersuch zu lassen und dann wenn alles ok bei ihm ist die beiden op`s machen zu lassen. Sie sagte was von Eileiterdurchlässigkeit und Gebärmutter, das Problem an der ganzen Sache ist nur das sie in den letzten 10 Jahren nicht in der Lage war mir zu sagen was ich eigentlich habe, von endo war da nie die rede, durch Zufall durch ein Gespräch mit einer Freundin bin ich darauf gekommen das es so etwas wie endo gibt.

LG Annelie



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Nine

Hallo Karin,

sorry, dass ich mich jetzt erst wieder melde, aber mich hat am Samstag die Grippe erwischt. Und zu Hause haben wir ja kein Internet. Hab schon die ganzen Tage an euch denken müssen! Aber jetzt bin ich ja wieder hier und fit! Heute Morgen musste ich hier erst mal meinen Schreibtisch aufräumen...
Es tut mir so unsagbar leid, was du alles mitmachen musstest in deinem Leben. Es hat dich wirklich hart getroffen. Es ist natürlich auch sehr schade und sehr hart, dass deine Family nicht in deiner Nähe ist. Aber du hast ja deine beste Freundin, die dir mit Rat und Tat zur Seite steht und natürlich dein Mann! Halte sie fest!!!
Oh supi, du malst?? Das finde ich total klasse. Auch dass du schon ein Bild verkaufen konntest! Das mach mal ruhig weiter!!! Meine Ma malt auch mit diesen Farben. habe auch schon das ein oder andere Bild von ihr bekommen. Ich denke auch, dass du recht hast mit deiner Meinung zu meiner Ma. Sie sieht meine Probleme nicht, weil sie denkt, dass bei uns alles so i.O. ist. Ich weiß ja auch, dass sie es nicht böse meint, aber wie du schon sagtest, es hat mich doch etwas enttäuscht. Morgen bekomme ich ja meine Ergebnisse und ich denke, wir werden am Wochenende auch zu meinen Eltern fahren und denen das dann erzählen. Mal sehen, wie sie dann reagiert...
Nein, meine Schwester ist nicht alleinerziehend. Aber trotzdem ist es bei ihr nicht einfach. Es lief alles überhaupt nicht nach Plan. KInder wollte sie eigentlich gar nicht... Tja, kommt wohl immer anders, als man denkt.

So, die Arbeit ruft...
LG
Nine

Hallo Annelie,
habe gerade deinen Beitrag an Nadine gelesen. Du hast ja auch schon eine ganz schöne Odyssee hinter dir. Das tut mir leid. Aber schön, dass du es bis hier her geschafft hast. Bist du denn jetzt mittlerweile über Endo etwas aufgeklärt? WEnn du Fragen hast, frag ruhig, wir beantworten sie dir gerne, sofern wir können!!

LG
Nine



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
karin

Hallo Nine,

hab mir doch gedacht das mit dir was nicht stimmt.
Hoffe deine grippe hast du gut im Griff.
Das du sie nicht verschleppst.

Ist doch super das du deine Ergebnisse morgen bekommst.
Bin ja gespannt was daraus kommt.
Kannst mir ja am Montag erzählen.

Hast du zur zeit mit der Endo Probleme?
Ich habe immer noch nicht meine Mens.Bin ja gespannt wie lange es noch dauert.
Aber meine Schmerzen sind wieder da beim Sex.Das nervt total alles.
Was soll man machen.
Sonst gibt es bei uns auch nichts.

PS Habe im Fitnessstudio angerufen habe am Montag einen Termin.
Wird mir bestimmt auch gut tun. Ich höre auch auf dich.

LG Karin



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Nine

Hallo Karin,

das mit meiner Grippe ist wieder i.O. GEstern war ich schon wieder so fit, dass ich hätte arbeiten können, war aber ja krank geschrieben. Und freiwillig gehe ich nicht in diesen Sauladen... Von daher habe ich das schöne Wetter genossen udn war ein bissel im Garten. War ok.!

Meine Ergebnisse bekomme ich schon morgen ganz früh, denke also mal, dass ich dir das morgen früh schon "präsentieren" kann!

Probleme mit der Endo habe ich nicht wirklich. Ich habe Montag meine Mens bekommen, aber heute ist schon so gut wie nix mehr. Aber das ist oft so, dass ich einen Tag Pause habe. Denke, dass es morgen nochmal ein wenig wiederkommt. Warten wir's mal ab. Ich habe Dienstag wieder riesen große Probleme beim Stuhlgang gehabt. Sonst habe ich wenn ich meine Mens habe meistens Durchfall und hinterher Probleme mit dem Stuhlgang. dieses mal ist der durchfall "ausgefallen" und ich hatte am dienstag schon die Probleme. Ich habe dann immer das Gefühl, dass ich "auseinanderreiße" und kann dann den ganzen Tag nicht mehr sitzen, weil es mir so doll weh tut. Das ist vielleicht ätzend, sag ich dir! Weißt du vielleicht noch ein gutes Mittelchen dagegen? Meine FÄ meinte, dass das mit den Hormonen zusammenhängen kann. Da muss ich sie morgen nochmal drauf ansprechen.
Ansonsten habe ich mit der Endo zurzeit keine Probleme. Schmerzen beim Sex habe ich GOTT SEI DANK bislang noch nicht gehabt und hoffe, dass ich die auch nicht kriegen werde. In dem Punkt kann ich dir also leider keine Tipps und Tricks sagen, die dir helfen können... hast du da schon mal mit deinem FA drüber geredet? Was meint der dazu?

Schön, dass du am Montag einen Termin im Fitness-Studio hast. Kannst es dir ja mal ansehen. Ist das denn das einzige in deiner Nähe? Sonst kannst dir ja auch ruhig noch ein 2. oder 3. ansehen udn dich dann entscheiden. Wichtig ist, dass du dich in dem Laden wohlfühlst!! Das ist bei jedenfalls immer so. Wenn ich schon gehe, dann muss ich auch gerne gehen! Ich bin übrigens in einem Laden, wo nur Frauen sind. Da wird zwar ab und zu rumgezickt aber dieses "wer ist die schönste"-Problem hat man nicht. Das kann ich nämlich nicht leiden, wenn man zum Sport geht und dann da noch 1 Std. vorm Spiegel verbringt und seinen Eye-liner nachziehen muss, Wimperntusche nochmal drauf und und und. Ich gehe da schließlich hin, um Sport zu machen...

Kannst ja mal berichten, wie es dir so ergangen ist!

Liebe Grüße
und halt die Ohren steif

Nine



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
annelie

Hallo Nine,

danke dir für deine antwort. ja, ich bin auch froh dass ich es schon mal bis hier geschafft habe. die letzten 15 Jahre dachte ich dass ich alleine bin mit meinen Problemen und zweifelte an mir selbst. gestern war ich bei meiner neuen gyn ich erzählte ihr alles von Anfang an, die arme sie konnte kaum so schnell schreiben, wie ich meine Sache erklärte, aber ich muss sagen, sie kam gleich drauf, das das endo sein könnte, Top, sag ich nur, denn ich bin schon zu so vielen fa gerannt und keiner konnte mir helfen, na ja zumindestens habe ich am 11. Juli meine bs und vielleicht auch gleich die Tuben Durchlässigkeitskontrolle, etwas nervös bin ich ja, denn ich war noch nie im Krankenhaus…..
nine, ich habe da doch einen ganze menge fragen, soweit weis ich jetzt über endo bescheid, was das ist und was man machen kann usw. ….
Wie lange muss ich da im Krankenhaus bleiben? Was ist nach dem Krankenhausaufendhalt, kann man laufen, heben usw.? Meine Gyn sagte mir, dass ich danach zu ihr kommen soll und sie würde mich erst einmal krankschreiben. Weiß jemand vielleicht wie lange, so ungefähr? Weiterhin meinte meine Gyn, dass sie nicht möchte das es in diesen Krankenhaus entfernt werden solle, wen es denn so sein sollte, den sie möchte mich doch lieber dazu nach Berlin zu Spezialisten schicken, die sich dann damit befassen. Ich wohne in Potsdam und hier haben wir nur 2 Krankenhäuser, ein kirchliches und ein staatliches.
Falls ihr noch ein paar Ratschläge außerhalb meiner fragen habt, was ich vielleicht zu beachten habe oder was….na irgendwas, dann würde ich mich sehr freuen.

LG Annelie



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Nine

Hallo Annelie,

super ist natürlich, wenn du wirklich eine FÄ gefunden hast, die dich ernst nimmt, das Thema Endo kennt und dir auch weiterhilft, das ist leider nicht so oft der Fall. Meistens ist man mit dem Thema allein gelassen, aber da kannst du ja auch schon ein Lied von singen!
Also empfehlen würde ich dir auf alle Fälle einen Spezialisten. Da bist du bestimmt an der richtigen Adresse. Es gibt hier im forum ja auch eine Ärzteliste, hast du da schon mal reingesehen? Oder du schreibst einen neuen Beitrag unter der Überschrift "Spezi und Klinik in Berlin gesucht" oder so ähnlich. Ich komme aus dem hohen Norden und kann dir in Bezug auf Berlin und Umgebung leider keine Tipps geben. Hier bei mir um die Ecke ist der Dr. Schweppe. Das ist auch einer DER Spezialisten. Zu ihm fahren auch ganz viele!! Ich war auch schon dort!
Als ich meine BS hatte, war ich "nur" in der Tagesklinik. Morgens hin, BS und Eileiterdurchgängigkeitstest und mittags wieder nach Hause. Anschließend hat meine FÄ mich 1 Woche krank geschrieben. Ich hatte an dem Tag des Eingriffs ziemliche Schmerzen beim Laufen. Aber mit kleinen Schritten gings ganz gut. Am nächsten Tag war es nicht mehr ganz so wild. Man konnte die Schmerzen gut aushalten. Ich hatte allerdings Probleme mit der Luft. Ich wurde ja aufgebläht und diese Luft muss ja dann anschließend wieder irgendwie raus. Die steigt dann nach oben raus. DAs habe ich gemerkt: Ich konnte gar nicht liegen und bin mehr oder weniger im halbsitzen eingeschlafen. Das war nicht sehr angenehm, aber zumindest bin ich seit der OP schlauer, was mein "Innenleben" betrifft. Die Schmerzen waren nach ein paar Tagen auch weider weg. Jeder verkraftet das anders. Man darf sich nicht verrückt machen lassen mit dem was alles passieren könnte... Natürlich ist das ein Eingriff, mit dem der Körper zurecht kommen muss, aber sinnvoll ist es auf alle Fälle. Du solltest dir überlegen, ob du eine BS willst oder nicht. Nadine lässt ja auch keine machen und sie hat auch gute Argumente dagegen. Ich persönlich würde mich aber immer wieder dafür entscheiden, um sicherzugehen, was so los ist und vor allem, ob die Eileiter durchgängig sind. Vielerlei kann man beim FA beim Ultraschall nicht erkennen! Andererseits gibt es ja auch die Homöopathie oder dieses chinesische "Zeugs". (Darüber gibt es auch einen Beitrag; ich glaube unter der Überschrift "alternative zur Schulmedizin"). Man muss sich ja nicht immer gleich unters "Messer" legen. Hast du denn schlimme Beschwerden, insbesondere wenn du deine Mens hast? Es ist deine Entscheidung, aber da Endo nunmal eine Krankheit ist, die zur Sterilität führt, und ihr schon seit 5 Jahren versucht, ein Kind zu bekommen, würde ich dir raten, die BS machen zu lassen. Habt ihr es bislang "nur" auf natürlichem Wege versucht bzw. hast du schon mal Tabletten oder so wegen Eisprungauslösen usw. bekommen?
Darf ich fragen, wie alt du bist?

Da ich nur hier auf der Arbeit Internet habe, kann ich dir am Wochenende leider nicht "weiterhelfen". Aber am Montag stehe ich dir gerne - wenn du möchtest - mit Rat und Tat zur Seite!

Für den Fall, dass wir nix mehr von einander hören, wünsche ich dir ein erholsames Wochenende ->und grübel nicht so viel ... :-))

Liebe Grüße
Nine



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Karin

Liebe Nine,

Konnte mich gestern nicht mehr melden.
Was kam bein Doc raus?

Beim Stuhlgang weiß ich auch nicht bescheid. Da ich gott sei dank die Probleme nicht habe.
Und bei mir die Probleme mit den Sex kann ich auch nichts machen.
Der Arzt sagt das ich mich automatisch verkrampfe.

Na OK Süße muß mich um meinen kleinen Sohn kümmern schönes
Wochenende.

LG Karin



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
annelie

Hallochen Nine,

super danke dir für deine schnelle antwort. Da hast du mir schon ziemlich weiter geholfen. Also ist die BS halb so wild! Für mich steht fest das ich sie machen lassen, aus dem einfachen Grunde, da ich mich schon zu lange damit rumplage und nie wusste was ich eigentlich wirklich habe, 15 Jahre sind es, und jetzt bin ich entschlossen, der Sache auf den Grund zu gehen. Im Übrigen bin ich 34 Jahr und meine innere Uhr tickt, wenn ich jetzt nicht schwanger werde dann nie mehr, für mich ist mein 35. der sogenannte Stichtag. Und wenn’s dann doch nichts wird mit dem Stammhalter so ist es auch egal, jedoch kann ich es mir nie vorwerfen dass ich es nicht versucht hätte. Mein Mann unterstützt mich ganz kräftig dabei, er ist sehr froh dass ich mich zu der BS entschlossen habe.
Auf deine Frage mit Schmerzen zurück zu kommen, …., ja sehr, so sehr dass ich ohne starke Schmerzmitte bewusstlos werde.
Das mit der Luft im Bauch und den Problemen hat mir meine Schwester erzählt, sie hatte auch ganz schöne Probleme damit, ihr ist davon schlecht und schwindelig geworden, sie meinte es sei bei zarte gebauten Frau eher der Fall. Hm, na dann schauen wir mal….
Eine Woche krankgeschrieben geht ja noch! Hat du im Anschluss eine Therapie gehabt? Mir Hormonen? Wenn ja, würde mich mal interessieren wie das so ist.

LG Annelie



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Nine

Hallo Karin,

ich wollte dir eigentlich noch am Freitag schreiben, was bei meinem Termin rausgekommen ist, aber irgendwie ist mir die Zeit weggelaufen... Also ich bin ein wenig irritiert. Hat Dr. Schweppe im Termin doch zu mir gesagt, ich soll entweder Hormonhaushalt i.O. bringen (sofern PCO vorliegt) oder WT machen (sofern kein PCO), anschließend 6 Monate lang versuchen schwanger zu werden und dann ggf. BS... In dem Bericht steht nun allerdings drin, dass er mir zu einer (sofortigen) BS (zwischen dem 15. und 18. Zyklustag) rät und dann anschließend weiterhin versuchen schwanger zu werden... HÄ? Ich dachte, ich bin im falschen Film!?! Was das PCO-Syndrom angeht, hat es sich nicht wirklich bestätigt, zumindest liegt es nur ganz minimal vor. Keine direkte Behandlung möglich/nötig. Meine FÄ fragte mich dann, wie wir weiter machen wollen. Ich habe gesagt, dass ich z.Zt. keine BS will, sondern dann ja wohl die WT machen muss, obwohl ich da nicht von überzeugt und angetan bin. Wir sind jetzt so verblieben, dass ich anstatt der WT für 3 Monate durchgängig die Valette nehme und dann direkt im Anschluss sollen meine Eisprünge "auf Trapp gebracht werden" (=Stimulierung). Damit kann ich mich gut anfreunden und nehme nun seit Freitag die Valette. Wenn das dann immer noch nix bringen sollte, ich also in ca. 1 Jahr immer noch nicht schwanger bin, kann ich die WT immer noch machen, aber mein Bauchgefühl sagt mir momentan halt, dass ich für die WT nicht bereit bin.
Dann habe ich sie noch auf die Immunisierung angesprochen. Sie meinte, wenn das jetzt auch alles nix bringt, dann könnten wir da mal drüber nachdenken. Abgeneigt wäre sie dazu nicht! Das ist doch schon mal was oder?
Mir geht es mit dieser Form jetzt eigentlich ganz gut. Der Nachteil ist nur, dass ich jetzt in den nächsten 2 Monaten nicht schwanger werden KANN, weil ich ja nun 63 Tage durchgehend die Pille nehme. Aber es hat auch einen Vorteil: ich habe die letzten Tage überhaupt nicht drüber nachgedacht und vom Kopf her geht es mir daher sehr gut...
Übrigens war ich am Freitag bei meinen Eltern und meine Ma hat direkt von sich aus gefragt, was bei meinen Ergebnissen rausgekommen ist und wir haben uns da dann ausführlich drüber unterhalten. War ich mit meinen (Eifersuchts-)Gefühlen wohl etwas voreilig...

Ich hoffe, es geht dir gut!?!

Hallo Annelie,

es freut mich zu hören, dass ich dir etwas weiterhelfen konnte. Sag, hat das einen bestimmten Grund, dass du dir das Limit gesetzt hast mit deinem 35. Geburtstag? Könnte es vielleicht sein, dass du dich dadurch innerlich unter Druck setzt? Jedenfalls habe ich bei mir den Eindruck, dass ich aufgrund meines erheblichen Kopfzerbrechens und Grübelns der Sache auch nicht wirklich was Gutes tue... Auch wenn einige Ärzte immer wieder sagen, dass es mit dem Kopf nix zu tun hat, weil es ja dann die einfachste Verhütungsmethode wäre, bin ich davon überzeugt, dass es doch eine ganze Menge damit zu tun hat!!
ohje, hast du echt immer solche Schmerzen? Das tut mir sehr leid für dich! Hast du denn ein gutes Mittel, dass dir die Schmerzen zumindest irgendwie erträglich macht?
Nach der BS habe ich keine Therapie gemacht. Bei der BS haben sie ja bei mir auch die Eileiterdurchgängigkeit getestet und dadurch sind diese dann wohl etwas geweitet und man hat anschließend 2-3 Monate höhere Chanchen schwanger zu werden. Diese Chance wollte ich ausnutzen. Als dann aber schon 5 Monate rum waren, habe ich mich entschlossen, erneut meine FÄ aufzusuchen. Und ich hatte mir auch einen Termin bie Dr. Schweppe in der Ammerlandklinik geholt. Meine FÄ wollte ursprünglich immer die Wechseljahrtherapie machen. Das wollte ich aber irgendwie nicht. Habe irgendwie kein gutes Gefühl dabei. Keine Ahnung warum, aber bislang war mein Bauchgefühl immer sehr gut udn deshalb habe ich auch dieses mal darauf vertraut... Was meine Ergebnisse von Dr. Schweppe gebracht haben, hast du ja nun bestimmt oben schon gelesen, von daher verzichte ich mal auf Wiederholungen.

Hast du dir schon Gedanken gemacht, wie es ohne Kinder sein wird? Ich mein, so wie du es schreibst, klingt es so, als wäre es für dich nicht wirklich schlimm, keines zu bekommen?! Oder klingt das nur so? Oft ist es ja auch der Fall, dass es gerade dann klappt, wenn man mit dem Thema abgeschlossen hat...

So, ihr Lieben, die Arbeit ruft...
melde mich nachher nochmal und freue mich schon auf eure Antworten

LG
Nine



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Nine

Hallo Annelie,

habe gerade deinen Bericht gelesen mit den Hautproblemen. Ich habe auch immer wieder damit zu tun. Seit fast drei Monaten schlage ich mich mit erheblichem Juckreiz zwischen den Beinen rum (an den Innenseiten der Oberschenkel), was natürlich sehr dämlich aussieht, wenn man sich da kratzen muss. Habe aber eine ganz gut Salbe, die mir über den Tag hilft. Mir wurde mittlerweile gesagt, dass das auch psychische Ursachen haben kann und wirklich festgestellt hat man bei mir auch nix (Allergietest usw.).
Ob das nun unbedindt in direktem Zusammenhang mit der Endo steht, weiß ich nicht. Vielleicht ist doch der Stress, den man sich nun seit mehreren Jahren wegen den Fehlgeburten und dem erheblichen Kinderwunsch antut??!! Keine Ahnung, aber von Ärzten habe ich in diesem Punkt mittlerweile auch die Nase voll.... wirklich ernst nehmen einen die Ärzte meistens nicht!
Vielleicht reagiert dein Körper auch in dieser Weise?

LG
Nine



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Karin

Liebe Nine,

Das ist ja der Hammer, was Doktor Schweppe geschrieben hat.
Ich dachte die Bs hat noch zeit.
Hat sich für mich so angehört.Das ihr was anderes ausprobiert und dann die möglichkeit ist schwanger zu werden.

Deine ansicht zur Bs kann ich verstehen. Aber ich muß sagen hätte ich meine Bs im Juli 2002 nicht gehabt, bin davon überzeugt wäre mein kleiner Sohn nicht da.
Die haben bei mir alles verödet, den Polyhp aus der Gebärmutter entfernt und danach die Eileiter durchgespült. Und ich denke das hat dazu beigetragen. Es dauerte auch bis Mai 2003 da war ich schwanger. Nie die Hoffnung aufgeben.

Freue mich für dich das deine Ma so reagiert hat. Und Dir zugehört hat.
Ist doch prima.

Mir geht es soweit auch ganz gut. Außer die schmerzen immer die sich anfüllen wie Regelschmerzen. Und ich immer noch keine Regel habe.
Setze gleich einen neuen Beitrag rein. Und frag mal wer nach WT schwierigkeiten hatte mit seiner Regel.
Mal schauen ob ich antworten bekomme.

LG Karin



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Nine

Hallo Karin,

mit der BS und den anschließenden erhöhten Chancen schwanger zu werden, magst du recht haben. Meine BS ist ja nun "erst" im November 2004 gewesen und ich glaube, mein Körper braucht noch etwas Zeit. So eine Narkose sollte man ja - wenn es irgend geht - nur 1 x im Jahr haben. Abgeneigt bin ich zu einer BS nicht, aber momentan halt noch nicht. Ich werde jetzt erst mal die Valette bis Ende August nehmen und dann abwarten, wie meine FÄ meine Eileiter "auf Trapp" bringen will. Mal sehen. Wenn sich dann Anfang des nächsten Jahres noch nix getan hat, werde ich mich wohl einer weiteren BS unterziehen. Aber vielleicht ist es kopfmäßig auch ganz gut, wenn ich mich jetzt nicht verrückt mache. Zumindest geht es mir im Moment kopfmäig richtig gut! Ich hoffe, es bleibt so. Warten wir mal ab, ob und wie ich die Valette vertrage. Habe aber ein gutes Gefühl!

Ohja, frag mal im Forum nach, ob jemand auch Probleme wie du hat. Vielleicht bist du dann ein bisschen schlauer und kannst die Sache etwas entspannter angehen. Wolltes du nicht sonst auch noch mal zum FA?

LG
Nine



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Karin

Liebe Nine,

Ich warte nochmal bis ich zum FA gehe.
Komme mir schon ganz blöd vor wenn ich zum Fa gehe und sage habe immer noch nicht meine Regel.
Was soll er den machen. Es geht ja nur darum das ich solange keine Pille nehmen kann. Muß erst warten das meine Mens kommt. Nerv....

Das mit der BS kann ich verstehen. Hätte ich wie du erst eine gemacht würde ich auch keine schon wieder machen.
Und wenn du ein gutes Gefühl bei der Valette hast dann mach das. Hoffentlich verträgst du sie auch gut? Das wirst du erst mit der zeit wissen.
Und probieren würde ich es an deiner stelle genauso. Den wenn man nicht probiert weiß man nicht wie es wird.
Ich wünsche dir jedenfall alles gute.

Schönen Tag

LG Karin



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Annelie

Hallochen Nine,

vielen lieben dank für deine Antwort.
Ja es hat einen Grund warum ich mir das Limit gesetzt habe mit 35.
Wir versuchen es seid 5 Jahren ohne Erfolg. Ich möchte irgendwann damit abschließen. Es war die letzten Jahre sehr schwer für mich, bzw. für uns, denn alle aus unserem Freundeskreis waren der Meinung Kinder bekommen zu müssen. Die Meisten hatten bis vor 4 Jahren noch nicht mal eine Freundin, dazu muss ich sagen dass unser Freundeskreis meist aus Männer besteht, na ja, wie gesagt vor 4 Jahren begann es, und diese doofen Weiber hatten nichts besseres zu tun als mich stetig bei jeder Party zu traktieren, warum und weshalb wir nicht schwanger werden, so nach dem Motto: „ Oh dassss tuuutttt mi aber leiddd.“ Texteten mein Mann zu,… usw. Irgendwann konnte ich mir das nicht mehr mit anhören und sagte meine Meinung dazu, denn Heucheleien konnte ich noch nie leiden. Was denkst du wie dumm die mich angesehen haben, hi hi hi, …. Damals war ich ziemlich verletzt und fühlte mich unter druck gesetzt, meinem Mann ging es genau so. Jedoch jetzt, ich weis nicht, es ist komische, jetzt ist es mir wirklich egal, ob wir Kinder bekommen oder nicht. Glaube wir habe ins Geheim beide mit abgeschlossen, wir sind ja jetzt schon so weit das wir darüber unsere Späße machen. So richtig erleichtert fühle ich mich jetzt. Nur was mir Sogen bereitet ist, das wir in 10-15 Jahren anders darüber denken. Daher möchte ich jetzt wissen warum es so ist wie es ist. Und dann kann ich auch unbesorgt in die Zukunft sehen. Kann ich auf Grund von Endo keine Kinder bekommen so ist das auch ok. Ich möchte einfach nur noch wissen warum und dann ist gut. Die BS wir mir Aufschluss geben.
Ja die schmerzen sind wirklich so schlimm, aber ich habe gelernt mein Körper auszutricksen. Ich nehme „Dolomin extra“ 2-3 Stück auf nüchternen Magen ein Glas Wasser dazu und dann einen große Tasse Kaffee. Ich weis, das ist nicht gut, doch was soll ich denn machen! Nach 4 Stunden lässt die Wirkung nach und dann nehme ich 1 Tablette alle 8 Stunden. Das ungefähr 2 Tage. Am 3. Tage brauche ich nur noch 1 Tablette und dann ist eigentlich da schlimmst überstanden. Dann kommt irgendwann der Eisprung und da brauche ich nur 1* 1 Tablette. Das ist Monat für Monat so.
Die Eileiterdurchlässigkeit kontrollieren sie bei meiner S auch gleich mit. Was danach passiert weis ich noch nicht, meine Gyn meinte nur, dann wäre ich erst mal krank geschrieben und dann gehe ich in die Charite nach Berlin, denn ich komme aus Potsdam und den Ärzten vertraut sie nicht so, sie sollen nur kucken und dann ist gut, zur Entfernung der End sind die Chariteleute da. Na das hört sich doch ganz gut an.
Natürlich haben wir uns Gedanken gemacht wie es ohne Kinder sein wird. Und ich muss sagen, mein Gott, es gibt schlimmeres, wir haben im Bekanntenkreis ein Paar was um die 60 ist und die haben auch keine Kinder, sie leben ziemlich gut. Ein tolles Haus, ein tolles Auto, eine gute solide Rente, sind super drauf und haben viel Spaß im Leben. Also wenn nur annähernd unser Leben wegen des ausbleibenden Kinderwunschs so verläuft, dann ist das wohl ok. Das hört sich blöd an, ich weis.

LG Annlie



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Nine

Hallo Karin,

kann ich gut verstehen, dass du dir doof vorkommst, ständig zu Arzt zu rennen. Hast du mal im Internet nachgesehen. Es gibt z. B. verschiedene Teesorten, die für die Regulierung des Zyklus sind und die Mens fördern. Ich glaube, ich habe das unter "eltern.de" gefunden. Sieh da doch mal nach, vielleicht ist ja was für dich dabei?!
Ich hoffe, dass ich die Valette vertrage... heute morgen hatte ich irgendwie Magenschmerzen, hoffe nicht, dass es von der Pille kommt. Aber wahrscheinlich "suche" ich unbewusst nach Nebenwirkungen und sobald mir was wehtut, denke ich gleich an die Nebenwirkungen. Warten wir's ab. Im Grunde sind es ja "nur" 2 Monate, die ich sie nehmen muss. Ich denke und hoffe, dass ich die Zeit schnell und gut rumbekomme.

Hallo Annelie,

oh Mann, da hast du ja im Freundeskreis nicht viel zu lachen gehabt, was das Thema angeht. Aber ich kenne das nur zu gut. Ich bzw. wir müssen uns auch oft so schlaue Kommentare anhören, wie "Naa, kann dein Mann nicht, wa?" oder: "ihr müsst auch schon miteinander schlafen, von Pieks du bist befruchtet, wird das nix" HAHA, selten so gelacht. Meine "Erdsfeindin", die allerdings von meinen 2 FG auch nix weiß, ist sofort nach Abesetzen der pille schwanger geworden und auch noch Zwillinge bekommen. Kannst dir ja vorstellen, was ich mir da schon so alles anhören musste... Dass ich damals auch sofort nach absetzen der Pille schwanger geworden bin, hab ich nicht erzählt, geht sie auch gar nix an. Aber manchmal wünschte ich mir, dass einige Leute (und dazu gehör sie auch) das mal mitmachen müssten, was unsereins so durchmacht. Dann würden die einiges anders sehen und sich ihre dämlichen Kommentare sparen. gr..... ich reg schon wieder auf...
Vielleicht ist es für dich wirklich so das letzte Kapitel, dass du brauchst, um mit dem Thema abzuschließen. Und das Schlechteste ist es auch nicht, wenn man ein schönes eigenes Haus, ein oder zwei schöne (sportliche?) Autos hat und ständig in den Urlaub fahren kann. Das hat auch Vorteile. Ich denke da genauso wie du. Und wenn dann einer von den Frauen wieder was in der Richtung zu dir sagt, kannst du kontern, dass ihr dafür 3 x im Jahr in Urlaub fahrt so richtig viel Geld zum Ausgeben udn am Wochenende könnt ihr machen was ihr wollt, spontan sein... dann wirst du zwar vielleicht doof angekuckt werden, aber ärgern tut sie es in dem Moment garantiert. Mein Mann sagt immer: Man sieht sich immer zweimal im Leben....
Das mit deinen Schmerztabletten ist echt der Hammer. Hast du schon mal Alternativen ausprobiert oder stehst du da nicht so drauf?
Ich finde gut, dass deine FÄ dich zu einem Spezi schicken will.
Sie hat recht, vertrauen kann man den meisten nämlich nicht. Und in Sachen Endo kennt sich ja eh keiner aus, also solltest du die chance auf alle Fälle nutzen.

Liebe Grüße
Nine



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Karin

Liebe Nine,

danke für den Tip mit den Tees werde gleich mal auf die Seite schauen.
Habe gestern im Krankenhaus angerufen da wo meine letzte bs gemacht wurde.
Hatte auch einen Arzt erwischt mit den ich was zu tun hatte. Und er meinte das es bei jeden anders ist. Ich soll jetzt noch abwarten bis ich die nächsten Regelschmerzen habe. Und dann soll ich zu meinen FA und er soll nachschauen das sich das Blut nicht in der Gebärmutter staut.
Das kann auch vorkommen meinte der Arzt.
So und was mach ich jetzt wieder mal warten .

Und mir an deiner stelle würde es genauso gehen suchen nach Nebenwirkungen weil es kann ja nicht sein das mal was gut läuft. So bin ich immer.
Bei euch auch so heiß?
So soll der Sommer halt sein.

LG Karin



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Nine

Hallo Karin,

ist doch schon mal viel wert, dass du im Krankenhaus etwas schlauer geworden bist. Du musst jetzt zwar wieder warten, aber wenn deine Schmierblutungen wieder kommen, weißt du, was du machen kannst/musst! DAs ist doch auch schon mal viel wert. Lass dich beim FA dann bloß nicht abspeisen!!

... irgendwie ist mir jetzt auch noch leicht übel, habe Kopfschmerzen bekommen und mir tun irgendwie sämtliche Gliedmaßen weh; dafür sind meine Magenschmerzen so gut wie weg . Kommt das vielleicht doch von der Valette oder ist es die Hitze? Apropos: Ja, hier ist es auch heiß! Gestern enorm, heute ist gott sei dank etwas Wind dabei, sodass man es etwas besser aushalten kann. Freue mich aber schon auf den Feierabend!!
Eigentlich ist die Sonne/Hitze ja ganz schön (ok ein paar Grad weniger wären auch nicht schlecht), und es ist natürlich ätzend, wenn man dann hier im Büro sitzen muss...

LG
Nine



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Karin

Hallo Nine,

Du arme so heiß und auch noch die Tabletten.
Aber die zwei Monate bekommst auch noch rum.
Die Nadine kommt ja auch schon in 2 Tagen.
Denk ich jedenfall.
Bin ja gespannt wie es ihr jetzt so geht.

Und bei mir bekomm ich das schon hin mit meinen FA.

Mal schauen was ich so anstelle. Habe Baby frei. Habe den klein nachmittag zur Oma gebracht. Und mein Mann ist beim Fußball.
Und morgen hole ich ihn um 14 Uhr wieder ab.
Leider hat heute für mich keiner Zeit. Was solls genieße die Ruhe.
Und morgen schlaf ich aus und dann gehe ich alleine ins Schwimmbad mal schauen.

Wir hören uns LG Karin



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Annelie

Hallochen Nine,

na das ist ja scharf, so ähnlich Sprüche konnte ich mir auch anhören. Der beste ist ja immer wieder. " Na wenn dein Mann nicht kann,...., ich würde mich opfern, sag nur bescheid....." oder " Hast du kein netten Nachbarn,..." das sogar von meiner alten FA. Na und was ich noch toll finde, die typischen Situationen wo wir als Kinderlose nicht mitreden können. Da werde ich auch heute noch wütend, man ich bin 5fache Tante und 1fache Nenntante, und sogar schon Großtante. Klar ist das nicht das gleich, doch man bekommt doch so einiges mit und ich beobachte schon seid Jahren die Mütter wie sie das so machen irgendwann bildet man sich doch auch seine eigene Meinung und Vorstellungen wie man ein Kinde groß ziehen würde, na ja... nine jetzt rege ich mich auch schon wieder auf....Ach was sollst! Die sind doch doof. So eine Erzfeindin habe ich auch. Na die ist scharft. Sie hat auch die Pille abgesetzt und ist gleich schwanger geworden, eigentlich ist das bei jeder von uns passiert und das sind, lass mich zählen…..8 Frauen, doch wie du schon sagst, man kann sich mit der Situation abfinden, und ich bin jetzt soweit das ich sie ärgere, wenn so ein Spruch kommt wie“….. na du hast ja noch ein flachen bauch“ oder „…….. mit 34 siehst du ja noch aus wie mit 25“ hi hi hi, das ist meine Rache, und das best kommt noch, im nächsten Jahr wenn wir fleißig sparen, dann kaufen wir uns endlich unser kleine Jacht. Ha ha ha ho ho ho
Aber mal wieder zurück zum Thema, nein Alternativen habe ich nicht wirklich ausprobiert, mir haben manchmal Atemübungen wie bei Schwangeren ganz gut für 3 Minuten geholfen oder auch Kühlen ist nicht schlecht, nur so richtig stehe ich nicht auf Alternativen, denn ich bin der Meinung der Glaube spielt ein große Rolle, nun bei der traditionellen chinesischen Medizin bin ich mir nicht sicher, denn da hab ich große Achtung vor, da könnte schon was dran sein. Doch soweit bin ich ja noch nicht, ich stehe im Gegensatz zu man anderen hier erst am Anfang.
Im Übrigen auf deine Hautprobleme zurück zu kommen. Die FÄ haben zu meiner Schuppenflechte auch gesagt sie sei psychischer Natur. Ob sie recht haben,…., keine Ahnung. Ich habe da ne Methode entwickelt, die zu 99,9 % klappt. Aber sehr schwer ist. ……..
Einfach die Stellen an der Haut nicht beachten! Echt das klappt. Meine Nichte leidet auch darunter und sie hat auch schon einiges ausprobiert, nichts hat geholfen, dann hat sie mal einen Stelle ignoriert und siehe da die war weg. Vielleicht klappt es ja auch bei dir, auch wenn es „nur“ eine Allergie sein soll.

LG Annelie



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Nine

Hallo Karin,

Nadine geht es bestimmt blendend.... bin auch sehr gespannt, was sie so zu berichten hat.
Dass du Baby-frei hast, ist doch super. So ein Tag mal ganz allein nur für sich hat auch gute Seiten. Man kann wirklich DAS machen, worauf man gerade Lust hat. Und wenn du meinst, du legst dich ne Stunde ins Bett, dann mach es!! Solche Tage sind doch in einem Familienleben sehr selten, also solltest du deine freien Stunden genießen!!

Gestern Abend hatte ich schon wieder 38 °C Fieber. Deswegen gings mir bestimmt auch nicht gut! Heute Nacht habe ich geschwitzt wie sonst was. Heute Morgen hatte ich dann nur noch 37°C. Abgesehen von leichten Magen- und Kopfschmerzen gehts mir momentan ganz gut. Mal abwarten. Wenns nachher schlimmer wird und nicht mehr geht, fahr ich nach Hause.
Komisch, eigentlich baut man nach einer Grippe doch extrem Antikörper auf, da wundert es mich etwas, dass ich nun schon wieder so nen "Anfall" habe, wo ich doch gerade erst 1 Woche wieder gesund bin... naja, wer weiß, was mein Körper schon wieder ausbrütet...

Hallo Annelie,
tja, unseres Mitmenschen können manchmal echt gemein sein. Ich habe leider nur 1 Patenkind, das ich leider noch nicht mal oft sehe.
Mein Mann hat noch 1 Nichte und 1 Neffen, die ich schon vom Babyalter her kenne und mit denen verstehe ich mich echt super. Wenn Natalie zu uns kommt, dann springt sie mir immer gleich um den Hals udn freut sich und schmust mit mir, das ist echt schön!!
Das mit der TCM habe ich mir auch schon mal überlegt, ich glaube auch nicht an Wunder, aber generell bin ich zu Alternativen sehr aufgeschlossen. DAs Problem an der Sache ist ja leider immer, dass die Krankenkassen nix bezahlen und man deswegen schon auf dem Weg der Schulmedizin bleibt.
Da ich aber ja Gott sei Dank sowieso kaum Probleme mit der Endo habe udn bei mir hauptsächlich der KiWu im Vordergrund steht, frage ich mich, ob sich in dem Fall die TCM bzw. die Alternativen überhaupt "lohnen" oder die mehr oder weniger zur Schmerzlinderung gedacht sind. Weil die brauche ich ja nicht...
Das mit der Schuppenflechte ist interessant. Z.Zt. ignoriere ich sie sowieso schon so'n bisschen. Ich creme die Stellen morgens udn abends ein, damit es nicht so juckt und wieder anfängt zu "quaddeln" und das wars. Ich habe z.Zt. echt keinen Bock drauf, ständig "irgendwas zu haben". Komme mir schon richtig bekloppt vor.
oh, im Radio läuft gerade "I belive (give a little bit love)" von Joana Zimmer. Das ist ja so richtig super. Wenn ich das höre, kriege ich irgendwie immer einen Kloß im Hals und manchmal muss ich glatt die Tränen unterdrücken...

So, dann macht's man gut, ihr beiden!

Gruß, Nine



Re: Kinderwunsch-Endo-Darmprobleme
Nine

Hallo Karin,

ich wollte dir nochmal ebend kurz schreiben, dass ich gerade im Intenet auf eine interessante Seite gestoßen bin: "www.provida.de/Aromatherapie.htm" Dort gibt es z. B. unter dem Puntk "die ätherischen Öle" diverse Öle, kräuter, Samen etc. und es wird beschrieben, wofür bzw. wogegen die alle so sind. Da sind einige bei, die z.B. menstruationsfördernd sind. Vielleicht hilft es dir ja ein bisschen weiter!!

Gruß
Nine