An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Heike

Hei Ihr Lieben,

ich wollte Euch nur mitteilen, wie es in Münster in der Endo-Sprechstunde war.

Der Doc hat mit Untersucht (Aua) und auch US gemacht. Rausgekommen ist, daß ich wohl die Endo in der GM habe. Das konnte man sehen anhand der Struktur oder so. Und die Bauchnabelendo war ja auch nicht zu übersehen. Eine BS wollte ich vor Febr./März auf keinen Fall. Und mit meiner Blase, da muß ich in eineinhalb Wochen nochmal hin. Dann wird in Münster nochmal eine Blasenspiegelung und eine Enddarmspiegelung gemacht. Weil insbes. das Blut im Urin und die Flankenschmerzen müssen ja irgendwo her kommen. Ich bekomme nun in dreieinhalb Wochen die Enantone-Gyn.-Spritzen für drei Monate. Und eine add-back-Therapie in Form von einer Pille. So wird versucht, die Zellen auszutrocknen. Ich kenne das von 2002. Ich hoffe, daß mir das hilft. Wenn die Bauchnabelendo nicht besser wird, muß es wieder chirugisch abgetragen werden. Es ist schon unangenehm, wenn der Hosenknopf draufdrückt. Außerdem sagte der Doc. daß meine linke Niere etwas gestaut aussieht. Was im Moment aber nicht behandelt werden muß. Wenn ich allerdings Fieber und sehr schlimme Schmerzen bekommen sollte, muß ich sofort zum Doc. Ich hoffe ja das es dazu nicht kommen wird (schwitz!!!!) Ach wird schon schiefgehen (hahaha)

Naja. Im Moment nehme ich meine Tilidin und wenn dann der Eisprung und die nächste Regel kommt und es schlimm weh tut, dann nehme ich halt Oxigesic. Das ist ein leichtes Morphium. Ansonsten sind die Schmerzen nicht auszuhalten. Bei einer Skala bis 10 habe ich in der Zeit die 8+ oder fast 9 erreicht. Bin also für alle Fälle gewabnet.

Nächste Woche Do. muß ich also nochmal die beiden Untersuchungen machen lassen und dann wird weiter gesehen.

Das war es erstmal von mir.

Ich hoffe, daß es Euch allen gut geht. Wäre schön, von Euch zu lesen.

Ganz liebe Grüße an Euch

Heike



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Katja

Hallo Heike,

na da haben sie ja tolle Sachen rausbekommen. Ich hoffe die Therapie mit der Enantone gyn hilft Dir. Ich bekomm die gleiche ja auch gerade für ein halbes Jahr. Ein bisschen Hitzewallungen hab ich jetzt aber sonst geht es mir gut..

Ich drück Dir ganz fest die Daumen, laß Dich drücken !!!

LG Katja



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Heike

Heí Katja,

ich habe die Enantone 2002 auch schon mal für 3 Monate bekommen. Aber da habe ich keine add-back-Therapie in Form einer Pille bekommen.

Hast Du auch die add-back-Therapie? Also die Bauchnabelendo geht davon wohl nicht weg. Aber die Herde am Bauchfell. Und man hat ja auch keine Regel mehr. Zumindest ab der 2. Spritze. Das ist ja auch erstmal gut. Ich muß als add-back jeden Tag die Livella-Pille nehmen. Ich hatte damals auch einige NW.

Und wie sieht Dein Bauchnabel aus? Mußt Du da bald operiert werden oder ist das nicht nötig? Ich hoffe, daß Du immer noch keine Schmerzen dort hast. Also ich merke die Pocken leider ständig und natürlich jeden Hosenknopf.... (wie gemein...) Werde mir wohl ein paar Röcke zulegen (grins)

Dir noch einen schönen Abend

LG. Heike



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Gundi

Huhuuu Heike,
man man man das hört sich doch wieder alles nicht so gut an!!!!
Voralldingen haben sie doch erst an dein Bauchnabel geschnippelt???!!!
Dir bleibt aber auch nix erspart.
Wegen Deiner Niere drücke ich mal feste die Daumen,es mus doch mal ein Ende haben bei Dir!!!
Da fehlen ein echt die Worte.
Hoffe die Therapie schlägt bei Dir an und Du hast keine Schmerzen.

Ich drücke Dich mal ganz lieb.

Bussi Gundi



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
vicky

Hallo Heike -Spatz,
Gebe Gundi Recht,das hört sich wirklich nicht gut an.Och mensch,du bist unser richtiges Sorgenkind.Jetzt mußte wieder so viele Untersuchungen über dich ergehen lassen.Das tut mir alles so leid für dich.Deine starken Schmerzen kommen warscheinlich daher weil du die Endo in der GM
hast.Ich war ja gestern bei meinem Gyn und der konnte mir einiges dazu sagen.Der hat mir fast einen halben Roman erzählt.Er sagte mir,das Endoherde in der Gebärmutter starke Schmerzen machen ,vor allem wenn sie in den Gebärmuttermuskel reinbluten wie es bei mir der Fall war.
Er hat mir noch einiges mehr erzählt was sie mir im Krankenhaus garnicht gesagt haben .Zum Beispiel das die Blase hochgenäht und die Scheide gerafft wurde.Das alles hab ich erst gestern erfahren.Ich hab echt nicht schlecht geguckt.Jetzt weiß ich auch warum die Op solang gedauert hat.
Und das mit deiner Niere ist ja auch der Hammer mensch.Wie meinen die Docs das denn die Niere is gestaut?Haben sie gesagt woher das kommen kann?Ich hoffe ganz dolle,das die Hormon-Therapie anschlägt und dir eine Op erspart bleibt.Du hast ja nun wirklich genug mitgemacht.Ach Süße, lass dich mal ganz doll knuddeln!!!Ist aber auch alles Mist.Mir erging es genau wie bei dir bei den Untersuchungen.Es hat ständig weh getan!!!Furchtbar!!!Liebe Heike lasse es mich bitte wissen was bei der nächsten Untersuchung rausgekommen ist.Ich mach mir echt Sorgen um dich!!!

Ein gaaaaanz dickes Drückelieb von Vicky



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Heike

Hei Gundi und Vicky,

na, Ihr beiden Lieben. Danke für Eure lieben Zeilen. Ich weiß auch nicht, warum die Endo mich so dolle ärgert. Aber ich sage mir immer, es gibt noch viel Schlimmeres.

Gundi, ich dachte, daß der Kampf mit der Krankenkasse schon vorbei ist. Bin ja echt gespannt, ob das noch was wird. Ist ja auch sonst gemein, wenn man so viel bezahlen soll. Drücke Dir die Daumen.

Vicky: Geht es Dir denn mental besser? Was haben sie denn mir Dir gemacht? Ist das normal, wenn die GM raus kommt, daß einem dann die Blase hochgebunden wird? Das hört sich aber gruselig an. Ich wußte auch nicht, daß diese Stimmungsschwankungen nach der GM-Entfernung auftreten können. Ich will meine ja auch rausnehmen lassen. Aber nun werde ich mitte Dez. erst mit den Enantone-Spritzen anfangen und hoffen, daß es hilft. Also der Doc hat im Ultraschall zwei Stellen gesehen, wo die Muskulatur sehr auffällig nach Endo aussah. Die Spezies haben da ja ein Auge für. Und wenn die Niere gestaut ist, dann arbeitet sie nicht richtig. Kann auch von der Endo kommen. Ich hoffe, daß sie nächste Woche was finden. Aber ich denke auch, daß ich noch irgendwann eine Harnleiter-Spiegelung machen lassen muß.

Nun habe ich ja auch noch gelesen, daß Du solche Probleme mit Deiner Blase hast. Geh lieber nochmal zum Doc und laß es überprüfen. Ich denke auch, daß Du noch Zeit brauchst. Denn da wo vorher die GM war, ist für die Blase sehr viel Platz. Das muß sich bestimmt erst alles zurecht rücken!

Wollen wir hoffen, daß die Blase bald Ruhe gibt.

Ihr beiden Lieben. Für Euch ein großes "Drückelieb" und auf das wir alle bald schmerzfrei sind.

Werde Euch auf dem Leufenden halten. Ich hoffe, daß es nun endlich vorwärts geht und ich auch nicht ständig diese Untersuchungen machen lassen muß!

LG. Heike (Schmatz)



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Heike

Hei Vicky,

wie geht es Dir denn heute so? Also bei mir ist alles beim Alten. Ich muß leider meine Schmerzmittel noch nehmen. Habe es gestern morgen ohne probiert, aber ich muß gestehen, daß es nicht ging. Ich habe mal eine Frage an Dich. Und zwar: Mein Endo-Spezie hat bei mir beim US an zwei Stellen gesehen, daß die Struktur in der GM-Muskulatur verändert ist. Das konnte ich nachdem er mir es erklärt und gezeigt hat, auch sehen. Die beiden Stellen sahen irgendwie so durchlöchert aus. Ansonsten ist es ja für uns Laien nicht möglich irgendwas auf dem US zu erkennen.

Hat man bei Dir auch sowas in/an der GM per US sehen können? Also die Regelschmerzen und auch schon 2 Tage vorher, tun höllisch weh. Jetzt wo Du das so gut erklärt hast, da kann ich mir das auch besser vorstellen. Also ich werde meine GM nicht vor nächstes Jahr Febr. rausnehmen lassen. So lange muß ich ja auch noch die Enantone-Behandlung bekommen. Hattest Du auch vor der Regel so Schmierblutungen mit Krämpfen und vor allem war Dein Zyklus auch so unregelmäßig? Das habe ich erst, seit dem die Schmerzen schlimmer geworden sind.

Ich hoffe, daß Deine Rückenschmerzen und die Blase Dich nicht mehr so heftig quälen. Ich habe die Rückenschmerzen (Kreuzbein) immer nur kurz vor und während der Regel. Bei mir hat man ja einen leichten Verschleiß festgestellt. Aber wenn es mit den Rückenschmerzen daran liegen würde, müßte ich sie ja andauernd haben. Ich werde mal sehen, ob das Ganze nach der Enantone-Behandlung verschwindet. Wäre ja super!!!

Ein schönes Wochenende und schone Dich noch. Auch wenn es schwerfällt. OK?

Ganz liebe Grüße und ein dickes "Knubbelie" sendet Dir

Heike



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
-

-



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
-

-



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
vicky

Hei Heike,
Hab mich wieder mal riesig gefreut,das du mir geschrieben hast.
Meine Rückenschmerzen haben nachgelassen.Ich hoffe,das bleibt auch so.
Bei mir gibt es zur Tage da geht es mir einigermaßen gut und dann gibt es wieder Tage da fühle ich mich total ausgelaugt.Was mich aber am meisten nervt sind diese Stimmungsschwankungen.Kann ziemlich nervig sein.Der Doc hat mir ein paar Hormone mitgegeben.ÄHHHHHHHHHHH..................
Das Zeug heißt MERIMONO und wird bei Frauen angewandt ohne Gebärmutter die in der Memopause sind.Was da so alles in der Packungsbeilage steht.NEIN DANKE!!!Kann ich nur sagen.Der Gyn meinte zu mir das es auch frauen gibt,die nach der Gebärmutterentfernung keine Probleme mit den Hormonen haben und dann gibt es wieder welche da spielen die Hormone verrückt.Ich nehme zur Zeit ein hochdosiertes
Johanneskraut Präparat was schon seine Wirkung zeigt.
Was ist denn das genau Enatone-Behandlung?Ist das sowas wie die künstlichen Wechseljahre?Kenn mich damit nicht so aus.Wurde damit noch nie therapiert.Also bei mir konnte man auf dem Ultraschall-Bild gut erkennen,das die Gebärmutter vergrößert war.Veränderungen konnte man auch gut sehen.Beim Abtasten hat der Doc immer mit dem Kopf geschüttelt und gesagt mein Unterleib ist ne Katastrophe.Von löchern hat er bei mir nix gesagt .Bei mir saß ja die Endo in der Gebärmutterhinterwand.Ich schätze mal,deshalb konnte man das nicht so gut sehen.Das durchlöcherte was du da gesehen hast ist bestimmt die Endo.warscheinlich sind die Herde so groß,das man sie im US schon sehen kann.Mein Zyklus war immer sehr unregelmäßig,manchmal hatte ich sogar 2x im Monat meine Mens.Dann kam sie mal ne Woche früher oder später.
Vor der Regel hatte ich auch immmer Krämpfe und Schmierblutungen.Da fing meistens schon eine Woche vorher an.Und die Rückenschmerzen waren auch immer zyklisch da.Das ganze fing aber erst so vor 4 Monaten an und wurde leider immer schlimmer und schmerzhafter.Wenn du die Endo hauptsächlich in der Gebärmutter hast dann würde ich dir auch empfehlen sie entfernen zu lassen.Es bringt ja nix ständig mit Schmerzen rum zu laufen.Ich sage dir ganz ehrlich,die Mens nicht mehr zu haben ist sooooooo wunderbar!!!Ich hätte sie ja am 2.11 bekommen müssen aber war wohl nix.Ich hab zwar gemerkt,das ich sie hätte bekommen müssen.War ziemlich gereizt und zickig.Aber Schmerzen oder so hatte ich keine.Von der Op habe ich zwar noch Unterleibsschmerzen ab und zu mal aber keine Regelschmerzen.Ob die Endo wieder kommt wird sich zeigen.
Liebe Heike ich wünsche dir auch ein schönes und schmerzfreies Wochenende und melde dich bitte wieder!!!
Schone dich!!!

Ganz Ganz viele Bussis von Vicky



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Heike

Hei Vicky-Schatz,

also die Enantone-Spritzen sind die Wechseljahrs-Therapie. Und ich bekomme noch eine Pille dazu, damit die NW mich nicht so ärgern. Ganz so überzeugt bin ich ja nicht. Aber meine Mens bleibt dann wohl aus und die Herde wachsen nicht weiter, da ja die Eierstockfunktion ausgeschaltet ist. Ich hatte das ja schon einmal 2002. Und das habe ich auch überlebt. Ich denke aber, daß ich meine GM im Febr. 2007 rausnehmen lassen werde. Ich habe ja noch ein bißchen Zeit. Also wenn die Niere sich staut, ist das eine Funktionsstörung. Hervorgerufen durch z. B. Endo oder auch anderen Krankheiten. Aber da mache ich mich nicht verrückt. Also ich bin gespannt, ob meine ganzen Symtome dann nachlassen. Also auch die Schmerzen nach dem Stuhlgang und die Blasenkrämpfe und was sonst noch so alles ärgert. Dann kann ich mit Sicherheit sagen, daß es von der Endo kam.

Also ich bin immer noch erschrocken, daß man bei Dir die Blase hochgenäht hat. Aber das muß vielleicht sein. Und nun ist sie noch "beleidigt" und macht Dir zu schaffen. Ich hoffe sehr, daß das bald weg ist. Und, hast Du die Hormone genommen? Also das Johanneskraut soll ja echt gut sein. Und es beruhigt einen. Ich kann es nicht nehmen, da ich so lichtempfindlich bin.

Also das mit den Krämpfen vor der Regel kenne ich auch. Ich fand es auch immer schlimm, wie die Krämpfe so auf die Blase und den Darm gegangen sind. Naja und das es bis in die Beine und den Rücken ausstrahlt. Ist schon sch....!

Naja. Ich werde mal sehen, ob ich am Do. nach Münster kann. Und werde natürlich berichten.

Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag und lieben Dank, daß Du mir geschrieben hast. Freue mich auch immer sehr.

Ich bin etwas entsetzt, warum es hier im Forum immer wieder zu "Mißverständnissen" kommt. Dabei sitzen wir Endo-Frauen doch alle im gleichen Boot und sollten uns gegenseitig mit Respekt und freundlich behandeln. Schade das es immer wieder solche Beiträge gibt. Bin froh, daß ich da so liebe Menschen wie Dich habe, die so etwas niemals machen würden.

Liebe Vicky, einen schönen Restsonntag und bis bald.

Riesenschmatzel Heike



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
vicky

Hallo Heike mein Spatz,
Wie geht es dir denn so?Mir geht es schon etwas besser.Die Rückenschmerzen haben nachgelassen.Unterleibsschmerzen hab ich ein wenig.Naja ich müßte ja morgen meine Mens eigentlich kriegen.Also das mit der Blase hat sich jetzt etwas gebessert.Mal sehen wies jetzt weiter geht.Haste noch dolle Schmerzen?Und wie war deine letzte Mens?
Weihnachten steht ja auch vor der Tür.Kann man kaum glauben bei diesem Wetter.Haste schon Geschenke besorgt?Ich ehrlich gesagt noch nicht.Muß ich wohl bald mal machen.Also das es hier manchmal zu blöden Mißverständnissen kommt finde ich total blöde.Einige Frauen werden hier regelrecht angegriffen,finde ich unter aller Sau sowas.Nee nee!!!
Sowas würde ich mir nicht waagen andere Leute anzugreifen.Ich finds ziemlich traurig!!!Mit solchen Leuten sollte man sich am besten nicht mehr abgeben.Wir haben doch uns Heike.Ne?
Warst du jetzt schon zur Untersuchung?Würde mich riesig über ein paar Zeilen von dir freuen.

Viele Bussis von Vicky



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Heike

Hei Vicky,

habe mich sehr über Deine Zeilen gefreut. Wie schön, daß Dich Deine Blase nicht mehr so schlimm ärgert.

Genau, wenn manche Frauen meinen, sie müßten sich wichtigtun, dann sollten sie gar nicht hier mitschreiben...

Ich war gestern den ganzen Tag in Münster. Und habe erst eine Rektuskopie/Sonographie und dann eine Blasenspiegelung über mich ergehen lassen müssen.

Also bei der Rektuskopie kam heraus, daß ich ein entzündliches Gebilde, welches aussah wie ein Polyp, im Rektum hatte. Dies wurde entfernt und histologisch untersucht. In einer Woche weiß ich mehr. Und bei der Blasenspiegelung kam nichts raus. Nun vermutet man halt, daß die Endo in dem Harnleiter oder Niere sitzt. Ich fange mitte Dez. mit der Enantone an und dann wird sich zeigen, ob meine Blasenkrämfe und die Flankenschmerzen endlich aufhören. Der Bauchnabel wird wohl nicht mehr erhalten bleiben können. Da man chirugisch sehr umfangreich wegschneiden muß. Ich habe aber gesagt, daß ich erst im Februar über diesen Eingriff entscheiden möchte. Vielleicht habe ich ja Glück und die Nabelendo verschwindet durch die Wechseljahrstherapie. Naja und die Endo in der GM wird wohl auch nicht von alleine weggehen. Ich denke, daß ich dann im Febr. auch meine GM rausnehmen lassen werde. An drei Stellen in der GM-Muskelatur habe ich wohl mehrere zystische Herde.

Zur Zeit nehme ich halt Schmerzmedies. Und so muß es eben halt noch ein bißchen gehen. Ich habe noch keine Geschenke. Mein mittlerer Sohn hat eine Woche vor Weihnachten noch Geburtstag. Er wird 13. Er freut sich schon auf seine "Fete". Morgen gehe ich erstmal mit meinen Lieben auf den Nikolausmarkt. Der ist bei uns immer sehr schön. Mit Livebands und allerhand "Büdchen". Man muß sich ja mal was gönnen und das Beste draus machen.

Also was ich komisch finde, daß mir die Stelle im Darm (Rektum), wo der Polyp saß, heute weh tut. Echt komisch. Vielleicht ist mein Darm auch "beleidigt", hahahaha.....

Also liebe Vicky, ich bin gespannt, was da genau in meinem Darm war. Er meinte es sieht aus wie ein entzündeter Polyp. Ich habe die Stelle, wo er saß immer gemerkt. Wenn da Stuhl langging oder zu viel Luft, dann hatte ich dieses typische krampfartige Ziehen, wie es so typisch ist bei der Endo.

Ach. Nun warte ich mal ab was so kommt.

Meine Liebe - ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Und gönn Dir mal wieder was Schönes!!!

Ganz liebe Knubbelgrüße

Heike



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
vicky

Hallo Heike,
Muß mal ein bißchen mit dir schimpfen.Du hast schlechtes Wetter bestellt*HIHIHI*
Nein jetzt mal im ernst.Wie geht es dir denn Süße?????Würde dir so gern helfen,wenn ich nur wüßte wie.Was hast du gestern so schönes gemacht?
Ich war gestern mit meiner Tochter auf dem Weihnachtsmarkt.War echt toll!!!Meine tochter hat Kinderglühwein getrunken und ich hätte so gern Punsch getrunken.Aber ich durfte nicht weil ich doch Tabletten nehme*schnief*mensch du hast aber schon einen großen Sohn 13 schon.Wahnsinn wie die Zeit vergeht.Wird bestimmt ne super Fete.
du machst echt was mit mit den ganzen Untersuchungen.Bist echt ein tapferes Mädel liebe Heike!!!Jetzt muß am Bauchnabel wieder was gemacht werden.Das ist echt sch****sorry aber ich sprechs mal lieber nicht aus.Ich würde mir das auch gründlich überlegen wegen der GM meine ich.Laß dir Zeit,denn es ist ja schließlich keine leichte Entscheidung die man treffen muss.Kann es kaum erwarten bald wieder von dir zu lesen.

*knuddeldichganzdoll*

Bussi vicky



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Heike

Hei Vicky,

ich war am Samstag auch auf dem "Nikolausmarkt" und habe mir einen Tiquilla-Punsch gegönnt. Und ich habe es richtig genossen. Trinke selten Alkohol, da ich nicht so viel vertrage. Wir waren mit den beiden Jüngeren da. Der Große (15) will nicht mehr mit seinen Eltern mit... Kann ich aber auch verstehen. Wenn mein Großer vor mir steht, komme ich mir richtig klein vor... hahaha... So werden aus Kindern - Erwachsene.

Ja, echt. Ich kann die Blasen- und Darmspiegelungen bald nicht mehr ertragen. Aber die Docs wollen einem nur helfen. Bin ja gespannt, was bei der Histo des "Polyps" rauskommt. Das wäre ja fies, wenn ich die Endo nun auch noch im Darm hätte. Also im Januar bei der Darmspiegelung in Westerstede, war noch kein Polyp. Ich weiß auch nicht, was ich wegen der GM machen soll. Bitte, kannst Du mir keinen Rat geben? Also der Doc hat mir die 3 Stellen in der GM-Muskulatur auf dem Ultraschall gezeigt. Und jetzt verstehe ich auch, woher die fiesen krampfartigen Schmerzen vor und während der Mens kommen. Weißt Du, man könnte ja auch die Mirena-Spirale nehmen. Und somit hätte man ja auch keine Regel mehr. Wenn ich da an Deine Probl. denke... Ich weiß nicht.
Du bist echt lieb, daß Du mir helfen willst. Du hilfst mir schon sehr, daß Du immer für mich da bist. Danke Dir nochmal ganz dolle dafür.
Ich habe den Docs gesagt, daß ich vor Febr. keine Zeit für irgendwelche Eingriffe habe, da meine Kleine im Januar - 10 Jahre alt wird und eine Woche nach ihr hat mein Mann seinen 40! Also heißt es durchhalten....

Das Wetter ist bei uns auch super mies. Heute morgen war so ein heftiger Wind und dann noch Regen. Da hat es meinen Hund und mich fast weggeweht.... Da mußte ich an den "Fliegenden Robert" aus dem Buch "Der Struwelpeter" - denken....

Bin ja mal gespannt, ob ich viele NW bei der WT habe. Bin ja nächste Woche mit der ersten Spritze dran... Wird schon schief gehen. Als add-back habe ich die Liviella-Pille. Muß die quasi jeden Tag nehmen.

Einen Versuch ist es ja wert.

So liebe Vicky. Ich wünsche Dir einen kuscheligen Abend und Du weißt doch, tu Dir mal wieder was Gutes. Das baut immer wieder auf...

Ein riesen "Drückelieb" und ich melde mich, sobald ich lesenswerte Neuigkeiten habe.... Wäre ja schön, wenn es bei mir mal ein bißchen was Positives zu berichten gäbe, `ne? (grins!)

Heike



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Katja

Hallöchen Ihr lieben.....

Wünsche Euch einen schönen Nikolaus ,
hoffe Ihr wart alle brav...grins

LG Katja



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Heike

Hei Katja,

lieb von Dir uns einen schönen Nikolaus zu wünschen. Habe mich sehr gefreut. Wie geht es Dir? Ich werde meine Enantona-Therapie in einer Woche beginnen. Und hoffenk, daß es hilft.

Und im Febr. geht es dann zur OP, wo die GM rauskommt und meine Endo am Bauchnabel wieder saniert werden muß. Aber vielleicht hilft die Enantone ja und ich komme um eine OP herum ("hoff")

Schönen Tag noch und bis denne!

Heike



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
vicky

Halöle Heike u.Kaja,
Ich wünsche euch beiden einen schönen Nikolaus.Hat der Nikolausi euch etwas gebracht?Oder ward ihr nicht brav?Ich habe etwas Schokolade bekommen.HM lecker!!!Wie geht es euch beiden?Ich hoffe doch gut.ich hatte gestern mal wieder starke Unterleibsschmerzen.Hätte ja eigentlich meine Mens.Da es schon spät abends war hab ich in der Klinik angerufen.Die Ärztin meinte zu mir ich soll vorbei kommen.Sie würden mich nochmal untersuchen.Es könnte natürlich sein,das noch ein paar Endoherde vorhanden sind ,das wurde mir auch noch gesagt.Toll ne?
Das wär ja jetzt echt der Oberhammer!!!
Wünsche euch beiden noch einen schönen Nikolaustag.

Ganz liebe Grüße von Vicky



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Heike

Hei Vicky-Schatz,

das ist ja gemein, daß Du wieder Schmerzen hattest. Warst Du denn gestern abend noch im KH? Ich weiß ja, daß man nur die sichtbaren Herde entfernen kann. Das war bei meinem Bauchnabel ja auch so. Deshalb wird das nächste Mal sehr umfangreich "geschnitten" . Dann habe ich keinen Bauchnabel mehr. Aber das wäre mir auch egal. Einen Bikini trage ich eh nicht mehr. Mußt Du denn nun auch eine Hormontherapie machen?

Mein FA erklärte mir auch, wenn die GM raus ist, ist daß keine Garantie, daß die Endo nicht mehr wieder kommt. Meinst Du, daß Dein Körper sozusagen noch nicht gemerkt hat, daß die GM raus ist? Weil Du doch genau an dem Tag, wo eigentlich Deine Mens gekommen wäre, die Schmerzen hattest? Oder es sind wirklich noch Herde da. Ich habe mal gelesen, daß bei einer GM-Entfernung der GM-Hals oder Mund manchmal dringelassen wird. Und da könnte doch auch wieder Endo sein.

Du Arme. Also ich hoffe nur, daß sich das bei Dir wieder beruhigt.

Ich habe heute morgen schon eine Kleinigkeit vom Nikolaus bekommen....

War wohl lieb....hihihihi!

Was nimmst Du gegen die Schmerzen? Also ich nehme weiter mein Tilidin 200/16. Je 2 Stck morgens und abends. Und wenn die Mens kommt, dann nehme ich Oxigesic 40. Die Mens-Schmerzen sind so heftig, daß ich kaum laufen kann. Und da helfen leider die normalen Medies nicht mehr. Kann ja nur besser werden...

LG. Heike



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
vicky

Hallo Heike,
Nee ich war nich im Krankenhaus.Die Ärztin hätte mich zwar gern untersucht aber sie sagte mir auch das sie mich stationär aufnehmen möchte.Hab ihr aber gleich gesagt,das es nicht geht wegen meiner Tochter.Und dann auch noch kurz vor Weihnachten das geht ja garnicht.Die müssen mich echt lieben weil sie mich immer gleich stationär aufnehmen wollen.Nicht das die Docs wieder auf die Idee kommen und ne BS machen wollen.So wie damals.Eine Ärztin sagte mir nach der Op ich solle ne Hormontherapie machen.Die andere meinte ,das wäre nicht nötig.
Wenn du mich fragst ganz schön leichtsinnig sind die irgendwie.Obwohl ich selber nicht gerade für Hormone bin aber was sein muß sein!!!
Das es keine Garantie gibt das die Endo weg bleibt wenn die GM raus hat man mir ja vorher gesagt.Das mit dem Gärmutterhals ,das der manchmal dringelassen wird hab ich auch irgendwo gelesen.Finde ich aber total unvorteilhaft.Ich glaub das man sogar noch eine minimale Blutung bekommt.Bin mir aber nicht ganz sicher.Das du während der Mens so starke Schmerzen hast kenn ich ja auch von mir.Endometriose in der GM kann man zwar mit Hormonen therapieren aber die Herde zu entfernen die tief in der GM sitzen wird nicht machbar sein.Das war die Aussage meines Gyns.Gegen die Schmerzen nehme ich momentan garnix.Sonst hab ich immer Buscopan genommen.Tramaltropfen hab ich auch schon mal genommen.Da wird man ja richtig high von.Im KRH hatte ich super Zäpfchen gegen die Schmerzen.Leider ist mir der Name entfallen.Haben diese Tilidin und Oxigesic dolle Nebenwirkungen???
Liebe Heike ich wünsche dir von ganzem Herzen,das du bald schmerzfrei bist.

wünsche dir noch einen wunderschönen Abend!!!

GLG Vicky



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Katja

Nabend Heike,

mir geht es so weit ganz gut, bis auf ständige Hitzewallungen und ab und zu Kopfweh....aber alles noch zum aushalten.... hab jetzt schon die dritte Spritze bekommen.....mein Bauchnabel ist aber immer noch nicht kleiner geworden, werd wohl dann schnippeln lassen müßen :-(
Mal sehen vielleicht ändert sich ja noch was bis zum Schluß hab ja noch drei spritzen vor mir....

LG Katja

Schönen Abend noch....



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Heike

Hei Vicky und Katja,

na Ihr beiden Mäuse.

Vicky: Also daß die einen so schnell stationär aufnehmen wollen, daß kenne ich. Ich sage auch immer, daß ich wegen der Kinder nicht so gerne bleiben möchte und versuche es halt zu umgehen.

Die Wechseljahrstherapie hat bei mir 2002 nicht ganz so gut angeschlagen. Ich hatte damals einen tastbaren Knoten hinter der GM. Und diese ist etwas geschrumpft nach 3 Monaten. Mein Gyn. war gar nicht zufrieden. Aber allein das ich meine Regel für 3 Monate nicht bekomme, ist echt super. Denn dann hat man die schlimmsten Schmerzen.

Also die Tilidin haben bei mir schon NW. Ich schwitze sehr häufig und meine Hände kribbeln oft. Und das Oxigesic 40 ist ja ein leichtes Morphin. Da habe ich als NW, wenn ich es länger nehmen muß, Verstopfung, Übelkeit und das Pillern klappt nicht so gut. Aber wenn die Mens einsetzt, dann muß ich die nehmen. Ansonsten reichen mir die Tilidin. Ich habe auch mal Tramal bekommen, daß habe ich überhaupt nicht vertragen. In der Schmerzambulanz hat man mir dann das Tilidin in Retardform vorgeschlagen. Dies könnte ich dann auch mit Buscopan einnehmen...

Aber es ist nicht schön, wenn man ständig Schmerzen hat. Ich denke jeden morgen, daß ich die Schmerzmedies heute nicht nehmen muß. Aber spätestens nach dem Stuhlgang habe ich so ein heftigen, ziehenden Schmerz, daß es halt nicht ohne geht.

Katja: Also ich hatte 2002 ja auch die Enantone. Ich hatte auch Hitzewallungen, trockene Schleimhäute - einschl. Augen...bin nachts oft verschwitzt aufgewacht und mein Allgemeinbefinden war so wechselhaft. Ich bekomme diesmal aber gleich die add-back-Therapie. Und dann wird es wohl schon gehen. Man hofft wohl, daß sich die evtl. in dem Harnleiter/Nierenbereich befindliche Endo, unter der Enantone-Therapie, beruhigt. Das der Bauchnabel und die Endo in der GM sehr schlecht auf diese Therapie ansprechen, hat man mir auch schon gesagt. Wenn es nicht klappt, muß ich wohl im Febr. operiert werden.

Kann man bei Dir eigentlich auch nur chirugisch den Gnubbel am Bauchnabel wegoperieren? Ich meine, nicht das der noch zu groß wird. Darunter liegen ja die Darmschlingen.... Hast Du keine Probleme mit Hosenknöpfen? Das ist ein echtes Problem. Oft kann ich meine Hose nicht zumachen. Besonders um die Zeit der Regel. Weil der Bauchnabel da besonders schmerzt.... Ich habe auch schon Hormonsalbe draufgeschmiert. Hilft nur für kurze Zeit und wenn dann die Regel kommt oder der Eisprung, geht es wieder los. Dann wird die Narbe recht dunkel und die Pocken werden rot und entzündich. Außerdem bildet sich so eine Art Wundwasser. Und da habe ich schon viel ausprobiert. Sogar Körperpuder.... Ach - wir lassen uns die schöne Zeit vor Weihnachten nicht vermiesen, `ne?

Ich wünsche Euch beiden Lieben einen schönen Tag und hoffe, daß es bald bergauf geht mit uns....

LG. Heike



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Katja

Hallo Heike......

ja bei mir kann man das leider nur durch ne op entfernen....ich sag ja das komische ist es tut sehr selten weh.....nur wenn mein Bauch mal sehr prall ist und angespannt dann zwickt er schon mal aber sonst hab ich keine Probleme...das wundert mich sehr, denn er ist echt nicht klein....

Wünsch Euch allen ein schönes Wochenende.....

LG Katja



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Katja

Hallo Mädels,
wie geht es Euch???

Mich hat voll die Grippe erwischt......Hatschiiiii

Wünsche Euch ein wundervolles Weihnachtsfest und ein paar ruhige und erholsame Tage.

Bis bald und LG Katja



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Heike

Hei Katja-Spatz,

habe mich sehr gefreut, daß Du uns ein schönes Weihnachtsfest wünscht. Das wünsche ich Dir auch von Herzen und vor allen Dingen daß das kommende Jahr für Dich und alle Endomädels endlich schmerzfrei wird. Das ist zwar ein ganz großer Wunsch, aber wir alle hier haben es auch mal verdient, daß wir nicht immer diese fiesen Schmerzen haben müssen und oft kaum Verständnis finden, weil es ja "nur Regelschmerzen" sind.

Wie fies, daß Du eine Grippe hast. Also das ist ja immer das selbe. Vor solchen Feiertagen oder anderen schönen Dingen, auf die man sich freut, wird man krank. Das kenne ich.

Ich bin einigermaßen zufrieden. Bzw. verdränge die ollen Schmerzen. Mir bleibt ja auch keine Wahl. Habe heute einen Kindergeburtstag auszurichten. Denn letzten Sonntag ist mein mittlerer Sohn - 13 Jahre alt geworden. Mein großer ist 15 und die Kleine wird im Januar schon 10. Da ist immer was los. Mein Mann wird eine Woche nach der kleinen im Januar 40. Da heißt es durchhalten und meinen Lieben schöne Tage zu zaubern. Ich bekoche ja auch meine Verwandten. Das wird immer sehr anstrengend aber dafür sehr schön. Ich freue mich immer sehr, wenn meine Familie richtig reinhaut...Die Küche sieht danach immer super schlimm aus. Aber dank Spühlmaschine, ist das dann auch schnell wieder weg.

Mein Bauchnabel wird dann wohl im Februar ganz entfernt. Sieht bestimmt sehr komisch aus. So ohne Bauchnabel. Aber was willste machen. Denn darunter liegen ja die Darmschlingen und umso länger man wartet, umso schlimmer wird es. Die Hormontherapie schlägt bei Bauchnabelendo wohl gar nicht an. Na, mal sehen....

Sag mal, hast Du dann noch eine Blutung nach der Enantone-Spritze bekommen?

Also liebe Katja, ich wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins hoffentlich schmerzfreie 2007.

Laß Dich ordentlich knuddeln und beschenken. Und wollen wir hoffen, daß die Grippe ganz schnell weggeht.

LG. Heike



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Gundi

Huhuuu Ihr Lieben,
wollte Euch doch auch noch ein schönes Weihnachtsfest wünschen und ein guten gesunden Rutsch ins neue Jahr 2007.Kommt alle gut rein ins neue Jahr,und das wichtigste ist und da drücke ich Euch mal feste die Daumen*ohne Schmerzen*
Wir fahren morgen früh Richtung Österreich,Urlaubbbbbbb,endlich.

Bis nächstes Jahr(hört sich gut an ne?)

Dicken Bussi und Liebe Grüße
Gundi



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Katja

Hallo,
wie geht es Euch??

Heike gibt es was neues bei Dir???

Ich war heut mal zur Kontrolle wie die Enantone Spritze so gewirkt hat....
Also es ist schon weniger Flüßigkeit im Bauchraum aber leider noch zu viel, Bauchnabel unverändert!!!
Muß mich jetzt wieder bei dem Arzt melden der wo auf Endo Spezialisiert ist und nen Termin ausmachen da ich um eine BS nicht drum rum kommen werden. Schon mal nicht wegen dem Bauchnabel, das muß entfernt werden da drin.....

Hab Montag erst mal nen Termin beim Lungenarzt ob da alles ok ist...

So ein M..... jetzt darf ich mich wieder ins Krankenhaus legen...ich hasse es :-(

Hoffe Euch geht es so weit ganz gut.....

LG Katja



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Heike

Hallo Ihr Lieben,

ich wollte Euch nur kurz den Stand der Dinge schreiben!

Also ich habe gestern meine 2. Enantone bekommen. Und ich hatte vorher aber ein richtig gutes Gespräch mit meinem FA. Die Gelenks- und Knochenschmerzen die mich so plagen kommen von der Enantone. Leider. Aber ich will noch nicht aufgeben. Die 3 Monate Enantone ziehe ich durch. Das einzigste was mich echt traurig macht, daß die Endo vor ein paar Tagen nun auch aus meiner Bikini-Narbe gewachsen ist. Ich habe da schon öfters so ein kleines Ziehen bemerkt. Und nun sind die Pocken, die ich an der Bauchnabelnarbe habe auch dort deutlich zu erkennen. Ich habe das meinem FA gestern gezeigt. Und er meinte, daß diese Art der Endo oft schlecht auf die Enantone anspricht. Und wenn alle Stricke reißen, muß ich eine Total-OP in Kauf nehmen. D. h. auch die Eierstöcke rausnehmen lassen. Ich weiß auch, daß man danach nicht garantieren kann, daß die Endo dann entgültig besiegt ist. Aber was soll ich denn machen. Kann doch nicht ewig wo weiter gehen. Habe nun nochmal die Oxigesic 40 bekommen. Da muß ich nur morgens und abends je eine von nehmen und die Schmerzen sind einigermaßen im Lot. Vorletzte Nacht hatte ich so heftige Bauchschmerzen..... ich dachte mein Bauch platzt. Ich bin davon nachts aufgewacht und da hat sich meine Bauchmuskulatur derartig zusammen gezogen und dabei wurde der Bauch ganz hart. Das hat mir richtig wehenartige Schmerzen gemacht. Trotz Schmerzmedies... Und ich weiß ja auch warum. Das ist wohl von dem Knoten in der Bauchmuskulatur ausgelöst worden. Der hat quasi rumgezickt...

@Katja:

Mensch Katja, daß mit unsere Narbenendo ist ja echt sehr schlecht therapierbar. Ich denke, daß es bei Dir echt Zeit wird, den großen Knoten am Bauchnabel zu entfernen. Ich hoffe, daß der immer noch nicht weh tut. Ich kann das leider nicht sagen. Ich habe Probleme mit Hosen. Denn egal ob ich Hüfthosen oder normale trage. Es drückt dort immer...

Wenigstens hat die Enantone ein bißchen bei Dir geholfen. Aber man kann ja keine Wunder erwarten! Auf das Ergebnis vom Lungenarzt bin ich echt gespannt. Du mußt da unbedingt zurückschreiben. Und ich hoffe so dolle für Dich, daß Du mit guten Nachrichten zurückschreibst. Also ich denke an Dich. Und die BS muß wohl leider sein. So oder so, `ne?

Also meine Lieben. Das war mal ein kurzer Einblick zu meinem jetzigen Zustand. Wollen wir alle hoffen, daß es uns bald besser geht.

Ganz liebe Knuddelgrüße und ich schicke gleich ein paar Sonnenstrahlen mit ( hahaha)

Heike



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
vicky

Hallo Heike-Spatz,
Freu mich sehr von dir zu lesen obwohl es mal wieder keine guten Nachrichten sind von dir.Finde ich super von dir,das du ganz dolle kämpfst.
Ist doch mist sowas wenn du keine Hose tragen kannst und es immer weh tut.Vor allem das die Nabelendo auf die Therapie nicht anspringt ist natürlich total blöde .Also ich muß ganz ehrlich sagen,das mir das irgendwie Angst macht mit dieser Endo.Wo die sich überall ausbreiten kann,das ist ja Wahnsinn.Mich würde wirklich mal interessieren wie die die Endo im Nabel zustande kommen kann.Wieviel Enatone-Spritzen bekommst du denn jetzt noch?Kann mir gut vorstellen das die Nebenwirkungen nicht gerade angenehm sind.Hast du denn schon einen genauen Op-Termin?Eine total Op ist zwar nicht gerade toll,aber du hast Recht man kann ja nicht ewig mit Schmerzen leben.Irgendwann muß ja auch mal Schluß sein damit.Es tut mir echt ganz doll leid,das du so leiden mußt mit deinen Bauchschmerzen obwohl du schon starke Schmerzmedis nimmst.Wie verkraftet du das alles,ich meine seelisch?!
Bei mir sieht es leider auch nicht so rosig aus.Seit gestern plagen mich wieder diese Unterleibsschmmerzen mal rechts mal links mal beidseitig.
Ich glaub die Zyste ist wieder gewachsen.Ich sollte ja eigentlich ins Krh.
Aber ich kann mich nicht schon wieder operieren lassen.Die Op ist ja erst 11 Wochen her.Ich soll jetzt am 2.2 noch mal zur Kontrolle ob das Ding gewachsen ist.Also ich denke das die Endo wieder aktiv ist bei mir.Ich merke das an den Schmerzen.Liebe Heike ich würde gern mal mit dir telefonieren natürlich nur wenn du damit einverstanden wärst.Was würdest du denn davon halten?Ich würde mich wahnsinnig freuen.Wir kennen uns uns ja schon etwas länger und nicht erst seit gestern.Mit Gundi-Maus habe ich auch schon telefoniert.War lustig.Gundi ist immer so super drauf,das gefällt mir ja so an ihr.Wünsch dir ganz viel Glück mit der Therapie!!!
Freu mich bald wieder von dir zu hören!!!

Ganz viele Bussis sendet dir vicky



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
vicky

Hallo Gundi-Maus,

Würde mich sehr freuen,wenn du dich mal wieder melden würdest.
Du fehlst uns sehr!!!
Wie geht es dir denn?Ich hoffe es geht dir weiterhin gut.
Hab gelesen das Micha und du bald heiraten werdet.
Das mußt du uns dann unbedingt erzählen wie es war.
*ganzdollneurierigbin*

Viele Bussis von Vicky



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
vicky

Hallo Katja,
Da hast du ja das selbe Problem wie Heike mit dem Bauchnabel.
Ist aber auch echt Mist mit dieser Endo.Ob das jemals aufhören wird.
Glaub da irgendwie nicht mehr so richtig dran.
Ich wünsche dir ganz viel Glück beim Doc und das du uns über gute Nachrichten berichtest.

LG vicky



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Heike

Hei Vicky,

daß mit dem Telefonieren machen wir.

Ich schreibe Dir eine Mail mit meiner Telef.-Nr.!

Hätte ich ja auch mal drauf kommen können (breitgrins")

Bis denne!

Knuddelgrüße sendet

Heike



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Katja

Halli Hallo
war heut beim Lungenarzt.... soweit alles ok. Hat sich nix geändert und die Lunge steht noch....zum Glück!!!

Am 31.1.07 hab ich jetzt nen Termin bekommen beim Prof. im KH.... zur Untersuchung noch mal und nen Termin ausmachen für die OP :-(

Sonst gibt es noch nichts neues...Hoffe Euch geht es so weit gut...

Bis bald
Katja



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Heike

Hei Katja,

mensch - bin ich froh, daß die Lunge noch steht. War damals sehr erschrocken, als ich das mit Deiner Lunge gelesen habe. Was es alles gibt!

Bin ja gespannt, wann Du operiert wirst. Und dieser Prof. ist das ein Spezie?

Also bei mir gibt es auch nichts Neues. Ich nehme immer noch meine Schmerzmedies und habe diese blöden Gelenks- und Muskelschmerzen. Mein FA meint, daß es eine Nebenwirkung der Enantone ist. Habe am 12.2. meine 3 Spritze. Und bin dann auch froh wenn es endlich vorbei ist. Wenn ich morgens aufstehe, muß ich humpeln, weil mir die Beine und alle Gelenke weh tun. Echt gemein.

Lieben Dank, daß Du Dich gemeldet hast. Und halte uns auf dem Laufenden. Ach ja, seit einigen Tagen habe ich nicht nur die Bauchnabelendo, sondern auch Endo in der Bikininarbe. Toll und das unter der Enantone-Therapie. Mein FA war gar nicht begeistert. Habe sogar wieder diese Pocken!

Bis dann und ich drücke Dir die Daumen, daß Du bald Deinen OP-Termin bekommst.

GLG. und laß Dich drücken!

Heike



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Katja

Hallöchen,
so jetzt geht es ganz schnell voran hab schon am 19.02.2007 nen Termin bekommen im Krankenhaus.

Weißt was der Prof. noch vermutet zwecks dem Bauchnabel, das es ein kleiner Nabelbruch ist da er einen kleinen Riss spürt. Toll was....
Was kommt den noch alles dazu....hoffentlich kann er mir besser helfen wie in dem anderen Krankenhaus. Aber er soll ja ein Top Prof. sein !!!
Wird schon schief gehen.
Angst hab ich schon a bisl, obwohl ich so ne Bauchspiegelung schon zwei mal hinter mir habe.
Meine Wechseljahrtherapie hab ich jetzt auch endlich hinter mir, aber sie war zum aushalten, könnt mich nicht beschweren...bis auf Hitzewallungen und ab und zu Kopfweh und leichte Gelenkschmerzen zum Schluß.

Wie geht es Dir Heike???

LG Katja



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Heike

Hei Katja,

dann geht es ja bei Dir bald los. Endlich - ne? Bei welchem KH und bei welchem Prof. bist Du denn? Also als ich mir eine Zeit lang so eine Hormonsalbe auf den Bauchnabel geschmiert habe, hatte ich auch das Gefühl, daß da alles so instabiel ist. Aber es wird ja bei Dir auch echt Zeit, daß dieses Ding wegoperiert wird. Keine Angst. Die machen das bestimmt super. Es wird dann bestimmt ein Chirug dabei sein. Also ich bekomme in 10 Tagen die letzte Enantone-Spritze und muß sagen dank der addback ist es nicht ganz so schlimm. Das Schlimmste sind die Gelenks- und Muskelschmerzen. Die sind heftig. Und meine Flanke tut mir oft noch weh. Nehme noch Schmerzmedies. Und wenn ich die Enantone-Therapie hinter mir habe, muß ich halt wieder hin. Leider habe ich mir vor ein paar Tagen einen Darmvirus geholt. Ist echt lästig. Zum Glück ist nur der Darm betroffen. Ist auch schon besser. Sowas geht im Moment halt wieder um. Kann man nichts machen. Ich drücke Dir die Daumen, daß man Dir helfen kann. Schreibe doch mal, wo Du operiert wirst!!!

Ganz liebe Grüße

Heike



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Katja

Hallo Heike,
ich werde in Amberg/Oberpfalz operiert.....
Wo kommst Du her??

http://www.klinikum-amberg.de/

Ja wird schon alles schief gehen, hauptsache es wird endlich besser.

Schönes Wochenende

Katja



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Heike

Hei Katja,

also dieses Klinikum sagt mir gar nichts. Aber wenn Du Dich da wohlfühlst und die sich mit Endo auskennen, dann ist es doch ok!

Also ich wohne in der Nähe von Bielefeld. Oder um es genauer zu sagen komme ich aus Halle in Westfalen, da wo vor kurzem die Handball-Weltmeisterschaft im Gerry-Weber-Stadion stattfand. Ansonsten haben wir hier noch Storck. Die stellen Süßigkeiten her. Sowas wie Lachgummies, Dickmanns und Werthers Echte oder Mercie-Schokolade. Ist nicht weit weg von uns (mhhhh- grins!!!)

Also ich wäre auch so froh, wenn mich die Endo endlich in Ruhe lassen würde. Was ich besonders fies fand, ist die Tatsache, daß sich die Endo nach der ersten Spritze plötzlich in meiner Bikini-Narbe breitgemacht hat. Hallo - ich bin in der WT und auf einmal wächst mir die Endo weiter? Ich weiß auch, daß mein Bauchnabel sehr großzügig rausgeschnitten werden muß, bzw. daß was davon noch übriggeblieben ist, da man ja im Juli schon einiges weggeschnitten hat. Ich würde so gerne wissen, warum sie sich ausgerechnet da bildet? Ich kenne die Verschleppungs-Theorie. Aber die wird ja auch ständig angezweifelt. Weißt Du, wenn wir durch irgendwas die Endo an Ihrer Ausbreitung hindern könnten....... Also ich rauche nicht, trinke kaum Alkohol und ernähre mich echt gesund bzw. meistens.

Ich warte nun die letzte Spritze ab und dann sehe ich weiter. Die OP schiebe ich noch ein bißchen vor mir her, da ich immer so sehr lange brauche um wieder fit zu werden. Das ist mir drei Kindern nicht immer einfach.

Ein schönes Wochenende und tu Dir mal wieder was Gutes!!!

GlG. sendet Dir

Heike



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Katja

Soooooo Ihr Lieben,

heut geht es los.....

Werd um acht abgeholt und dann gehts ins KH.
Mal sehen wie alles wird....Angst hab ich ganz schön...mir ist schon richtig schlecht wenn ich nur drann denke....bäääääh

Laßt es euch gut gehen und genießt die Sonne....

Bis bald, ich melde mich und Berichte wenn ich wieder da bin....

LG Katja



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Heike

Hei Katja,

ich weiß zwar, daß Du das hier vor der OP nicht mehr liest, aber ich schreibe trotzdem!

Ich denke an Dich und freue mich schon, wenn Du es überstanden hast und uns berichtest....

LG. und laß Dir nach der OP genug Zeit um Dich zu erholen. Ich bin auch besonders gespannt, was bei Deinem Bauchnabel rauskommt. Ich hoffe, man kann ihn einigermaßen erhalten.

Heike



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
vicky

Hallo Katja,

Drücke dir ganz doll die Daumen.Wird alles gut gehen.Du wirst sehen.
Bin auch schon ganz doll gespannt ,was du uns zu berichten hast.

GLG vicky



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Katja

Hallo Ihr Lieben, bin seit Samsatg Mittag wieder daheim......

alsooooooooo.......

man hat bei mir eine Bauchspiegelung gemacht und zum Glück ohne Bauchschnitt....dabei haben sie Aszites entfernt und Proben entnommen die ohne Befund von Endometriose waren (es scheint dann alles ausgetrocknet geworden sein von meiner Wechseljahrtherapie.....) Verwachsungen wurden sehr viele gelöst unter anderem auch vom Darm...

Meine Eileiter wurden auf Wunsch auch gleich kontrolliert, aber leider gab es da eine sehr schlechte Nachricht wo ich erst mal verdauen muß....
Es sind beide Eileiter im Arsch auf gut deutsch gesagt :-(

Mein Nabelbruch wurde auch gerichtet und der Bruchsack wo so nach außen ging wurde weggeschnitten und zugenäht. War zum Glück keine große Sache.... hab jetzt wieder nen schöneren Bauchnabel.... :-)

Das wars erst mal..... Dienstag werd ich meine FA mal besuchen....

LG Eure Katja



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Heike

Hallo Katja,

wie schön, daß Du alles so gut überstanden hast. Und auch, daß die WT bei Dir so gut angeschlagen ist.

Aber daß mit Deinen Eileitern ist ja echt blöd. Aber vielleicht gibt es da doch noch eine Möglichkeit. Wenn man den richtigen Doc hat... Ich hoffe es so sehr für Dich. Also bei mir ist das zum Glück alles schon erledigt. KW abgeschlossen. Bin halt schon früh angefangen (grins). Und die Endo kam erst nach den drei Geburten... ???!!! Die Docs haben das mit dem Kaiserschnitt und der Sterillisation in Verbindung gebracht. Aber wie auch immer. Was ist, daß ist. Da hilft keine Vermutung oder so...

Also das mit den Verwachsungen muß Dir aber auch sehr weh getan haben. Gut das die alles wegmachen konnten. Ich habe auch das Gefühl, daß ich an der rechten Bauchseite eine Verwachsung habe, weil ich da oft so ein ziehenden Schmerz habe, so als ob das was festhängt. Bei bestimmten Bewegungen merke ich das halt.

Und mit Deinem Bauchnabel? Haben die da eigentlich Endo gefunden oder war das so dick vom Bauchnabelbruch? Das würde mich noch sehr interessieren. Wäre schön, wenn Du mir das nochmal schreiben könntest. Ich hoffe, daß Du Dich schnell erholst. Und das die alles erwischt haben bei der OP. Diese Wasseransammlung oder Flüssigkeit die sie weggemacht haben, woher kommt die denn? Haben sie Dir das gesagt? Was man alles haben kann (Kopfschüttel)!

Also von mir gibt es nichts Neues, nur daß meine rechte Flanke und mein Bauchnabel nicht auf die Enantone reagieren. Aber im Bauch selber merke ich nur noch was in Blasenhöhe und nach dem Stuhlgang bzw. bei Darmbewegungen und Blähungen. Und Blut im Urin sowie im Stuhl sind auch noch da. Naja. Meine drei Enantone-Spritzen sind nun auch alle gegeben und nun bin ich gespannt, wann meine nächste Mens kommt. Hoffe, daß die nicht so dolle weh tut.

Ich wünsche Dir eine gute Genesungszeit und mach langsam. Ich weiß, daß man immer schnell wieder im Alltagsgeschehen drin ist. Aber schone Dich wirklich. Dann hast Du später umso mehr Kraft.

GLG. und sei lieb gedrückt -

Heike



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Katja

Hallo Heike,

in meinem Bauchnabel war nur Flüßigkeit, hatte nix mit der Endo zu tun....nur Nabelbruch und da ist halt etwas Flüßigkeit reingekommen.
Zum Glück!!!!

Heut hat sie mir die unteren zwei Fäden gezogen...autschi :-) Die um den Bauchnabel lösen sich selber auf.....

Muß jetzt meine Mens abwarten und dann fang ich mit der Valette für drei Monate an... muß sie durchnehmen. Danach bekomm ich die drei Monatsspritzen....
Will mal bei der KK versuchen das sie mir die Pille oder Spritze zahlen oder was dazu geben, da es ja gegen die Endo ist und nicht zur Verhütung.... Mal sehen...

Was wird jetzt bei Dir gemacht nach den drei Spritzen??? Mußt Du noch mal zur OP ????

Alles Gute und schönen Abend noch.....

Winke Katja



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Heike

Hei Katja,

mensch, sei bloß froh, daß Du keine Bauchnabelendo hast. Also mein Bauchnabel blüht lustig weiter. Die Enantone-Spritzen konnten da in dem Bereich leider nichts ausrichten. Ich wußte das schon. Aber mein Doc und ich hatten die Hoffnung, daß sich dort alles bessert. Naja, also heißt es sich bald vom Restbauchnabel zu verabschieden. Das sieht bestimmt komisch aus, so ohne Bauchnabel. Man sagte mir vor den Spritzen schon, daß man da sehr großzügig operieren muß. Was mir auch noch zu schaffen macht ist meine Bauchmuskulatur. Trotzdem mache ich Sport. Z. Zeit nur Nordic-Walking. Aber irgendwann auch wieder Tennis.

Sag mal, wie bekommt man denn so einen Nabelbruch? Ist das nicht gefährlich? Also die Pille hilft bei mir leider nicht. Denn unter der Valette kam die Bauchnabelendo ja wieder. Aber das ist wohl von Frau zu Frau unterschiedlich. Es gibt ja Endo die auf Hormone reagiert und halt welche, die das nicht tut. Also die Enantone-Spritzen mit addback waren halb so schlimm. Ich habe mich aber auch darauf eingestellt und meinem Innersten klar gemacht, daß es mir dann besser gehen wird. Und ich muß sagen, daß der Flankenschmerz und die Blase ich wirklich um einiges gebessert haben. Leider muß ich noch Schmerzmittel nehmen....

Ich werden nun abwarten, bis meine Mens kommt und dann wird sich ja zeigen, ob noch viele Herde ärgern. Ich habe die Enantone ja im Jahr 2002/2003 auch schon mal bekommen. Und leider war die Wirksamkeit nicht so prickelnd....

Ich werde wohl um eine erneute OP nicht drumherum kommen. Aber vorher möchte ich eine gründliche Ursachenforschung im Harnleiter/Niere haben. Denn als ich nur 2 Wochen nach der Spritze meine Mens nochmal bekam, wurde der Flankenschmerz deutlich schlimmer. Zumal ich damit gerechnet habe, daß die Mens ausbleibt.

Nach dem Urlaub mache ich einen Termin mit meinem Endo-Spezie und danach bin ich schlauer. Bei uns ist so ein Sauwetter. Da macht das Spazierengehen mit unserem Hund gar keinen Spaß (iiiiiiiiiiiiiiiiiiiihhhhh)!

Sag mal warum mußt Du denn erst die Pille und dann noch die Spritzen? Geht man davon aus, daß man nicht alle Herde erwischt hat? Also die Pille ist ja ok. Aber danach gleich die Enantone, daß ist ja heftig.

So meine Liebe.

Also ich wünsche Dir, daß es Dir nun tgl. besser geht. Und daß die Endo nicht mehr wieder kommt. Ich hatte schonmal über ein Jahr Ruhe. Und eine Bekannte, die hat die Endo nur einmal gehabt. Sowas gibt es doch tatsächlich...

Ganz dolle, liebe Knuddelgrüße und gönn Dir mal wieder was Schönes (grins)!!!

Heike



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Katja

Hallo Heike,

der Nabelbruch kann von zu schweren Heben kommen...das kann bei mir schon der Fall sein....da ich ja im Sommer immer schwere Geschirrkisten hoch tragen muß und schwere Tabletts mit Essen runter tragen muß, kann das da schon passiert sein. (Ich arbeite in einem großen Cafe/Restaurant)

Das mit der Spritze hast Du falsch verstanden...ich meine nicht die Enanton sonder die Spritze wo wie ne Verhütung wirkt....kennst die??
Ist wie ne Pille nur als Spritze....

Mein Bauchnabel schaut jetzt auch viel kleiner aus, muß mich erst mal dran gewöhnen...

Bin auch auf meine erste Mens gespannt, hatte sie ja seit ca. nen Jahr nicht mehr zwecks Pille durchnehmen und Enantone.

Drück Dir die Daumen das Deine Mens nicht so schlimm wird....
Alles Alles Gute, Kopf hoch wir packen das schon :-)

Bis bald

LG Katja



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Heike

Hei Katja,

ups, da habe ich Dich wirklich falsch verstanden. Gehört habe ich schon von solchen Spritzen. Aber ich habe keine Ahnung davon. Ich brauche ja keine Verhütung mehr. Bin sei dem 31. Lebensjahr sterillisiert und von daher brauche ich mir keine Gedanken zu machen. Denn damals, nach dem 3. Kind, wollte ich nicht mehr schwanger werden. Denn drei sind genug (grins).

Ich dank Dir für Deine guten Wünsche. Ich sollte doch auch eigentlich etwas zufriedener sein. Denn ich habe wohl nur noch in der GM (an 3 Stellen) und im Harntrakt Herde sitzen. Mal schauen wie es bei mir weiter geht. Ich wüßte nur zu gerne, wie lange man nach der letzten Spritze warten muß, bis die Mens wieder einsetzt. Weißt Du das vielleicht? Ich habe das schon vergessen, wie daß 2003 war. Wäre schön, wenn Du mir Deine Erfahrungen mal schildern kannst. Und in der Bauchmuskulatur/Rücken sitzen auch wohl noch Herde (fällt mir gerade ein)!

LG. und Du hast Recht! Wir packen das!!! (breit-grins)

Heike



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Katja

Hallo Heike,

ich brauch sie auch nicht zur Verhütung, nur das die Endo nicht wieder kommt....

Bei mir hat die Mens damals nach ca. nen Monat wieder eingesetzt, aber das ist bei jeder Frau verschieden.
Bin gespannt wenn meine einsetzt nach der Enanton und der OP...abwarten und Tee trinken :-)

Hast Du schon mal was von Moorbädern gehört??? Die sollen angeblich gut für die Hormone usw sein......
http://www.forum-endometriose.de/viewtopic.php?p=2591814#2591814

Schönen Abend noch....

LG Katja



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Heike

Hei Katja,

also von Moorbädern habe ich schon was gehört und dachte immer, daß die bei Rheuma und so angewendet werden.

Das ist immer blöd, wenn man nicht einschätzen kann, wann die Mens einsetzt. Du hast geschrieben, daß sie nach einem Monat kam. Meinst Du daß sie einen Monat nach der letzten Enantone-Spritze kam oder anders? Sorry ;o))). Ich bin auch gespannt, wie es bei mir weiter geht.

Habe nun erstmal wieder einen Termin Ende März bei einem Schmerztherapeuten. Weil ich wieder neu eingestellt werden möchte. Die Bauchnabel-OP schiebe ich noch vor mir her. Und einen Termin in der Endo-Sprechstunde hole ich mir dann so für Ende April. Eher schaffe ich das nicht...

Wünsche Dir ein schönes Wochenende und laß Dich mal lieb drücken!

Heike



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Katja

Hallo Heike,
ja damals kam sie nach ca. einen Monat von der letzte Spritze an... die letzte Spritze bekam ich Ende Januar...bin also gespannt... müßte normalerweise bald kommen, aber bis jetzt hab ich keine Anzeichen.

Heute sind meine ganzen Auflösbaren Fäden rausgegangen.....:-)
So die Woche Ruhe ich mich noch aus und ab nächste Woche geh ich wieder arbeiten(ohne schwer tragen!!!! )

Laß Dich drücken und bis bald

LG Katja



Re: An Vicky, Gundi, Christa u. Katja - von Heike
Heike

Hei Katja,

also ich bin auch gespannt, wann die Mens kommt. Ich habe am Montag erstmal einen Gesprächstermin bei meinem FA.

Vielleicht kann der mir Näheres dazu sagen.

Man die Zeit vergeht. Aber bitte laß es in der Arbeit langsam angehen.

Ich hoffe, daß Du einen guten Start hast. Ich werde mich anfang nächster Woche nochmal bei Dir melden. Merke aber schon, daß die Symtome langsam wieder zurückkommen. War ja klar!!!

Meine Liebe. Wünsche Dir auch ein schönes Wochenende und gönn Dir mal wieder was! (breites grinsen)

GLG Heike