Zwischenbericht Krankenhaus :-(
Katja

Hallo Mädels, hier mal ein kleiner Zwischenbericht ist alles nicht so schön:

Sie haben mir einen Daumendicken Schlauch durch die Rippen gedrückt und so platziert das er an der Lunge lag. Er sollte dann mit Hilfe einens Sog`s die Lunge wieder aufziehen. Das tat er auch fast bis auf eine kleine Spitze. Aber er mußte mir drei mal koregiert werden und das war nicht schön, man bekommt da nur ne örtliche Betäubung, sonst hab ich alles mitbekommen...AUTSCH :angst:
Ich hab mir gewünscht das das alles nur ein böser Traum wär.
Der Schlauch war dann bis letzten Samstag drin dann konnte er endlich entfernt werden, war echt blöd mit dem Ding durfte nur auf das Klo aufstehen da ich an dem Sog dran bleiben mußte.

Jetzt wollten sie mich auf die Innere verlegen, da es ein organisches Problem ist dieses Wasser im Bauch.
Ach ja der Bauch ist auch schon kleiner geworden, keine Ahnung warum.

Dann haben die mich nicht auf ein Zimmer gelegt mit einer schwer kranken Frau, die wo gestöhnt hat und schon echt schlimm ausgesehen hat.....ich war fertig mit der Welt.
Hab dann mit den Schwestern geredet ob ich nicht den Feiertag heim darf, ok ich durfte heim und mußte jetzt Mittwoch früh wieder dort sein......
Dann wollten die mich wieder in das Zimmer legen, da hab ich aber gleich gesagt ich pack das nicht dort drin, die Frau kann ja nix dafür aber dann sollen sie noch ne schwer kranke dort reinlegen und nicht mich wo ich mich jetzt endlich wieder etwas besser fühle.
Horror!!!

So also jetzt ist es so ich hab die Woche Urlaub vom KH bekommen und sie meinte bis Montag müßte das Zimmerproblem gelöst sein und ich komm mit einer jüngeren nicht so sterbend kranken auf das Zimmer. Da gehen die Untersuchungen dann weiter da sie ja noch rausbekommen müßen wo das Wasser jetzt genau her kommt. Von der Endometriose ist es höchstwahrscheinlich nicht!!!

Die vermutete schlimme Lungenkrankheit ist es auch nicht.......da hatte ich auch ganz schön Angst davor......

LG Katja



Re: Zwischenbericht Krankenhaus :-(
Heike

Hei Katja,

oh, Du Arme. Das war ja ein schlimmes Erlebnis. Und dann auch noch die Sache mit dem Zimmer.

Ich habe mir schon Sorgen gemacht, weil Du Dich gar nicht gemeldet hast.

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und Durchhaltevermögen. Das hört sich ja echt alles sehr ungangenehm an.

Mir geht es soweit echt gut. Zu 80% ist die Endo ja bei mir raus... Und bis jetzt brauche ich keine Schmerzmittel.

Was hat man denn an Endo gefunden? Oder haben die noch keine BS gemacht?

Sei ganz lieb gedrückt und halte durch!!!

Ich denke an Dich und hoffe, daß Du dann in ein anderes Zimmer darfst. Echt schlimm, was einem im KH passieren kann...

Komisch, daß man nicht weiß, woher das Wasser kommt. Aber man wird Dir helfen....

Ganz liebe Grüße und Kraft wünscht Dir

Heike



Re: Zwischenbericht Krankenhaus :-(
Katja

Hallo Heike,

schön von Dir zu hören und das es Dir besser geht. PRIMA !!!!!

Ja das ich so lang im KH bleiben muß hab ich auch nicht gedacht.
BS haben sie noch nicht gemacht da sie eben nix von der Endo vermuten sondern von der Lunge oder so. Deswegen ersparen sie mir das jetzt mal und untersuchen mich gründlichst bis auf das letzte Organ.

Hoffe das ich Montag ein anderes Zimmer bekomm, wo es mir nicht so ergeht. Auf der Station sind aber fast nur ältere kranke Menschen. Schlimm wenn man so was sieht, den Schwestern und Ärzten ein dickes Lob das sie so was können, ich könnte dort nicht arbeiten.

Jetzt erhol ich mich erst mal ein bisschen daheim und denk noch nicht an Montag.....

LG Katja



Re: Zwischenbericht Krankenhaus :-(
Katja

Hallo Mädels,
bin heut endlich entlassen worden aus dem Krankenhaus.

Ergebniss ist nach vielen Untersuchungen, das der Lungenzusammenfall was mit der Endomtriose zum tun hat. Sie sagen das ist ein ganz seltener fall so etwas. (klar das muß ich haben)
Der FA rät mir jetzt zu einer sechs Monatigen Wechseljahttherapie um zu sehen ob dadurch das restliche Wasser im Bauch weg geht und men Bauchnabel kleiner wird. (Hoffen wir es) Ansonsten müßten sie mir in den Bauch rein schauen also OP.
Sonstige Organe sind alle in Ordung meinten sie, Blutbild paßt auch alles....

So dann sehen wir mal weiter mit der blöden Endo :-(

LG Katja



Re: Zwischenbericht Krankenhaus :-(
Heike

Hei Katja,

schön, daß Du wieder zu Hause bist. Ist denn soweit, was die Lunge betrifft in Ordnung? Oder mußt Du irgendwas beachten?

Also was den Bauchnabel betrifft, daß ist so eine Sache. Man hat mir erklärt, daß Endo im Bauchnabel wohl durch die Pille nicht beeinflußbar ist. Bei mir haben sich die Schmerzen und Gnubbel am Bauchnabel während der durchgängigen Einnahme der Valette, gebildet. Und von daher mußte es weggeschnitten werden. Vielleicht ist die Wechseljahrstherapie ja da effektiver.

Also was die Endo betrifft, ist im Moment alles in Ordnung. Ich lebe wieder!!! Und genieße es, nicht immer diese Schmerzen zu haben. Mein Zyklus ist noch etwas durch den Wind, aber auch das wird sich sicher bald wieder einpendeln.

Ich hoffe, daß es Dir auch bald besser geht. Und berichte doch mal, ob die Wechseljahrsther. gut anschlägt. Würde mich interessieren.

Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen, daß man Dir bald helfen kann.

Ganz liebe Grüße

Heike



Re: Zwischenbericht Krankenhaus :-(
DAISY

Hallo Katja, hab grad deinen bericht gelesen und bin erst seit vorgestern in diesem Forum, deshalb kenn ich deine ganze krankengeschichte nicht.
Ich wollte dich nur mal fragen WIE man herausgefunden hat, dass du da diese endometriose Stufe.. externe Endometriose hast oder wie die heisst???eben die die auch andere organe angreift!??
ich habe ja nur eine normale ENdo, sagt mir der doc, aber rueckblickend auf das Jahr, denke ich immer wieder an diesen fiesen Husten.der klingt WENN ich huste und das is nicht jeden Tag wie keuchhusten oder Krupphusten.weisst du wie ich meine??Woher weiss der Operateur, dass die Lunge , Herz etc nicht von Endo betroffen ist?????
Kannst du mir da was drueber sagen???
ich denke ich mache michzur zeit selbst verrueckt...vor 1 Monat war die welt eben noch in Ordnung.
Lieben Gruss und halt die Ohren steif
Daisy



Re: Zwischenbericht Krankenhaus :-(
Katja

Hallo Daisy,

willkommen erst hier im Forum!!!!!

Also, bei mir wurde ein Lungenzusammenfall festgestellt daraufhin hab ich ja den Schlauch reinbekommen um die Lunge so eine Art wieder aufzuziehen. Seit dem die Lunge wieder stand ist auch das Wasser im Körper weniger geworden. Deswegen VERMUTEN sie das das der seltene Fall von Endo ist da die anderen Organe alle gründlich kontrolliert worden sind.
Sicher können sie es nicht sagen das das der seltene Fall ist wo die Endoherde bis zur Lunge wandern da ich keine OP bekommen habe, sondern sie wollen erst mal schauen ob es durch die Wechseljahrtherapie verschwindet. Wie das jetzt genau heißt weis ich nicht war so ein ewig langer Name.

Laß Dich doch einfach mal auf sämtliche Organe, vorallem eben die Lunge von einem Arzt (Internisten) anschauen.
Das mit der Lunge haben sie auch erst bei dem CT im KH festgestellt, hab nix gemerkt das sie zusammengefallen war.

Drück Dir die Daumen das alles in Ordung ist bei Dir !!!!!

LG Katja



Re: Zwischenbericht Krankenhaus :-(
Katja

Hallöchen Heike,

also mit der Lunge ist soweit alles ok. Sie ist wieder fast ganz offen nur die Spitzen sind noch verklebt und werden es auch bleiben da die Lunge wohl schon länger zusammengefallen ist. Ist aber nicht so schlimm meinten die Ärzte. Die Lungenkraft baut sich nach und nach jetzt wieder auf, hab schon 48% beim Test geschafft. 80% meinten die ist dann normal.

Das mit dem Bauchnabel müßte man durch ne OP wegmachen und da ich keine bekommen habe(zum Glück nicht schon wieder) ist er noch da, ist aber nicht schlimm so was, kann vielleicht sogar durch die Therapie verschwinden.

Sonst geht es mir ganz gut, endlich wieder daheim im eigenen Reich !!!

Schöööööön das es Dir auch besser geht, da ist man gleich ein anderer Mensch, gell........

Schönen Tag noch.....

LG Katja