Wer hatte eine Darmteilresektion?
Franzi

Hallo zusammen!
Ich bin echt verzweifelt und wiederum sehr froh, dass es dieses Forum hier gibt und frau sich immer mal wieder austauschen kann...
Ich habe ein Problem und hoffe, ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen.
Bei der letzten Bs wurde ein Douglasknoten festgestellt, welcher in die Darmwand hineingewachsen ist. Ich habe zyklisches Darmbluten, Darmstechen und -krämpfe vor der Stuhlentleerung etc.
Während dieser OP wurde die Douglasendo nicht entfernt, weil man dann auch am Darm hätte schnippeln müssen. Das wollte ich aber nicht sofort, sondern wollte erst mal das Ausmaß des Darmbefalls beurteilen lassen.
Fest steht nun: Eine Darmteilresektion (denke, dass es das Rektum, also Enddarm ist) ist unumgänglich. Wieviel weggenommen werden muß, konnte man mir auch nach dieser OP nicht sagen - vielleicht 10 - 15 cm?
Ich habe ganz große Angst, dass ich nach dieser Op einen vermehrten Stuhlgang habe (habe gelesen, dass viele bis zu 40 Mal am Tag den Darm entleeren müssen, weil das Stuhlvolumen verkleinert ist.).
Davor habe ich so große Angst bzw. das würde eine so große Beeinträchtigung meiner Lebensqualität darstellen, dass ich mich lieber nicht operieren lassen würde, auch wenn das vielleicht dumm ist.
Meine Frage an euch ist nun: Hat das schon jemand "hinter sich" und wie ist es euch ergangen in Sachen Häufigkeit von Darmentleerungen?
Es wäre sooo wichtig für mich, eure Erfahrungen dazu zu lesen!
Vielen lieben Dank im voraus für eure Antworten!
Franzi



Re: Wer hatte eine Darmteilresektion?
Alexandra

Hallo Franzi!

Habe in zwei OP´s insgesamt ca. 20 cm an Darm (Rektum) "eingebüsst".

Seither muss ich bewusster und fettarmer essen. Ausserdem auch mehrere und kleinere Mahlzeiten am Tag. Schokolade meiden usw.. Ist aber kein Vergleich zu den Schmerzen vor der OP. Schmerzen habe ich seither kaum - es sei denn so vor Weihnachten mit all dem süssen Kram. Da kann ich halt manchmal nicht nein sagen und esse zu viel davon. Das "rächt" sich dann umgehend.

Mehr als einmal pro Tag habe ich seither aber auch nicht Stuhlgang. Einzig wenn ich es merke muss schnell eine Toilette in der Nähe sein. Empfinde es aber nicht als Einschränkung meiner Lebensqualität.

Wünsche Dir alles Gute und viel Kraft bei der Entscheidung
Liebe Grüsse
Alexandra



Re: Wer hatte eine Darmteilresektion?
Franzi

Hallo Alexandra!
Lieben Dank für deine Antwort, jetzt weiß ich vielleicht ungefähr, was da auf mich zukommt. Vermeiden lassen wird sich die OP auf Dauer wohl nicht, wobei bei einer OP zum jetzigen Zeitpunkt sicher noch weniger vom Darm entfernt werden müsste, als wenn ich das alles noch hinauszögere und weiter verdränge! Mal sehen...
Liebe Grüße und alles Gute auch für dich,
Franzi