AHB
tAnonymous

Hi Sonnenhexe,

da die Beiträge von gestern weg sind frag ich mal im neuen Treat nach.

Hast du nicht gesagt das die AHB bestimmung sich geändert hat vor kurzem und bei Endometriose einem keine mehr zusteht? 

Ich finde es nähmlich recht verwirrend weil da jeder was anderes sagt.

Liebe Grüße

Silvia



Also ich gehe mehr davon aus
Abaddon

Also ich gehe mehr davon aus das die Auffassung und Ahnungslosigkeit der Sozaildienste das problem sind !

 

 



Hallo Silvia
sanlue

Ich hoffe es ist ok wenn ich jetzt antworte?

Wenn man in stationärer Krankenhausbehandlung war und der behandelnde Krankenhausarzt der Meinung ist das eine AHB medizinisch notwendig ist, dann gibt es sie natürlich nach wie vor und er, bzw. der Sozialdienst des Krankenhauses kann sie beantragen.

Eine AHB wird dann bewilligt, wenn der Krankenhausaufenthalt dadurch verkürzt wird und ansonsten durch die Erkrankung eine Gefährdung der Erwerbsfähigkeit eintreten kann. Denn wenn man noch voll im Berufsleben steht, liegt dem Rentenversicheurngsträger natürlcih viel daran, das man noch lange arbeitet und fleißig Rentenversicherungsbeiträge einzahlt. Ich wüsste jetzt nicht das sich da etwas geändert hat.

Es ist bei einer AHB auch nicht wichtig was man für eine Erkrankung hat, sondern das es medizinisch notwendig ist.

LG

sanlue



Lilie
sonnenhexe

die Vorraussetzungen der Medizinischen Vorgaben haben sich geändert .

Zudem sind die Kassen leer da Ende des Jahres .

Ich kann nur das Wiedergeben was mir die Kassen sagen , auf Grund meiner Nachfragen bei den verschiedenen Kassen .

Ich bekomme andere Infos als sie Abadon , der in dem Bereich arbeitet , hat als Vorgabe .

Und da kommt es auch wieder auf den Sacharbeiter an , was er bewilligt .

Das ist beim GDB genau so , da steht in der gesetzlichen Vorgabe soviel % bei dem Problem und wir bekommen es nicht , sondern weniger .

Es ist schon lange so das wir um das Kämpfen müssen , was uns eigentlich zu steht und das wird nicht besser werden in der Zukunft.

Lg Sonnenhexe



Hallo Sonne soweit ganz gut
Abaddon

Hallo Sanlu soweit ganz gut :-)

 

Die Krankheit muss im Leistungskatalog mit bei sein des Rentenversicherungsträger  . Sonst ist nix mit AHB !

 :-((



KK + RV
Jessy

Bei dem einen wird die AHB von der Krankenkasse übernommen und bei dem anderen von der Rentenversicherung.

Gibt es denn bei den beiden Kostenträger so gravierende Unterschiede im Bereich Kostenübernahme?

LG



Für mich selber ist einfach
Abaddon

Für mich selber ist einfach mal wichtig zu verstehen wo nach die Sozialdienste gehen.

Durch das lesen hier ist mir ziemlich schnell klar geworden das diese KRankheit KEINE Linie hat bei den Soziladiensten oder Ärzten im Krankenhaus.

 

Fachbezogen werden diese Vorgänge behandelt wenn ich diese sachen hier so lese wie

 

Eine 

 

AHB

CA- AHB 

AGM

Normale Reha

 Bis hin zur verneinung der Leistung das es gar nicht geht.

 

Ein Bild kann ich mir bis jetzt nicht wirklich machen.

 

Betreff Ablehung und Kasse leer entspricht NICHT der Richtigkeit.

Eine Entscheidung wird auch nicht duch den Sachbearbeiter getroffen sondern durch den medizinischen Dienst der Träger.

Diese passiert durch die medizinischen Unterlagen die eingereicht werden und diese sehen meist so aus 

zb.

"Patien hat was am Rücken" eine Leistung wird angeraten.

Wenn ein Facharzt( !!!!) halb gott in weis so was schreibt was soll man da machen (???)

Nix !! Ablehnen (!!!) scheint nicht viel zu haben der Mensche !! Sagt der Befund aus !

 

Und ich glaube und weiss das ist oft das problem das die Ärzte kein BOCK haben was zu schreiben !!

25,20 Euro für ein Einzeiler na ja !!

Deshalb beachtet was die schreiben !!! Um so mehr um so besser !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 



Es ist ja
sanlue

Es ist ja auch immer wichtig wo man eine AHB beantragt, also ob bei der KK oder dem Rentenversicherungsträger. Das kann immer minimal unterschiedlich sein.

Es hat sich insofern was geändert, das es nicht mehr so ohne weiteres eine Vorsorgekur (Badekur im Volksmund genannt), gibt. da wird jetzt genauer geprüft ob es notwendig ist. Es gabe leider in der Vergangenheit zuviele Leute die auf Kosten der Kassen einen "Urlaub" gemacht haben.

Ich kann auch aus meiner beruflichen Erfahrung sagen, das es nicht an dem Sachbearbeiter liegt. Es gibt nunmal die Gesetze an die sich alle halten müssen und da kann man nicht einfach mal so eine Ablehnung schicken, wenn alle Voraussetzungen erfüllt  sind. Wenn man bei einer KK versichert, ist die eine AHb ablehnt, weil Jahresende ist, dann würd ich echt empfehlen die Kasse zu wechseln. Es kann ja wohl nicht sein das etwas abgelehnt wird, nur weil man schon zu viel Geld ausgegeben hat!!!!

LG

sanlue



Lilie
sonnenhexe

nicht Herausgenommen - daß ist nicht korrekt wiedergegeben .

weiteres hab ich oben beschrieben .

Ach eine Aussage noch (Krankenkasse)

Zitat AOK Nord

Die Operationsmethoden sind immer besser und feiner geworden , so daß die Leute schneller wieder aauf die Beine kommen und schneller wieder in den Berufsalltag zurück können , von daher werden AHBS nur noch nach Schweren Eingriffen verordnet.

Zitatende

@Abadon

Die Sozialdienste führen aus nach den Richtlinien die Ihnen vor gegeben werden

und Widersprüche schreiben sie schließlich auch um die Richtlinien wieder außer Kraft zu setzen .Laughing

lg Sonnenhexe



Nein das ist so nicht ganz
Abaddon

Nein das ist so nicht ganz richtig wir haben sehr schwache soz. dienste.

 

Wenn man versucht etwas zu erklären was falsch ist bekommt man die Antwort 

 

Das mache ich schon seit 15 Jahren so ! JA DANN MACHEN SIE ES ABER SEIT 15 JAHREN FALSCH !!!

Egal ich mache es nicht ANDERS !!!

 

Und DA liegen denke ich mal die probleme !



@sonnenhexe
sanlue

Ich hatte im Mai auch keine schwere OP! Es waren verhältnismäßig wenig Endo Herde. Ich bin auch nur eine Nacht im Krankenhaus geblieben, damit es offiziell eine stationäre Krankenhausbehandlung war und die AHB beantragt werden kann. Die gibt es ja nunmal nur wenn man stationär im Krankenhaus war.

Ich denke das es immer wichtig ist einen kompetenten Arzt zu haben, der sich auch wirklich einsetzt. Er muss natürlich eine medizinisch überzeugende Begründung aufführen, aber dann sollte es auch kein Problem sein.

LG

sanlue



Mich
sanlue

Mich auch. *grins*

LG

sanlue



Liebe Sanlue, Lilie , Abadon
sonnenhexe

ich arbeite an der Basis sprich mit Kranken Frauen , Wöchnerinnen , Krebspatientinnen etc .

IHr glaubt nicht was denen alles Versagt wird von Ärzten , Krankenkassen , Medizinischer Dienst , Versorgungsamt etc etc .

Es ist seit Jahren immer nur Kampf angesagt um Dinge die den Patientinnen zustehen auch durch zu bekommen .

Und was ich daran am Schlimmsten finde ist , daß es immer die Schwachen trifft, nämlich die Kranken Menschen , sowie wir .

Lg Sonnenhexe



ist nicht sooo sehr wichtig
Abaddon

ist nicht sooo sehr wichtig Wink

Bin aber hier weil ich mit zwei netten Damen gesprochen hatte und konnte den denke ich auch mal ganz gut helfen mit meinen Tips.Die sind gerade in der Reha. (Matilda und Tapsy)

Wenn du fragen hast werde ich sie versuchen zu beantworten um auch dir speziel einen ratschlag eventuell zu geben.



@sonnenhexe
sanlue

Das kann ich verstehen, aber es gibt auch immer die Frauen, die etwas abgelenht bekommen und es dann so hinnehmen.

Man muss auch echt kämpfen für sein Recht und das tun genug Menschen nicht.

Ich höre jeden Tag auf der Arbeit, was die Ärzte den Leuten erzählen. Die Kassen zahlen dies nicht, zahlen das nicht, das gibt es nicht mehr, das wird seit neustem nicht merh übernommen........

Die Ärzte lügen ihre Patienten an, nur damit sie bestimmte Sachen nicht verordnen müssen und es nicht von ihrem Budget abgezogen wird. Das regt mich echt auf was da alles erzählt wird.

Ich kann echt nur an jeden appelieren zu kämpfen und sich eine Zweitmeinung einzuholen. Glaubt nicht alles was die Ärzte sagen.

LG

sanlue



Abadon
sonnenhexe

das geht schon seit 1991 so mit dem Rückwärtsschritt im Sozialmedizinischem Bereich und nicht nur Dort .

Du bist einer der sich Einsetzt , ich tue es auch nur mit dem Unterschied das ich mit meinen Klientinnen am falschen Ende sitze und mit /für sie kämpfe .

und das macht manchmal verdammt wütend und müde 

Lg Sonnenhexe



@Abaddon
sanlue

Ich weiß zwar nicht was so schlimm daran ist zu sagen was man beruflich macht, aber ok.

Ich sage ja auch offen das ich bei einer KK arbeite.

Lg

sanlue



Und da gebe ich dir recht .
Abaddon

Und da gebe ich dir recht . Ich hatte mit den beiden gesprochen und merkte aus dem gespräch herraus das da etwas schief läuft ( nicht nur bei der Krankheit ) hatte mich eine weile unterhalte n und mir wurde eben von dieser krankheit erzählt.

Das problem sind das die krankheit nicht so annerkannt wird wie es sein sollte und das man etwas schreeiben möchte um an die öffentlichkeit zu gehen um die sachen publik zu machen.

Es wurde auch das Board erwähnt und ich dachte mir ich schau mal vorbei. So war der anfang der Geschichte.

 

Die grunssätze des handels meiner person ich helfe gerne menschen da ich selber mal ein problem im leben hatte und es daher sehr gut kenne wenn man in einem Loch sitz und nicht weiss ob nach links recht gerade aus oder weiter ein buddeln.

 

Ich versuche wege zu zeigen wie es vieleicht gehen kann da ein gewisses hintergrund wissen vorhanden ist



ACH Abado
sonnenhexe

einen kleinen Unterschied gibt es da schon

Du bekommst es bezahlt Laughing

ich nicht den es gehört nicht zu meinen Leistungskatalogen die ich abrechnen kann .Undecided aber ich machs gerne

 



sicher hexe aber da sind wir
Abaddon

sicher hexe aber da sind wir dann schon zu zweit !! Und das ist besser als wie alleine.

Das die KK sparen und viele KK´s deshalb alles an den rentenversicherungträger abgeben,

das ist unter anderem auch das problem was im raum steht .

Aber ich gebe nicht auf und versuche den Menschen bei jedem zu sehen wenn er es zulässt und will und das er eben nicht ein Nummer oder sonstiges ist.



Sorry,
sanlue

Sorry, aber da muss ich mich nochmal einmischen. Wenn jemand in einem versicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis steht (also ein ganz normal Beschäftigter), dann ist immer der Rentenversicherungsträger zuständig!!!

Handelt es sich um eine Familienversicherte Hausfrau, oder um einen Rentner, also um jemanden der nicht in die Rentenversicherung einzahlt, dann ist die Krankenkasse zuständig.

Das schieben die Kassen also nicht ab, damit sie es nicht bezahlen müssen, sondern es ist so geregelt.

LG

sanlue



Abaddon
sonnenhexe

Gemeinsam sind wir Stark

da geh ich mit Dir d´acor

nur manchmal denk ich hier ich steh allein auf weiter Flur

(nicht hier im Forum sondern an der Basis)

lG Sonnenhexe



Lilie
sonnenhexe

ich hab Dir alles geschrieben was ich an Infos habe und alles steht in einem Kontext zueinander .

Vielleicht liest Du es nochmal und verstehst es dann eherSmile



du das ist klar da geb ich
Abaddon

du das ist klar da geb ich dir recht und die bürokratische scheisse geht mir so sehr auf den sack und die ahnungslosigkeit kombiniert mit halbwissen um dir dann klar zu machen das du keine ahnung hast   WWAAAUUUUHHHHH !!!

Da bekomme ich ein Anfall !!!YellSmile



wen oder was meinst Du jetzt
sonnenhexe

Abbadon ???



ich meine gewissen stellen
Abaddon

ich meine gewissen stellen die die person als nummer sehen und nicht als problem.

Problme sind da zu da um sie zu klären und nicht um sie zu verschieben.

Die stellen die so tun als ob die menschen aus langeweile anrufen die mein ich weisst du.

 



Lilie was haste den :-) wie
Abaddon

Lilie was haste den :-) wie können wir den helfen ?



hi,   nach entfernung
angelika43

hi,

 

nach entfernung meiner gebärmutter und eierstöcke, verwachsungen an blase, darm und bauchfell, endo 4 ( am 15.10.08 alles gemacht) .................... fragte ich die bahandelnde ärztin nach einer ahb und einer reha, und sie lachte nur und meinete: nein, nicht möglich, da die kassen leer seien.

und nu................... geh ich nicht ?!?



@angelika: du weißt, wir
Erdbeere23

@angelika: du weißt, wir haben die gleiche operateurin gehabt. bei mir hat sie ganz genauso reagiert, ich habe aber trotzdem den antrag bei der sozialarbeiterin gestellt und siehe da: sofort bewilligt.

ich bin so froh, dass ich nicht darauf gehört und es gleich gelassen habe!

ich weiß nicht, warum sie das so strikt abgelehnt hat, sie hat bei mir auch gelacht und gesagt, das geht nicht.......siehste! geht doch!

und du geh mal gaaaaanz schnell zum gyn und stell wenigstens jetzt den rehaantrag, ahb ist zu spät, aber es steht dir in jedem fall zu und deine op war ja um einiges schwerer als meine! ganz liebe grüße!



Lilie
sonnenhexe

entschuldige wenn Du es nicht verstehst , ich drücke mich für Dich wohl nicht richtig aus , aber was anderes schreibe ich nicht .

Sonnenhexe



Silvia
sonnenhexe

ich weiß was los ist , ich steig nur nicht drauf ein !

Lg Sonnenhexe



Warum
sonnenhexe

rechtfertigst Du Dich denn ?!!!!!

Lg Sonnenhexe



Also, langsam reichts mal,
Erdbeere23

Also, langsam reichts mal, oder??? es ist doch jetzt mal gut. müssen die erst unser forum schließen, damit das hier mal aufhört?

jeder hat seine meinung, wir sind alle LAIEN, und das sollte keiner vergessen. wir haben alle unsere erfahrungen gemacht und ich denke, dass diese erfahrungen auch alle gleich viel wert sind. da sollte nicht jede erfahrung aller user immer wieder infrage gestellt werden. dazu ist das forum nicht da. da schreibt einer seine meinung, und egal in welchem thread, es wird immer wieder gefunden und widerlegt.

kann man meinungen und erfahrungen nicht einfach mal so stehen lassen?

ich find das langsam echt krank, sorry, aber es reicht.

warum wird denn den usern immer das gefühl gegeben, sich für alles rechtfertigen zu müssen? wenn das nicht so wäre, würden es ja nicht so viele machen und es hätte auch nicht fast jeder hier eine riesen-krawatte vor frust.

das ist nicht das ziel hier und es nervt.

ich werd darauf jetzt nicht mehr einsteigen und ich hoffe, ihr anderen auch nicht. denn sonst hört das nie auf. aber das musste jetzt einmal raus, es staut sich schon seit tagen.



Erdbeere
sonnenhexe

Menschen lesen Dinge die geschrieben sind Unterschiedlich und ich bin der Meinung das Lilie sich dafür nicht Rechtfertigen muß .

Lg Sonnenhexe

 



Lilie
sonnenhexe

ich hatte Erdbeere grad was dazu geschrieben Smile

und nun lass Du es doch mal gut sein

Liebe Grüße Dir

Sonnenhexe



...
Jessy

So viel zum Thema >wir müssen alle zusammenhalten<.

*kopfschüttel*

 



Erdbeere & Lilie
Jessy

Ihr habt Post.Laughing

LG



ja genau
sonnenhexe

 

Stille Post - wie im Kindergarten - Kopfschüttell

Das was ihr macht , erkennt jede und das wird eher als Abschreckend wahrgenommen als ein Austausch verschiedener Meinungen und Standpunkte .

Sonnenhexe

 



...
Jessy

...dito

Thema beendet.



Ich bin dann mal eine weile
Erdbeere23

Ich bin dann mal eine weile weg....ist mir gerade echt zu viel hier. liebe grüße und bis dann.