Pille?
Tess

Hallo!
Ich bins schon wieder :-)
Habe eine Frage zur Pille. Nimmt jemand von euch die Pille als Therapie zur Endo?
Ich habe sehr wahrscheinlich Endo in der Gebärmutterwand und soll jetzt die Pille eben ohne Pause einnehmen, damit ich keine Regel mehr habe.
Die die ich jetzt nehme ist dafür aber nicht geeignet, drum wollte ich jetzt mal fragen, was es da so für Präperate gibt?

Viele Grüße



Re: Pille?
Nicole

Hallo Tess,

ich musste 3 Monate vor meiner OP auch die Pille nehmen.
Mir wurde von Prof. Ebert die Cerazette verschrieben.
Ich selber kam gut mit der Pille klar und hatte keine weiteren Nebenwirkungen.

Gruß
Nicole



Re: Pille?
zuzi

Hallo Tess.

Ich habe Auch Endometriose in der GM und nehme seit gut einem Jahr die Cerazette, durchgehend ohne Pausen.

Ich bin bis jetzt 2x operiert worden trotz der Cerazette und ich nehme sie nun doch noch weiter (aber nicht mehr so lange, ich hoffe schon lange auf schmerzfreiere Zeiten), manchmal gehts lange bis man Erfolg hat mit der Cera, die einen haben Erfolg mit der Pille aber viele eben auch nicht.

Versuche die Therapie mit der Cera, vielleicht hast Du Erfolg und Deine Schmerzen gehen zurück oder auch weg.

Nebenwirkungen habe ich keine.

LG

Zuzi



Re: Pille?
schnuffel

hallo
ich nehm die valette als therapiepille

gruss



Re: Pille?
dana

hallo
ich nehme auch die valette als langzeittherapie jetzt schon fast ein jahr. ich komme eigentlich sehr gut damit zurecht. habe anfangs starke schweißausbrüche gehabt, jetzt auch immer mal wieder und auch leider 5 kg zugenommen. aber ich bin seit etwa juni 2006 schmerzfrei.

gruss



Re: Pille?
Andrea1980

Hallo,

ich nehme die Valette.Ich bin ab den dritten Tag der Einnahme Schmerfrei gewesen.Jetzt merk ich nur noch ab und an mal was wenn ich mich überanstrenge usw.Ich war bei Prof. Keckstein in Villach, er verschrieb mir auch die Valette, ich bin froh das ich bei ihm war endlich hab ic nicht täglich diese Schmerzen.Ich nehm die Valette immer drei Monate durch und dann soll ich eine Pause machen von einer Woche. Mal sehen wie es dann wird wenn ich die Pause mache.Meine Regeln hab ich ja eh nicht da ich auch die Spirale hab.Er meinte aber die Spirale wirkt nur in der GM und deshalb hatte ich auch die Schmerzen.Das ganze soll ich jetzt ein Jahr machen und dann fahr ich wieder zu ihm und dann wirds wohl wieder ne BS werden aber halb so wild.Dafür hab ich jetzt hoffentlich ein ganzes Jahr ohne Schmerzen und kann wieder richtig arbeiten und für meine Kinder und meinen Mann da sein, denn davor hatte ich seit drei Jahren starke Schmerzen und das täglich.
So das ist nun länger geworden als ich wollte.
Ich wünsch euch alles ein schönes und hoffentlich schmerzfreies Wochenende.

Liebe Grüße
Andrea



Re: Pille?
Katja

Hallo,
Hatte eine Wechseljahrtherapie mit der Enantone und dannach eine Bauchspiegelung.....wo man dann keine Endo mehr feststellen konnte...jetzt muß ich dann ab der nächsten Mens die Valette durchgehend einnehmen.....
ich hoffe die Endo bleibt jetzt wo sie ist.....die hat mir schon genug kaputt gemacht :-(

LG Katja



Re: Pille?
Tess

Danke, ich denke ich frage dann meinen FA in ca. 2 Wochen mal, wenn ich wieder hin muss, ob ich nicht auf eine andere Pille umsteigen soll, etwa Valette oder Cerazette.
Ich denke, das wird das beste sein.

Viele Grüße



Re: Pille?
Gundi

Hallo Tess,
ich nehme auch die Valette zur Unterdrückung der Endo.Ich nehme sie jetzt auch schon ein gutes Jahr und toi toi toi ist alles paletti.Wenn das so bleibt wäre ja super.Habe im April Termin bei mein Frauenarzt,mal gucken was der so sagt.Das einzige was mich noch ärgert ist das es die "Pille" nicht auf Rezept gibt,wo es doch so eine Idioti ist,wir hätten nämlich auch gerne Kinder gehabt.Habe schon alles versucht,aber die Krankenkassen stellen sich quer,gggrrrrrr.
Hoffe ich konnte Dir ein bisschen helfen.
Liebe Grüße
Gundi



Re: Pille?
Tess

Hallo zusammen!
ich werde nächste Woche nochmal zu meinem Fa gehen und ihn auf die Valette ansprechen. Sagt mir nach allem was ich jetzt gehört habe, am meisten zu.
Das mit den Krankenkassen finde ich auch einen Witz, warum zahlen sie Hormonspritzen und ähnliches wenn man Endo hat und die Pille nicht? Ist doch genauso eine Behandlungsmethode. Habe mir schon überlegt, ob ich meine Krankenkasse überhaupt darauf ansprechen soll, oder ob das eh sinnlos ist. Ich glaube nicht, dass ich Erfolg haben werde.

Liebe Grüße
Tess



Re: Pille?
Tess

Also ich habe mich jetzt dazu entschlossen, KOntakt mit einem Spezialisten aufzunehmen und auch eine weitere Fahrt auf mich zu nehmen.
Hat doch keinen Sinn, jetzt einfach nur die Pille weiter zu nehmen, bis man mir die GM raus nimmt, oder? Ich möchte das sicher abklären lassen und nicht nur immer ein "wahrscheinlich" hören.
Kennt zufällig jemand die Endo-Klinik in Erlangen?

Liebe Grüße