Am Ende..
Erdbeere23

Hallo ihr lieben,

 

ich bin hier im Krankenhaus und wurde ja gestern operiert.......und das für mich schlimmste ist eingetreten:

neben viel entfern´ter endo wurde festgestellt, dass meine eileiter nicht durchgängig sind- sprich ich bin unfruchtbar.......liege jetzt hier ziemlich fertig und weiß nicht, was ich noch denken soll......muss noch bis freitag bleiben, wollte euch allen aber einen lieben gruß da lassen!!!!!

muss wieder in bett, bin doch noch ziemlich wackelig für längeres pc-sitzen.

alles, alles liebe euch

Eva



Liebe Eva, das tut mir soooo
kaefer

Liebe Eva,

das tut mir soooo leid. Ich weiss wie Du dich fühlst, glaube mir. Es ist einfach eine tückische blöde sau doofe Endometriose. Die unser Leben immer wieder mit Rückschlägen erfüllt.

Aber.... frag doch gleich mal Deine Ärzte, ob das für immer so bleibt mit dem Eilieiterverschluss und was man dagegen tun kann! Soweit ich weiss kann man diese wieder durchgängig machen.

Bei mir sind die mal mit einer blauen Flüssigkeit gespült worden, aber ich glaube das hatte was mit dem Test zu tun, ob die überhaupt durchgängig sind. Jedenfalls waren meine Eilieter auch mal total zu, und irgendwann waren die die wieder frei, zumindest so, dass ich hätte Schwanger werden können, theoretisch.

Frag auf jedenfall!!! Frage denen Löcher in den Bauch. Ansonsten wende Dich doch hier an den Expertenrat. Die Ärzte antworten doch immer und die können Dir bestimmt eine Antwort geben.

Lass Dich nicht unterkriegen! Es gibt bestimmt noch Hoffnung!

Alles Gute! Schnelle Besserung und liebe Grüße

nata



Hallo Eva, habe mal eben
sina

Hallo Eva,

habe mal eben kurz hier reingekuckt und Deinen Bericht gelesen. Laß den Kopf nicht hängen! Bei mir waren auch die Eileiter bei der OP nicht durchgängig und oh wunder, bei der nächsten OP ca. 5 Jahre später waren beide wieder durchgängig! Da habe ich geweint vor Glück.

Also, alles ist möglich! Ich wünsche Dir erst mal alles Liebe und Gute und drück Dir ganz fest die Daumen!

Liebe Grüße,

Sina



Hallo Eva! Das tut mir so
Tess

Hallo Eva!

Das tut mir so leid für dich, ich hab ganz fest an dich gedacht, konnte mich nur leider nicht melden, da ich die letzten Tage flach gelegen war vor Schmerzen. Werde mich wohl dich wieder operieren lassen müssen.
Aber jetzt zu dir: Ich kann sehr gut verstehen, wie du dich fühlst. Man muss zwar immer damit rechnen denk ich, aber wenn es dann eintrifft ist es doch ein Schlag ins gesicht.Hoffentlich gibt es eine Möglichkeit, das sie wieder frei werden.

Hat Sonnenhexe dich besucht? Verrätst du jetzt, wo du eigentlich operiert wurdest? Warst du zufrieden? 

--

Liebe Grüße, Tess



Liebe Eva, fühl Dich auch
karfunkel

Liebe Eva,

fühl Dich auch von mir nochmal virtuell ganz doll geknuddelt!

Und vielleicht ist es ja tatsächlich nicht völlig ausgeschlossen, dass Du auf natürlichem Weg Kinder bekommen kannst (vorallem wenn die die Beiträge hier oben so lese).

Steck den Kopf nicht in den Sand- aber vielleicht mal Deine Füsschen ins Bett! (O;

Erholen Sie sich mal ne Runde, Frau Erdbeere!((O:

Küsschen,

funkel



Guten Morgen, ihr
Erdbeere23

Guten Morgen, ihr Süßen,

so, bin wieder am PC....werde morgen entlassen.

Ja, Sonnenhexe hat mich besucht, tat doch seeeehr gut!

Heute gehts mir so lala, meine Gedanken kreisen immer noch. die ärztin meinte, sie kann mir ja nur das sagen, was sie festgestellt hat, und das war eben, dass meine eileiter momentan komplett dicht sind, egal wie feste sie sie durchspülen will. soll in 6 wochen ein röntgenbild mit kontrastmittel machen lassen um zu schauen, ob dann ganz ganz vielleicht doch noch was durch geht.

und jetzt warten die auf das ergebins von allen möglichen abstrichen, die zeigen sollen, ob evtl doch eine chronische entzündung zusätzlich zur endo da ist, die die verstopfung da auslöst. ergebnis kommt hoffentlich im laufe des tages....zusätzlich hab ich noch total durchfall, obwohl das abführmittel schon 3 tage her ist.......na ja....was solls....

heute kommt noch eine sozialarbeiterin wegen der AHB, ich hoffe sehr, dass das klappt und ich dann auch bald nach bad salzufflen fahre. bin aber heute schon etwas wacher.....leg mich trotzdem jetzt nochmal ne runde hin....man wird doch soooo früh geweckt und meine bettnachbarin war die ganze nacht total laut, dauernd geklingelt, volle beleuchtung an, laut mit schwester geredet...sehr anstrengend.

versuche, mich etwas zu entspannen, was schwer ist, wenn ich dauernd an meinen kinderwunsch denken muss. das personal hier ist aber total lieb und geht auch auf mich ein- so kannte ich das bisher nicht!!!!! freundliche schwestern, ärzte usw....echt klasse.

bis später mal, ich drücke euch ganz feste!!!

Eva



Hi nochmal, die
Erdbeere23

Hi nochmal,

die sozialarbeiterin war eben da...gibt 2 probleme: zum einen kann die ahb nicht bei der rentenversicherung beantragt werden, weil ich da als studentin ja noch nicht ainzahle bzw durch nebenjob zu wenig bisher- das ist aber nicht tragisch, also geht der antrag an die krankenkasse.

das zweite problem macht mich nur noch mehr fertig: sie sagt, endometriose sei keine indikation für eine ahb oder reha. endo sei nur ahb-würdig, wenn die op kompliziert war bzw die wunden nicht heilen oder sich im nachhinein nach der op was entzündet....dass vorher schon alles entzündet war/ist, dass ich im letzten jahr 4mal operiert wurde, dass man mir eben gesagt hat, ich sei unfruchtbar, ist NICHT relevant, dafür kriegt man keine ahb. bin also als endofrau quasi zu gesund für eine kur und hab kaum chancen.

das ist doch typisch- man wird wieder dargestellt wie immer, als hat man garnix. bin jetzt emotional schon wieder sehr geladen. die frau tut jetzt ihr bestes, aber vermutlich kann ichs mir abschminken. *heul*

will am liebsten nur noch nach hause. in mein bett und unter meine decke und dann da verstecken zusammen mit meinem hundi und mich mal so richtig ausheulen. oder meinen lieben schatz hier haben, der mich erst morgen abend abholt......

wollte euch auf dem laufenden halten.

traurige grüße!



AHB
Jessy

Hi Erdbeere,

ich seh da eigentlich gar keine Probleme.

1. Wenn die Rentenversicherung nicht die AHB übernimmt, dann eben die Krankenkasse und

2. die wie vielte OP war das bei dir wg. Endo? Ich hatte im August meine 7. OP, also eine BS die völlig komplikationslos verlief. Er wurden "nur" alte Endo-Herde und Verwachsungen bei mir entfernt, aber trotzdem bekam ich die AHB.

Selbst bei unerfüllten Kinderwunsch kann man eine AHB bekommen.

Die Damen von sozialen Dienst haben mich sogar ausgeschimpft, daß ich jetzt erst eine AHB gemacht habe, ich hätte sogar noch viel eher eine AHB bekommen können, da ich die Endo ja schon seit 10 Jahren habe. 

Kann das sein, daß die Damen in dem KH keinen Plan haben? Ich hoffe, du bist in einer Spezialklinik, denn dort wird normalerweise alles für die Endo-Pat. getan, daß sie zur AHB kommt. Also die Erfahrung habe ich zumindest in Westerstede gemacht. 

Lieben Gruß, Jessy. 



Erdbeere
sonnenhexe

das stimmt so gar nicht -

Der Fehler den Du machst ist ,

dass Du impliziet nicht Deutlich gemacht hast wie und warum Du die AHB machen mußt .

Ich habe dem Sozialdienst ganz klar gesagt welche Endogeschichte bei Dir vorliegt und Dir habe ich gestern gesagt was Du anführen sollst bei dem Gespräch heute .

Dies hast Du dann nicht getan !!!!

Die Dame vom Sozialdienst wird alles für Dich tun was in ihrer Macht steht !!!!!

Nur Du mußt auch was tun !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Abwarten und Tee trinken geht soooo gar nicht !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Du mußt mit dran Arbeiten , also Hintern hoch und kämpfe !!!!!!

Ich kann schließlich nicht alles machen und will ich auch nicht !!!!!!!!!!!!!!!

Lg sONNENHEXE



Sie hat es jetzt schriftlich
Erdbeere23

Sie hat es jetzt schriftlich beantragt, das geht dann durch 3 Instanzen, was aber in d3en 12 tagen, bis ich die ahb antreten muss, damit sie als ahb gilt, kaum klappen wird.

und ja, sie hat mir gesagt, es sei egal, dass es die 4. op innerhalb eines jahres ist, denn das sei irrelevant, wenn die op komplikationslos verläuft, denn bei endo gäbe es IMMER den zusatz, dass man eine ahb nur bei komplikationen nach der op bekommt. ich hab auch so argumentiert, wie ihr gesagt habt, dass ich total fertig bin, 4 ops hatte, jetzt auch noch unfruchtbar usw. das zählt alles nicht, solange es keine komplikationen und heilungsstörungen gibt.

ich bin hier, wo ich jetzt bin, sehr zufrieden, die dame war auch freundlich, aber das nützt mir in bezug auf die ahb nichts. ich komm mir schon wieder blöd vor, überhaupt nach sowas gefragt zu haben. jetzt kann ich wohl nur noch abwarten und es evtl nochmal bei der ärztin ansprechen, wenn die später noch zu mir kommt.

hab auch grad auf einmal ziemlich schmerzen, werd wohl noch ne runde ins bett gehen, obwohl ich so unruhig bin, dass ich eh nicht still liegen kann, aber auf lesen oder tv kann ich mich auch nicht konzentrieren....

bis später mal!



HALLO JESSY
sonnenhexe

Die Damen vom Sozialdienst haben sehr wohl Plan !!!

In erster Linie geben die Krankenkassen die Richtlinien vor !!!!!!!!!!!!

Egal ob Spezialklinik oder nicht !!!!!!!!!!!!!

Nur wenn die Patientin den Mund nicht auf macht , reicht eine Krankenakte nicht immer aus um es zu Untermauern !!!!!!!!!!!!!!

Es wird auch in anderen Krankenhäusern alles getan !!!!!

Und wenn der Kooperationsvertrag zwischen Schweppe und Bad Salzuflen ausläuft, werden die AHBs dort auch nicht mehr wie Honig fliessen , was auch im Moment zur Folge hat das andere Frauen keine AHB bekommen da die dortigen Frauen so gesehen einen Sonderstatus inne haben , was Sozialmedizinisch ungerecht ist . und sag jetzt bitte nicht das es nicht so ist (ich weiß es ).

Lg Sonnenhexe

 



@ Sonnenhexe
Jessy

Ja und warum mußt du mich dann gleich anschreien??? (Großschreibung Wink)

Naja, was soll ich dazu sagen? Ich hatte dann eben Glück wegen der AHB, oder wie?

Und da du ja soviel weißt, weißt du ja sicherlich auch, daß das ganze Leben ungerecht ist!!!!!!!!!! So, ich habe auch viele Ausrufezeichen. LaughingWink

Lieben Gruß.



Habe Dich nicht Angeschrien
sonnenhexe

Ich habe nur Deutlich gemacht wie es läuft

Ja Du hattest GlückWink

und ich finde es nicht ok das gesagt wird das die Frau vom Sozialdienst kein Plan hat . Sie kann nur das tun was in Ihrer Macht steht .

Die Vorgaben kommen von oben und Beschwerden muß man an das Gesundheitsministerium etc richten .

Die Krankenhäuser , Ärzte , Sozialdienst haben nichts damit zu tun .

Ich wollte lediglich dar stellen wie die Realität ist und nichts anderes.

Lg Sonnenhexe

ps Jessy gegen Ungerichtigkeiten im Leben kann man auch etwas tun , nur muß man damit auch mal Anfangen sonst ändert es sich nicht Wink



Also, mal ganz ehrlich: Ich
Erdbeere23

Also, mal ganz ehrlich: Ich habe ALLES; JA; UND JETZT SCHREIE ICH MAL; GENAU SO WIE BESPROCHEN ANGEFÜHRT!!!!!!!!!!!!!!

ich denke, dass ich bei manchen dingen hilfe brauche, weil ich nicht viel erfahrung mit sowas habe, aber ich kann dinge auch selber sehr gut deutlich machen und das habe ich genau so gesagt, erklärt und getan, wie wir es besprochen haben. und die frau vom sozialen dienst hat das genau so gesagt, wie ich das hier beschrieben habe.

ich bin hier sehr zufrieden und unendlich dankbar, hier sein zu dürfen und hier operiert worden zu sein. das macht mich zufrieden, dass keine endo im bauch bleiben musste, dass schwestern, pfleger und ärzte absolut lieb sind. nur, wenn mir mal eine sache nicht gefällt und auch mal etwas nicht gut läuft, greife ich doch niemanden damit an, nur weil ich das dann auch so sage.

ich denke, dass hier jeder mitbekommt, wie schlecht es mir mit der prognose und mit der endo sowohl körperlich als auch psychisch geht. das habe ich auch der sozialfrau ausreichend und ausführlich geschildert. und trotzdem stehen aus den oben angeführten gründen die chancen schlecht, dass das klappt. und da kann ICH nichts zu. das find ich jetzt ehrlich gesagt ziemlich unfair!

und ich tue dafinitiv was gegen ungerechtigkeiten, ich mache meinen mund auf und das zu genüge.



Eva
sonnenhexe

Laut der Satzungen und Richtlinien der Krankenkassen und Rentenversicherungsträger bist Du noch nicht Krank genug .

Alle anderen haben mit der Positiventscheidung oder der Negativentscheidung nix zu tun .

Das Hintern hoch und Kämpfe - bezog sich auf - mach jetzt den Anfang um etwas zu bewegen nach dem Motto Learning by Doing

und das weißt Du auch, vor allem das es nicht bös dir gegenüber gemeint war, Du kennst mich doch jetzt und müßtest das doch inzwischen Einschätzen können .

So und jetzt gehe bitte ans Telefon Wink

Lg Sonnenhexe

Ps Wenn es jetzt mit der AHB nicht klappt mußt Du mit Deiner Ärztin am besten zu Hause sofort einen Eilantrag auf eine Reha stellen



Hallo Eva, wollte mal hören
Tess

Hallo Eva, wollte mal hören wie es dir so geht? Sind die Schmerzen besser? Es freut mich, dass du dich gut aufgehoben fühlst und vor allem das die Leute sich gut um dich kümmern. Auch wenn es schwer ist mit der Diagnose umzugehen...

Wenn du morgen zuhause bist ruhst du dich in aller Ruhe aus ja?? Natürlich mit deinem Hund zusammen :-) Was hast du denn eigentlich für einen?

Noch eine gute Besserung und lass von dir hören! 

--

Liebe Grüße, Tess



@ Sonnenhexe
Jessy

Hi,

naja, ich frage mich nur, wenn die Frau vom Sozialdienst zu Erdbeere sagte, daß Endo keine Indikation für eine AHB oder Reha ist, warum ich dann schon über 20 Endo-Patientinnen kennen gelernt habe, die wg.  Endo zur AHB oder Reha waren??? Dann hatten die wohl alle Glück.

Und was Ungerechtigkeiten anbelangt, einige kann man eben nicht ändern, auch wenn man noch so sehr dagegen ankämpft. Da kann ich ein Lied von singen.

Lieben Gruß, Jessy.

 



@ Lilie
Jessy

Ja, so seh ich das nämlich auch.

LG



Na Mädels
sonnenhexe

dann erkundigt Euch mal im Sozialgesetzbuch , frühere Reichsversicherungsordnung,

Zudem ist es noch gar nicht raus ob die AHB abgelehnt wird .

Naja und wer unbedingt ne AHB brauch der kann zu Schweppe in die Klinik gehen , da kriegt er eine im Anschluß .

Ich verstehe nicht das Ihr nicht akzeptieren könnt das es Vorgaben gibt an die sich gehalten werden muss .

Wenn ihr das alle so doof findet dann steht auf , macht den Mund an der richtigen Stelle auf und kämpft mal für Eure Interessen , ansonsten ändert sich gar nix .

@Jessy

ich kann bereits ein Liederbuch schreiben -

Lg Sonnenhexe



Weil diese
sonnenhexe

Information der letzte Stand war den ich kannte und ich gestern und heute Erkundigungen eingezogen habe bei Krankenkassen und Lva ( als Vertragspartnerin bekomme ich auf Nachfrage diese Infos) und dort wurden mir die Änderungen mitgeteilt was AHB und Reha angeht .

Ich finde es nicht ok , dass wenn ich zitiere (ich denk mir die Änderungen ja nicht aus) nicht für voll genommen werde und weiter darüber siniert wird hier das da und dort so und so viele Frauen wegen Endo auf AHB waren .

es geht doch darum was jetzt Gültigkeit hat und nicht was im August oder sonst wann Gültigkeit hatte . Das ist vorbei und kommt so nicht wieder .

und wenn es geändert gewünscht wird dann müssen alle zusammen dafür Aufstehen und es Einfordern bei den zuständigen Gremien und wie Du weißt bin ich bereits damit Angefangen .

Ich möchte weder Recht haben noch Rechthaberisch wirken

Mädels es geht darum das immer mehr Gestrichen wird , was wir nicht Wiederbekommen im Sozialrechtlichen und Medizinischen Bereich

Ihr glaubt gar nicht was alles aus den Leistungskatalogen gestrichen wurde und noch gestrichen werden soll .

Mit lieben Grüßen eine müde Sonnenhexe



Hallo, also, das ist ja
Erdbeere23

Hallo,

also, das ist ja schon wieder eine stutenbeißerei, dabei hat nur jeder seine meinung gesagt und das wird ja wohl erlaubt sein dürfen? warum fühlt sich denn hier jeder immer gleich vom anderen angegriffen? versteh ich nicht.....kann man doch normal drüber reden!

ich hab mich auch nochmal informiert und muss sagen, dass es nach einigen erkundungen doch so aussieht, als stehe einem bei jeder endodiagnose eine ahb zu. man muss eben nur dafür kämpfen. und das mach ich ja gerade, hoffe, der antrag geht durch. wenn nicht, dann widerspruch.

warte seit gestern auf meine ärztin und frage stündlich, wann sie kommt, aber bin ja auch noch bis heut nachmittag hier und denke, das klappt schon alles. muss noch gaaaaanz viele fragen stellen.

mir gehts ganz okay, zwickt und krampft alles noch etwas, ist aber auszuhalten. gestern hatten wir noch drama im zimmer, da meine bettnachbarin, die mit 23 die gebärmutter raus bekommen hat, einen tag nach der op auf einmal ganz schlechte blutwerte hatte und ganz viel blut im bauch- wurde letzte nacht nochmal operiert und wir anderen mädels im zimmer haben mitgefiebert. alles gut, sie läuft schon wieder hier rum. daran merkt man, wie super es ist, dass die so oft untersuchen- es ging ihr subjektiv die ganze zeit gut und ohne kontrolluntersuchung hätte das so keiner gemerkt!

so, ich geh mal weiter warten. bis später mal!



Danke, lilie;-)
Erdbeere23

Danke, lilie;-)



Ja, ja...
Jessy

... das Forum ist halt nicht mehr das, was es einmal war.

Zwischenzeitlich ist es nicht mehr gern gesehen, wenn man hier mal seine Meinung oder Erfahrung äußert. Dabei dachte ich, dieses Forum ist dafür da.

Stattdessen wird nur kritisiert, korregiert und "gegengedonnert", daß hat doch mit Erfahrungsaustausch schon nichts mehr zu tun.

Ich bin mir nicht sicher, aber vielleicht sehe nur ich das so? Liegt aber wahrscheinlich daran, daß ich dieses Forum anders kennne gelernt habe. Keine Ahnung.

@ Erdbeere

Dir alles Gute und ich drück dir die Daumen für die AHB.

Lieben Gruß, Jessy. 



@ Lilie und Jessy
Tess

Ihr habt schon Recht, ich denke mal das liegt einfach daran, dass oft etwas nicht böse gemeint ist, aber wenn man es nur liest und nicht persönlich gesagt bekommt, fasst man es einfach oft falsch auf. Korrigieren ist ja auch nicht schlimm, wenn etwas mal nicht stimmt, aber halt in der richtigen Wortwahl. Denn es unterlaufen jedem mal Fehler, wie eben z. B. Sonnenhexe geschriebn hat, das sich bezüglich der AHB was geändert hat. Ich wurde ja wegen einer nicht ganz korrekten Aussage auch total angegriffen, habe sie dann nochmal in einem Buch nachgelesen und eben richtig gestellt. Naja...so ist das eben!

--

Liebe Grüße, Tess



@ Lilie
Jessy

Hi Silvia,

ja, es stimmt. Man überlegt wirklich 2 mal, ob und was man hier noch reinschreiben soll.

Ich hätte noch so viele Dinge, die mir nach meiner letzten OP und AHB am Herzen liegen, wo ich gerne eure Meinung gehört hätte. Aber das laß ich dann mal lieber sie hier einzuschreiben.

Lieben Gruß, Jessy.



 @ Jessy: Schick uns doch
Tess

 @ Jessy: Schick uns doch einfach eine private Email wegen deinen Fragen?! Kann dich verstehen, dass du sie hier nicht stellen willst.

--

Liebe Grüße, Tess



@ Tess
Jessy

Danke, daß ist lieb von dir, daß du das sagst.

Komme bei Gelegenheit darauf zurück, deine e-Mail-Adresse hab ich ja.

Lieben Gruß, Jessy.

 



Klar jederzeit! Ich sitze
Tess

Klar jederzeit! Ich sitze momentan wie auf heißen Kohlen, weil ich später meinen Termin in der Klinik habe...

--

Liebe Grüße, Tess



Hallo Tess, wünsche dir
Erdbeere23

Hallo Tess,

wünsche dir alles gute für den termin!!!!! hoffe, es ergibt sich was positives und du berichtest später davon!

meine total süße ärztin ließ mir eben einen gruß aus dem op ausrichten, sie kommt nach dem mittagessen zu mir für alle fragen, ergebnisse von abstrichen usw. sehr gut. die ist wirklich klasse, die frau. und dann holt mich heut nachmittag mein liebster ab.

melde mich später von zu hause!

liebe grüße!



Hi Eva! Das freut mich, dass
Tess

Hi Eva!

Das freut mich, dass du so eine nette Ärztin gefunden hast.

Ich quäle mich schon seit heute Nacht wieder mit extremen Schmerzen und bin so froh, wenn die Untersuchung und alles rum ist. Bin mir eigentlich sicher, dass ich gleich nen OP Termin ausmache. Melde mich sobald ich wieder da bin. 

Ruh du dich schön aus und stell all deine Fragen an die Ärztin ja?

Bis später! 

--

Liebe Grüße, Tess



@ Tess
Jessy

Hi Tess,

viel Glück für deinen Termin.

Lieben Gruß, Jessy.



Guten Morgen Erdbeere
Matilda

habe schon wieder total laaaang geschlafen. Und ich habe mein Toastrekord gebrochen - heute 6 Stück!
Ist das nicht furchtbar? Das macht die Luft hier: schlafen und essen. Außerdem denk ich, dass ich meine Periode habe. Tja meine Eierstöcke müssen erst mal checken, dass die GM weg ist - hihi.
Bin echt froh, dass es Dir da gut geht. Finde auch gut, dass Du die ständige Blutabnehmerei und so jetzt positiv betrachtest. Mir hat dieses Kontrollsystem ein unheimlich gutes Sicherheitsgefühl gegeben.
Und die Ärztin ist echt herzlich. Zum knutschen sozusagen.
Ich finde es auch schade, dass wir jetzt mal wieder an einem "wirdiskutierenimpulsivundverstehenunseventuellfalschpunkt" angelangt sind.
Ich glaube auch, dass alle Seiten das weder böse noch angreifend meinen. Ich denke jeder macht seine positiven sowie negativen Erfahrungen und bildet sich dadurch eine eigene Meinung. Dass diese so vehement vertreten wird ist auch völlig korrekt, weil wir ja alle eine enorm anstrengende Krankheit haben und jede will für jede andere, dass diese nach Möglichkeit eben auch die positiven Erfahrungen macht. Bzw. will, dass sie eben die negativen Erfahrungen nicht macht. Das finde ich gut. Und ich denke, dass das Forum für genau diesen Handlungsansatz richtig ist. Es soll ja ein Austausch von Erfahrungen sein. Wir können froh sein, dass wir hier nicht von einer übergestellten Person korrigiert bzw. Aussagen verändert werden. Da ja jede Frau in der Lage sein sollte ihre eigene Meinung zu bilden, denn schließlich muss jede voll und ganz hinter ihrer Entscheidung stehen, macht es auch nichts, wenn wir mal "heiß" diskutieren.

Jessy,
teil uns doch Deine Fragen, Gedanken und Sorgen mit. Wir versuchen nach besten Wissen und Gewissen Dir zu helfen so wie auch jeder anderen.

Jede von uns hat ihre ganz eigenen ganz schrecklichen Erfahrungen mit der Endo gemacht und das schmiedet uns letztendlich zusammen. Und es sorgt dafür, dass alle still lesenden Personen so viele Meinungen wie nur möglich finden kann.

Also, ich versuche weiterhin mein Bestes hier zu geben und anderen zu helfen. Dafür muss ich halt auch manchmal impulsiv werden. Ich finde das ok.

Ganz liebe Grüße an alle und

Erdbeere,
lass es Dir noch richtig gut gehen. Wenn die AHB nicht klappt, dann auf jeden Fall eine Reha. Und bis dahin läßt Du Dich von Deinem Schatzi verwöhnen so gut es geht. Ich musste auch lernen die Dinge zu Hause liegen und stehen zu lassen. Wat muss dat muss;-)

Drück Dich

Matilda



Das tut mir unendlich leid.
Aengeli

Das tut mir unendlich leid.

Frag doch mal nach was man da alles machen kann. Eventuell die Eileiter durchspühlen?

Das haben sie bei meiner 1. OP gemacht. Und nun ist alle ok mit den dingern.

 

Liebe Grüsse

Aengeli



Hi Tess
Matilda

ich wünsche mir, dass Du Dir das Gleiche zu Herzen nimmst, das Du Erdbeere graten hast.
Überleg Dir super gut alles Fragen und schon Dich. Tu Dir alles Gute an, vielleicht erleichtert es Deine Beschwerden!
Ich hoffe, dass es auch für Dich mal eine operative oder medikamentöse therapie gibt, die Dich weiter bringt. Bzw. die Dich annährend schmerzfrei werden lässt. Lass nicht locker und löchere Deinen Arzt!!

Ganz lieben Drücker für Dich
Matilda



So. Hatte grad ein gaaaaanz
Erdbeere23

So.

Hatte grad ein gaaaaanz langes gespräch mit der ärztin. habe keine entzündungskeime. wir haben überlegt, wie es jetzt weiter geht: sie hat klar gesagt, dass ich keine ahb kriege, weil sich da eben die gesetze usw geändert hätten, wie hier auch schon besprochen.

dafür hat sie mir ganz viel erklärt, meine bauchfotos mit mir angeguckt usw. sie sagte, meine endo sei grad 2, also doch nicht ganz so minimal, und ich soll es jetzt mit der valette versuchen. die hauptbeschwerden kämen aus der gebärmutter wegen der adenomyosis. dagegen kann man außer pille wenig machen. aber die kleinen herde, die bei mir so rasend schnell neu kommen, muss ich unter umständen eben öfters noch wegmachen lassen, wenn es mit den schmerzen wieder zu schlimm wird. dafür werde ich auch dann wieder herkommen.

zudem soll ich wegen meiner "primären insterilität" diese röntgenuntersuchung in 6 wochen machen, wenn alles verheilt ist. dabei wird allerdings der muttermund irgendwie angeharkt und dann durch die eileiter gespritzt oder zumindest versucht, und das kann ich irgendwo machen. allerdings will ich das wo machen, wo man mir ne kurznarkose geben kann, denn SO halt ich das rumharken da nicht aus.

wenn die dann immer noch dicht sind, muss man weiter schauen- künstlich befruchten o.a.

hab meine fragen hier jetzt geklärt, ansonsten kann ich auch hier anrufen. muss jetzt noch 2 stunden bis zur abholung warten, mein bett ist schon weg...echt blöd: im liegen gehts mir sooooo gut, aber sobald ich laufe, stehe oder sitze, merk ich doch noch, dass da alles frisch operiert ist. werd mich also zu hause noch schonen!!!!!!

@matilda: danke, süße, ich bin auch ganz froh, hier gewesen zu sein und danke euch zweien ganz dolle dafür, fühlt euch gedrückt!!!!!!!!!!

und tess, alles alles gute, ich drück dir grad die daumen für den termin.

bis später!



Nur woher sollen wir das wissen......
sonnenhexe

alles was ich weiß versuche ich an Euch weiterzugeben , da ich in der Materie Sozialmedizinisch arbeite.

Ich bekomme sämtliche Informationen über Änderungen und neuer Gesetzgebung , nur nicht immer sofort da die Gremien sich immer Zeit lassen .

Wenn ich dann bei Klientinnen bin und zu hören bekomme dies oder das wurde nicht bezahlt oder bewilligt , klemme ich mich ans Telefon oder fahr zur Krankenkasse und bleib solange Standhaft bis das ich die neuen Regelungen mitgeteilt bekommen habe und bin dann immer ganz direkt dran die Fehlentscheidungen durch Widerspruch oder Gespräche mit Verantwortlichen im Sinne der Klientinnen zu regeln und Durchzusetzen .

Dies versuche ich hier genauso zu tun , in Eurem Interesse und es wird mir hier nicht leicht gemacht .

Da wird geschrieben das es Ungerechtigkeiten nun mal gibt und das nicht zu ändern ist - falsch es geht zu ändern , nur muss man was dafür tun .

Dann heißt es , nur woher sollen wir es wissen , ich gebe Euch die info nach besten Wissen und Gewissen und werde nicht für voll genommen

und dann heißt es , aber wir nehmen dich für voll nur wir haben nur eine andere Meinung

in meinen Augen widerspricht sich das

nicht wissen , wie was wo oder warum , dann gesagt bekommen wie was wo und warum und dann ne andere Meinung haben

das geht doch gar nicht zusammen

und dann wundert ihr Euch das ich das mit Schweppe und der AHB schreibe

klar hab ichs geschrieben weil ihr mir das Gefühl gebt das Ihr die Zusammenhänge nicht verstehen wollt .

Was nutzt es sich Aufzuregen und nix ändern zu wollen , nicht aus seinem Schneckenhaus ganz heraus zu kommen und zu versuchen etwas zu ändern

Nichts !!!

Und da gibt es Menschen die machen sich auf zu Erklären , zu Zeigen Was , Wie ,Wo und Warum und ihr macht nicht mit

Schade , sehr Schade

Ok es ist jedem selbst Überlassen es zu tun , nur dann sind Beschwerden eigentlich nicht berechtigt  .

Soo und jetzt dürft ihr wieder über die Sonnenhexe herfallen und sie in Stücke reißen .



Liebe Erdbeere, freu mich,
karfunkel

Liebe Erdbeere,

freu mich, dass Du nun alles so positiv siehst und ich hoffe, Du hast eine gute Heimreise und wirst heftigst (O; umsorgt und betüttelt.

Klingt gut, dass sie die Blutwerte u.s.w. so oft checken. Allemal besser als andersrum.

Wie lange bist Du denn krank geschrieben oder sollst Dich schonen?

Ich freu mich, wieder von Dir zu hören- halt die Ohren steif!

ganz lieben Gruss & gute Besserung,

funkel



Lilie
sonnenhexe

es ist eher umgekehrt (du hast nicht gelesen das Du dir selber widersprochen hast) , nur mir ist es jetzt auch schnurz , ich werde mich dazu jetzt nicht mehr äußern und mein Herzblut verlagern denn ich sehe das einige von Euch mit meiner Sachlichen Argumentation nicht klar kommen sich dadurch angegriffen fühlen und es Umkehrreaktionen gibt die den Kontekst ......

ach versteht eh keine was ich meine

Tschuldigung , ich kämpf wohl schon zu lange an den Behördenfronten und scheine Eure Sprache verloren zu haben .

Tschüß Sonnenhexe



hallöle, ich habe gestern
Anonym

hallöle,

ich habe gestern erst in einer fortbildung gelernt, es gibt eine sachliche und eine emotionale ebene.

versicherungen, ämter usw. interessiert nur die sachliche ebene, die emotional ist den völlig egal.

es wird nach irgendwelchen regeln entschieden und emotionen spielen keine rolle.

hier wird auf beiden ebenen durcheinander argumentiert.

ich denke es will hier keiner etwas böses.

wenn uns die sachlichen ebenen nicht gefallen, müssen wir uns dafür einsetzten, dass die geändert werden.

liebe grüsse

ulrike



Jetzt sind hier schon wieder
Erdbeere23

Jetzt sind hier schon wieder die beiden Fronten, die schon vor 2 wochen mal da waren...und ich glaube, wie schon vorher jemand geschrieben hat, dass das ganze von einigen bzw allen beteiligten dadurch, dass es geschrieben wird und nicht gesagt, in den falschen hals bekommen wird...

sonnenhexe: du versuchst, zu helfen, wo du kannst, du machst so viel und das rechnen dir die leute, die wirklich wichtig sind, hoch an. ich auch und ich bin dir dafür unendlich dankbar *knuddel*

ich kann aber auch verstehen, wie sich die anderen hier ab und zu fühlen. bei ihnen kommt das glaub ich so an, dass sie sich eben vor den mund gefahren fühlen, weil es sich im geschriebenen schon so anhört, als hätten alle anderen keine ahnung, obwohl hier ja alle auch erkundigungen usw anstellen und auch zum teil wenigstens etwas kompetente ansprechpartner haben. sie wollen hier erfahrungen austauschen, das gelingt aber zum teil nicht, weil ihre erfahrungen quasi abgelehnt werden und gesagt wird, sie seien im unrecht usw.

mit erfahrungen kann man aber nicht im unrecht sein, denn diese sind was ganz persönliches und jeder erlebt es anders. und ich weiß, weil ich dich kenne, wie du dinge meinst und was du bewirken willst. nämlich helfen und aufklären. wenn man dich aber nicht persönlich kennt, kann das auch anders ankommen und dann kommt es zu solchen streitigkeiten. obwohl die- meiner meinung nach- durchaus vermeidbar wären!!!

wenn man dich kennt, ist man dir dankbar und hat dich lieb. wenn man dich aber nicht kennt und sich wie viele nur im forum austauschen will, können dinge eben auch anders ankommen. und nach der diskussion vor 2 wochen sind eh alle hier hypersensibel und das thema bricht ganz schnell wieder auf.

ich fänd es wichtig, dass jeder seine meinung sagt, und die meinung dann auch bei jedem gleich viel zählt. wenn es um versicherungsdinge usw geht, dann ist es doch auch für uns alle von vorteil, wenn hexe uns da informiert, da sie an der quelle sitzt- das sollte auch keiner als angriff ansehen. wir wollen uns doch alle nur helfen!!!

liebe grüße!



Konflikte
Aengeli

Ich bin erst seit ein paar Wochen im Forum.

Muss sagen, diese Konflikte sind mir auch schon aufgefallen. Daher blieb ich dem Forum einige Tage fern. Das hat mich noch mehr belastet.

Es ist schade, dass in einem solchen Forum solche Konflikte entstehen. Es geht hier doch ums Austauschen, Ideen geben und Helfen.

Wenn es jede besser wissen will als die andere, wird es schwierig. Gleich wie mit der Fake-Sache.

Die Frauen getrauen sich ja kaum mehr etwas zu Schreiben und zu Fragen, wenn einige hier hinterfragen ob es ein Fake ist oder nicht.

 Jede soll doch seine Meinung frei äussern können. Das Forum ist für nichts anderes da! 

Liebe Grüsse Aengeli

 



Huhu,   so, ich bin zu
Erdbeere23

Huhu,

 

so, ich bin zu hause und muss sofort ins bett.haben noch halt bei schwiegermutter gemacht, hatte gekocht und für uns eingekauft, damit ich das nicht noch machen muss.

jetzt ist kreislauf aber ganz doof und ich bin total platt und bauch tut auch weh-ist ja logisch 3 tage nach der op-

werde mich jetzt hinhauen und morgen nochmal den tag im bett verbringen..

melde mich dann im laufe des tages.

liebe grüße!



An Alle
sonnenhexe

habe heute eine Karte entdeckt die voll auf mich zu trifft zur Zeit

" eigentlich bin ich ganz anders , aber ich komme so selten dazu ! "

Sonnenhexe



Frage
Kleine

Hallo ich habe da mal ne frage????

Wie ich mich hier durch lese seit ihr alle schon etwas länger da aber ich bin neu und kann mit den vielen abkürzungen noch nicht wirklich was anfangen?!?

Was heißt  AHB ????????????????????????

Danke Kleine



AHB=
Anonym

AHB= Anschlussheilbehandlung.

Die steht einem nach jeder grösseren OP zu.

Die AHB muss spättestens 14 Tage nach Krankenhausaufenthalt angetreten werden.

Die Reha beantragst du mit Deinem Hausarzt über Die Krankenkasse oder die Rentenversicherung, je nachdem, ob du arbeitest oder Hausfrau bist. Besorge Dir alle deine OP Berichte, Befunde von anderen Ärzten und nicht nur was die Endo betrifft.

Einen REHAantrag bekommst Du über die Krankenkasse und ich habe meinen Rehaantrag von der Rentenversicherung auch über die Krankenkasse bekommen. Diesen kann man sich auch aus dem Netzt ziehen. Gib bei Google Rentenversicherung ein und schau da mal.

Mit dem Schwerbehinderten ausweis kennt sich Hexe am besten aus.

Aber die sind da sehr knauserig. Mein Antrag läuft noch, ich kann dazu noch nicht viel sagen.

Liebe Grüsse

Ulrike



Hallo ihr Lieben, jetzt bin
Erdbeere23

Hallo ihr Lieben,

jetzt bin ich seit einer Nacht wieder zu Hause. Irgendwie ist alles ganz anders als vor der OP, irgendwie aber alles drumherum noch genauso......als wär das irgend ein film gewesen, ein böser traum, in dem mir jemand gesagt hat "Sie können vermutlich keine kinder kriegen"- nur dass ich nicht aufwache. habe gestern im auto schon die ganze zeit geheult, weil ich immer dran gedacht habe, wie schnell sich so viel ändern kann.

ich weiß, ich soll nicht überreagieren, vielleicht geht es doch noch usw. aber erst einmal geht es jetzt nicht und vielleicht auch nie, und da meine gebärmutter so kaputt ist, sind selbst wenn ich dann irgendwie schwanger wäre viele risiken da.

ja, ich kann adoptieren. ja, ich kann es künstlich versuchen. es ist nur, dass ich das nicht will...

mein schatz konnte mir gestern auch nicht helfen. hat mich abgeholt und hatte superschlechte laune, weil er mit seinem leben, seinem studium usw unzufrieden ist. und solange er mit sich so viel zu tun hat, kann er auch schlecht für mich da sein. wir haben uns angeschwiegen und ich hab immer wieder versucht, drüber zu reden. er weiß es aber auch nicht, was wir tun können- wir wollten immer ein baby mit seinem lächeln und meinen augen.

jetzt ist er arbeiten und ich zu hause. körperlich geht es einigermaßen- wundschmerz eben und leichte krämpfe, weil der darm wieder genug feste nahrung kriegt, um zu arbeiten. das merke ich aber alles nur nebenbei, denn ich denke an was ganz anderes.

ulrike, falls du noch reinschaust: alles alles gut für deine op, ich denke fest an dich!

liebe grüße euch allen



Hi Erdbeere! Ich kann dich
Tess

Hi Erdbeere!

Ich kann dich gut verstehen. Versuch einfach dir was gutes zu tun und dich abzulenken, auch wenn das immer sehr leicht gesagt ist. das weiß ich.

Das dein Freund viel um die Ohren hat ist natürlich auch blöd. Ich kenn das so gut, mein Freund ist beruflich eigentlich immer im totalen Stress und hat dann einfach oft keinen Kopf sich auch noch meine Probleme anzuhören bzw. darauf einzugehen. Ich war gestern auch das erste Mal allein in Erlangen, da er auf der Arbeit zu beschäftigt war. Aber grade wenn man dann allein zuhause ist denkt man noch mehr nach, das weiß ich. Aber versuch einfach so gut es geht, dich nicht zu sehr runter ziehen zu lassen. Ich bin immer da und höre dir zu! 

--

Liebe Grüße, Tess



Hallo Eva
Anonym

Danke Eva, wird schon schief gehen.

Kopf hoch, vielleicht, überlege es dir mal, solltest du psychologische Hilfe in Anspruch nehmen, damit du mit der Situation zurecht kommst.

Die geben Dir meistens Hilfe zur Selbsthilfe. Wichtig ist da nur, dass die Chemie stimmt und der Psych. gut ist.

Erhol dich erst mal.

Liebe Grüsse

Knuddel mit deinem Hundi

Drück Dich

Ulrike

 

Ich meine nur, dass er dir helfen kann mit der Situation (ist ne Art Trauma) umzugehen.



liebe erdbeere,
maris

ich weisss wie es dir gehen muss, und es tut mir so leid, weil eigentlich gar nichts hilft, egal was einem andere sagen oder tun. aber ich möchte dir erzählen, dass mir meine ärztin seitdem ich 18 war immer wieder gesagt hat, dass ich wahrscheinlich NIEMALS eigene kinder haben werde. ich hatte mich dann nach einiger zeit, auch wenn ich am anfang es nicht wahr haben wollte, mich mit dem gedanken, einfach eine gute tante und gute babysitterin zu sein und vielleicht mal zu adoptieren, abgefunden. mit 30 wurde ich dann, wie durch ein wunder doch schwanger! also manchmal ist es einfach die zeit, die doch deine wünsche in erfüllung gehen lässt! bitte versuch dich erst mal um deine genesung zu kümmern! und dafür schicke ich dir jetzt mal eine dicke portion positive energie!!!Kiss es braucht seine zeit, aber alles wird gut!!!!!!

liebe grüsse..... 



danke dir, maris!!!! das
Erdbeere23

danke dir, maris!!!! das macht mir hoffnung!

ich werde jetzt erstmal alles heilen lassen und mich dann erkundigen, ob man die eileiter, wenn sie denn in 6 wochen noch zu sind, irgendwie öffnen kann. das ist grad so meine hoffnung und ich werde solange suchen, bis das geht!



Hallo erdbeere,
Matilda

schön, dass Du heil zu Hause angekommen bist.
Ruh Dich aus und mach nicht so viel. Und gib Dir Zeit. Das ist das beste Mittel, das ich Dir raten kann.
Manchmal eröffnen sich Wege, die man vorher gar nicht erkennen konnte.

Ich drücke Dich ganz fest und hoffe, dass Hundini Dir ein bischen Trost spendet.

Ganz liebe Grüße
Matilda