zyste eben festgestellt worden
sandra_berg87

hi

 ich hab seit 8tagen durchgängige schmerzen..

stellenweise wehenähnlich..bin bei wkw im endoforum und da meinte eine so wie das klingt sei das ne zyste..

heut morgen fing ich an zu bluten..

bin zum arzt..hab ne 4cm große und 3cm breite zyste..

sie meinte wäre nix schlimmes soll nach hause und gut ist..

mir wurde gesagt ne zyste kann auch platzen und das blut sich im bauchraum entleeren..das wäre gefährlich..möchte dazu noch paar meinungen hören weil hab angst wieder vor den ärzten zu stehen und belächelt zu werden..auch wenns unangenehm war ich war froh als ich vorhin vor der ärztin stand und mir das blut in sturzbächen die beine runterlief..wenigstens konnte sie so net sagen ich hätte nix..



Hallo sandra, also eine
Tess

Hallo sandra,

also eine Endo-Zyste sollte man schon ernst nehmen. Ich würde zu einem Endo-Spezialisten gehen, denn da kann dir richtig geholfen werden. Andere Ärzte (so scheinbar auch deine Ärztin) nehmen das nicht ernst genug.

--

Liebe Grüße, Tess



Liebe Sandra, das hört sich
Nuffel

Liebe Sandra,

das hört sich nicht schön an, was Du da erlebt hast. Grundsätzlich stimmt es, dass Zysten in der Größe nicht gefährlich sind und sich normalerweise wieder zurück bilden. Es gibt aber sogenannte Stielzysten , die solche starke Schmerzen verursachen können oder auch die Endometriosezysten.  Meine war auch nur so groß am Anfang. Aber die Endozysten stellen sich in der Regel im Ultraschall gräulich grisselig dar, normale Zysten sind mit klarer Flüssigkeit gefüllt. Handelt es sich denn um eine Zwischenblutung oder stimmt sie mit Deinem Zyklus überein? Wie wurde denn Deine Zyste beschrieben? Warst Du in der Klinik oder beim Frauenarzt?

Viele Grüße

Nuffel



ich war beim
sandra_berg87

ich war beim frauenarzt..

wohn aufm tiefsten lande..

nein meine tage ist erst vor zwei wochen gewesen sonst wär ich garnet erst hin zum arzt..hab unerträgliche schmerzen und stiche..ich blute richtig stark..habe am montag nen termin in langenhagen beim endo spezialisten..weiß nur nicht ob ich jetzt bis montag warten kann/soll oder ob ich nochmal morgen in nen krankenhaus soll..

bin ziemlich verunsichert..weil mich schon viele ärzte nicht ernst genommen haben



Hallo Sandra, wenn die
Nuffel

Hallo Sandra,
wenn die Schmerzen nicht mehr auszuhalten sind und schlimmer werden, dann solltest Du auf jeden Fall in die Klinik fahren.Es könnte auch eine Stielcyste sein die den Eileiter abklemmt, muss nicht zwingend endo sein. Vielleicht gibt es bei Dir in der Nähe ein Klinik die sowohl Akutpatienten aufnimmt als auch eine Abteilung mit Spezalisten für Endometriose hat. Aber bei starken Schmerzen wirklich ab in die Klinik. Vielleicht kannst Du noch mal in der Praxis mit dem Endospezalisten anrufen und die um Rat fragen?

Drück die Daumen
Nuffel



Hallo Sandra, also die
Lore

Hallo Sandra,

also die Anwesenheit von Zysten alleine ist kein Anlass zur Beunruhigung. Ich habe immer welche wieder, die letzte mit gefüllte Endozyste, mit einem Durchmesser von 5 cm über 3 Jahre. Ich hatte keine Schmerzen, wusste aber dass die Zyste platzen oder sich der Stil drehen kann, was heftige Schmerzen verusacht und ich in diesem Fall sofort zum Doc müsste. Die Wahrscheinlichkeit ist allerdings sehr gering, dass sowas passiert, man sollte sich dessen nur bewußt sein.

 Gruß,

Lore



zyste
Brasina

Hallo

ich hatte auch schon eine 6 cm große Zyste am linken Eierstock die mir Schmerzen bereitet hat aber der Arzt meint auch wenn es nicht weh tun würde muss man sie nicht entfernen aber ich denke es ist immer besser sie entfernen zu lassen also ich würde es immer so machen.

lg Sabrina



Hallo, mhmm...es kommt eben
Erdbeere23

Hallo,

mhmm...es kommt eben immer auf die zyste an...."normale" zysten hat jede frau, auch oft ohne sie zu bemerken, gerade in der zeit um den eisprung schlimmer, also in der mitte des zyklus.....die sind im ultraschall innen schwarz, es ist normale klare flüssigkeit drin. wenn die kleiner als 8 cm und klar begrenzt sind, sind die meist sogar ein zufallsbefund und wenn man sie immer rausnehmen lassen würde, müsste man ständig in den op und das unnötig.

endometriosezysten haben eine andere struktur, sind oft nicht klar begrenzt und sehen im ultraschall wesentlich heller innen aus. das müsste eigentlich ein gyn gut unterscheiden können. wenn die platzen, dann blutet es in den bauch und verklebt.

ich habe ständig zysten, die normal sind, merke diese auch und sie stechen und tun weh, meist sind sie auch so 3-5 cm groß. nach einiger zeit gehen sie von selber weg oder platzen, was ich merke, weil es einige tage wehtut und krampft.

wichtig ist, dass du das wirklich abklären lässt, ob dein gyn recht hat und es eine normale zyste ist, die weggeht (auch das kann zu blutungen usw führen) oder eine endozyste, die behandelt werden muss.

wenn du es bis montag aushälst, ist es gut- wenns schlimmer wird, geh aber bitte zur sicherheit in eine ambulanz und lass es abklären...

LG dir!