schmerzen
nicole

Hallo ihr!habe total starke schmerzen und weiß nicht mehr was ich machen soll.schmerzmittel helfen nicht und mein Arzt nimt das alles nicht sehr ernst.kennt jemand einen guten arzt in bottrop oder umgebung.ich halt es kaum noch aus.welche schmerzmittel könnt ihr mir empfehlen?
liebe grüße nicole



Re: schmerzen
Katy

Hallo Nicole,
tut mir leid, dass Du solche Schmerzen hast. Mein Arzt hat mir letztens "Dysmenalgit" verschrieben. Der Wirkstoff darin ist Naproxen. dauert zwar ne Weile bis sie wirken ( ist ja auch logisch ), aber dann gehts ganz gut, bei mir zumindest. Die sind allerdings verschreibungspflichtig.

Halt die Ohren steif!
Katy



Re: schmerzen
Nina

Hallo Nicole!

Oje oje das mir dem Schmerzen ist nicht gut!

Ich bekomme Novalgin und Tramal als Kombi (Tropfen)

Die helfen recht gut aber wenn ich sie nehme dann muss ich schlafen gehen!

Einen Arzt in deiner Nähe, kommt drauf an was du mit Nähe meinst aber

ich z.B. bin in Duisburg bei Dr. Korell ich komm aus Datteln!

Wenn du genauere Infos haben willst dann meld dich!

Bis dahin alles gute.....

LG Nina



Re: schmerzen
Nicole

Danke das ihr mir so schnell geantwortet habt. Duisburg wäre ok. Ich bin zurzeit in der Uniklinik in Essen aber da kommt man auch nicht dran weil die Streiken. Könntest du mir Telefonnummer geben. Wie lange muss man dort ungefährb auf einen Termin warten?Nicole



Re: schmerzen
Claudia

Hallo, die Dymenalgit sind eigentlich nicht verschreibungspflichtig. Das gleiche Mittel (Naxopren) ist aber auch in Dolormin für Frauen, und die sind auch noch günstiger. Mir hat immer geholfen, die Naxopren sofort an dem Tag zu nehmen, wo ich nur leicht gemerkt habe, es geht wieder los. Wenn die Schmerzen erstmal da waren, dann hat es wirklich lange gedauert, das stimmt. Ich war übrigens total zufrieden mit einer OP (Bauchschnitt und Entfernung eines Stücks Enddarm) in der Uniklinik Münster. Da gibt es eine Endosprechstunde bei Herrn Dr. Buchweiz. Der ist supernett und er hat mir damals gesagt nach einem Jahr sind Sie schwanger, und was soll ich sagen: Meine Tochter ist jetzt 15 Monate. Und dass bei Grad 3. Leider habe ich allerdings seit zwei Wochen wieder Schmerzen, erstmal leichter Natur, aber ich glaube, es geht wieder alles von vorne los. Ich hoffe nur, der Darm ist nicht wieder so in Mitleidenschaft gezogen. Mal schauen, dann muss halt erstmal wieder Naxopren ran. Aber ich werde jetzt mal wieder in Münster vorstellig werden, denn beim letzten Mal habe ich es echt verschlampt. Wäre ich eher gegangen, hätte ich vielleicht nicht die Verwachsungen in den Darm riskiert. Wovon ich hier im Forum überrascht bin, ist dass alle nach der Valette auf ihre Blutung warten. Ich nehem die Valette durch und blute ständig und dass auch noch sehr unregelmässig. Auch hier steht eine Abklärung mit meinr FÄ an. Grüsse Claudia



Re: schmerzen
Nina

Hallo Nicole!

Wedaukliniken Duisburg
Zu den Rehwiesen 9
47055 Duisburg
Dr. Korell
0203 733-2201 (Sekretariat)

Auf einen Termin wartest du dort auch mindestens 4 Wochen!
Lass dir doch von deinem HA was gegen die Schmerzen aufschreiben!
Ich krieg meine Schmerzmedis auch vom HA

Wünsch dir viel Glück für einen schnellen Termin!