Bauchspiegelung überstanden..
Christina

Hallo Ihr Lieben!
Hatte gestern meine BS und bin so froh das ich es hinter mir habe! Op selbst hat ca ne dreiviertel Stunde gedauert, Ergebnis leichte Endometriose, linker Eileiter durchgängig, vom rechten weiß ich noch nix! Hab das Gespräch net so richtig mitbekommen, war noch total benebelt!
Schmerzen hatte ich tierisch, nach massig Schmerzmittel war dann natürlich mein Kreislauf im Keller! Naja...
Jetzt gehts wieder bißchen, auch wenns immer noch wehtut. Obwohl es nur ein Schnitt ist..
Zumindest hab ich jetzt bißchen Gewissheit, mal sehen was mit dem rechten Eileiter ist!? Nächsten Dienstag muß ich zum Kontrolltermin!

Liebe Grüße von Christina



Re: Bauchspiegelung überstanden..
Minou

Hi,Christina,
na Gott sei dank,hast du alles gut überstanden,und jetzt weißt du wo du dran bist.Das mit den Schmerzen wird sich noch geben,schon dich aber noch und feiere nicht so doll Fastnacht.Am Dienstag kannst du dir ja alles bei Termin nochmal erklären lassen.Ich wünsche dir alles Gute und gute Besserung.Minou



Re: Bauchspiegelung überstanden..
Anett

Hallo Ihr Lieben da draußen ,

hatte am 06.02.07 meine erste BS,ist auch alles "super" gelaufen, hatte wenig Beschwerden danach. Naja das es etwas zwickt und sticht ist warscheinlich normal. War diesen Di. zum Fäden ziehen bzw. zum Gespräch wie`s jetzt weitergehen soll, da mein linker Eileiter zu ist. Die Ärtztin hat mir die 3 Monatige Spritzentherapie vorgeschlagen, die soll das Ganze erstmal runderfahren(austrocknen) und nach den 3 Monaten, mit Hormonen wieder in Schwung bringen. Bin schon bissel unsicher wegen der Begleiterscheinungen (Wechseljahre......).Aber der Kinderwunsch ist nunmal so groß , da muß doch irgndwie mal was klappen!!!!! Ich hoffe die Ärzte in Dresden können mir helfen, das es auf natürlicher Weise geht, denn eine künstliche Befruchtung ist finanziell nicht machbar!

Ich wünsche Euch alles Gute LG. Anett



Re: Bauchspiegelung überstanden..
Martina

Hi ihr alle! :)

Hab ebenfalls meine erste BS überstanden, hatte sie bereits am 12.2., wurde aber erst heute aus dem KH entlassen. 5 Tage post-OP ist hier Standard, ich war auch froh darüber, fühle mich auch heute noch nicht wirklich pudelwohl. Das Beste für mich ist: Ich hab gar nicht Endo! Yippieh! Es wurde nirgends nur das kleinste Pünktchen gefunden, obwohl natürlich schon gesagt wurde, dass Adenomyose nie ausgeschlossen werden kann. Meine Mutterbänder waren verdickt, der Zug an der Gebärmutter zu streng und die Nerven an den Mutterbändern wurden daher durchtrennt. Außerdem bekam ich eine Strich-Curretage, weil noch Forschungsergebnisse gesucht wurden und bei mir Endo die Hauptvermutung war. Angeblich soll nach den Forschungen die Wahrscheinlichkeit sehr hoch sein, Endo zu haben, wenn in der GM-Schleimhaut ein bestimmtes Enzym gefunden wird (Amatase oder so ähnlich). Ich habe das Einverständnis dazu gegeben, weil dadurch ev. in Zukunft nur zur Diagnose keine BS gemacht werden muss bei anderen Frauen, wenn bereits dieses Enzym in der GM gefunden wird. Schmerzen post-OP waren auszuhalten, aber mein Kreislauf war total down und ich habe das Pech, Asthmatiker zu sein und musste viel husten. Das kann man nach einer Bauch-OP nicht gerade empfehlen. Bin jetzt noch eine Woche im Krankenstand und ruhe mich viel aus. Sehe nach wie vor schwanger aus ;), da wurde wohl ein Gasluftballon im Bauch vergessen ;).
Alles Gute euch Endo-Frauen.
Martina



Re: Bauchspiegelung überstanden..
Christina

Hallo Martina!
Schön das du deine BS auch gut überstanden hast und du keine Endo hast! Also so ein paar Tage krankenhaus sind schon okay, das mit dem ambulanten ist net so doll! Kämpf immer noch ein bißchen mit meinem kreislauf! Und der Bauch ist immer noch ziemlich gebläht!
Wieviel schnitte hast du eigentlich? Ich hab nur einen im Bauchnabel, der noch ziemlich fies zwickt!
Ne Strichcurettage haben die bei mir auch gemacht! bin mal gespannt was mein FA am dienstag sagt..

Grüße von Christina



Re: Bauchspiegelung überstanden..
Martina

Hi Christina!

Ich habe drei Schnitte: im Bauchnabel, unten links und noch weiter unten in der Mitte schon total im Schamhaarbereich. Alle drei wurden nur innen genäht, außen sind sie nur geklebt. Sehen in der Zwischenzeit schon gut verheilt aus. Heutiger Tag ist auch für mich recht anstrengend, weil ich erstmals kein Netzhöschen und Nachthemd anhabe. Der Bund der Jogginghose im Bauchnabelbereich zwickt ziemlich.

Mir wurde gesagt, ich solle viel trinken und gut für Stuhl sorgen, dann geht es leichter ....

Alles Gute!
Martina



Re: Bauchspiegelung überstanden..
Tess

Hallo ihr!
Ich hatte auch am Di meine erste BS. Mir geht es allerdings auch gar nicht gut. Habe Blutungen und mein ganzer Bauch tut von innen richtig weh. Die Narben natürlich auch, aber das ist ja auszuhalten. Habe 2 Schnitte.
Gestern habe ich die PFlaster gewechselt und gesehn, dass in meinem Bauchnabel noch eine Wunddrenage oder wie das heißt ist, also so ne Art Watte. Die ist aber ganz blutig und fest. Ist das normal? Habe Angst das raus zu bekommen!
Mein Kreislauf ist auch noch ziemlich komisch, vor allem weil ich auch noch erkältet bin.

Alles Gute euch beiden!

Liebe Grüße



Re: Bauchspiegelung überstanden..
Sandra

Hallo,

oh mann, wenn ich das so lese, were ich langsam wirklich aufgeregt . Morgen ist meine erste BS, ich bin noch sehr ruhig, aber irgendwie wird das langsam anders...

Ich muss nach einer Woche fit sein, mensch.... ich hoffe es...

liebe Grüße
sandi



Re: Bauchspiegelung überstanden..
Martina

@ Tess: Du hast noch Pflaster? Ich durfte/sollte am dritten Tag duschen, da wurden natürlich die Pflaster aufgeweicht und gewechselt. Jetzt habe ich keine mehr. Die Watte im Nabel bekommst du sicherlich auch nach einer Dusche ab, weil dann das verkrustete Blut aufgeweicht ist. Mein Kreislauf ist auch nicht wieder ganz da ....

@ Christina: Du brauchst dich nicht fürchten vor der BS. Man bekommt dann Schmerzmittel, es tut daher so gut wie nicht weh. Aber unbedingt nach einer Woche wieder was tun wollen ist leichtsinnig. Was gibt es denn jetzt Wichtigeres als deine Gesundheit? Du kannst vor der BS nicht wissen, wieviel im Bauchraum saniert wird. Danacht richtet sich deine Genesungszeit.



Re: Bauchspiegelung überstanden..
Martina

Tschuldigung, der letzte Beitrag @Christina war eigentlich an Sandra adressiert! :-)



Re: Bauchspiegelung überstanden..
Sandra

Hallo Martina,

danke für Deine lieben Worte.

Naja, klar geht die Gesundheit vor, aber ich sehe es eigetnlich nur ein, wenn dabei auch was rauskommt.
Wenn nichts gefunden wird, sollte ich eigentlich nach einer Woche fit sein. Ich weiß nämlihc ,dass andere denken, wenn nichts ist, dann kann ich auch wieder arbeiten.

Und von daher MUSS ich fast arbeiten. Aber wenn was dabei rauskommt, würde ich mich eher im "Recht" fühlen, blöd ausgedrückt, sorry.

Mal sehen, vill. spring ich morgen aus dem Bett und fühl mich super fit!
Grins...

Gruß, die aufgeregte Sandra



Re: Bauchspiegelung überstanden..
sandra

Hallo,

ich habe die BS überstanden.
Es wurden Verwachsungen gefunden und eine Flüssigkeit, die jetzt untersucht wird.

Hatte das auch jemand von Euch? Was kann das sein?

liebe grüße
sandi