Zu jung?
Bonnie

Ich werde morgen 22 und hatte gestern meine Second-Look-Bauchspiegelung.
Beim ersten Eingriff im März war es ein Herd mit 8mm.
Dann bekam ich 5 Monate die Hormontherapie mit Enatone. (Echt toll die Wechseljahre ;-( )
Nun sind gestern Wieder zwei ( 4mm + 5mm) gefunden worden...
Nun soll ich wieder diese sch... Spritzen bekommen.

1. Bin ich echt zu jung? Man sagte mir der Durschnitt läge bei 27....
2. Kennt ihr andere Methoden ausser diese Spritze?

Bitte um Rat

Lieben Gruß Bonnie



Re: Zu jung?
Sandra

Hallo Bonnie,

also ich habe auch Endo und ich bin im August 18 geworden. Habe auch schon 2 Bs hinter mir und 3 Monate Wechseljahre. Im moment ist es etwas besser bei mir. Nehme durchgängig die Cerazette, komme damit eigentlich gut klar. Bekomme mit dieser Pille auch keine Periode, so könne sich ja fast garkeine neuen Herde aufbauen. Also ich habe hier im Forum schon von mehreren jüngeren gehört, die Endo haben.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen.

Alles gute und viel Gesundheit

wünscht Sandra



Re: Zu jung?
N.

Hallo,

kann mir nicht vorstellen, dass die Herde unter Enatone gewachsen sind!!! Denke eher die wurden übersehen bei der OP, kann zwar vorkommen dass die unter GnrH wachsen, ist aber her selten der Fall, da der Körper ja Östrogenfrei ist! Denke in jedem Fall dass Du nicht so dicht hintereinander Enatone nehmen solltest, da das auch gehörigr Nebenwirkungen hat mit denen nicht zu spaßen ist (z.B. Osteoperose), die eben gerade bei längerer oder mehrmaliger Anwendung auftreten.

Zu jung für Endo kann man kaum sein, ausser man hat seine Mens nicht, jede Frau die Ihre Menstruation bekommt kann auch Endo bekommen, es gab sogar schon vereinzelt Männer die das schon hatten ( aber gaaaaaaaaaaanz selten, wirkliche Einzelfälle!!!). Also möglich ist alles!

An Deiner Stelle würde ich einen Spezialisten aufsuchen, der kennt sich damit aus und operiert Endo regelmässig, heisst er kennt auch die verstecktesten Orte wor die Endo sitzt! Oftmals ist es leider der Fall, dass normale Ärzte/Gyns Herde übersehen oder sich sogar gar nicht erst ran trauen- traurig aber wahr. Und jahrelang rennen die Frauen mit Schmerzen durch die Gegend.

Also, such Dir einen Spezi in Deiner Nähe, jemand richtigen wie Dr. Ebert in Berlin und dann kannst Du gucken wie er Dir helfen kann.

LG
N.



Re: Zu jung?
Birte

Hallo,

ich bin 26 jahre alt und bin im Juni 2005 an Endo operiert worden. habe hinterher Cerazette genommen und mir ging es sowas von gut das war unbeschreiblich. Musste sie leider absetzten weil ich schonmal eine Thrombose hatte und der Verdacht bestand das ich wieder eine habe.
Wenn bei dir keine Gefahr für die Thrombose da ist würde ich Cerazette nehmen. sie hat bei mir Wunder gewirkt.

Lieb Grüße Birte

PS: Bei mir ist die Endo warscheinlich auch wieder da.



Re: Zu jung?
caro

Hallo Bonnie,

für Endo gibt es leider kein zu jung. Meine erste Endo-OP hatte ich mit 21.
Aber gleich mehrmals hintereinander mit Enantone zu therapieren finde ich auch etwas bedenklich. Ich kann mich N. nur anschließen am besten gehst Du zu einem wirklichen Endospezialisten.
Hast Du denn schon etwas sanfters probiert z.B. die Ceracette oder Valette durchgehend einnehmen. Ich habe jahrelang die Valette genommen und da ging es mir eigentlich recht gut.

l.G.

Caro



Re: Zu jung?
N.

Prinzipiell ist die Therapie mit der Pille ja auch ok bei Endo, aber in erster Linie um das entstehen neuer Herde zu verhindern, wenn aber noch herde da sind, dann ist die Chance gring, dass diese völlig austrocknen.

Zumindest eine vorrübergehende ruhigstellung der Schmerzen kann aber damit erreicht werden, nur wenn Kinderwunsch da ist, jetzt oder auch später, würde ich persönlich mit einer richtig guten Sanierung ;-) nicht zu lange warten. Also, als erstes mal den Spezi aufsuchen und mit dem abklären wie er weiter verfahren würde, ggf. schlägt er auch die Therapie mit einer Pille (Cerazette, Valette, etc) vor. Für mich ist das aber in dem Fall nicht die ideale Lösung, wenn ich ehrlich bin-aber das muss ein Doc entscheiden!

LG
N.



So mittlerweile bin ich 23
DieHeld

So mittlerweile bin ich 23 *g und renne seit Wochen wieder mit tierischen Schmerzen rum bzw stopf mich mit Schmerzmitteln voll.

Morgen darf ich mir von meinem Gyn dann wieder ne Überweisung fürs Krankenhaus abholen...

Ich habe seit der letzten Op erstmal die 3Monatsspritze bekommen wodurch ich aber komischerweise noch stärker die Regel hatte und dann Valette durch. Und es ist doch wieder da zum ko...

Innerhalb von 3 Jahren die 4te Op. Wieso nehmen die mir das sch... Ding nicht einfach raus?!

 

Und nen Speziallisten habe ich leider in meiner Gegend nicht gefunden... Irgendein Genie muss es doch geben der es stoppen kann???



Ach ps ich bin Bonnie
DieHeld

Ach ps ich bin Bonnie Wink



So bin wieder erfolgreich
DieHeld

So bin wieder erfolgreich ausgekratzt worden...

 

Habe jetzt eine neue Pille Femigoa bekommen weil während der Op hat meine Mens wieder angefangen...

Mal abwarten wies so die nächsten Monate wird...