@ Tess
jennifer1987

hallo tess.

ich wollte dich fragen,was der arzt dann bei dir gemacht hat,weil die wechseljahrstherapie bei dir nichts gebracht hat.habe am mittwoch meine letzte enantonspritze bekommen und bis jetzt geht es mir auch nicht besser.hat er dir einen grung gesagt,warum die therapie nicht angeschlagen hat??ich habe totale angst davor,was jetzt noch auf mich zukommt.weiß langsam echt nicht mehr was ich machen soll.

liebe grüße



Ich bin zwar nicht tess,
melli 29

Ich bin zwar nicht tess, aber ich habe das gleiche Problem. Mach auch eine Wechseljahrstherapie. Vor 2 Wochen ist bei mir Flüssigkeit im Bauchraum entdeckt worden und die GM Schleinhaut ist auch noch nicht zurück gegangen. Schmerzen sind auch noch da . Mein Bauchraum fühlt sich nicht gut an und vom kleinen Becken ganz zu schweigen. Mitlerweile sind es auch die Mutterbänder und meine Beckenknochen die weh tun. Manchmal kann ich mich kaum bewegen, fühlt sich so an , als wenn alles miteinander verbunden wäre.

Also zu mir hat der Arzt gesagt , wenn es am 30.9. immer noch so ist, gibt es eine BS. Er sagt die therapie schlägt nicht so an wie sie sollte , und zu meiner GM hat er sch.. gesagt. 

 

Das wird bei Dir wohl dann auch der fall sein, ich meine das eine BS kommt. 

 

LG

--

Ziehe immer das Posetive aus dem Negativen , damit du glücklich bist.



Damit
sonnenhexe

eine Therapie mit GnrHanaloga greifen und wirken kann ist eine vorherige gründliche Sanierung erforderlich , dann sollte der Hormonstatus geprüft werden und das zu verabreichende GnrH darauf abgestimmt sein .

Alles andere bringt nicht viel

LG Sonnenhexe



Habe ich mir schon fast
melli 29

Habe ich mir schon fast Gedacht. Hast recht es sollte vorher immer eine BS gemacht werden. Jetzt sitz ich hier, und habe das Gefühl mein ganzes Becken ist ein Trümmer haufen. Die reatron behandlung hat mit nur die schmerzen genommen für 1 Woche, mehr hat sie auch nicht gemacht.

Wenn am 30.9 , es immer noch so ist, gibts eine Bauchspieglung.....Aber ehrlich gesagt, glaube ich nicht daran das es in 2 wochen alles gut ist. Ich hoffe nur noch das ich jetzt endlich bald erlöst werde. Zähle schon die Tage.

 

LG

--

Ziehe immer das Posetive aus dem Negativen , damit du glücklich bist.



Hallo, ich habe mal eine
eve88

Hallo, ich habe mal eine frage bzgl. der wechseljahrtherapie! ist die empfehlenswert? ich weiß nämlich nicht mehr weiter. hatte meine erste bs inm dez. und hab auch bis jetzt die pille regelmäßig eingenommen. aber nach 2 monaten wurd es wieder immer schlimmer. weiß nicht mehr weiter.

 vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

 lg eve



Ja, manchmal macht es
melli 29

Ja, manchmal macht es Sinn.  Die
Anti Baby Pille , behandelt nicht die Endo, sie verzögert den Nächsten ausbruch. Wenn Du nach 2 Monaten wieder Probleme bekommen hast, haben sie nicht alles beseitigt.

Also: Erst eine OP (Bauchspieglung) , dann Wechseljahrs therapie und dann nochmal BS und rest beseitigen.

 

So, hat Sonnenhexe , das mal hier rein geschrieben.

 

L.G.

--

Ziehe immer das Posetive aus dem Negativen , damit du glücklich bist.



ok, dann weiß ich bescheid.
eve88

ok, dann weiß ich bescheid. danke.....

 wie oft hast du die bs schon gemacht bekommen?

lg 



Noch garnicht, das ist meine
melli 29

Noch garnicht, das ist meine erste. Das war wohl auch das blöde, er hätte erstmal reinschauen sollen. Anfang Juli, wurde eine Endozyste entdeckt.

Anfang Oktober wird sie dann sein, bin super nervös.

 

LG

--

Ziehe immer das Posetive aus dem Negativen , damit du glücklich bist.



das glaub ich auch. bei mir
eve88

das glaub ich auch. bei mir haben die auch 4 jahre gebraucht um rauszufinden das es ne endo ist.

 aber die BS ist recht gut zu ertragen. ich hatte nur 2 tage nach der op schmerzen im unterleib die man gut aushalten konnte, aber die luft die über die muskeln raus geht tut schon weh. beim atmen oder lachen auch. net so angenehm. nach 2 wochen war ich komplett wieder fit. das blöde war nur ich habe mich nicht getraut aufrecht zu gehen und bin wie der glöckner von notre dam rumgelaufen. das war falsch...auch wenns schmerzt, versuche dann direkt gerade zu gehen.

 

 lg



Hoffe das ich dann bald auch
melli 29

Hoffe das ich dann bald auch wieder fit bin, mein Problem ist das sich meine GM schleinhaut einfach nicht zurückbildet und es gibt hinweise darauf das in meinem kleinen Becken schon verklebungen sind. :-(

 

L.G

--

Ziehe immer das Posetive aus dem Negativen , damit du glücklich bist.



das hört sich aber nicht
eve88

das hört sich aber nicht gut an. es gibt doch jetzt auch ne neue methode von der uni lübeck wo die patienten vor der bs ein mittel einnehmen um endo-herde die so bei der bs net ersichtlich sind kenntlich zu machen.

 



echt? Ich wes das man ein
melli 29

echt? Ich wes das man ein mrt machen kann. Das ist glaubich einmal in die Röhre, bitte. Ich glaub da muß man auch vorher was trinken. Bin mir nicht sicher. Mein Frauenarzt hat das mal angesprochen. Mal schauen, wäre ja gut unde danach dann gleich BS.

Bin super nervös und hoffe das ich bald wieder richtig leben kann.

 

LG

--

Ziehe immer das Posetive aus dem Negativen , damit du glücklich bist.



ja genau, glaub da muss man
eve88

ja genau, glaub da muss man was trinken. hab im net so en bericht gefunden.

 

das wünsche ich dir auch, auch das alles gut geht.

hoffe das ich vielleicht nach der zweiten beschwerter leben kann. drückt gut auf meine psyche. und die stimmungsschwankungen sind schlimm.

 

wie lange hast du denn schon die schmerzen?

lg 



Bauchspiegelung
Matilda

Hallo melli29,

Du brauchst nicht super nervös sein. Die Bauchspiegelung is das harmloseste was Dir passieren kann.

Ist zumindest meine erfahrung. Die Schnitte sind ganz klein und tun hinterher nicht sehr weh. Nur ein kleines bischen.Du kannst sehr bald danach wieder aufstehen. Das was unangenehm ist ist die Luft in Deinem Bauch. Wenn Du nach der OP also Schmerzen in den Rippen und den Schultern hast, dann kommt das von der Luft. Da kannst Du dann Bescheid geben und ein passendes Schmerzmittel bekommen. Ich kann Dir bei den Luftschmerzen nur raten: aufstehen und rumlaufen. Laufen laufen laufen und pupsen pupsen pupsen. Wenn ich das mal so sagen darf. Vor der OP kannst Du ein Allesegalmittel bekommen. Bei mir wirken die Dinger immer so gut, dass ich völlig entspannt einschlafe. Die kleinen Schnitte werden so tief angesetzt, dass man sie hinterher im Bikini gar nicht mehr sieht. Und meine Narben sind so klein geworden, dass ich sie suchen muss. Und Du darfst auch ganz schnell wieder nach Hause.

Also, hab keine Angst. Einen Tipp noch: mach Dir vorher einen Fragenkatalog: so von wegen: wo genau gucken bzw. haben sie überall nach Endo gesucht? usw.. Gaaaaaaaaaaaaanz wichtig.

Alles Gute wünsch ich Dir.

Matilda



Danke für Eure antworten,
melli 29

Danke für Eure antworten, werde mir die fragen aufschreiben. Ist immer gut. Und Danke das Ihr mior Mut macht.... schmerzen während der mens , hatte ich schon immer, der dauerschmerz seit monaten , steigend, leider.

 

Ganz dolle liebe grüße

--

Ziehe immer das Posetive aus dem Negativen , damit du glücklich bist.



Hallo Jennifer! Bei mir
Tess

Hallo Jennifer!

Bei mir wurde dann nach der Wechseljahrstherapie operiert und seitdem werde ich mit der Valette im Langzeitzyklus behandelt. Der Arzt sagte, dass nicht jeder auf die Enantone reagiert, bei vielen Patientinnen lässt sich die Endo schlecht hormonell behandeln bei manchen wiederum gut.

--

Liebe Grüße, Tess



danke euch allen.hab meine
jennifer1987

danke euch allen.hab meine bs im november bei dr.korell.