@doris
Orchidee

Hi Doris,

ich wollte mich mal erkundigen wie es Dir in den letzten Tagen ergangen ist und ob der Termin gestern ok für Dich war?

Hab länger nichts mehr von Dir gehört...

LG

 



Ich schließe mich Orchidee
Tess

Ich schließe mich Orchidee an, melde dich mal wenn es dir gut geht.

Ich hatte vorhin wieder ein total blödes Erlebnis. War beim Osteopathen, schon den ganzen Mittag hatte ich so dämliche Darmkrämpfe, musste aber nicht auf Toilette. Als ich beim osteopathen zur Tür rein bin hab ich schon gemerkt oh mist ich muss. Die Krämpfe waren wieder kaum zum aushalten, also bin ich schnell auf die Toilette. Hat aber einige Minunten gedauert bis der Darm sich beruhigt hatte...voll peinlich, ich hasse das! 

--

Liebe Grüße, Tess



Hallo Ihr Lieben, es tut mir
doris1975

Hallo Ihr Lieben,

es tut mir Leid, aber ich konnte nicht mehr. Ich hatte Schmerzen und dann Angst vor dem Termin in Dortmund. Dann hatten wir noch Termine bezgl des Hauskaufs usw.

Ich brauchte Ruhe, mein Körper schrie danach.

Also lieb das ihr fragt.

Morgens 7:38 ab in den Zug, kurz nach 11 da, Zug hatte Verspätung, aber nicht nur meiner. Bin trotzdem noch dran gekommen, das war überhaupt keine Frage. Ich hatte vom Zug aus schon angerufen, dass ich später komme, war kein Problem. Zurück fielen gleich 2 Züge aus, mußte Umwege fahren, da Strecken gesperrt wurden. War um 19 Uhr daheim und platt wie ein Pfannkuchen.

Prof Greb ist ein junger, lieber, sehr netter Doc. Hat mich gut beraten, meine Ängste genommen, mir vieles gezeigt und erklärt, rundum hat er sich sehr sehr viel Zeit genommen. Ich habe mich in der Praxis wohlgefühlt.

Es war für mich am Anfang nur sehr schwer, diesem jungen Doc Fragen zu stellen. Ich kann es besser mit älteren Docs, weiß auch nicht warum.Er kam so freundschaftlich rüber, das war klasse. Er verstand total meine Fragen und Ängste. Er hat jede noch so blöde Frage beantwortet, hat mir Unterlagen mitgegeben, eine DVD, ein Praxisfilm, sehr toll gemacht. Man kann sehen, wie die Behandlungen gemacht werden, ein Spermiogramm, IVF und Inse und ICSI usw, alles super gemacht, die Praxis wird auch vorgestellt mit den Ärzten usw. Man kann einen Teil des Films online sehen, wenn man ihn ganz haben möchte, kann man den ordern. Hab ihn heute Mittag meinen schwiegervater gezeigt, damit er weiß, was sein Sohn und ich tun. Er hat sich den Film reingezogen und gesagt, klasse gemacht. Er selbst hatte nichtmal soviel Hintergrundwissen. 61 Jahre. Er fand es gut zusehen, wie solche Behandlungen gemacht werden, denn es war für ihn nicht ganz vorstellbar, wie man künstlich z.B. eine Schwangerschaft herbeiführen kann. Es ist auch toll, das wirklich über Alles gesprochen wird.

Ich habe Greb auch meine dollen erneuten Schmerzen geschildert und er nahm sich der Sache super an. Nicht wie bei meiner Gyn. Er stellte spezielle Fragen, die ich ihm bezgl der Schmerzen beantwortete. Aber ich hab mich nicht getraut, ihm zusagen, dass ich Monat für Monat weniger blute. Ich hab letzte Blutung nur in der gesamten Zeit einen Stecknadelknopf Blut in der Binde gehabt. Nehme keine obs derzeit, tun weh. Ich dachte, dass ist eh ein Mann, der hat keine Ahnung von Binden und obs und der braucht nicht wissen, wie ich blute, der ist jung. Mein Mann sagt total bescheuert, ob ich sie noch alle hätte. Ich hab ihm zwar gesagt, das ich wenig blute, aber die dollen schmerzen hätte. Das reichte.

Ich war heute noch bei meiner Gyn mit meinem Mann und ihr habe ich es aber gesagt, sie hat nichts dazu gesagt, also wird das wohl keine Rolle spielen. Mein Mann meint aber, ich muß es überall sagen, weil er sich vorstellen kann, dass das nicht normal ist.

Ich habe am 03.02.09 einen Termin bei Schweppe, wegen der Schmerzen. Eine neue BS steht im Raum. Mal sehen, was er sagt und meint. Ich dreh ja schon fast jedes Mal durch, wenn cih meine Tage kriege und die Schmerzen habe. Sobald ich die heftigen Schmerzen/Kolliken kriege, fang ich an fast umzufallen.

Ich hätte auch schneller einen Termin bekommen beim Oberarzt dann in Westerstede, aber das ist dann ein Doc, vielleicht ein junger, keine Ahnung, das dauert dann wieder, bis ich mit der Sprache raus komme.

Aber ich habe meinem Mann versprochen, mich diesbezüglich am Riemen zu reißen und lerne, auch mit jungen Docs über Blut zu reden.

Sonst kann ich noch nichts sagen, erstmal jetzt Ursache der schmerzen beheben und dann sofort Kinderwunsch mit allem Drum und dran. Unterstützung bekommen wir von den Nachbarn und finanziell vom Schwiegervater. Es muß ja sich um Hund und Katze gekümmert werden usw. Also denke ich mal, steht uns nichts im Weg.

Ich kann also gutem Gewissens sagen, das die Praxis/das Team super super nett sind, man ist keine Nummer und es wird sich viel Zeit genommen, die auch nötig ist. Man bekommt Antworten, man darf statistiken einsehen, usw. also rundum gelungen das Zentrum.

LG

Doris

 

Das ganze Team ist nett, alle, die mir über den Weg liefen, waren höflich und freundlich. Rundum super. Ich kann den Greb und das Team weiterempfehlen. Man wird gut behandelt und beraten. Man ist keine Nummer.



Hallo Doris! Ui, da hast du
Tess

Hallo Doris!

Ui, da hast du ja einen stressigen Tag gehabt. Aber es freut mich, dass du dich dort gut aufgehoben fühlst.

Das mit dem jungen Doc kriegst du auch in den Griff. Bei mir ist es genau umgekehrt. Weiß nicht woran das liegt, vielleicht weil ich selbst noch so jung bin?! Mein FA hier vor Ort ist so ca. Ende 30, den finde ich prima. Und mein eigentlich behandelnder Arzt in erlangen ist erst Anfang 30. Die meisten Kollegen von ihm sind auch so in dem Alter, einmal hat mich einer untersucht der war so 50 denke ich oder eher noch ein paar Jahre älter. Bei dem fand ich es voll komisch über meine Schmerzen usw. zu reden. Du siehst das Problem gibt es öfter, nur die eine mit jungen die andere mit älteren Doc´s ;-)

Ich wünsch dir alles alles Gute für die Behandlung dort!!! 

--

Liebe Grüße, Tess



Hi Doris, mir geht es immer
Orchidee

Hi Doris,

mir geht es immer so, dass ich mich bei jungen Ärzten nicht ganz so wohl fühle. Aber nichts desto trotz sage ich immer alles. Du schaffst das auch noch!!! Nur so können sie Dir helfen, und peinlich muss das auch nicht für Dich sein- glaub mir, dass ist ok für die Ärzte , ist ja ihr Job!

Ruhe Dich die nächsten Tage was auch und freu Dich auf das Gute, was Dir dieses Jahr bringen wird!

Alles Liebe!



Hallo Doris, ich kann Dich
Nini

Hallo Doris,

ich kann Dich gut verstehen, dass es mit einem sehr jungen Arzt irgendwie anders ist. Du musst ihm aber wirklich ALLES sagen. Es ist doch auch für den Arzt total wichtig möglichst gut informiert zu werden, um dann die richtigen Überlegungen und Entscheidungen für das weitere Vorgehen zu treffen. 

Ich wünsche Dir das die Schmerzen bald weiger werden und auch sonst alles Gute! 

Viele Grüße

Nini