2. Ordner Künstliche Befruchtung
Sarah

Hallo Mandy,

so ich nun habe ich den Ordner mal angelegt, und denke jetzt geht es mit dem PC´s schneller.

Was hat Deine kleine Nina denn mit ihrer Haut ? Wünsche ihr gute Besserung, drück sie mal ein bißchen von mir.

Nein, ich habe leider noch nicht angefangen, da meine Krankenkasse mir immer noch nicht den Bescheid geschickt hat, ob sie nun die Kosten für die IVF übernehmen oder nicht. Habe aber inzwischen angerufen, und mir anhören müssen, ob ich denke dass ich den einzigen Antrag gestellt habe. Also es wird wohl noch ab jetzt nee Woche dauern. Habe meinen Antrag zwar schon am 11. Juni eingereicht, und warte nun schon seit über 2 Monate. Bin privat versichert, und habe von einer Bekannten gehört, die auch privat versichert ist, dass sie die Zusage nicht abgewartet hat, und schon mal angefangen hat, und somit die ganze IVF selber bezahlen musste. War zwar ihr erster Versuch, aber die Kasse hat wirklich nichts davon bezahlt. So heißt es für mich warten, warten, warten ........

Wie geht es Dir eigentlich jetzt so mit Deiner Endo ? Gibt die nun Ruhe ?
Oder nimmst Du die Pille ?

Liebe Grüße Sarah



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Caro

Hallo Manuela,

schön von Dir zu hören. Ist ja interessant was Dein Prof. sagt.
Vorher und nachher Enantone das ist ja auch ganz neu.
Das mit der OP und der natürlichen Schwangerschaft hört sich ja ganz gut an, obwohl das meiner Meinung nach ein 2 schneidiges Schwert ist, denn wenn man wieder wartet riskiert man dass die Endo wieder wächst und vielleicht sind ja auch die Verwachsungen ein Hinderniss.

Wenn Du willst kann ich Dir mal die Werte durchgeben die bei mir untersucht wurden, dann kannst Du ja mal Deinen Prof. danach fragen ob das aus seiner Sicht einen Sinn macht. Habe meinen Prof. noch mal gefragt was das alles für Test sind, aber am Telefon wollte/konnte er wohl nicht weiter ausholen.
Ja es gibt auch noch etwas Neues, am Montag war ich in Miltenberg bei Dr. T. Die Messung war sehr interessant aber auch ziemlich beunruihgend. Die genaue Erläuterung bekomme ich erst am Freitag, da muß ich noch mal hin.
Er hat ziemlich viel bei mir festgestellt, zum Teil auch ziemlich beunruhigend, wenn Du Lust hast können wir ja mal telefonieren.

Er empfiehlt ein 2 Wochen Aufenthalt in Miltenberg zur Entgiftung, etc. etc. und eine komplette Zahnsanierung (Entfernung von Implantat, Gold- und Amalganfüllungen) eine Untersuchung der Wohnung nach Wohngiften etc. etc. etc. etc. Ich habe ganz schön geschluckt, muß mal sehen ob man nicht auch mit kleinen Schritten anfangen kann oder ein Teil auch in München machen kann, ich habe gesehen hier gibt es auch 2 Heilpraktiker die mit dem gleichen Verfahren arbeiten.
Sonst gibt es nicht viel Neues, ich warte jetzt auf meinen Termin im Dezember bei Prof. Keckstein. Nimmst Du eigentlich wieder die Pille?
Würde mich mal interessieren wie Dein CA Wert ausgefallen ist.

Hallo Nine,

ich hoffe es geht Dir wieder etwas besser. Ich kenne die Probleme nur zu gut ist wirlich nicht leicht. Wahrscheinlich ist auch ein Problem dass Frauen und Männer so unterschiedlich fühlen und wir Frauen vielleicht einfach zu Hohe Erwartungen haben. Aus meiner Erfahrung tut ein bißchen Abstand sehr gut. Wenn Du Lust hast können wir gerne mal zu dem Thema mailen (Meine Mail: nilorac68@yahoo.de).

Hallo Mandy,

Bald geht zur Kur, freust Du Dich schon. Wie gehts Deinem kleinen Sonnenschein?

Hallo Sarah,
ich hoffe es geht ein bißchen besser, ich schreibe Dir mal eine Mail.

l.G

Caro



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Caro,

dass mit DR. Tippenhauer kenne ich. Meine Schwiegermutter ist auch bei ihm. Ist wohl das STandardprogramm, was er macht. Ist schon etwas kompliziert, zwei Wochen dort zu bleiben, da man das ja immer mit der ARbeit vereinbaren muss. Wäre bei mir schon etwas komplizierter.

Bin sehr interessiert an den WErten von Deinen Professor. Ich muss ja nächste Woche wohl wieder hin und dann werden die WErte auch besprochen und ich bekomme die erste Spritze.

Also ich habe seit dem Kryo keine Pille mehr genommen, da ja sowieso eine OP anstand.

Lass uns auf jeden Fall telefonieren.

Hast Du etwas Neues von Sarah gehört? Hoffentlich geht es ihr wieder besser.

Liebe Grüße

Manuela



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Sarah

Hallo an alle,

hier bin ich mal wieder. Tja, körperlich geht es mir wieder ganz gut, jedoch kann ich es immer noch nicht fassen, da ich ja durch das Ganze nicht nur gelitten habe wie ein Hund, sondern auch noch mein Eierstock entfernt werden musste ...... Was natürlich die Chance auf nee Schwangerschaft nicht gerade verbessert.

Caro: Habe gerade gelesen, dass Du nee Entgiftung, Zahnsanierung ....
machen möchtest. Möchte Dir jetzt wirklich nicht die Kraft, und auch nicht Deinen neu gewonnen Mut nehmen, aber habe ich auch schon hinter mir, hat aber nicht den versprochenen Erfolg gebracht.

Habe übrigens bei Dr. Mangold (Endo-Zentrum) nachgefragt wegen dem CA-Wert bei Endometriose, und er meint das wäre kein Maßstab dafür, wie ausgeprägt die Endo tatsächlich ist. Ist alles irgendwie so schwierig.

Viele Grüße Sarah



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Sarah,

schön, mal wieder etwas von Dir zu hören. Da hast Du aber doppelt und dreifach Pech gehabt. Tut mir so leid für Dich. Ich hoffe sehr, dass es Dir wieder gut geht und Du auch seelisch auf dem Weg der BEsserung bist. Möchtest Du denn überhaupt noch weiter machen auf dem WEg der IVF?

Du hast natürlich vollkommen Recht, dass unter Umständen eine Entgiftung pp. nicht immer hilft, aber man kann es ja versuchen. Du weißt doch selbst, daß man irgendwie alles Mögliche versucht. Ich werde es wohl auch versuchen.

Also ich wünsche Dir alles Gute und lass mal wieder etwas von Dir hören.

Liebe Grüße

Manuela



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Caro

Hallo Sarah,

schön von Dir zu hören und das es Dir zumindest körperlich wieder besser geht. Ich glaube das was Du mitgemacht auch seelisch zu verkraften ist sehr schwer, lass Dir einfach Zeit.
Gib aber nicht auf es gibt immer einen Weg, es muß ja nicht IVF sein.
Aber jetzt versuch erstmal nicht daran zu denken und beschäftige Dich mit etwas Schönem.

Das mir der Behandlung beim Heilpraktiker ist nur ein Versuch ich denke schaden kann es sicher nicht und wenn es auch nicht bezüglich Kinderwunsch weiterhilft vielleicht ist es ja für irgend ewas Anderes gut.

Ich muß mir jetzt erstmal im Klaren werden was ich weiter machen möchte.
Im Dezember habe ich den Termin bei Prof. Keckstein und Anfang nächstes Jahr werde ich mich wohl entscheiden ob ich es nochmal mit IVF probiere oder einen ganz anderen Weg gehe. In der Zwischenzeit probiere ich mal HP.

Liebe Grüße

Caro



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Sarah

Hallo Manuela, hallo Caro,

nein, nee Punktion möchte ich eigentlich nicht mehr machen. Glaube, da wären meine Ängste viel zu groß, dass mir das Gleiche wieder passiert. Habe noch 3 Eizellen tief gekühlt, und die werde ich mir noch einpflanzen lassen, glaube mehr ist nicht mehr drin.

Natürlich weiß ich, dass man nach jedem Strohhalm greift. Nur kostet einen
so nee Zahnsanierung, Entgiftung, Akupunktur, .... auch nee Menge Kraft und Energie, und ich war danach dann doch ziemlich entäuscht, dass es nichts gebracht hat.

Wo steckt denn eigentlich Mandy ? Wollte sie nicht jetzt im Oktober / November wieder nee IVF beim Gagsteiger machen lassen ? Mandy, melde Dich doch mal. Oder habe ich was falsch verstanden ?

Liebe Grüße Sarah



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Sarah,

kann Dich schon gut verstehen. An Deiner Stelle hätte ich auch Angst vor einer erneuten Punktion, aber es muss ja nicht immer so enden. Aber Du musst das für Dich selbst entscheiden und dass ist auch richtig so. Vielleicht denkst Du auch irgendwann mal wieder anders über die SAche. Ich war auch eine ganze WEile bei einem Heilpraktiker in Behandlung, hat leider auch nicht geholfen. Da steckt man wohl nicht drin.

Mandy müßte momentan zur Kur sein mit ihrer Kleinen.

Also lass es Dir gut gehen und wir hören bzw. lesen wieder voneinander. Hast Du denn mal wieder etwas von Nine gehört? Sie hat sich schon länger nicht gemeldet.

Liebe Grüße

Manuela



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Sarah

Hallo Manuela,

nö, von Nine habe ich auch nichts mehr gehört, ist ja schon 1 1/2 Monate her, dass sie sich das letzt Mal gemeldet hat. Komisch, sonst hat sie doch auch fast täglich geschrieben. Nine wo steckst Du?

Wie geht es Dir ? Machst Du zur Zeit nee Wechseljahrtherapie ?

Hatte nun in den vergangenen Tagen meine Regel, und fast keine Schmerzen, wenigstens das hat die OP gebracht. Es ist auch ganz seltsam, ich habe nun auf der linken Seite, wo der Eierstock entfernt wurde überhaupt keine Schmerzen mehr, auch kein Ziehen oder Stechen oder so.

Liebe Grüße Sarah



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Sarah,

schön mal wieder von Dir zu hören. Fast keine Schmerzen hört sich doch gut an. Mache im Moment die WEchseljahrstherapie. Gut mir nicht so gut. Zum einen durch die Nebenwirkungen der Spritze und zum anderen durch die Schmerzen, die bisher nicht wirklich weniger geworden sind durch die Therapie. Ich hoffe ja, daß sich die Zyste wenigstens noch etwas verkleinert bevor die OP ist, denn das ist ja im Moment Sinn und Zweck der Therapie. Bekomme am Freitag die zweite Spritze. Dann wird auch wieder Ultraschall gemacht und dann weiß ich mehr.

Mich wundert es auch, daß Nine sich gar nicht mehr meldet. Vielleicht will sie ja mal etwas Abstand bekommen. Ist vielleicht auch ganz gut. Sie hat ja auch schon einiges durch. WAs machst Du denn so? Bist Du wenigstens schon ein bisschen in Weihnachtsstimmung? Ich irgendwie gar nicht. Ist fürchterlich. Muss noch zwei Wochen arbeiten und dann habe ich eine Woche frei, die ich dringend brauche.

Liebe Grüße

Manuela



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Sarah

Hey Manuela,

was hast Du denn für Schmerzen ?
Oh´je die Wechseljahrtherapie, also an die habe ich mich bisher noch nie ran getraut. Was hast Du da für Nebenwirkungen ? Sind diese Nebenwirkungen schlimmer wie die Stimmulierung zur IVF ?

Ich drücke Dir so sehr die Daumen, dass die Zyste wirklich kleiner wird. Auch ich muß noch bis Weihnachten arbeiten, und dann habe auch ich eine Woche Urlaub. Nein, nach Weihnachten ist mir dieses Jahr so ganz und gar nicht zumute, obwohl ich die Geschenke schon alle gekauft habe. Habe es nicht mal geschafft ein Adventgesteck herzurichten, und gekauft habe ich auch nichts. Obwohl ich es eigentlich wollte. Tja, ....... Irgendwie fehlt mir zur Zeit eh ein Stück Lebensfreude. Zu allem Übel ist mein Mann nun auch noch arbeitslos geworden.......

Viele Grüße Sarah



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Sarah,

da scheint es uns ja in diesem Jahr irgendwie gleich zu gehen mit Weihnachten. Dass ist natürlich wirklich Mist mit Deinem Mann. Hoffentlich findet er schnell etwas. Ich kann auch gut verstehen, dass Du im Moment nicht wirklich glücklich bist, aber es kommen bestimmt auch für Dich wieder bessere Zeiten. Da bin ich überzeugt. Ich drücke Dich mal ganz fest. Bloß nicht unterkriegen lassen.

Nein die Nebenwirkungen sind nicht so schlimm wie bei der IVF. Von der Spritze her merkst Du eben die Hitzewallungen und ich schlafe sehr schlecht und bin manchmal sehr gereizt. Dadurch, daß man nicht gescheit schläft, ist man natürlich den ganzen Tag total kaputt. Schmerzen habe ich halt immer noch von der Zyste her, aber es wird langsam besser. Naja, wir haben es halt alle nicht wirklich leicht. Dieses Jahr hat ja leider wieder nichts Positives gebracht. Ich hoffe sehr, dass das nächste Jahr besser wird. Aber das sage ich mir jedes Jahr. Naja mal schauen.

Liebe Grüße

Manuela



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Sarah

Hallo Manuela,

hm, so müde durch die Welt sich zu schleppen ist sicherlich nicht ganz so einfach. Wie lange mußt Du das noch aushalten ?

Tja, mir hat das Jahr 2004 und 2005 auch nichts Positives gebracht. Na ja, ob da das Jahr 2006 wirklich besser wird, hm die Hoffnung kann ich mir zur Zeit nicht abringen.

Viele Grüße Sarah



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Sarah,

also ich bekomme am Freitag die zweite Spritze und eventuell in vier Wochen die dritte. Danach ist dann die OP.

Ich kann gut nachvollziehen, daß man irgendwann nicht mehr positiv denken kann. ABer ich sage mir, irgendwann müssen doch auch wir mal ein bisschen Glück haben oder ? Ich versuche jedenfalls daran zu glauben.

Liebe Grüße

Manuela



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Sarah

Hallo Manuela,

keine Ahnung wie es sich mit dem Glück verhält, hoffen wir eben mal dass es uns nicht vergessen hat.

Deine OP wäre dann wenn ich richtig gerechnet habe Mitte Januar 2006 oder ? Wünsche Dir jedenfalls jetzt schon alles Gute für die OP.

Viele Grüße Sarah



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Sarah,

ich denke, dass die OP sich wohl noch etwas hinauszögern wird, da bisher die Zyste nicht kleiner geworden ist und ich wohl noch mehr Spritzen benötigen werde. Das werde ich aber wohl erst Anfang Januar erfahren.

Ich wünsche Dir eine schöne Weihnachten und eine guten Rutsch ins neue Jahr.

Liebe Grüße

Manuela



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Sarah

Hallo Manuela,

ich wünsche Dir und allen anderen ein glückliches und gutes Jahr 2006 !

Ich drücke Dir so sehr die Daumen, dass die Zyste kleiner wird.

Wie geht es Dir so ?

Liebe Grüße Sarah



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Caro

Hallo Ihr Lieben,

ich kann mich Sarahs Wünschen nur anschließen.
Wie geht es Dir Manuela?
Ich habe mich jetzt zur OP bei Prof. Keckstein enschieden.
Nächste Woche mache ich den OP-Termin. Im Moment ist der Prof. im Urlaub.

Sarah,zu Deiner Frage, ja Prof. Keckstein hat das im Ultraschall gesehen.
Ich glaube wenn man lange Erfahrung hat und ständig schwere Endofälle operiert, sieht man wahrscheinlich mehr als ein Artz der das nur ab und zu sieht. Darm Endo und Adenomyose kommt ja wohl in den Normalpraxen nicht so oft vor.
Mich wundert eh wie jemand da etwas im Ultraschall erkennen kann.

Hallo Mandy,

wie geht es Dir wir haben so lang nichts mehr von Dir gehört.
Wie war Deine Kur.

Hallo Nine,

was macht Du, melde Dich doch mal.

Liebe Grüße

Caro



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
mandy

hallöchen ihr lieben

auch mal wieder einen piep von uns, aber erstmal

wünsche ich euch allen ein gesundes, glücksbringendes, wunscherfüllendes neues jahr

wir sind am 19ten.12 nach 4 wochen endlich wieder zu hause gelandet.die kur war sehr schön, nur waren alles fast die drei wochen krank und nina hatte einen infekt nach dem anderen, sodas ich sogar länger als geplant in leipzig bleiben mußte, da sie durch fieber nicht reisefähig war.nun gehts ihr aber soweit gut und ihrer haut hat das reizklima sehr gut getan, was ja auch das hauptanliegen war.

@caro darf ich fragen, was dr. keckstein gesehen hat?konnte das jetzt garnicht zurück verfolgen.bin ja mal gespannt, wie er so operiert u.s.w.

@sahra schön, das du dich wieder mehr meldest, wie gehts dir so?ich habe am montag nen termin bei dr.mangold.bin schon sehr gespannt drauf, was er sagen wird.ob er zur erneuten ivf sein grünes licht gibt oder eher nicht.

@manu du auch wieder ne zyste?ach mensch so ein mist, bekommen wir denn nie ruhe von dem zeug *heul*

mein stand der dinge ist im moment, das ich die pille durchnehme.hat jemand erfahrung wie lange man das machen kann?ich nehm sie jetzt seit 34 tagen und mein bauch fühlt sich an, als wolle er gleich platzen und die regel raus.hatte gelesen das kann man über zwei jahre so machen ohne pause, aber meine bauchschmerzen deuten nicht grad darauf hin, das man das machen kann.

liebe grüße mandy



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
caro

Hallo Mandy,

schön von Dir zu hören. Super das die Kur Ninas Haut gut getan hat, schade dass alle krank waren. Ich hoffe Ihr konntet die Zeit trotzdem genießen.
Ich habe die Pille auch ein paar Monate durchgenommen, keine Ahnung wie lange man das machen kann. Bei mir sind die Tage dann aber trotzdem durchgekommen (Schmierblutungen). Nachdem das nicht aufgehört hat hat mein Arzt empfohlen so 3 Tage Pause zu machen.
Das hat ganz gut geklappt, dann ging es besser.
Wenn Du Bauchweh hast würde ich lieber mal nachfragen.

Prof. Keckstein hat Adenomyose in der Gebärmutter (tiefe Endometriose, Gebärmutterwand etc.) und Endo in der Darmwand diagnostiziert.
Das mit der Darmendo war mir eigentlich schon klar, woher sollen sonst die monatlichen Blutungen kommen. Ist ja auch alles zusammengewachsen.
Die IVF hätte ich mir bei dieser Diagnose sparen können, hatte eh keine Chance, das ärgert mich am meisten. Ich wünschte ich wäre schon viel früher zu Ihm gegangen. Die OP wird wohl eine größere Sache, mir graut schon. Aber ich vertraue Prof. Keckstein er hat einen sehr guten Ruf und ist auch wirklich sehr nett.
Die Darm-Endo kann er wohl endoskopisch machen bei der Gebärmutter weiß er es noch nicht.
Ich hoffe die OP bringt etwas, auch bezüglich Kinderwunsch.
Die Chancen stehen wohl ca. 50%/50%.
Es nimmt echt kein Ende, das ist jetzt dann wirklich mein letzer Versuch, wenn das nicht klappt dann werden wir einen anderen Weg gehen.

Liebe Grüße

Caro



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
mandy

hallo caro

man das ist ja echt wahnsinn, da frag ich mich dann immer wie die anderen ärzte das nicht sehen konnten.hat er das einfach so, ohne op gesehen?

ich hoffe so arg für dich, das er dich gut saniert und ihr es doch noch schafft.macht mich echt mega traurig, zu lesen, das so eine ivf zwecklos ist und man tausend harmone in sich rein pumpt und macht und tut , ganz abgesehen von der psyche und man hätte sich das dann am ende alles sparen können.

liebe caro, ich hoffe ganz ganz fest, das du für all die mühe belohnt wirst.

ja sonst haben wir die kur sehr genossen, war echt schön dort und sicher fahren wir dort auch wieder hin, wenn nina älter ist.dann hat man sicher noch mehr davon, als mit so kleinen mäusen.

liebe grüße mandy



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Sarah

Hallo Mandy,

schön, dass ihr trotzdem die Kur genossen habt, auch wenn Ihr krank ward.

Was hat Doc. Mangold zu Deinem Bauch gesprochen ? Ich bin auch wieder Anfang Februar bei ihm, und Morgen früh zum Blut abnehmen bei Gagsteiger & Co.

Liebe Grüße Sarah



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Ihr Lieben,

ich wünsche euch auch ein gesundes und frohes neues Jahr.

Bei mir hat das Jahr leider nicht so erfreulich geendet. Mußte am zweiten Weihnachtsfeiertag ins Krankenhaus wegen starker Schmerzen. Bei mir war ein TEil der Zyste geplatzt. Lag dann vier Tage da. Die wollten mich unbedingt operieren, was ich aber in diesem Krankenhaus nicht wollte. Die haben mir auch nur Schmerzmittel gegeben und jeden Tag Ultraschall gemacht. Dann bin ich entlassen worden und es ging mir auch wieder besser. Nach einer Woche wurden die Schmerzen wieder schlimmer und ich bin dann bei meiner Frauenärztin gewesen, die leider bis dahin Urlaub hatte. Die hat mich dann gleich in die Uniklinik überwiesen zur Punktion der freien Flüssigkeit. Dann ging es mir wieder besser und jetzt habe ich am Freitag meine dreite Enantonespritze bekommen und habe den OP-Termin für den 10.02.2006 in Hannover. Zur Zeit geht es mir wieder nicht so gut. Ich hoffe, dass sich dies in den nächsten TAgen wieder bessert, sonst muss ich wieder zum Arzt.

Caro finde ich gut, daß Du dich für die OP entschieden hast. Hätte wahrscheinlich genauso gehandelt. Wir nutzen ja doch jede Chance, die wir bekommen können. Weißt Du schon, wann die OP sein soll?

Mandy ich habe die Pille drei Monate durchgenommen und hatte überhaupt keine Probleme. MIr ging es richtig gut. Also solltest Du wirklich mit Deinem Arzt mal sprechen. Vielleicht ist es ja auch nicht die richtige Pille für Dich. DAs muss man ja auch erst ausprobieren.

Liebe Grüße

Manuela



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Caro

Hallo Manu,

Mensch das ist ja mal wieder Pech muß das blöde Ding auch platzen und das auch noch Weihnachten, Du Arme.
Kann ich garnicht verstehen, wie kann das seien während einer Hormonbehandlung, da sollte das Ding doch eigentlich in sich zusammen schrumpfen.
Kann das denn nicht mal eine Ende nehmen. Dieses Jahr muß es doch mal besser werden für uns.
Verstehe ich gut dass Du Dich gegen eine OP entschieden hast, und nur noch einen wirklichen Spezialisten dran lassen willst. War aber bestimmt nicht ganz einfach sich da durchzusetzen.
Jetzt ist es ja nicht mehr lange hin zu Deiner OP. Ich hoffe Du überstehst die Zeit noch und hast keine Schmerzen mehr.

Danke für Deinen Zuspruch bezüglich der OP, ja wir geben nicht auch zu kämpfen auch wenn es manchmal wirklich nicht einfach ist..
Aber ich glaube dass ist auch wirklich meine letze Chance.
Ich hoffe nur so sehr dass sich das Ganze Leiden auch irgendwann lohnt.

Hallo Sarah,

finde ich gut dass Du trotz allen wieder Mut gefasst hast und es noch mal probieren willst mit Deinen Frostis.
Wenigstens scheinen sich die Ärzte jetzt wirklich Mühe zu geben.
Übrigends einen zu hohen Prolaktinspiegel habe ich auch schon gehabt. Soll wohl auch mit Stress zusammen hängen.

Ich drücke Euch beiden ganz Fest die Daumen das alles Gut wird.

Liebe Grüße

Caro



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
caro

Hallo Manuela,

habe nichts mehr gehört von Dir, ich hoffe das ist kein schlechtes Zeichen. Wie geht es Dir?

Liebe Grüße

Crro



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Sarah

Hallo Caro, hallo Manuela, hallo Mandy,

mir ging es die letzten Tage wie Manuela, ich habe die nächste Zyste !!
War mit heftigen Schmerzen 3 Tage im Krankenhaus, irgendwie ist da nee Gelbkörperhormonzyste entstanden. Der Eisprung hat nicht richtig funktioniert.

Tja, es hört wohl nie auf ......

Ja, das mit dem Prolaktinspiegel hat wohl was mit Stress zu tun. Caro wie hast Du das wieder in Griff bekommen ?

Viele Grüße Sarah



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo CAro,
Hallo Sarah,

geht es Dir denn jetzt wenigstens wieder besser? Ist die Zyste noch da? Du hast aber auch ein Pech. Du Arme, ich fühle mit Dir.

Zu allem Pech was ich die letzten Wochen hatte, ist am 19.01. meine Schwiegermutter verstorben. Irgendwie kehrt im Moment keine Ruhe bei mir ein. Nächste Woche habe ich ja den OP-Termin. Mal schauen, was dann noch kommt.

Irgendwie habe ich jetzt auch noch das Problem mit dem Krankengeld. ICh war ja jetzt drei Wochen krank und wenn ich jetzt ins Krankenhaus gehe, werde ich ja wieder eine Weile ausfallen. Da die erste Krankenmeldung ja dieselbe ERkrankung ist, falle ich dann ja wohl ins Krankengeld, wenn ich Pech habe und ich bekomme dann auch noch weniger Geld. Im Moment nervt mich einfach alles. Als wenn die Erkrankung an sich nicht schon genug wäre. Ich habe mich dann bei der Krankenkasse erkundigt. Die meinten, daß man mindestens vier Wochen zwischen den Krankschreibungen gearbeitet haben sollte. Mir fehlen da aber zwei TAge an den vier Wochen. So ein Mist.

Liebe Grüße

Manuela



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
caro

Hallo Sarah,
Hallo Manuela

ach Mensch das ist ja wirklich wie verhext bei Euch im Moment.
Tut mir wirklich furchtbar leid, ich hoffe so sehr es wird jetzt mal besser.

Sarah ich glaube das mit dem Problem mit dem Eisprung kann auch mit dem Prolaktin zu tun haben. Hatte das gleiche Problem in der Zeit, da ist auch meine letzte Zyste entstanden.
Gegen das Prolaktin habe ich Dostinex bekommen, das hat ganz gut geholfen. Ist zwar dann wieder etwas angestiegen lag aber wohl noch im Normalbereich. Muß es jetzt aber auch mal wieder kontrollieren lassen.

Hatte bei meiner Untersuchung in Villach auch eine Zyste, der Prof. meine aber es sei eine eingeblutete Zyste die von selbst wieder verschwindet. Im Moment merke ich auch nichts, werde es aber wohl nach Eueren Erfahrungen doch noch mal kontrollieren lassen.
Habe jetzt wieder mit der Ceracette begonnen, soll ich bis zur OP durchnehmen.
Manuela wollte Dir noch von den neusten Entwicklungen bezüglich "Messungen und Bioresonanz" berichten.
Letzte Woche war ein Baubiologe bei uns und hat die Wohnung ausgemessen. Es kam Einiges dabei raus. z.B. eine unverhältnismäßig hohe Belastung von Mobilfunkt und elektromagnetische Strahlen.
Wir haben leider mehrere Mobilantennen in der Nähe und natürlich auch ein Schnurloses Telefon und Elektrogeräte im Schlafzimmer.
Vielleicht auch deshalb meine Schlafstöhrungen??
Außerdem wurden schädliche Materialen (Formaldeyt, Weichmacher, Pestizide etc. gemessen), das Ergebnisse bekomme ich aber erst nächste Woche.
Ich sage Dir Manuela der Besuch bei Dr. Tippenhauer hat ganz schöne Folgewirkungen, aber ich bin trotzdem froh dass ich es gemacht habe.
Willst Du eigentlich noch hingehen?
Ich glaube schon dass viele Beschwerden auch mit Umweltbelastugen zu tun haben können.
Habt Ihr nicht auch gesagt Ihr habt neu gebaut?
Da kann es natürlich eine Menge Belastungen geben.

Das Gute ist in der Regel kann man auch etwas gegen die Belastung machen.
Wir haben uns jetzt spezielle Abschirmvorhänge fürs Schlafzimmer besorgt und werden Netzfreischalter installieren.
Außerdem mußten wir uns von ein paar Dingen im Schlafzimmer trennen z.B. einem Kuscheltier, einen Baldachin und Vorhänge aus Kunstfasern und eine Decke.
Vielleicht müssen wir uns auch von unserem Kleiderschrank trennen, aber wenn es hilft mache ich es gerne.
Der Baubiologe ist der Meinung das Wichtigste ist der Schlafplatz, denn dort muß man sich regenerieren und das Immunsystem ist angreifbarer. Tagsüber ist man besser geschützt.

Beim Heilpraktiker war ich auch schon 4 x. Ist auf jeden Fall sehr aufwendig und teuer. Muß eine Menge Tropen, Globolis etc. schlucken. Aber ein halbes Jahr werde ich es auf jeden Fall versuchen. Die Gold und Amalganfüllungen habe ich mir auch rausmachen lassen. Du siehts das volle Programm.
Mir geht es eigentlich im Moment ganz gut, aber die Schmerzen und Darmblutungen zu Beginn meiner Periode sind nach wie vor unverändert da. Ich hoffe jetzt so sehr auf die OP.
Manuela ich dürcke Dir ganz fest die Daumen für nächste Woche.
Das mit dem Geld ist blöd, aber ärgere Dich nicht, Deine Gesundheit ist viel wichtiger.
Was ich in den letzten Wochen für meine Gesundheit ausgegeben habe, ich zähle es lieber nicht zusammen.
Hast Du eigentlich schon mal über eine Kur nach der OP nachgedacht, ich überlege wirklich ob ich das machen soll.
Wie lange bist Du denn eigentlich krank geschrieben?
Sarah wie geht es jetzt bei Dir weiter, was ist jetzt mit der Zyste?

Alles Liebe

Caro



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Caro,

also ich war heute noch einmal bei meiner Frauenärztin und die meinte, dass ich mindestens drei Wochen krankgeschrieben bin. Mal schauen, wie es mir so geht danach. Über eine Kur habe ich auch schon nachgedacht. Aber im Moment habe ich so viele Sachen im Kopf. Ich bringe jetzt erst einmal die OP hinter mich und dann werde ich sehen. Zu dem Tippenhauer wollte ich auf jeden Fall, aber erst, wenn ich wieder fit bin. Das der BEsuch so einiges mit sich bringt, habe ich ja bei meinen Schwiegereltern gesehen. Hast Du Dich denn schon einmal wegen einer Kur erkundigt? Würde mich ja mal interessieren. Dann fahren wir doch alle zusammen zur Kur :-)))))

Dann hoffen wir mal, daß die Zyste bei Dir wieder weg geht und Du nicht auch noch so ein Theater hast. Auf jeden Fall würde ich die wirklich regelmäßig kontrollieren lassen. Hast Du denn jetzt schon einen konkreten OP-Termin in Villach?

Liebe Grüße

Manuela



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
caro

Hallo Manuela,

bisher habe ich mich noch nicht erkundigt wegen der Kur, wollte dass eigentlich erst nach der OP mit dem Prof. besprechen, kann man wohl irgendwie im Anschluss an die OP machen.
Der OP-Termin ist der 24.03.06, am 22.03 werde ich schon aufgenommen.
Vielleicht klappt das ja mit einer gemeinsamen Kur wäre echt toll. Ich werde die nächsten Tage mal in Villach nachfragen wie das läuft.

Liebe Grüße

Caro



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Caro,

das wäre wirklich toll. So lange ist es ja nicht mehr bis zu Deiner OP. Wie lange musst Du denn im Krankenhaus bleiben? Hat er da schon etwas gesagt? Wie lange wirst Du denn krank sein?

Liebe Grüße

Manuela



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
caro

Hallo Manuela,

im Krankenhaus muß ich ca. 8 Tage bleiben und insgesamt bin ich wohl 4 Wochen krankgeschrieben.

Mir graust ja schon ein bißchen, insbesondere habe ich Angst daß ich vielleicht einen künstlichen Darmausgang brauche. Kommt zwar nur in 2% der Fäll vor, aber bei meinem Glück.
Ist zwar dann nur vorübergehend für 6 Wochen aber das wäre für mich schon schrecklich.
Auch bezüglich der Gebärmutter habe ich Angst, hoffentlich kann man da überhaupt etwas machen und Sie funktioniert dannach noch bzw. wieder.
Ich drücke Dir ganz doll die Daumen für Deine OP.
Sollst Du eigentlich dannach die Enantone weiter nehmen?

Liebe Grüße

Caro



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Sarah

Hallo Caro, hallo Manuela,

ich wünsche Dir Manuela alles Gute für Deine OP nächste Woche und drücke Dir ganz fest die Daumen, dass alles gut verläuft.

O´je Caro, mir haben sie vor der letzten OP auch verkündet, dass es sein kann, dass ich wenn sich der Eierstock mit dem Darm verklebt hat ich dann mit einem künstlichen Darmausgang aufwache. War zum Glück dann doch nicht so. Also Kopf hoch, selbst bei meinem Pech hat man ab und zu doch noch ein wenig Glück. Und Glück wünsche ich Dir.

Hm, meine Zyste tut schon mal wieder arg weh. Ich spüre sie bei jeder Bewegung, und Abends denke ich mein ganzer Bauch fühlt sich an, als hätte ich ihn mit einer Kratzbürste bearbeitet. Ich müsste nun Heute oder Morgen meine Regel wieder bekommen, und dann nehme ich die Pille durchgängig. Caro, ich habe mir nun einen Termin bei der anderen IVF Praxis geben lassen, und bin mal gespannt, was die zu meinem Bauch sagen. Habe in Erfahrung gebracht, dass meine Eizellen bei einer Kyro-Geselschaft liegen, und dort haben beide Praxen Zugriff auf die Eizellen.
Auch mache ich dort nun TCM und sie kümmern sich um meine Psyche. Bin nämlich als ich nun wieder im Krankenhaus war, zweimal in Tränen ausgebrochen.

Würde ja am liebsten mit Euch beiden zur Kur mitkommen, aber glaube einfach so ohne OP bekomme ich die auch nicht. Oder wie stellt man sowas an ?

Wer ist den Tippenhauer ?

Liebe Grüße Sarah



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
caro

Hallo Sarah,

danke für Dein lieben Zeilen. Ich hoffe ja auch mal das dass mit der OP alles gut geht, irgendwann muß man ja auch mal etwas Glück haben.

Was hat Dich denn bewegt jetzt doch die Praxis zu wechseln? Aber ist vielleicht wirklich eine gute Entscheidung wenn Du in die andere Praxis kein Vertrauen mehr hast. Wo bist Du denn jetzt in Behandlung?
Wenigstens gibt es keine Probleme mit Deiner Frostis. Ich drücke Dir die Daumen, dass der Termin positiv abläuft und psychische Untersützung kann auch sicher nicht schaden, wie sollen wir das nur alle immer wieder verkraften.
Wäre eher ein Wunder gewesen wenn Du nicht in Tränen ausgebrochen wärst, so kurz nach Deiner schlimmen Geschichte schon wieder eine Zyste. Ach es ist schon ungerecht.
Gerade war ich mit einer Freunding weg. Sie ist im 8 Monat Schwanger und hat zu 95 % nur von Ihrer Schwangerschaft rzählt, ich gönne es Ihr wirklich von Herzen aber manchmal ist es schon schwer. Aber Sie hat auch schon einiges mitgemacht hatte vor Ihrer Schwangerschaft einen Abgang im 3 Monat.
Dr. Tippenhauer ist ein Arzt der mit Naturheilverfahren, Bioresonanzmessungen arbeitet, Manuela hat Ihn mir empfholen Ihre Schwiegermutter ist dort in Behandlung.
Ich war dort und er hat bei mir alle möglichen Belastungen und Mangelerscheinungen gemessen und jetzt mache ich daraufhin eine Behandlung beim Heilpraktiker und wir haben unsere Wohnung untersuchen lassen.

Liebe Grüße

Caro



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Sarah

Hallo Caro,

was mich dazu bewogen hat, nun mir doch die Praxis von Prof. Sterzik anzuschauen ist, dass mein Frauenarzt mir das empfohlen hat. Dieser meint nämlich, es könnte sein, ich hätte eine Hormonstörung, da bei der OP im Oktober nur ganz wenig an Endo da war, und das immerhin nach zwei Jahren ohne Hormonbehandlung. Ich jedoch in der Zwischenzeit eine Zyste nach der anderen hatte. Er meinte, dass Prof. Sterzik und sein Team auch auf Hormonstörungen spezialisiert sind, und nicht nur IVF´s verkaufen. Außerdem forscht er anscheinend sehr viel. Na mal sehen, schaden kann´s ja hoffentlich nicht.

Ja, ist schon schwer immerwieder die dicken Bäuche der anderen zu betrachten, und dann auch noch sich stundenlang alles über Schwangerschaft und Co. anzuhören.

Wo ist Dr. Tippenhauer denn ? Hast Du den Eindruck, dass es Dir nun mit dem Heilpraktiker besser geht ?

Viele Grüße Sarah



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
caro

Hallo Sarah,

finde das mit Dr. Sterzik hört sich ganz gut an, vielleicht liegt es ja wirklich an Hormonproblemen. Die KIWU Ärzte spulen leider sehr oft nur ihr Standardprogramm ab und keiner geht individuell auf Dich ein. Ich drücke Dir die Daumen.
Dr. Tippenhauer ist in Miltenberg das ist in der Nähe von Würzburg.
Ein sehr süßes Städtchen durchaus auch ein verlängertes Wochenende Wert.
Kann noch nicht so viel sagen wegen dem Heipraktiker war erst 4 Mal dort.
So geht es mir im Moment ganz gut, aber meine Endoschmerzen haben sich bisher noch nicht verbessert. Jetzt habe ich doch wieder die Pille genommen.
Werde Euch weiter berichten.

Liebe Grüße

Caro



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Sarah,

danke für das DAumendrücken, kann ich gut gebrauchen. Bin auch schon etwas nervös. Mal sehen, was ich nach der OP berichten kann. Ich hoffe doch nur Gutes.

Ich findes auch ganz toll, daß Du wieder den Mut gefunden hast, es noch einmal zu versuchen. Ich finde es auch gut, dass Du die Praxis wechseln willst. Man sollte sich wirklich nur dort behandeln lassen, wo man sich auch gut aufgehoben fühlt. DA geht es mir ja genauso, denn in die Praxis, wo ich bisher war, möchte ich auch nicht mehr. Das war eine Massenabfertigung und der Arzt hat mich ja anscheinend auch schon aufgegeben. Also der sieht mich dort jedenfalls nicht wieder.

Vielleicht hast Du ja wirklich eine Hormonstörung? Ich drücke Dir jedenfalls ganz fest die DAumen, dass Du beim nächsten Mal einfach mehr Glück hast.

Hallo Caro,

wenn Du irgendetwas bezüglich der Kur in Erfahrung bringen kannst, dann sage mal BEscheid. Ich werde jetzt in Hannover auch einmal nachfragen, wie sich die Sache verhält und was man anstellen muss, um eine Kur zu bekommen.

Liebe Grüße

Manuela



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Sarah

Hallo Caro, hallo Manuela,

so, nun hatte ich meinen Termin bei Prof. Sterzik. Hm, ihm ist noch nichts eingefallen warum ich ständig irgendwelche Zysten habe. Allerdings sieht es nicht nach einer Endo-Zyste aus. Wenigstens was !! Er testet nun auch mal meine Homonwerte durch, und hat mir die Pille verordnet. Er meint, wenn die männlichen Hormonwerte am Anfang des Zyklus nicht richtig funktionieren, dann kann es schon mal zu Zysten kommen, aber so häufig wie bei mir, ist das dann doch nicht ganz so üblich. Auch kontrolliert er nochmal die Schilddrüsenwerte. Also warte ich mal ab, und hoffe es ist wirklich nur nee Homonstörung, die sich behandeln läßt.

Genau Manuela, frage mal nach, ob Du nee Kur bekommst. Hätte ich auch mal gerne gemacht.

So, viele Grüße Sarah



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
caro

Hallo Manuela,

bin noch nicht dazu gekommen in Villach anzurufen.
Wollte Dir noch mal alles Liebe und Gut für die OP wünschen,
Mir geht es im Moment nicht so toll. Hatte Gestern einen furchtbaren Migräneanfall. Ging ers nach 6 Stunden und 3 Iboprofen weg und das jetzt schon das zeite Wochenende hintereinander.
Mache mir echt Gedanken ob das vielleicht mit der Pille zusammenhängt. Habe die Ceracetta aber schon mal genommen, da hatte ich nicht so Probleme.

Hallo Sarah,

drücke Dir die Daumen dass der Dr. bald den Grund findet.

Liebe Grüße

Caro



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Sarah,
hallo CAro,

danke für das Daumendrücken, kann ich jetzt wirklich gebrauchen. Ich werde mich dann wieder melden, wenn ich aus dem Krankenhaus bin. Werde versuchen, etwas herauszufinden wegen der Kur.

Caro, vielleicht ist das mit den Kopfschmerzen nur am Anfang durch die Hormonumstellung. Würde aber mal nachfragen, kann ja nicht sein, dass Du Dich die ganze Zeit so quälen musst.

Sarah, bin auch mal gespannt, was der Arzt wegen den Zysten bei Dir herausfindet.

Also alles Liebe und bis bald

Manuela



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Sarah

Hallo Caro, hallo Manuela,

ich hoffe Manuela, dass Du die OP gut hinter Dich bringst, und drücke Dir so sehr die Daumen.

Ich habe gerade die letzten Ergebnisse der Hormonuntersuchungen bekommen, alles in bester Ordnung. Schilddrüsenhormone sind gut, die mänlichen Hormone sind gut, usw. nur der Prolaktinspiegel fällt aus der Rolle, aber deshalb bekommt man noch lange keine Zysten. Weiß nun nicht ob ich lachen oder weinen soll. Wieder mal X-Blutuntersuchungen umsonst. Ha, die Antwort von Prof. Sterzik war, manche Frauen neigen eben zu Zysten. Na, toll !!!! Und weshalb hatte ich dann bis vor 2 Jahren keine und jetzt eine nach der anderen ??? Tja, das kann er mir leider auch nicht beantworten. Habe auch schon das ganze Internet durchforstet, und da steht das Gleiche, manche Frauen neigen eben dazu. Schön und gut, aber was nun ??

Caro, auch ich hatte gestern einen totalen Migräneanfall, war nur noch im Bett rumgelegen. Kommt eventuell tatsächlich von der Pille oder ?

Liebe Grüße Sarah



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
caro

Hallo liebe Sarah,

ich denke auch viel an Manuela und hoffe dass Sie alles gut überstanden hat.
Diese Woche hatte ich keine Probleme mit der Migräne, vielleicht lag es ja wirklich nur an der Umstellung. Wie lange nimmst Du denn jetzt schon die Pille. Bei mir kam die Migräne nach ca. 1-2 Wochen.

Komisch voher die Zysten wohl kommen.
Meinen Prolaktinwert habe ich mit Dostinex runter bekommen, frag doch mal danach.

Überlege mal was war denn ca. vor 2-3 Jahren?
Hast Du schon mal überlegt ob es vielleicht doch durch irgendwelche Wohnbelastungen etc. kommt, habt Ihr nicht vor ein paar Jahren gebaut?
In so einem neuen Haus kann sich alles mögliche an Belastungen verstecken.

Ich will die keinen Floh ins Ohr setzen, aber in der Zwischenzeit glaube ich einfach dass solche Dinge auch eine große Rolle spielen können.
Ich bin ganz froh, dass wir den Baubiologen haben kommen lassen, denn sogar mein Mann schläft jetzt besser seit wir den Strom im Schlafzimmer und unser Funktelefon Nachts ausstellen und die Belastung duch den Mobilfunkt mit Spezialvorhängen abschirmen.
Die anderen Ergebnisse bzgl. Wohgifte (Möbel) habe ich leider noch nicht bekommen.

Liebe Grüße

Caro



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Sarah

Hallo Caro,

ja, ich frage nach dem Dostinex. Kann man das auch nehmen wenn man die Pille nimmt ? Ich nehme nun die Pille Valette schon seit 14 Tagen. Ist schon möglich, dass die Migräne daher kam.

Ich habe mir das schon öfters überlegt, was vor 2-3 Jahren war, bin aber nicht darauf gekommen. In unserem Haus wohnen wir nun schon seit 8 Jahren, hm, hm, ich habe allerdings auch schon meinen Schlafplatz geändert. Seit dem geht es mir aber auch nicht besser. Ein Funktelefon habe ich nicht, und auch meinen Radiowecker habe ich weit von mir weg gestellt. Was kostet so ein Baubiologe denn ?

Liebe Grüße Sarah



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Caro,
hallo Sarah,

wollte mich kurz zurückmelden. Bin heute aus dem Krankenhaus entlassen worden. Bin geht es soweit ganz gut. Bin noch schwach auf den Beinen, aber ansonsten verläuft alles gut.

Zur OP: Bei mir wurde eine Gebärmutterspiegelung, Bauchspiegelung und anschließender Bauchschnitt gemacht. IN der GEbärmutter ist alles in ORdnung. Auch ansonsten ist die OP positiv verlaufen. Mein linker Eierstock war mit der BEckenwand verwachsen, der rechte hatte die 4 cm große Zyste und war mit dem Dünndarm verwachsen. Alle Verwachsungen konnten sehr aufwendig gelöst werden. IM Douglaschen Raum hatte ich auch Endoherde, die mir ja auch beim SEx PRobleme gemacht haben. Konnte auch alles vollständig entfernt werden. Der Hammer ist, dass meine Eileiter die ganze Zeit frei waren, wo mir immer gesagt wurde, die sind zu. DAnn wurden noch alle Verklebungen und Verwachsungen auf den Eierstöcken an sich entfernt, so dass jetzt alles super saniert ist und die mir sagten, dass sie davon ausgehen, dass ich es auf natürlichem WEge schaffen könnte, schwanger zu werden und dass ich jetzt wohl auch etwas länger Ruhe habe, bevor wieder etwas kommen könnte. Also ich kann diese Klinik nur empfehlen. Die wissen, was sie tun und ich habe mich immer gut betreut gefühlt. Ich nehme jetzt noch drei Monate die Enantone und dann mal schauen, wie sich alles weiter entwickelt. Ich muss mich jetzt erst einmal erholen. Die OP hat etwa 3 1/2 Stunden gedauert.

Caro ich hoffe sehr, dass Du auch so positiv von Deiner OP berichten kannst.

So jetzt muss ich mich mal wieder hinlegen.

Liebe Grüße und bis bald

Manuela



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
caro

Hallo Manuela,

freut mich sehr zu hören dass alles so gut verlaufen ist. Hab an Dich gedacht.
Vorallem das mit der Gebärmutter ist ja eine super Nachricht.
Jetzt schone Dich erst mal und dann kannst Du ja wieder loslegen.
Hast Du mal nach der Möglichkeit eine Kur gefragt?
Das es auch natürlich klappen könnte ist ja eine gute Nachricht.
Warum mußt Du denn die Enantone weiter nehmen?
Ich hoffe so sehr bei mir wird das ganze nicht zu heftig.

Hallo Sarah,

das Dostinex kannst Du unabhängig von der Pille nehmen.
Bei mir hat schon eine relativ geringe Dosis geholfen.
Die Messung durch den Baubiologen (er war 5-6 Stunden da) hat ca. 600 € gekostet. Davon waren aber schon 120 € Fahrtkostenanteil, da er aus Aschaffenburg kam. Er wurde mir speziell von Dr. Tippenhauer empfohlen, es gibt aber sicher auch Baubiologen in Ulm, obwohl von Euch ist Aschaffenburg ja nicht ganz so weit.
Dass Du keine Mobiltelefon (schnurloses Telefon) und wenige Elektrogeräte im Schlafzimmer hast ist schon mal ganz gut, aber es gibt sehr viele Dinge die noch untersucht werden.
Von Magnetfeldern, Wasseradern, Stromfelder, Funkt, Schadstoffe die aus Möbeln ausdünsten, Teppichen, Tapeten etc. etc.
Was z.B. auch schlecht ist sind Kunstfasern im Schlafzimmer (z.B. Vorhänge, Bettwäsche, Decke) oder Metall im Bette etc.
Aber ob es so etwa ist kann man natürlich nicht wissen, man kann es nur versuchen auszuschließen.

Wir fahren Sonntag eine Woche in Skiurlaub nach Österreich, ich freue mich schon.

Liebe Grüße

Caro



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Caro,

so ein Mist. Ich habe total vergessen, nach der Kur zu fragen. Könnte mich in den Arsch beißen. Werde mit meiner Frauenärztin mal darüber sprechen, wenn ich wieder hin muss. Die drei Monate Entantone sind reine Vorsichtsmaßnahme, da ja doch relativ viel Herde wieder gefunden worden. Naja, die kriege ich auch noch rum.

Ich wünsche Dir einen schönen Urlaub.

Liebe Grüße

Manuela



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Sarah

Hallo Manuela,

na, das ist doch mal ein gutes Ergebnis !! Ist ja toll, dass es bei Dir auch auf natürliche Weise klappen kann, da hat sich die OP dann doch wirklich gelohnt.

Warum dachtest Du bisher dass Deine Eileiter nicht durchgängig sind ?

Wünsche Dir noch eine gute Erholung.

Hallo Caro,

danke für die Info. Ich mache jetzt mal TCM und wenn sich dadurch keine Besserung ergibt, denke dann versuche ich es auch mal mit dem Baubiologen. Bin ja mal gespannt, wieviele Schadstoffe er noch in Deinen Möbeln gefunden hat.

Liebe Grüße Sarah



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Sarah,

bei mir wurden bei den letzten beiden Bauspiegelungen immer gesagt, daß die Eileiter nicht durchgängig sind und ich somit auch die Chance auf eine natürliche Schwangerschaft hätte. DEshalb bin ich auch jetzt nach Hannover gegangen, da dort mit Mikrochirurgie gearbeitet wird und die mir eventuell die Eileiter auch wieder herstellen hätten können. Naja, dass ist mir ja nun erspart geblieben.

Liebe Grüße

Manuela



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Sarah

Hallo Manuela,

kann man denn die Eileiter wieder herstellen ? Mir wurde gesagt, dass wenn sie im unteren Drittel zur Gebärmutter hin verklebt sind, dass man dann keine Chance mehr hat sie zu öffnen.

Ähm, wie sind dann Deine Eileiter frei geworden ? (Kapiere da wohl was nicht.)

Liebe Grüße und erhole Dich noch gut.

Sarah



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Sarah,

mir wurde auch immer gesagt, dass man die Eileiter nicht wieder frei machen kann, dass es also keine Sinn hätte. Das stimmt aber nicht. Du must in eine Klinik gehen, die Mikrochirurgie macht. Als ich jetzt im Krankenhaus war, lag eine mit mir im Zimmer, bei der beide Eileiter zu waren. In einer aufwendigen OP wurden die Eileiter wieder aufgemacht, und zwar wurden die Eileiter vollständig abgetrennt und von Verwachsungen und Verklebungen gelöst und dann wieder angenäht. Also lass Dir da nichts einreden und versuch es einmal, wenn Du es willst. Also mir hat die ganze Sache drei Jahre lang keine Ruhe gelassen und erst mit der richtigen Frauenärztin wurde die SAche dann in die WEge geleitet. Irgendwie schon eine Sauerei, aber so ist das ja immer, wenn man nicht ständig an der SAche dran bleibt. WEnn die Eileiter dann frei sind, kann man es ja auch so versuchen. Natürlich ist es so, daß die Eileiter sich auch irgendwann einmal wieder zusetzen können. ABer zumindest hatte man dann die Chance, es so zu versuchen. Dies war für mich ganz wichtig, weil mich die Sache halt schon so lange beschäftigt und ich mir irgendwann Vorwürfe gemacht hätte, es nicht zu versuchen.

Liebe Grüße

Manuela



Re: 2. Ordner Künstliche Befruchtung
caro

Hallo Manuela,
Hallo Sarah,

bin vom Skifahren zurück, war sehr schön und erholsam.

Manu hat Du Dich schon etwas von Deiner OP erholen können, wie geht es Dir?
Hatte grade Kontakt mit Britta die aus dem hohen Norden kommt und dort einen guten Operateur sucht. Sie hat wohl auch Probleme mit Darmendo.
Da habe ich gleich an Deinen Prof. in Hannover gedacht.
Weißt Du ob er auch Erfahrung mit Darmendo hat?
Vielleicht kannst Du Ihr ja noch etwas mehr berichten.

Hallo Sarah,

ich habe auch schon gehört dass man die Eileiter wieder frei bekommen kann, wichtig ist ein wirklich guter Operateur.
Bin ja mal gespannt wie das bei mir aussieht.
Bei der letzten OP war einer frei der andere auf Druck.

Langsam graut mir ja jetzt schon etwas vor der OP jetzt sind es noch ca. 3 Wochen.
Britta hat mir auch einige Fragen gestellt die mich nachdenklich gemacht haben, wegen Risiken etc. Künstliche Ernährung nach der OP?
Aber wahrscheinlich ist es besser das nicht zu viel drüber nachzudenken. Man kann sich nur in wirklich gute Hände begeben und hoffen das es gut geht.

Liebe Grüße

Caro