Mögliche Ursache der Endometriose entdeckt
sonnenhexe

in Zusammenarbeit mit Englischen Forschern haben Holländische Forscher die Mögliche Ursache der Endometriose entdeckt.

Ich werde den holländischen Text für Euch übersetzen und hier einstellen .

Lg Sonnenhexe



Hallo Da sind wir aber alle
Trulla

Hallo Laughing

Da sind wir aber alle sehr, sehr neugierig!

 

Liebe Grüße 

Sandra



Ja
sonnenhexe

ist sehr interessant

LG Sonnenhexe



Hallo trulla
Matilda

Wer bist denn Du? Hallooo....
...hast Du denn auch schon Deinen Erfahrungsbericht bei sonnenhexe abgegeben?

LG
Matilda



Unbedingt!!!
sanlue

Da würde ich mich echt freuen wenn die endlich wissen woher die Endo kommt.

Warte dann mal ganz gespannt auf deine Übersetzung. Wobei, holländisch zu lesen ist immer sehr lustig!! Wink

LG

sanlue



Hallo Matilda
Trulla

Hallo,

ich verfolge schon seit Monaten das Forum und bin natürlich Endo- Patientin. Bin leider noch nicht dazu gekommen, weil ich oft hin und her schwanke wie ernst ich diese Erkrankung nehmen soll. Wie bei fast allen Patientinnen gabs auch bei mir verschiedene Standpunkte der Erkrankung und oft von meinerseits Kopfschütteln wie man in Krankenhäuser behandelt wird. Bzw wie man nach Hause geschickt wird. Wenn ich genaueres weiß werde ich mich mitSicherheit anschließen.

Warte sehr gespannt auf die Ursachen Erklärung.....

... wie wohl so manch andere auchWink

 P.S.:Bin 29Jahre alt und wurde im April 2 mal operiert.. 

Liebe grüße

Sandra



@Trulla
sanlue

Na dann mal herzlich Willkommen hier bei uns! Laughing

LG

 sanlue



@ Trulla
sonnenhexe

und wo kommst Du her ?

Nun wenn Du Endo hast , dann solltest Du es schon ernst nehmen , je früher desto besser

Lg Sonnenhexe



Sanlue
sonnenhexe

maar dat kunnen zij toch niet lezen behalve jou en mijLaughing



Das gibts doch
Minzi

Das gibts doch nicht!!!!!!!!!! Sollte das tatsächlich geklappt haben, dass Forscher die Ursache gefunden haben?!Das wäre ja super!!! Bin ganz gespannt!!

Liebe Grüße und schönen Abend an alle!!

Nina



Das wäre der Hammer, warte
melli 29

Das wäre der Hammer, warte und bin Geduldig.

--

Ziehe immer das Posetive aus dem Negativen , damit du glücklich bist.



@sonnenhexe
sanlue

zoals u terecht!!!!

(Muss gestehen, das ich nicht weiß ob es stimmt!!!) *grins*

LG



Gosche mopi Sanlue
sonnenhexe

het gaat well goed met jou nederlands Laughing

Daag Meid

Zonnehexje



Ich
sonnenhexe

tu mein schnellstes um es Euch mitzuteilen , ist halt viel Arbeit da es einige Begriffe nicht so einfach ins Deutsche zu übersetzen ist .  oh jetzt schreib ich schon so wie ich übersetze - Hilfe

Lg Sonnenhexe



sonnenhexe und sanlue
kleinersonnenschein

..... ich glaub, ich habs verstanden ....  -upsi-  Sealed

Zumindest lesen kann man holländisch noch einigermassen gut, aber ich kanns auf keinen Fall schreiben! -ihr würdet euch schieflachen!

 

Liebe Grüße aus der Eifel!



@ Sonnenhexe
Jessy

Hast du nicht so ein "Fisch" der dir beim Übersetzen helfen kann *grins*.

Spässle g´macht.

LG

 



@sonnenhexe
sanlue

Ist echt lustig.

Aber jetzt lasse ich das auch wieder. Die Deutsche Sprache liegt mir dann doch besser! Wink

LG

sanlue



@kleinersonnenschein
sanlue

Stimmt, holländisch lesen geht auf jeden Fall besser! Cool

LG

sanlue



@ Trulla
kleinersonnenschein

Herzlich Willkommen hier!

Woher bist Du denn und wann wurde bei Dir Endo festgestellt?

Ich möchte Dir empfehlen, die Erkrankung ernst zu nehmen und Dich um Dich und Deinen Körper zu kümmern. Ich denke, das ist sehr wichtig. Man kann sich überall hier im Forum oder bei Ärzten informieren. Am Anfang wusste ich auch nicht genau, wie ich mit dem Befund umgehen soll (wurde erst vor 2 Monaten festgestellt). Ich habe mich hier im Forum informiert und den Ärzten viele Fragen gestellt. Und trotzdem tauchen immer wieder Fragen und Unsicherheiten auf, für die man gerne Informationen hätte, sich aber nicht traut, deshalb die FÄ anzurufen oder anzumailen.

Daher finde ich dieses Forum sehr interessant, weil man hier die Erfahrungen anderer "Endo-Frauen" nachlesen kann oder auch ggf. selbst seine Frage stellen kann.

Vielleicht bis bald mal wieder hier,

der kleine sonnenschein aus der Eifel



hihi
sonnenhexe

luschtig luschtig trallalalala

Fische gehören auf den Teller , hähä

(der bubblefisch übersetzt doch nur Englische Texte)

So Mädels Freiwillige vor -

Sonnenhexe



Danke
Trulla

Hallo,

gebürtig komme ich aus Thüringen (Jena) bin nun aber schon seit Jahren im Raum Freiburg/Breisgau als Köchin tätig.

Ich hatte seit Jahren immer Unterleibsschmerzen  und nun Jahrelang den selben FRauenarzt. Wir doktorten ewig an einer Besserung rum kamen aber nie wirklich zu einer. Nun ja- es ist ne ewige Geschichte.

Im Januar hat er nen Tumor in meiner Scheide gefunden und im April wurde ich in Freiburg operiert. Wurde unter Schmerzen entlassen und war eher unzufrieden- weil es mir wirklich schlecht ging. Da mein Freund mich hier nicht alleine lassen konnte, weil ich mich nicht alleine bewegen konnte nahm er mich mit nach Jena. 2Wochen nach der Op hatte ich immernoch Probleme und nun der Hammer: von meinem Freund derVater ist Tierarzt, dieser meinte es wäre nicht normal das derZustand noch so ist.Und ich solle zum Arzt. Nun gut das taten wir. Nach 5 Stunden warten - eingeblutete Zyste 5cm groß- sofort operieren. Ich war geschockt und wartete nboch ab. Wurde dann aber entgültig eingewiesen und operiert. Zyste und weitereTumore wurden entfernt-sogar derHerd war wd aktiv- der als einziges in Freiburg entdeckt wurde.Nehme seit April nun die 3.Pille und blute leich. Aber nun schon seit 4Wochen durch. und wenn ich mal nicht blute waren das 3-4Tage. Es nervt!!!!!!!!!!!!!!!! Suchte Ärzte in Freiburg- das ist sehr schwer. Finde selbst die Frauen unter den Ärzten soooooooooo frech und kalt. Will irgendwie nicht immer darüber nachdenken müssen. Habe aber heute wd kontakt zu dem Operateur in Jena aufgenommen. Er meinte ich solle vorbei kommen und wir müssen das klären und ich muß nicht mit Schmerzen leben- obwohl das eine Endokrinologin aus Freiburg zu mir sagte.

Es liegen leider 600km zwischen uns und ich arbeite bis spät in die Nacht. Köchin halt. es ist nicht einfach! Habe im Frühjahr fast 3Monate gefehlt, weil ich 6wochen krank war und in der  restliche Zeit  meine Ausbildereignungsprüfung machte.

Es fehlt ein Stück weit verständnis bei meinen Kollegen und ich bringe es nicht fertig noch mal nach Urlaub oder so zu fragen, weil andere noch nicht mal ne Woche weg waren. Arbeite in einem sehr guten Hotel - wo ich auch eine Position inne habe. Es ist alles nicht einfachCry.

Will einfach nicht mehr bluten oder zwischenbluten!!!!!

 

Sandra



Liebe Sandra
sonnenhexe

das beste Hotel , die beste Position alles das hilft Dir nicht wenn Du Krank bist und deine Schmerzen und Endoprobleme aussitzt .

Im Gegenteil - es macht Dich fertig und noch Kranker .

Lass Dich Krank schreiben, denn Du bist Krank und nicht Urlauberin und fahre nach Jena und lass Dich operieren und sprech die Ärzte auf eine Anschlussheilbehandlung an , die Du nach dem Krankenhausaufenthalt machen solltest .

Du musst in erster Linie wieder Kräfte und Erholung für Dich erlangen , so kannst Du nicht weiter machen .

LG Sonnenhexe



hey sandra
Matilda

ich sehe das wie unsere sonnenhexe. Hab es jahrelang so gehalten wie Du. Letztendlich habe ich mich damit kaputt gemacht. Alles ist noch viel schlimmer gekommen. Hab gedacht ich schaff das.
Aber es gibt da so einige Krankheiten, die man eben doch ernst nehmen sollte. Wenn Du wirklich geschätzt wirst, dann ist es auch Deinem Arbeitgeber wichtig, Dich gesund zu 100% da zu haben als öfter nur 50-80% mit steigenden Fehlzeiten. Und weißt Du was? blödes Gerede gibt es immer und überall. Egal wo, egal in welcher Situation.

LG
Matilda



Sandra
sonnenhexe

ich kenn die Arbeit als Köchin und das ist nicht zuträglich wenn Du so Erkrankt bist -

Du darfst es nicht auf die Leichte Endoschulter nehmen .

Lg Sonnenhexe



Danke!!!! Danke
Trulla

Also, ich mache einern Termin bei meinem Arzt in Jena. Er vermutet nen Myom oder ne Zyste.Vielleicht reicht eine stärkere Pille. So nun muß er nur mailen, wann es mit nen Termin klappt und dann gehts da hin. Fragte auch schon meinen Freund ob er kommen kann und mit mir nach Jena fahren kann. Habe gute ChancenSmile.

Muß dazu sagen, das mein Chef noch nie gefragt hat wie es mir geht. Bin seit Mai wd am Start. Ich höre aber im nächsten Oktober auf und gehe nach Jena. Dieses Jahr soll endlich rum gehen und dann wird´s besser!!!!

Wünsche Euch nen schönen Abend- habe mein frei genossen. Morgen früh gehts wd los.

Schlaft gut

 

Sandra



@ Sonnenhexe
Jessy

Ach sooo....

Ich hab ja so ein "Fisch" nicht.

Aber Fish und Chips ab und zu (auch yammi Laughing).

LG Jessy.



Jessy
sonnenhexe

Die besten Fisch und Chips habe ich in Wismar am Hafen gegessen.

Wenn ich an die in Engelland denke Grrmmpf Schüttel



@ Sonnenhexe
Jessy

Och, die in London waren ganz gut.

Aber die besten hatte ich bis jetzt Schottland.

 



London
sonnenhexe

in London ääähhhh- neeeee grauselich waren die und an der Küste auch .

Schottland ist ja auch nicht EngellandLaughing  hab da leider keine Essen können , weil wir nur 1Nacht im Hafen gelegen haben

 



....wo ihr schon überall
Erdbeere23

....wo ihr schon überall gewesen seid...*neid*

 



Telomerase als Ursache
sonnenhexe

Britische und Holländische Forscher haben das Enzym Telomerase als Mögliche Ursache der Endometriose entdeckt.

Telomerase wird durch das Endometrium produziert in der zweiten Phase des menstruellen Zyklus bei Frauen die unter Endometriose leiden.

Diese Erkentniss wurde im Human Reproduction publiziert.

Möglicherweise bietet diese neue Entdeckung  Anknüpfpunkte für die Diagnose und Behandlung von Endometriose.

Telomerase wird allein im Endometrium ,Ei- und Spermazellen und Krebszellen gefunden.

Dieses Enzym ist verantwortlich für die DNA-replikation während der Zellteilung  in den Chromosomen.

Die Forscher entdeckten das das Telomer (das distale Ende eines chromosoms das vorbeugen soll das das Chromosom sich selbst zerstört während der Zellteilung)

abnormal lang ist bei Frauen mit Endometriose . Während der Menstruation verkürzen die Telomeren normalerweise in jedem Zyclus die Zellteilung bis das sie eine bestimmte Minimumlänge erreicht haben . Das Enzym Telomerase ist in der Lage die Länge der Telömeren zu vergrössern/verlängern so das die Zellteilung weiter geht .

Normalerweise produziert das Endometrium das Telomerase in der ersten Phase des Menstruationszyklus wo es auf die Zellteilung ankommt , jedoch nicht in der zweiten Phase wo eine eventuelle Einnistung von befruchteten Eizellen stattfindet .

Bei Frauen mit Endometriose produziert das Endometrium während des ganzen Zyklus Telomerase wodurch die gesamte Zeit über die Zellteilung statt findet.

Die Zellen die in der zweiten Zyklushälfte vermehrt werden sind aggressiver und können sich dadurch leichter ausserhalb der Gebärmutter Nester bauen wo durch Schmerzen im kl Becken , im Bauch verursacht werden können , dass untrügliche Zeichen für Endometriose .

Übersetzt aus dem Niederländischen aus Medis Nederland veröffentlicht am 7.8.08

Lg Sonnenhexe



Besten, Dank für die
Anonym

Besten, Dank für die Übersetzung.

In der Kurzfassung habe ic das so verstanden, dass wir dieses Enzym während des gesamten Zyklusses bilden und die Normalos nur in der Aufbauphase der Schleimhaut.

Deshalb sind die Blutungen stärker, weil die Schleimhaut mehr, aggressiveraufgebaut wird und die in der 2. Zyklushälfte produzierten Schleimhautzellen fähiger sind überall hinzuwandern.

 

Was ist dann mit den Frauen, die totaloperiert sind. Findet, da dann in gewisser Weise durch die Schleimhautzellen, die verteilt sind auch noch so ne Art Zyklus statt.

 Weisst du da was? Habe ich das richtig so verstanden?

 

Die Therapie wäre "einfach".

Ein Enzymhemmer zu entwickeln, den man in der 2. Zyklusphase nimmt.

 

( Wenn es so einfach wäre.........)

 

Danke Hexe für die Arbeit

Lg nach entspanntem Bad mit angenehmer Rubbelmaschine

Ulrike



ja wenn es so einfach wäre!!
ann79

Wenn das wirklich die Ursache für unsere Endo wäre, dann wäre das ein echter Durchbruch!!

das Problem an der ganzen sache ist aber leider das es teilweise Jahre wenn nicht sogar noch länger dauert bis für uns ein wirksames Medikament in der Apotheke stehen wird. Ich will hier jetzt nicht pessimistisch wirken, ganz bestimmt nicht!

Denn wenn das die ursache ist ..... dann wäre ein riesen Schritt getan in Richtung Heilung für uns! Und ehrlich gesagt ist es das was zählt!

Und wenn es tatsächlich in, ich sag mal, 5-6 Jahren ein Medikament für uns gibt....... dann wär das doch immerhin schon mal was. Laughing

Vorher hatten wir doch noch nicht mal die Hoffnung das es irgendwann mal eine Heilung geben wird! Jetzt können wir diese Hoffnung aber haben!!

Vielen Dank Sonnenhexe fürs Übersetzen und fürs Hoffnung machen!!

lg ann79



Liebe Lilie
sonnenhexe

bisher sind die meisten Bahnbrechenden Forschungen und ihre Ergebnisse aus dem Europäischen Ausland gekommen und das es in Deutschland immer so lange dauert liegt daran das für Forschung zuwenig Mittel zur Verfügung gestellt werden,dann kommt noch die sache mit der Pharmaindustrie bei uns dazu , die ganz gewaltig die Hände über alles hält was sie nicht zulassen wollen .

Sollte es so sein das in England und Holland diese Theorie und erforschte Möglichkeit als Tatsache erweist dann sind sie diejenigen die ein Mittel herstellen und das geht dort fixer als mit unserer Pharmaindustrie und wir haben immer noch dank des inetzes  die Möglichkeit dieses Medikament über Holländische Internetapos zu ergattern .

So und nun hoffen wir erstmal das es sich bestättigt , ich bleib am Thema dran !!!

Gute Nacht , bin jetzt richtig müde vom wissentschaftlichen Text übersetzen

Sonnenhexe



Ursache...
Jessy

Ich habe bereits letztes Jahr einen Artikel über diese mögliche Ursache gelesen. Hier mal ein Ausschnitt:

>....... Die Telomerase ist aktiv in Krebszellen und verhilft ihnen dadurch, sich unendlich oft zu teilen und im Körper zu wuchern......Da die Regulation der Telomerase auch in anderen Systemen von großer Bedeutung ist, wurden Analysen in dem humanen Krankheitsbild Endometriose durchgeführt. Hier konnte erstmals gezeigt werden, dass entgegen der Erwartungen in ektopisch wachsendem Endometrium sowohl die TERT Expression als auch die Telomeraseaktivität vollständig reprimiert vorliegt......<

Bedeutet das denn jetzt, daß wir alle ein Krebsmittel schluckem müssen, um die Endo zu bekämpfen? Da fiel mir doch gleich ein Artikel aus einer Zeitschrift ein (ich sammel ja alles, was mit Endo zu tun hat Wink), dort heißt es:

Endometriose-Entstehung medikamentös vorbeugen

Eine aktuelle Studie aus den USA und Niederlanden zeigt, dass der Wirkstoff Endostatin die Neubildung von Endometriose fast halbieren kann. Das Krebsmittel ist damit ein vielversprechender Ansatz für Frauen mit Kinderwunsch, die keine hormonelle Therapie wollen. Der Hintergrund: Rund zwei Millionen Frauen leiden in Deutschland darunter, dass sich aus der Gebärmutter immer wieder Schleinhautzellen in die Bauchhöhle absiedeln, die dort dann per Endoskop entfernt werden müssen.

Hm..., paßt ja irgendwie alles zusammen.

Lieben Gruß, Jessy.



Ist
sonnenhexe

ja nicht gerade Lesefreundlich für Endoottonormalleserin , vor allem wie wo was entsteht lese ich aus dem Artikel so gar nicht raus .

Lg Sonnenhexe



Ist ja wirklich interessant.
Erdbeere23

Ist ja wirklich interessant. Danke Hexli fürs Übersetzen...jetzt müssen die nur noch das geeignete Mittel finden, das dann auch in jedem Fall hilft...aber gut, dass es immer wieder neue Ansätze gibt und Leute, die sich drum kümmern, Ursachen zu finden!



Ich finde interessant
Matilda

dass es hier bei uns jedes Jahr einen so groß angekündigten Kongress gibt, bei dem alle wichtigen Namen vertreten sind (auch die Schirmherrin der Endometriose Frau von der Leyen) und bei dem üüüüberaus wichtige Vortäge und Diskussionen abgehalten werden aber die in Holland so viel wesentlich weiter sind als wir.
Da drüben wird kein Zoladex oder Mirena oder so ein Sch... verwendet. Auch werden Pille und Hormone von der KRK übernommen und die Forschungen sind sehr viel weiter.
Typisch Beamtenstaat Deutschland. Palaver palaver palaver. Wir haben hier noch ganz schön was zu kämpfen. Deshalb an alle:

WO BLEIBEN DIE BEITRÄGE FÜR DAS DOSSIER? ICH KANN NICHT GLAUBEN, DASS WIR NUR 20 FRAUEN SIND, DENEN ES ECHT SCHEIßE GEHT. WENN WIR HILFE HABEN WOLLEN, DANN MÜSSEN WIR RAN UND GEMEINSAM ALLES DAFÜR TUN. BITTE SCHREIBT ETWAS AUF. EGAL OB LANG ODER KURZ, NAMENTLICH ODER ANONYM: HAUPTSACHE JEDE MELDET IHRE LEIDEN AN!!!!!!!!

LG
Matilda



@ Sonnenhexe
Jessy

Ich habe auch nur einen Auzug aus dem Artikel geschrieben. Dort steht natürlich alles ausführlicher, würde hier aber den Rahmen sprengen, da es sehr "medizinlastig" Wink ist.

LG



Medizinlastig
sonnenhexe

hähäTongue out 



Hallo Matilda
Tess

Da gebe ich dir vollkommen Recht. Ich hatte gestern das erste Treffen mit der Selbsthilfegruppe, die ich gott sei Dank erfolgreich gründen konnte. Habe dort auch nochmal alle aufgefordert ihren Beitrag zu schreiben.

--

Liebe Grüße, Tess



hm...???
Jessy

Warum streckst du mir jetzt die Zunge raus???

Wie soll ich das verstehen?



ooohhhhh Jessy
sonnenhexe

Spaaaaaaaaaaaaaaasssssssssssssssssssssssssssssss

Menno



...
Jessy

Ach sooooooo.

 



@sonnenhexe
sanlue

Vielen lieben Dank für die Übersetzung. Dann bin ich mal gespannt ob in den nächsten Jahren was auf dem Gebiet passiert und endlich was gegen die Endo gefunden wird. Wäre ja mal ganz schön.

LG

sanlue



Unterstützung für das Dossier
sanlue

Jetzt muss ich auch mal schreien:

WENN ES DOCH ALLEN SO SCHLECHT GEHT; WIE HIER IMMER BEHAUPTET WIRD, DANN BITTE GANZ VIELE BEITRÄGE AN SONNENHEXE FÜR DAS DOSSIER!!!!!!!!!! DAS KANN DOCH NUR IM INTERESSE ALLER BETROFFENEN SEIN!!!

NUR SO KÖNNEN WIR VIELLEICHT ETWAS BEWEGEN ODER ERREICHEN!!!! Yell

So, fertig geschrien. (Ist trotzdem alles nicht böse von mir gemeint, möchte nur dazu aufrufen etwas zu tun!!!)

LG

sanlue



sanlue
Matilda

HAT GESCHRIEEEEEEEEEN -JAAAAAAAAAAAAAA
JETZT GIBTS KUCHEN JETZT GIBTS KUCHEN JA JA JA

Matilda



?????
sanlue

Hab ich was verpasst????

Lg

sanlue



Sanlue
sonnenhexe

die Erklärung findest du unter  Ich hätte da mal eine Bitte von Daria weiter unten im Thread



Ja, das scheint
Matilda

so. Lies mal unter "hab mal eine Bitte".
Da ist es sooo lecker Wink

LG
Matilda

 

 



Ok,
sanlue

dann schreie ich jetzt öfters wenn es dann jedesmal selbstgebackenen Kuchen von Sonnenhexe gibt!!! Wink

Schokokuchen bitte! 

LG

sanlue