Morgen Magen- und Darmspiegelung
Jessy

Hallo alle zusammen,

morgen habe ich im KH meine Magen- und Darmspiegelung.

Mein Abführen habe ich hinter mir und fand es gar nicht so schlimm, wie immer beschrieben wurde. Das Zeugs trinken war nicht wirklich lecker, hatte es mir aber ekeliger vorgestellt.

Den ersten Liter hatte ich in 10 min. alle, aber beim zweiten Liter musste ich ganz schön kämpfen. Um nicht zu sagen ich musste es mir regelrecht runterwürgen. War kurz vorm K....n, ehrlich. Yell Aber mit ein paar Schlückchen Apfelschorle zwischendurch ging es ganz gut.

Das Abführen selbst war auch nicht so schlimm. Habe mich schon den ganzen Nachmittag mit brennender Rosette Wink auf dem Klo sitzen sehen. Aber nach 4 bis 5 Toilettengängen und superweichen Klopapier (Charmin ;o)) ging es ganz gut.

Was aber richtig schlimm ist: Ich habe hunger!!!

Morgen früh um 5 Uhr muss ich dann noch mal 2 Liter von dem Zeugs trinken und um 10 Uhr habe ich meinen Termin.

Bitte drückt mir alle kräftig die Daumen.

Lieben Gruß, Jessy.



Hi Jessy, ich drück dir
Tess

Hi Jessy,

ich drück dir auch ganz fest die Daumen. Melde dich wenn du wieder zurück bist. 

Das Abführen fand ich auch furchtbar, mich hat es nur gewürgt. Da könnten sie wirklich mal was leckereres erfinden.

--

Liebe Grüße, Tess



Hallo Jessy,
Nicole81

Hallo Jessy,

ich drücke dir fest die Daumen, hatte letztes Jahr auch ne Magen- und Darmspiegelung ambulant machen lassen, war überhaupt nicht schlimm gewesen....

Die Darmlösung zu Trinken war total der Horror, hat echt ekelig geschmeckt. Meld dich wieder, wenn du zurück bist. 

 Alles Gute...

Liebe Grüße Nicole 



Juhu, ich hab´s überstanden ;o)
Jessy

Hallo ihr Lieben,

ich habe es überstanden.

Heute morgen musste ich um 5 Uhr nochmal 2 Liter von dem Zeugs trinken, habe aber das letzte Glas nicht mehr runterbekommen. Als ich angefangen habe, mich zu Übergeben, habe ich es einfach weggelassen. Mein Darm war aber trotzdem leer.

Ich wurde im KH auf die Kurzliegerstation aufgenommen, musste eine schicke Hose mit Loch am Popo (sehr schick Wink) und ein OP-Hemdchen anziehen. Ich hatte Angst ohne Ende. Dann wurde ich zum Untersuchungsraum gefahren. Eine superliebe Endoskopie-Schwester nahm mich in Empfang und versuchte mich mit ihren Reiseberichten aus London und Schottland abzulenken, da sie merkte, dass ich totale Angst hatte. Dann kam der Arzt und legte mir eine Nadel in die Armbeuge für das Propofol. Vorher machte er noch einen Ultraschall und da stellte sich heraus, dass ich einen Gallenstein habe. Undecided

Ich musste mich auf die linke Seite legen, bekam eine Blutdruckmanschette um den rechten Arm und ein Clip ans rechte Ohr (wofür auch immer?) und musste dann auf so ein Platikding beissen. (Würgereiz ließ grüßen Wink). Dann spritze er mir das Propofol und in Null Komma Nix war ich eingeschlafen. Plötzlich hörte ich, wie die Endoskopie-Schwester sagte: Die Spiegelungen sind fertig. (Juhu) Ich lag noch eine Weile im Aufwachraum und der Arzt kam und erklärte mir, dass ich eine Magenschleimhautentzündung habe, wogegen ich Tabletten mitbekommen habe. Alles andere ergibt sich dann (hoffentlich) aus den insgesamt 12 Biopsien, die er in dem Magen- Darmtrakt gemacht hat.

Endometriose oder Anhalt auf entzündliche Veränderungen waren nicht zu sehen, schon mal gut Laughing. Aber wie gesagt, ich muss jetzt die Biopsien abwarten. Am 3. Juni habe ich nochmal ein Gespräch, was dabei rausgekommen ist.

Mal ehrlich, ich habe mich wieder selbst total verrückt gemacht. Heute morgen war ich kurz davor, die Spiegelungen abzublasen, da ich sooo Angst hatte. Aber wie sich herausgestellt hat, war die absolut unbegründet. Dank Propofol. Wink

Ich konnte mich dann auf der Kurzliegerstation noch ein Stündchen ausschlafen und konnte das KH dann auch schon wieder verlassen. Zur Zeit habe ich ganz schön Halsschmerzen und mein Magen- Darmtrakt blubbert ganz doll, aber ansonsten geht es mir gut.

Lieben Gruß, Jessy.  



Hallo Jessy, na siehst du
Tess

Hallo Jessy,

na siehst du dann war es ja halb so wild. Hast du denn von der magenschleimhautentzündung gar nichts gemerkt? Ich hatte schon mehrmals eine und mir ging es immer gar nicht gut.

--

Liebe Grüße, Tess



Hi Tess,
Jessy

Hi Tess,

ich habe zwar ab und zu ein Brennen und Ziehen im Magenbereich, habe es aber nicht als Magenschleimhautentzündung eingeschätzt bzw. vermutet, dass es eine sein könnte.

Ich habe Tabletten dagegen bekommen und damit wird es wohl schnell wieder besser. Ich kann mir gut vorstellen, dass diese Magenschleimhautentzündung von meinem ganzen Schmerzmittel kommt, denn die greifen ja bekanntlicher Weise den Magen an.

Ich bin nur froh, dass ich keine Polypen oder Endo im Darm habe, alles weitere ergeben hoffentlich die Biopsien. Wäre ja schon blöd, wenn gar nichts gefunden wird, denn ich hatte ja schließlich neulich nicht umsonst Blut im Durchfall. Aber es wird jetzt alles untersucht und nach allem gesucht. U. a. nach Zöliakie, Bakterien, Parasiten (iiih Wink) usw.

Lieben Gruß, Jessy.



Hallo Jessy, ich freue mich
Nicole81

Hallo Jessy,

ich freue mich echt für dich, dass du es überstanden hast und nichts gefunden wurde....

 

GLG Nicole