Zoladex veraltet???
Tanja

Hallo an Alle,

bin seit langem mal wieder hier und deswegen habe ich auch direkt soviele Fragen...... (siehe meine anderen Berichte):

 Vor 3 Wochen wurde von einem Arzt an der Uniklinik in Köln diagnostiziert, dass meine Zoladextherapie nicht angeschlagen hat.

Habe vier Monate Zoladex genommen und hatte zum Schluß hin seit sechs Wochen sehr sehr starke Blutungen !

Der Arzt hat mich nicht untersucht, garnix, wir haben nur geredet und er hat meine Op Berichte gelesen.

Er meinte, ich solle Zoladex sofort abbrechen, sie hättn nix gebracht. Außerdem wäre Zoladex total veraltet und er würde das Zeug garnicht mehr nehmen. Dann meinte er, ich solle jetzt mal meine Leistengeschichte machen lassen (siehe Bericht : Op am 10.04.) und dann soll ich sehen, welche Schmerzen noch übrig bleiben und dann könnt man einschätzen, welche Schmerzen von der Endo kommen.

 

??????????????????????????????

Ich war so baff und erschlagen, dass die Qual der letzten vier Monate nix gebracht haben sollte, dass ich nix mehr gefragt habe....war total fertig und auf der anderen SEite total glücklich Zoladex absetzen zu können, da ich wirklich extrem gelitten habe.

 

Ist Zoladex veraltet? Im Forum lese ich noch sehr viel von Zoladex...so veraltet kann es doch garnicht sein, oder?

Kann man ohne Bs feststellen, obs angeschlagen hat oder nicht? Meiner Meinung nach nicht, nur mit ner Bs ! Oder?

Oder waren die sechs Wochen Blutungen Fakt genug für den Arzt zu sagen, dass die Gebährmutter noch arbeitet und Blutungen ja die Endo sogar noch fördern und deswegen die Endo nicht ´besiegt´ wurde.

Lg Tanja



Hallo Tanja, ich habe auch
nickis

Hallo Tanja, ich habe auch die Zoladex-Therapie gemacht und bei mir hat man danach noch ne Bauchspiegelung gemacht um zu kucken, wie sie angeschlagen hat. Deshalb kann ich nicht glauben, daß man ohne Untersuchung feststellen kann, ob sie anschlägt oder nicht. Hol Dir doch ne zweite Meinung z.B. in der Endo-Sprechstunde im Ev. Krankenhaus Köln Weyertal.

Viele Grüße und alles Gute,

nickis 



Keine Angst, nicht veraltet,
Eule

Keine Angst, nicht veraltet, hatte früher immer Trenantone gyn. Depotspritze, danach Enantone und zum Schluß alle 4 Wochen das Zoladex-Stäbchen in die Bauchdecke bekommen, bis vor 2 Monaten.

Immer noch aktuell, im Grunde ist alles auf der GnRH-Analoga-Basis, gleiches Wirkprinzip nur andere Form, Dauer etc.

 

Gruß Kerstin