Zyste/ Angst vor Sex/ Zystenbehandlung??
Izzie

Hallo Ihr lieben,

sagt mal ihr manche von euch haben doch auch mit Zysten zu tun, wie ist das denn beim Sex? Habt ihr da Schmerzen, oder bedenken dass die Zyste platzen könnte. Ich habe lange lange Zeit durch die Hormonbehandlung, keine Nähe mehr zulassen können zu meinem Partner, aber so langsam pendelt sich das wieder ein. Meine Angst ist eben bloß, dass die Zyste platzen könnte. Letzens haben wir miteinander schlafe wollen und ich war voll verkrampft, weil ich eben diese Ängste habe. Vielleicht kann mich ja einer beruhigen, oder was empfehlen. Das wäre wirklich lieb!

Ich habe eine Zyste am linken Eierstock. War 3cm x3cm, dann ist sie bisschen kleiner geworden und nächste Woche ist wiedr Kontrolltermin. Hab schon bammel, denn ich hab ja alles Medikamente abgesetzt und natürlich ist die Angst groß, das die Zyste wieder größer geworden ist.

Somal meine Ärtzin meint, das die Zyste nicht mehr von alleine weg geht. Super Aussichten! Vielleicht könnt ihr auch mal erzählen, wie ihr Zysten weg bekommen habt, was ihr eingenommen oder gemacht habt. Das wäre super!

Vielen liebe Dank.

Grüße Izzie



Hallo Izzie, 3mal 3 cm ist
Erdbeere23

Hallo Izzie,

3mal 3 cm ist gar kein problem, erst ab einer größe von 8 cm sollte man sich gedanken machen, die zyste evtl entfernen zu lassen. so kleine zysten gehen meist von selber weg, und ja, manchmal platzen sie, aber auch das ist nicht so schlimm- ich spür dann immer ein ziehen und evtl ein paar krämpfe, aber nach ein paar stunden ist alles wieder okay...

also, keine panik...

liebe grüße!



Ich habe vier Zysten, eine
cupce

Ich habe vier Zysten, eine davon ist ca. 5 cm groß...

Am Anfang hatte ich auch Angst, aber die verschwindet sobald man es einmal ausprobiert hat und nichts gewesen ist :)

Ich meine vorher waren sie ja auch da, nur da wusste ich es nicht... ;)



Ich gebe Erdebeere recht,
Matilda

eine Zyste in der Größe macht nichts. Wahrscheinlich bist Du mit Schmerzen zum Gyn gegangen und der hat die Zyste festgestellt. Zysten bilden sich schnell mal und verschwinden auch genauso schnell wieder. Manchmal merkst Du es in Form von Schmerzen, die den der Periodenblutung ähneln, manchmal merkst Du auch gar nichts. Erst wenn Zysten, wie Erdbeere sagt die 8 cm erreicht haben, sollte man besonderes Augenmaerk darauf haben.
Beim Sex (hach ist das ein schönesThema! Bin doch vor 4 Wochen operiert worden und schon sooo lange auf Entzug. Grins) brauchst Du auch keine Angst haben. Je mehr Du Dich verkrampfst, um so unangenehmer wird es. Ihr könnt es ja ganz vorsichtig ausprobieren. Sag Deinem Partner, dass ihr eine Versuchsreihe starten müsst und Du sein Versuchskaninchen sein willst. Das lockert alles auf und kann eine ganze Menge Spaß machen. Außerdem gibt es verschieden Möglichkeiten nicht ganz so tief einzudringen. Wenn Du auf dem Rücken liegst, dann leg dabei Deine Hände an die Oberschenkel, direkt neben der Vagina. Dadurch kann er nicht so tief. Und bei der Stellung von hinten hast Du besonders viel Einfluss. Du kannst Dein Becken und Deinen Oberkörper so bewegen, dass nur Du bestimmst wie tief er gehen kann.
Das war jetzt mal sehr persönlich aber ich glaube das Thema Endo un Sex ist ein ganz großes. Und Tipps sind dabei immer sehr nützlich.

LG
Matilda



hi, ich hatte eine 6,7 cm
angelika43

hi,

ich hatte eine 6,7 cm große zyste. hmmm, gemerkt habe ich sie nicht. beim gv sagte mein mann schon mal, ich glaub ich komme irgendwo gegen. erst bei einer routineuntersuchung wurde sie dann festgestellt. da sie schon sehr groß war, sagte man mir ohne op geht sie nicht mehr weg. bei der größe beständ außerdem die gefahr, daß sie sich um die eileiter dreht und dann ev. notoperiert werden muß. also wurde sie mir am 22.08. per bs entfernt.

 

liebe grüße angelika



Ja, aber
Matilda

wie Du siehst ist alles gut gegangen. Letztendlich geht es ja darum, dass man einen guten Gyn hat, der einen verantwortungsvoll überwacht. Und man muss sich selbst beobachten, um heraus zu finden in wie weit man Beeinträchtigungen hat. In der Regel sind diese kleinen Zysten komplikationslos.
Also, beobachten und locker bleiben. Nicht vor allem Angst haben. Sagen: ok, du liebe kleine Zyste. Jetzt bist du halt da aber Angst hab ich keine. Wir wollen mal sehen wie wir beide miteinander zurrecht kommen. Tief durchatmen, regelmäßig zum Gyn gehen und dann aber auch an was anderes denken.

LG
Matilda



die zyste hat nicht mein
angelika43

die zyste hat nicht mein exgyn gefunden. ich war gestürzt und mußte im kh untersucht werden. die dortige radiologin hat sie gesehen und mich darauf aufmerksam gemacht. ich bin dan zu meinem exgyn und der meinte dann lapidar es schein endo zu sein, aber wir müssen jetzt erst drei zyklen abwarten. daraufhin habe ich mich schlau gemacht, eure seite gefunden und dr. dewitt!!!!!

 

liebe grüße angelika



Tja, das
Matilda

zum Thema Qualität der Ärzte. Eine zweite Meinung sollte man sich immer einholen.

LG
Matilda



Hi, soweit ich das
Delira_

Hi,

soweit ich das einschätzen kann, sind Zysten und auch das Platzen einer solchen nicht unbedingt riskant. Bevor ich mit der Pille anfing, hatte ich fünf Jahre lang jedesmal ne Zyste beim Eisprung, die wurden dann auch mal eben 12cm (!) groß. Das war zwar ganz schön schmerzhaft, aber sie platzen auch jedesmal wieder. Es wussten mehrere Ärzte darüber Bescheid, aber passiert ist letzendlich nichts.

Dass die Schmerzen von der Endo schlimmer wurden, hat nicht viel mit dem Eisprung zu tun, denn ich verhüte jetzt schon seit sechs Jahren mit Hormonen, und hatte in der Zeit auch keine solchen Zysten mehr, und so richtig hab ich die Schmerzen erst seit ca. 1,5 Jahren.

Soviel meine Meinung/Erfahrung. LG, Delira 



Dank euch allen
Izzie

Also ihr habt mir ein bisschen die Angst genommen, so dass ich dem Sex wohl etwas entspannter entgegenschauen kann. Habt vielen Dank ihr lieben!