Frauenarzt Frankfurt am Main
Jenny

Hallo!

Also ich bin vor ca einem Jahr von Niedersachsen nach Hessen (Gießen) gezogen, wegen meines Studiums. Naja, dort habe ich mir einen neuen FA gesucht (auf Empfehlung von jemandem hier aus dem Forum :) ). Nun wechsele ich den Studienort (gehe nach Frankfurt am Main) und weiß nicht genau ob ich den FA schon wieder wechseln soll oder nicht...
Der FA in Gießen ist sehr nett und kompetent und kennt sich auch ein bisschen mit Endometriose aus (Dr. Kamali). Allerdings habe ich hier auf der Seite einen Fa gefunden, der unter "Endointeressiert" (oder so ähnlich steht. Es ist Dr. Thomas Bicker. Kennt den jemand?

Kennt jemand einen anderen guten FA in Frankfurt? Eigentlich würde ich mir gern dort einen suchen, weils einfach dichter ist! :)

Danke! Ganz liebe Grüße, Jenny

PS: Ich habe die "Suchen"-Funktion schon benutzt, habe allerdings hauptsächlich Ratschläge für einen Operateur gefunden. Operiert bin ich schon, deswegen meine Frage :)



Re: Frauenarzt Frankfurt am Main
maica

Hallo Jenny,

ich bin neu hier. Aber ich bin Patientin bei Herr Dr. Bicker. Was kann ich Dir sagen? Ich habe vorher geschrieben, dass meine Beschwerde von früher, sich verdoppelt oder verdreifacht haben. Ich werde, hochwahrscheinlich, die Therapie abbrechen. Aber Du kannst einfach probieren. Dr. Bicker ist
meiner Meinung nach sehr auf die Hormonen fixiert. Endometriose ist eine hormonälle Krankheit und muss hormonäll behandelt werden, sagt er.
Wenn Du klar mit der Homonen kommts, wirds Du bei ihm sehr gut aufgehoben. Wenn nicht.... Willkommen an Klub.
Carmen