1. Bauchspiegelung hinter mir
Anja

Hallo,
ich hatte gestern die ambulante Bauchspiegelung im örtlichen Krankenhaus und es wurde absolut nichts festgestellt. Einerseits bin ich ja froh, daß ich keine Endemetriose habe, aber anererseits haben meine ständigen Unterleibbschmerzen, Stechen, Rückenschmerzen etc. immer noch keinen Namen und sie werden nun wohl als "psychisch" bezeichnet.
Ich habe übrigens 2 Schnitte bekommen - einen am Bauchnabel und ein winziges Löchlein links an der Hüfte. Ich wußte auch gar nicht, daß man auch durch die Scheide geht - mußte mich vorher noch rasieren. Ansonsten ist alles gut verlaufen, war aber total müde. Jetzt hab ich noch etwas Bauchschmerzen (wie Muskelkater), laufe aber rum und es geht wieder. Weiß gar nicht, wieso ich eine Woche lange krankgeschrieben bin. Wie war das bei Euch?
LG, Anja



Re: 1. Bauchspiegelung hinter mir
Andrea

Hallo Anja,

erst einmal herzlichen Glückwunsch, dass es wohl keine Endo ist. Natürlich ist es dennoch sehr blöd, dass du nun noch immer nicht weisst, was deine Schmerzen verursacht und ich kenne es nur zu gut, dass man dann vom Arzt nicht mehr erntsgenommen wird.
Also nachdem bei dir nichts gefunden und somit nichts entfernt wurde, kann es schon gut sein, dass du gleich wieder fit bist. Schließlich hast du keine großen Wundflächen etc. Aber es ist auch so, dass man sicht fühlt als könne man Bäume ausreissen und dann wird einem schon nach dem Gang zur Toilette komisch in der Birne. Bei mir wurde eben viel gefunden und viel entfernt und ich hatte danach auch noch ein Nierenversagen und so war ich jetzt genau 2,5 Wochen krankgeschrieben. Und so wirklich weiss ich nicht ob ich nächsten dienstag schon zum Arbeiten kann. Aber ich lasse mich überraschen.

also dann erhol dich gut in deiner freien zeit

Liebe Grüße, Andrea



Re: 1. Bauchspiegelung hinter mir
Eva

HI Anja,
eigentlich ist man immer nach einer BS eine Woche krank geschrieben,allein schon wegen der Gefahr des Narbenbruchs bei Überanstrengung.Du musst dir also wegen der Woche keinen KOpf machen,genieße diese Zeit und tu dir was gutes!!!Das tut mir leid das die Ärzte nichts gefunden haben,denn so wirst du jetzt wahrscheinlich weiter von Arzt zu Arzt laufen müssen um nach der Ursache der Schmerzen zu suchen.Ich wünsche dir dabei viel Kraft!!!
Liebe GRüße,
Eva