Zyklus ohne Hormone?
Erdbeere23

Huhu ihr,

 

wollte mal diejenigen von euch, die schon mal nach längerer zeit hormone abgesetzt haben, fragen, wie das so mit eurem zyklus aussah nach dem absetzen?

habe jetzt 4 jahre verschiedene pillen genommen, zuletzt lange zeit im langzeitzyklus ohne pause. früher, als ich noch nichts genommen hab, kamen meine tage immer auf die stunde genau nach 28 tagen.

jetzt, ich denke das ist normal, ist alles durcheinander, sie kommen schon mal bis zu 3 wochen zu spät, wobe ich die ganzen drei wochen das gefühl hab, sie kommen gleich. wenn sie dann da sind, dann umso heftiger.......

würd mal gern wissen, wann sich das bei euch wieder relativ normal eingependelt hat? hätte es gern irgendwann wieder etwas verlässlicher, wann ich die krank-tage einplane und wann nicht. denn so kann ichs momentan garnicht absehen, leider....wie war das bei euch?

liebe grüße!



@ Erdbeere
Jessy

Hallo Erdbeere,

ich nehme ja jetzt schon seit einer ganzen Weile die Pille, aber davor habe ich immer, auch mit Endo, immer auf den 28. Tag genau meine Regel bekommen.

Auch als ich kurze Pillenpausen wg. den künstl. Befruchtungen machen musste, habe ich immer auf den Tag genau meine Regel bekommen.

Allerdings weiß ich nicht, wie das jetzt aussehen würde, würde ich die Pille weglassen. Möchte ich eigentlich auch gar nicht wissen, denn ich bin um jeden Monat froh, wo ich meine Regel nicht habe. Wink

Lieben gruß, Jessy.



Hallo Erdbeere
sugar69

ich kann dir nur von mir sagen als ich die pille vor ca 8jahren abgesetzt habe um schwanger zu werden hatte ich eigentlich bis dato nie mehr einen regelmäßigen zyklus.heute weiß ich es kam von der endo.ich hatte sie mal am 21ten tag,mal am 34ten tag.dann wieder rum auch phasen die relativ pünktlich zwischen dem 26 und 27ten tag waren.dieses gefühl ich bekomm meine tage täglich kenn ich auch zu genüge.hat mich manchesmal wirklich wahnsinnig gemacht.mehr kann ich dir leider nicht dazu berichten.

LG Sugar



danke euch.... habe die
Erdbeere23

danke euch....

habe die pille ja auch nur abgesetzt, weil ich auch darunter, egal unter welchem präparat, dauergeblutet habe, auch noch nach 6 monaten einnahme. irgendwann hab ich mich wie so ein hormon-versuchskaninchen gefühlt, dazu null lust auf sex, nebenwirkungen, trotzdem neue endo usw. habe dann lange überlegt, bis ich mich dazu entschieden habe, es ohne zu probieren, weil ich so dann eben nur eine woche im monat "krank" bin und nicht die ganze zeit. nur weiß ich eben nicht, wie weit sich das auf die endoentwicklung ungünstig auswirklt....nehme an den ersten 3 regeltagen insgesamt 750 mg naproxen am tag und es geht auszuhalten...was innen drin passiert, weiß ich aber ja nicht....

und die regelmäßigkeit des zyklus vermisse ich auch. LG



Hi Erdbeere!Und wie ist es
Tess

Hi Erdbeere!
Und wie ist es wenn du die Pille nicht im LZZ sondern ganz normal 3 Wochen nimmst und dann die Pause machst? dann kommen die Tage ja meistens pünktlich.

--

Liebe Grüße, Tess



Hi Tess,   ja, aber dann
Erdbeere23

Hi Tess,

 

ja, aber dann blute ich ja auch einmal im Monat, also für die >Endo quasi das Gleiche....und habe trotzdem die nebenwirkungen der pille, die ich ja so nicht habe.....mal abwarten, werde eh zum gyn müssen, sollte alle 3 monate kommen, jetzt sinds schon 4, weil ich so lange auf meine tage gewartet habe, die nicht kamen, und in der zeit wollte ich keinen termin. werd am montag mal anrufen und das klären...

liebe grüße!



Das stimmt schon, bluten
Tess

Das stimmt schon, bluten tust du trotzdem. Aber viele berichten ja auch, dass die Schmerzen mit der Pille trotzdem besser sind als ganz ohne. Schwer zu sagen...

--

Liebe Grüße, Tess