brauche dringend Rat
Miriam

Ich bin 24 Jahre alt und die Diagnose wurde erstmals Oktober 04 nach einer Bauchspieglung erstellt, dritte Stadium.Danach wurde eine Hormonbehandlung in Form von Spritzen, die ich in den Bauch bekam, durchgeführt.Seit einigen Monaten nehme ich Orgametryl, welches meine Blutungen stoppt und speziell für Endometriose-Patienten hergestellt wurde.Ich bin in Behandlung der Uniklinik Hannover und gehe regelmäßig zur Untersuchung dort hin, wobei mir jedesmal mein Blut untersucht wird.Da Orgametryl kein Verhütungsmittel ist, würde ich gerne meine Pille weiternehmen, jedoch mein Arzt es aufgrund der Hormonwerte noch abrät.So richtig aufgeklährt bin ich noch nicht.Ich weiß nur, dass ich auf normalem wege keine Kinder Bekommen kann, jedoch durch eine Behandlung mit Ärzten.Also ist das mein geringstes Problem.Ich weiß auch, das ich da irgendwelche Verwachsungen in der Gebärmutter habe, die meine starken Regelschmerzen verursachten.Dies kann aber auch entgegengewirkt werden, indem ich die Pille einfach durchnehmen würde.Was wird also hier eigentlich mit mir gemacht und warum kann ich nicht einfach die Pille weiternehmen, keine Regelblutung bekommen und bei einem Kinderwunsch dann irgendwann zum Arzt gehen?? Ich komme mir vor, als würde man mit mir rumexperementieren.Kann mir jmd einen Rat geben oder eine Erfahrene mich etwas besser aufklären, als die Ärzte es tuen?



Re: brauche dringend Rat
katja

hallo miriam
ich bin 31 und leide seit 11 jahren an endo, habe 5 ops hinter mir, ich habe auch einen spritzentherapie gemacht, man hat mich künstl. in die wechseljahre versetzt.
seit ca 2-3 jahren, weiß es nicht mehr so genau, nehme ich die pille (valette) durchgehend, so dass ich meine tage nicht bekomme und fahre sehr gut damit, die endo ist so gut wie zum stillstand gekommen, dadurch das ich keine mens mehr habe habe ich auch keine schmerzen mehr außer beim sex, aber da spielt auch der kopf ne sehr starke rolle.
dein medikament kenn ich leider nicht drum kann ich nix zu sagen.
da ich auch natürlich keine kids bekommen kann, hab ich im juni meine erste ivf (künstl. befruchtung) hinter mich gebracht mit test neg. der 2. folgt hoffentlich noch dieses jahr, muß erst ne 6 cm große zyste wegbekommen, kommt wohl von der stimu.

hoffe dir wengistens ein wenig weitergeholfen zu haben.

lg katja



Re: brauche dringend Rat
jenny

hallo miriam,

das du dich wie ein versuchskaninchen fühlst, kann ich gut nachvollziehen! auch ich habe den ganzen schmonz durchgemacht, seit vor ca. 18 jahren bei mir endo festgestellt wurde. diese ganzen threapien mit wechseljahren usw. haben bei mir nicht angeschlagen und auch eine therapie mit der pille cerasecett hat mir, außer knapp 5 kg in 6 monaten auch nichts weiter gebracht, mal abgesehen davon, daß ich keine mens hatte und auch gut 2 monate nach absetzen dieser pille noch keine habe. aber wenigstens bin ich durch eine heftige erkältung die kilos wieder los geworden.

schau daoch mal in meinen beitrag:

alternativen zur schulmedizin.

vielleicht kann dir auch auf diese art und weise geholfen werden. wenn du eine adresse von einem tcm-doc in deiner nähe haben möchtest, dann schreib mir deine postleitzahl. ich bin sicher, auch dir kann mit tcm (traditioneller chinesischer medizin) geholfen werden.

und in einem kann ich dich beruhigen - mir haben die ärzte auch immer gesagt, ich könnte nur mit ihrer hilfe und künstlicher befruchtung schwanger werden. fehlanzeige! ich habe eine gesunde, 6jährige tochter, die ich auf NORMALEM wege bekommen habe. es geht auch so.

liebe grüße und laß den kopf nicht hängen...

jenny



Re: brauche dringend Rat
Miriam

Danke, für deine Antwort.Es scheinen viele, gute Erfahrungen mit Vallette gemacht zu haben.Werde es auf jedenfall bei meinem nächsten Termin erwähnen.Die Spritzen damals waren furchtbar für mich.Depressionen, Gewichtsverlust....die Verwachsungen gingen zurück, jedoch wurde ich danach nicht operiert, wurde einfach wieder abgesetzt.Dieses hin und her.Schön, das es dir aufgrund der Pille wieder besser geht.Ich wünsche dir auf jedenfall noch viel Glück und Erfolg für die künstl. Befruchtung dieses Jahr.Danke!