Zyste mit Beinnerv verklebt
noe

Ich hab eine Frage und vielleicht kann mir jemand helfen.

 

Mir wurde im Juni eine Zyste entfernt. Nach der Operation sagten mir die Ärzte, dass ich noch eine weitere Zyste hätte, welche nicht richtig operiert werden konnte. Anscheinend hat jedes mal wenn sie die Zyste operieren wollten mein Bein reagiert. Sie gehen von daher davon aus, dass die Zyste mit dem Nerv des Beines verklebt ist. Jetzt hatte ich Heute wieder eine Untersuchung und die Zyste ist grösser geworden und es hat sich auch noch eine weitere gebildet. Vermutlich muss ich wieder operiert werden.

Ich Frage mich jetzt wie sie die Zyste denn dieses Mal operieren wollen, wenn sie es letztes Mal nicht konnten?

Was passiert denn mit meinem Nerv? Und was bedeutet das für mein Bein?

Kann mir vielleicht irgendjemand helfen?

Danke jetzt schon. 



liebe noe
nuffi

ich habe mir gerade deinen beitrag durchgelesen...

das hört sich ja nicht wirklich gut an..tut mir leid..würde dir gerne einen tipp geben...aber davon hab ich noch nie gehört...

ich hoffe das du noch hilfe bekommst und das für dich alles gut läuft...

glg

nuffi ;o)



guten morgen , habe leider
melli 29

guten morgen ,

habe leider auch nichts im Netz darüber gefunden.

Gehe mal bitte auf Expertenrat, dort kannst Du auch die frage stellen. Sie können es dir auf sicher sagen, dafür sind sie Ärzte. Es kann manchmal dauern bis eine antwort kommt. Aber sie kommt.

Liebe Grüße.

--

Ziehe immer das Posetive aus dem Negativen , damit du glücklich bist.



Hallo Melli   Ich hab ein
noe

Hallo Melli

 

Ich hab ein bisschen etwas gefunden. Es kann sein, dass Zysten mit Nerven zusammen wachsen. Das ist anscheinend eine recht schwierige Operation, da die Ärzte entweder in der Neurochirurgie auf Nerven spezialisiert sind aber halt nicht auf die Anatomie des Beckenbereichs, oder genau umgekehrt.

 

Ich hab jetzt aber gleich um die Ecke ein Arzt gefunden der sich auf die Neuropelveologie, also genau auf mein Problemgebiet spezialisiert hat.



super, das freut
melli 29

super, das freut mich,

würde mich freuen wenn Du berichtest.Wink

--

Ziehe immer das Posetive aus dem Negativen , damit du glücklich bist.



Ja mal sehen wies
noe

Ja mal sehen wies weitergeht. Das Problem ist, dass dieser Arzt in einer Privatklinik arbeitet. Das ist vermutlich sehr teuer. :-(



Schmerzen im Bein
kleinersonnenschein

Hallo Noe!

Der Impuls, der für mich ausschlaggebend war zum Arzt zu gehen war der, dass ich immer mehr sich steigernde Schmerzen / Ziehen im Bein hatte. Bei der darauf folgenden BS im August diesen Jahres wurde Endo festgestellt. Man hat jedoch nicht alles wegmachen können, weil einige Herde am Enddarm sitzen. Jetzt habe ich mir -vor der nächsten OP- noch zwei Meinungen per Untersuchung eingeholt. Die Ärzte gehen davon aus, dass ein Endo-Herd bei mir entweder den Beinnerv oder -muskel (ich weiss nicht mehr genau, was speziell gesagt wurde) umschliesst bzw. angewachsen ist oder aber dass ein Endo-Herd beim "anwachsen während der Periode" den Muskel gegen einen Knochen drückt und damit die Schmerzen auslösen (ich weiss nicht genau, wie ich das ausdrücken soll bzw. ob ich es einigermassen verständlich geschrieben habe).

Ob und wie das operiert werden kann werde ich erst sehen. Um eventuell die Herde, die jetzt noch da sind ein bisschen zum "schmelzen" oder zumindest zum Wachstumsstop zu bringen.

 Also im Moment kann ich Dir auch noch nichts genaues sagen, aber ich kann gerne berichten, wenn ich mehr weiss -wenn Du möchtest.

 

Liebe Grüße

der kleine Sonnenschein

 

 



Hallo kleiner
noe

Hallo kleiner Sonnenschein.

Das wäre echt super. Wie sollen den die Herde schmelzen.

 

Liebe Grüsse Noe 



Durch die WJT, wenn ich das
kleinersonnenschein

Durch die WJT, wenn ich das richtig verstanden habe. Mehr kann ich Dir da im Moment leider auch nicht sagen...