Wie alt seid ihr??
2Moro

Mich würde sehr interessieren, wie alt ihr seid und wann bei euch die Endo entdeckt wurde!?!?



hehe, 2moro, könntest ja
Anolii

hehe, 2moro, könntest ja mit gutem beispiel voran gehen!

aber zu mir: ich bin 27 und bei mir wurde die endo im märz 2008 diagnostiziert.

ich würde mich selbst in stadium II einteilen. eine erste verwachsung wurde bei der BS entfernt und ich hatte davor zum glück keine übermäßigen probleme. zwar schon stärkere regelschmerzen, aber mit schmerzmittel gut im griff. nur direkt vor der BS ne woche lang sehr starke unterleibsschmerzen, worauf ich eben ins KH gekommen bin. waren zwar keine ausgewiesenen endospezialisten dort, aber zumindest wurde die endo erkannt und die verwachsung entfernt. leider sind noch weitere herde zw. blase und gebärmutter vorhanden.

lg anolii 



......ich bin 24 und die
Erdbeere23

......ich bin 24 und die endo wurde vor 9 monaten entdeckt, da war ich noch 23. seitdem wurde ich 4mal operiert. extern nur stadium 1, aber da ich adenomyose zusätlich habe (endo der gebärmutterwand), bin ich im stadium 3 angekommen.



@Anolii: Ja hätt ich machen
2Moro

@Anolii: Ja hätt ich machen können hast recht;)

Ich bin 18 und Endo wurde bei mir letztes Jahr nur als Verdacht ausgesprochen. Ein Gespräch zur BS habe ich nächste Woche.

Hab ziemlich graße angst... 



Hallo, ich bin 27 und die
alibaba26

Hallo,

ich bin 27 und die Endo wurde im Nov. 2007 diagnostiziert. Da wurde mir aber gleich mitgeteilt, dass ich sicherlich schon seit etlichen Jahren daran leide, weil der Befund doch etwas ausgeprägter war. Außerdem habe ich bestimmt schon seit über 10 Jahren große Schmerzen, bin eben nur immer an die falschen Frauenärzte gelangt...man hätte aber viel verhindern können, denn ein Eierstock ist bereits kaputt und wir haben sehr große Probleme, schwanger zu werden...

LG

Iris 



Hi, ich bin 27 Jahre und
chiara

Hi,

ich bin 27 Jahre und bekam die Diagnose vor fast 2 Jahren. Hatte in dieser Zeit 6 OPs, aber war auch nur bei den falschen Ärzten. Denke auch das ich Endo schon über 10 Jahren habe, da ich diesen starken schmerzen schon mit 15 hatte. 

Drück dir ganz fest die Daumen für deinen Termin

LG chiara 



hi bin 33  weiss seit gut
rabea

hi

bin 33 

weiss seit gut einem Jahr dass ich Endo Grad 4 habe. Da ich nicht so schmerzempfindlich bin hatte ich kaum symtome.

habe bis jetzt 2 OP hinter mir.

Lieben gruss

 



Hi, bin 27 und die Diagonse
Irlaga

Hi,

bin 27 und die Diagonse hab ich jetz seit Mai 08. Verdacht bestand aber schon etwa 1,5 bis 2 Jahre früher.

lg Claudia  



Hey, ich bin 24, die
Nathalie

Hey,

ich bin 24, die Diagnose habe ich im Oktober 2007 erhalten. Seitdem 2 OPs. Die dritte steht an. Habe Endo im Stadium 4 und es besteht ganz bestimmt schon seit vielen Jahren, da ich mich gar nicht daran erinnern kann je ohne Schmerzen meine Periode erlebt zu haben.

 LG Nathalie



Danke!! :)   Mich wundert
2Moro

Danke!! :)

 

Mich wundert es, dass bei mir so früh der Verdacht schon besteht!

Ich weiß echt nicht, was ich zur Zeit denken soll.. Bin total verwirrt... 



@2Moro
Dani_Ela

Hi Moro,

bin 27 und weiß seit drei Jahren von meiner Endo! Hab sie wohl auch schön länger, hatte ewig vorher Schmerzen und Beschwerden und keiner konnte mir helfen!

Kann verstehen dass du momentan verwirrt bist aber jetzt hilft nur nen klaren Kopf zu bewahren! Vielleicht ist es ja doch keine Endo und wenn doch musst du froh sein dass es so früh entdeckt wurde! Wie gesagt, bei den meisten incl. mir selbst dauert es Jahre bis die Diagnose Endo gestellt wird!

Kopf hoch, ich drück dir die Daumen!

Liebes Grüßle

 Dani

 

 



@2moro: Ich kann nur sagen,
Erdbeere23

@2moro: Ich kann nur sagen, es ist GUT, dass du früh einen arzt gefunden hast, der den verdacht ausgesprochen hat und dem nachgeht, denn die meisten anderen von uns haben auch schon so lange endo, sie wurde nur später diagnostiziert. im schnitt vergehen 9 jahre, bevor statistisch gesehen jemand die endo findet!!!

ich kann mich auch nicht dran erinnern, je ohne starke schmerzen meine mens gehabt zu haben, ich hielt das für normal- bis die schmerzen auch außerhalb der mens kamen durch die endo. erst dann bin ich dem auf den grund gegangen. zwischen meiner ersten mens und der endodiagnose stehen also 11 jahre, in denen die endo wohl die meiste zeit schon da war.

also- kopf hoch, je eher entdeckt desto besser!! dass du angst hast, ist klar, die haben wir alle...aber es nützt ja leider nichts...



also ich bin 32 Jahre alt
perlina

also ich bin 32 Jahre alt und bei mir wurde die endo am ostermontag festgestellt. hatte anstatt einer osterei-überraschung - ein endo"ei" im eierstock - seit ca. 1,5 jahren habe ich schmerzen (hatte im august 2006 eine eileiterschwangerschaft - ich denke, seit dem habe ich die endo). bekam eine BS und danach eine AHB - war bis letzte Woche in Bad Schmiedeberg - kann ich dir absolut empfehlen, falls du so was in betracht ziehst!!!

liebe grüße

perlina



Hallo, ich bin 25 und vor 2
pusteblume

Hallo,

ich bin 25 und vor 2 Jahren wurde Endo bei mir festgestellt.-3 OP`s    4. im Anmarsch.

Liebe Grüße und alles Gute

Verena



seit 14 jahren. . .
pumukel

bin 32, habe seit 20 jahren menstruation und auch so lange beschwerden. vor 12 jahren op- danach zwar keine ruhe aber auch keine 2.op. mittwoch diese woche 2. op- diesmal ovarentfernung und evtl, darmteilresektion. endodiagnose seit februar 2008-vorher nie ernst genommen-in die psychoecke gedrängt usw. . .sei froh dass du so jung bist und die endo früh erkannt werden kann,das erspart dir möglicherweise einen langen leidensweg. pumukel



2 Moro
gabi

Ich bin 35 und das erste mal 2005 operiert worden. Der Verdacht besteht seit ca. 10 JAHREN, hab aber nie was machen lassen weil ich es immer irgentwie ausgehalten habe. Bis eben 2005 da sind mir an beiden Eierstöcken Zysten geplatzt seitdem bin ich 5x operiert worden un dhabe Stadium 4. 



Ja, ich kann da echt ganz
2Moro

Ja, ich kann da echt ganz froh sein. Vorallem dass meine Mama mich da sehr unterstützt!

Sie hat mir einen guten Arzt gesucht und zu dem Gespräch will sie auch mitkommen!

Zu meiner Ärztin bin ich geteilter Ansicht... Sie hat irgendwann mal das Wort Endormetriose in den Raum geworfen und dann erstmal nicht wieder angesprochen, erst nachdem ich mir im Internet viel durchgelesen hab und sie wieder darauf und auf eine BS angesprochen habe ist es etwas mehr ins Rollen gekommen.

Beim letzten Termin war sie total unsicher, ob die BS richtig wäre. "Das wäre ja peinlich, wenn dann gar nichts ist, haha" Ich wär am liebsten schreiend rausgelaufen.. Naja, seit dem hat meine Mama halt nach guten Ärzten in der Umgebung gesucht.

 

Ok, alles bisschen off Topic, aber musste ich mal loswerden ;)

Vielen Dank für's lesen :) 

 



@ 2Moro
Jessy

Hi 2Moro,

ich bin fast 33 und habe dieses Jahr 10-jähriges Endo-JubiläumWink. Die Endo wurde bei mir also 1998 diagnostiziert. Die Schmerzen begannen allerdings schon 1996, aber da konnte ja noch niemand ahnen, daß das Endo ist. Bin aber trotzdem noch einer von den glücklichen Fällen, wo die Endo relativ früh erkannt wurde. Viele Frauen laufen ja jahrelang mit den Schmerzen rum, ohne zu ahnen, was mit ihnen los ist. In der Beziehung bin ich wohl ein "Glückspilz".

Lieben Gruß, Jessy.



O.K., bin 34 Jahre alt, seit
Eule

O.K., bin 34 Jahre alt, seit Jahreswechsel 2002/2003 Schmerzen, 3 BS, div. Medikamente, Spritzen etc. Werde als Simulantin abgetan, ich solle mich doch zusammen reißen... Zum Thema reißen - die Schmerzen sind so als wenn es mich zerreißt...

Ich wünsch Dir viel Glück.

 

Gruß Kerstin



Hallo Moro, Ich bin jetzt
simone2004

Hallo Moro,

Ich bin jetzt 34, ich bekam die Diagnose mit 30, habe aber schon seid dem ich 11 Jahre bin mit starken Schmerzen zu kämpfen. Habe schon 5 op hinter mir, kann sagen ging alles gut. Hat nur alles nicht geholfen, ausser das ich jetzt weiß warum ich so Schmerzen habe, und wo gegen ich was tun kann. Bauchschnitt ist nicht so schön(lag wohl aber eher an der Entfernung des Eierstocks), Bauschspiegelung war halb so schlimm. Keine OP ist toll, aber wenn man hinter her weiß wo man drann ist , ist das schon viel wert.Wink



hallo, werde im juli 25.
amira83

hallo,

werde im juli 25. habe seitdem ich 15 bin schmerzen. diagnistiziert wurde die endo 06, durch eine bs...verdacht bestand seit 05 (habe endlich eine fähige ärztin gefunden) war o5 (ohne diagnose) 06,(bs)07(bs) und im feb 08 im krankenhaus und im august erfolgt die 3. op wahrscheinlich mit darmteilresektion.....

 

lg 



Hallo 2Moro! Ich bin 19 und
Tess

Hallo 2Moro!

Ich bin 19 und habe seit ca. 2 Jahren Endo, seit 1 1/2 durch BS auch gesichert. Seitdem 3 OP´s, Enantone-Therapie usw.

--

Liebe Grüße, Tess



Hallo
anneh1542

Hallo,

 

bin jetzt 43 und habe schon 21  Jahre Endo.Wobei ich nur eine OP mit Bauchschnitt hatte.Ein Jahr später eine BS.Hatte bis jetzt Ruhe.Nun nehme ich Orgametril das hat ca 6 Wochen gedauert bis die Schmerzen und die Zwischenblutungen endlich weg sind.Vielleicht kann ich mir durch die Tabletten eine weitere OP sparen.Ich hoffe das es jetzt so ruhig bleibt.

 

LG AnnehCool



HI
sonnenhexe

HI 2Moro

ich bin 47j und mir wurde die diagnose Endo  IV Grades 1999 gesichert mitgeteilt

laut anamnese und vorheriger Verlauf meiner Gyn.Krankenakte gehen die Ärzte davon aus , dass ich seit meinem 17Lebensjahr Endo habe.

Nach etlichen BS und Fehlschlägen , Arzt und Klinikwechsel wurde ich durch Bauchschnitt saniert-Enatone-kUR , Rehakur in BadSalzuflen mit Schwerpunkt Endometriose wurde bei einem späteren Secondlookbs festgestellt das ich frei bin und das nun schon fast 4j.

Freu dich das du jetzt schon wenigstens ernst genommen wirst

lg Sonnenhexe



Vielen Dank, dass so viele
2Moro

Vielen Dank, dass so viele antworten!! Smile

Kennt ihr denn Frauen, bei denen auch der Verdacht bestand, die aber dann doch keine Endometriose hatten?? 



Ich bin 30
sanlue

und die Endo wurde bei mir vor 15 Jahren entdeckt. Seitdem 21. Bauchspiegelungen.

LG

Sandra



keine Sorgen
aceroo

Hallo Gabi,falls es immer nur um Zysten geht brauchst du keine Angst zu haben,die kann man meist ganz gut entfernen,falls du noch einen Kinderwunsch hast ,laß dir lieber Hormone verschreiben,mir hat damals Orgametril sehr gut geholfen,davon mußte ich allerdings jeden Tag ,2 nehmen.Jede Hormontherapie ist besser ,als eine Operation.Mit der Therapie kannst du die Herde klein halten.Ich wünsch dir viel Erfolg.

Alles Gute aceroo



Zysten
Erdbeere23

Also, das kommt drauf an, was für Zysten es sind. Wenn es funktionelle Zysten sind, dann kann man das meist ohne OP in den griff kriegen. endometriosezysten sollten aber nicht so behandelt werden, da sie ja mit blut gefüllt sind und das platzen dazu führt, dass blut in den bauch kommt und es neue verklebungen und verwachsungen gibt.

zudem sind endozysten meistens nicht klar begrenzt und bilden verbindungen zum eierstock, sodass es zur stildrehung kommen kann und dann muss man eine not-op kriegen. lässt sich also nicht pauschalisieren, dass man bei zysten keine panik haben muss.

ich habe zum glück nur funktionelle zysten, die kommen und gehen, mal platzen aber das macht ja dann meistens auch nichts.



Hallo, ich bin 36 und vor
shadow72

Hallo,

 ich bin 36 und vor 19 Jahren wurde bei mir Endo festgestellt. Damals eine BS und danach erst wieder dieses Jahr. Seitdem zwei weitere BS. Nehme jetzt die Valette im Dauerzyklus und bin (noch) beschwerdefrei :-)

Ich habe allerdings seit ich meine Periode habe immer starke Schmerzen und starke Blutungen gehabt. Ich gehöre zu den Glücklichen, die 18 Jahre lang ohne größere Beschwerden gelebt haben. Dieses Jahr war es schlimmer, aber immernoch aushaltbar. Werde bald wieder zur Kontrolle gehen und hoffen, dass sich keine weiteren Zysten gebildet haben.

Sei froh, dass Du schon so früh die Diagnose bekommst. Nach der ersten BS hat mir keiner gesagt was ich habe. Ich "durfte" eine Wechseljahr-Therapie machen und hatte keine Ahnung warum. Mit 17 habe ich mich aber auch nicht getraut zu fragen. Jahre später hat mir ein anderer FA dann gesagt was ich habe, nachdem ich ihm meinen gyn. "Werdegang" erzählt habe. Seitdem kann ich wesentlich besser damit leben, da ich endlich weiß was ich habe und was es bedeutet diese Krankheit zu haben. Lass es per BS abklären, dann hast Du die Gewissheit und kannst damit umgehen. BS sind nicht schlimm, eher unangenehm.

 Kopf hoch! Es kann auch "gut" gehen.  Liebe Grüße



Hi, ich bin 32 Jahre und
BJC

Hi, ich bin 32 Jahre und habe seit 8 Jahren Endometriose. Hatte davor nie Probleme mit meiner Regelblutung. Nichts, die waren halt da und gut ist. Tja, und nun plage ich mich seit 8 Jahren damit rum. Hab auch alles schon durch. Aber da ich auch noch gerne ein Kind haben möchte, was ja leider auch nicht so einfach ist mit der Endometriose. Bleibt meine Gebärmutter auch noch drin. Aber ich denke, dass wenn ich mit 38 noch kein Kind habe, dann überlege ich wirklich mir sie entnehmen zu lassen. Mein Arzt meinte auch, dass ich jetzt auf alle Fälle noch zu jung bin, aber das ist leider eine Lösung die Hilft dann wirklich! Denn mein Arzt meinte auch einmal Endo immer Endo....Hat von euch auch schon mal jemand darüber nachgedacht eine komplett op machen zu lassen?

Lieben Gruss Eira



Was ist eigentlich, wenn bei
2Moro

Was ist eigentlich, wenn bei der BS festgestellt wird, dass ich keine Endometriose habe (heißt es DIE Endometriose??)??

Warum habe ich dann diese höllischen Schmerzen??

Gibt es denn noch andere Ursachen, oder ist dass dann einfach so und ich muss mich damit abfinden?? 



@2Moro wie lange hast du
BJC

@2Moro wie lange hast du denn schon die Schmerzen?

Und nur wärend deiner Regel oder auch so.

Lg BJC



@BJC Hab schon schmerzen,
2Moro

@BJC Hab schon schmerzen, seit ich meine Menstruation bekommen habe.

Eigentlich nur während der Regel. Manchmal sonst so ein bisschen ziepen, und ganz manchmal auch bisschen mehr.

 LG 2Moro



Hallo
Sandra_77

Hallo 2Moro,

bin 30 Jahre alt und Endo wurde bei mir im März 2006 entdeckt. Verdacht war seit Absetzen der Pille im März 2004.

Sandra.



BS
daria

Liebe 2moro

Ich kann mich der Meinung von Silvia nur anschliessen! Ich an Deiner Stelle würde die BS unbedingt machen lassen, da man so ja den ganzen Bauchraum sehen kann. Wenn es etwas anderes ist, was Dir solche Schmerzen bereitet, findet der Arzt es entweder oder er weiss dann, was er ausschliessen kann. Ich habe letztes Jahr eine BS machen lassen, weil mein Arzt eine Verklebung des li Eileiters festgestellt hatte. Als "Zufallsbefund" entdeckte er dann noch eine Endo Grad III, obwohl alle vorherigen Ärzte und auch er eine Endo für ausgeschlossen hielten, weil man im US nichts gesehen hatte. (Und das, obwohl ich schon seit Jahren unter starken Beschwerden und Schmerzen im Unterleib geklagt hatte!!!)

Vor der OP brauchst Du keine Angst zu haben, das geht ruck-zuck und Schmerzen hast Du höchstens in den Schultern, weil während des Eingriffs der "Zwerchfellnerv" gereizt wird und der dann in die Schultern ausstrahlt. Die Schnitte sind ganz klein, und wenn sie verheilt sind praktisch nicht mehr sichtbar.

Ach ja, ich bin übrigens 39 Kiss

Ich drücke Dir die Daumen, LG Daria



hi, ich bin gerade 38 Jahre
zzappy

hi,

ich bin gerade 38 Jahre alt geworden, hab nie Probleme gehabt, immer normalen Zyklus, schmerzlose Regelblutung. Endo brach aus, nachdem ich die Pille 2002 absetzte um schwanger zu werden.

Seitdem 4 BS und jetzt am 23.06. große Sanierungs-OP im Endozentrum der Uniklinik Lübeck.

Endo Grad 4

Gruß zzappy



Liebe 2Moro, ich kann sehr
karfunkel

Liebe 2Moro,

ich kann sehr gut verstehen, dass Du Angst hast, man findet evtl. keine Ebdometriose bei Dir. Ich nehme mal an, Deine Gyn. hat Dich durch Ihren Kommentar noch mehr verunsichert...

Aber dass Deine Schmerzen nicht mehr im Normalbereich liegen, merkst Du ja selbst, also ist irgendwas nicht in Ordnung. Sollte es keine Endo sein, heisst das ja nicht, dass Du nichts hast, sondern nur, dass eine mögliche Ursache ausgeschlossen werden kann.

Warst Du denn schon bei Deinem "neuen Gyn."? Was sagt er /sie denn?

Lieben Gruss!



@karfunkel: Ja, da hast du
2Moro

@karfunkel: Ja, da hast du wahrscheinlich recht!

War noch nicht da, hab Übermorgen den Termin, bin sehr gespannt und aufgeregt!!

 Ich werd euch bescheid sagen, was der so gesagt hat!



wie alt seit ihr?
melchen

hallo moro.

erstmal schön das ich dieses forum gefunden habe.es tut gut mit leuten zu plaudern die mich wenigstens verstehen.

zu deiner frage.ich bin jetzt 20...

mit 16 wurde bei mir die endo entdeckt

seit dort wurde ich 3 mal operiert habe sämtliche hormonterapien..pille durchgenommen... zoladex ect.

nun musste ich vor einigen wochen wegen starken schmerzen notfallmässig in den spital wobei wider mehrere endoherde entdeckt worden der durchmesser meiner beiden eierstöcke betrug 8 und 7 cm. ez wurde ich vor 2 wochen ein 4. mal operiert und meine beschwerden sind immernoch da. blase gebärmutter beide eierstöcke enddarm und bachraum wahren wider total verwuchert.

naja ich hoffe das diesmal die terapie anschlägt.

das schlimmste finde ich das unverständnis das mir meine arbeitgeberin entgegenbringt. was meint ihr daze?

lg melchen



Arbeitgeberin
sonnenhexe

hi melchen

hast du schon einen antrag auf grad der behinderung gestellt

sprech das mal bei deinem artz an

sobald du den antrag gestellt hast bist du gleichgestellt ,das heisst du geniest eine besonderen schutz in der arbeitswelt , lass dich vom rentenversicherungsvertreter oder vom vdk beraten

lg sonnenhexe



hi daria
sonnenhexe

es ist eher das gas das die schmerzen in den schultern verursacht

lg sonnenhexe



So, jetzt hatte ich das
2Moro

So, jetzt hatte ich das Gespräch in der Klinik.

Ich habe mich sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt. Einen Termin zur BS habe ich am 22.07. Ich bin echt schon aufgeregt und bisschen ängstlich...Ich frag mich wie das wird, wie das alles klappen soll und so...

Aber ich glaub, die Klinik war die richtige Entscheidung! 



Gas
daria

Liebe Sonnenhexe, liebe Silvia

Ich habe mir schon gedacht, dass jemand auf meine Aussage reagiert Laughing Ich habe diese Version auch gehört, aber dann wieder von drei Ärzten, dass das falsch sei, da der Bauch ja durch das Zwerchfell vom Brustraum getrennt werde und dieses keine Luft durchlasse.... Was auch immer die Schmerzen verursacht, es geht vorbei, und ich finde es wichtig, dass man vor einer BS weiss, dass in den meisten Fällen diese Beschwerden auftreten, aber harmlos sind und wieder verschwinden.

LG

Daria

Dir, liebe 2Moro, drücke ich die Daumen! Hab keine Angst, eine normale BS ist überhaupt nicht schlimm!



Zwerchfell
Jessy

Hallo zusammen,

ich hatte meine 6 BS ja im April und hatte diesmal wahnsinnige Schmerzen von dem Gas. Auch mein FA sagte, daß die Schulterschmerzen daher kommen, daß das Zwerchfell gereizt wurde.

Lieben Gruß, Jessy.



ich bin 17  !!!  
Mone1991

ich bin 17  !!!

 



Hallo ich werde jetzt bald
melbourne

Hallo ich werde jetzt bald 22 Jahre..vor fast 3 Jahren wurde der Verdacht geäußert...schau doch mal bei meinem neuen Thema: Endometriose, vererbt bekommen, verdrängt und nu....

würd mi über ne Antwort freuen... 



@Mone: Du bist 17? Und wurde
2Moro

@Mone: Du bist 17? Und wurde die Endo schon sicher festgestellt, oder ist es "nur" ein Verdacht??

 

@Melbourne: Ja, das werd ich mal nach lesen. 



hallo. ich bin 19, bei mir
LottaLou

hallo.

ich bin 19, bei mir wurde nach 2 jahren höllischer Schmerzen, 16 verschiedenen Ärzten und 2 Bauchspiegelungen endometriose festgestellt.

die schmerzen werden nun wieder schlimmerCry

--

Liebe Grüße, Lotta



gas
sonnenhexe

das zwerchfell wird gereizt ja- aber das gas sucht sich den höchstgelegenen punkt-die schultern in diesem fall und übt druck aus im gelenck und das verursacht die schmerzen

um es genau definieren zu wollen

lg sonnenhexe



hey ja bin 17  verdacht
Mone1991

hey ja bin 17  verdacht aber sie denken das es endo ist



@Mone: Wirst du bald ein
2Moro

@Mone: Wirst du bald ein Bauchspiegelung machen lassen?