Hey Leute habe gerade einen bericht von gestern gelesen, es soll ein neues medikament auf dem Markt für uns kommen. Lesen !!!!
melli 29

Bayer: Visanne als neue Langzeit-Behandlung der Endometriose zur Zulassung in Europa eingereicht

Berlin. Bayer Schering Pharma hat ihr neues Medikament Visanne für die Behandlung der Endometriose zur Zulassung bei allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union eingereicht. Die Niederlande werden als Referenzland beim dezentralen Prozess der europaweiten Zulassung fungieren. Visanne enthält 2 mg Dienogest pro Tablette und wird einmal täglich eingenommen. Im Gegensatz zu anderen Therapien, die derzeit zur Behandlung der Endometriose – einer chronischen gynäkologischen Erkrankung – eingesetzt werden, ist Visanne eine endometriose-spezifische Therapie, die zur Langzeit-Anwendung geeignet ist.

„Wir streben auf gynäkologischen Märkten mit signifikantem Wachstumspotenzial die
weltweite Marktführerschaft an. Mit der Einreichung von Visanne haben wir einen weiteren
wichtigen strategischen Meilenstein bei der Entwicklung von innovativen gynäkologischen
Präparaten erreicht. Wir hoffen, die Gesundheit von Frauen damit deutlich verbessern zu
können“, erklärte Dr. Phil Smits, Leiter des Geschäftsbereiches Women’s Healthcare bei
Bayer Schering Pharma. „Endometriose verursacht starke, immer wiederkehrende Schmerzen
und beeinträchtigt die Lebensqualität der betroffen Frauen erheblich. Es besteht daher
Bedarf an einer wirksamen und gut verträglichen Langzeit-Therapie. Visanne ist bestens
geeignet, denn das Medikament wurde speziell zur Behandlung der Endometriose entwickelt
und hat bei gleicher Wirksamkeit wie der derzeit verfügbare therapeutische Standard
signifikant weniger Nebenwirkungen“, sagte Smits.

Die derzeitige Standardtherapie mit GnRH-Analoga (Arzneimittel zur künstlichen Absenkung
des Östrogen-Spiegels) ist auf Grund des Nebenwirkungsprofils – z.B. Verringerung der
Knochendichte und Hitzewallungen – nur zur Kurzzeitbehandlung geeignet. Sowohl die
medikamentöse als auch die operative Behandlung der Endometriose sind oft nur zeitlich
begrenzt wirksam. Danach können die Symptome wieder aufflammen. Daher werden oft
verschiedene Kombinationen verfügbarer Behandlungsoptionen eingesetzt und in einigen
Fällen müssen Operationen sogar wiederholt werden.

Wirksamkeit und Verträglichkeit von Visanne in der Behandlung von Endometriose wurden in
verschiedenen klinischen Studien belegt. Bisher wurden mehr als 700 Frauen bis zu 15
Monate mit Visanne behandelt. Die ersten Ergebnisse zur Therapie mit Visanne wurden auf
dem Jahrestreffen der American Society for Reproductive Medicine (ASRM) im November 2008
vorgestellt. Weitere Publikationen sind in Vorbereitung.

Über Endometriose
Die Endometriose ist eine chronische gynäkologische Erkrankung, bei der Gewebe, das der
Gebärmutterschleimhaut gleicht, auch außerhalb der Gebärmutter vorkommt. Dies führt zu
chronischen entzündlichen Reaktionen.

Die Gebärmutterschleimhaut – das Endometrium – kleidet die Gebärmutter von innen aus. Im
Laufe des Menstruationszyklus verändert sich diese Schleimhaut. Endometriose ist bei
Frauen im sogenannten gebärfähigen Alter eine häufige Erkrankung, die etwa bei 5-10
Prozent aller Frauen in dieser Altersgruppe auftritt. Zu den typischen Symptomen der
Endometriose gehören Unterleibsschmerzen, schwere krampfartige Regelschmerzen
(Dysmenorrhoe), Schmerzen beim Geschlechtsverkehr (Dyspareunie) und Unfruchtbarkeit.

--

Ziehe immer das Posetive aus dem Negativen , damit du glücklich bist.



das ist schon ein alter Hut.
burnout

das ist schon ein alter Hut. gib mal in der Suche Visanne ein, da findest du schon ein paar Threads dazu.



Na , toll, ;-9  habs
melli 29

Na , toll, ;-9

 habs gelesen laß sich sehr vielversprechent. Naja , was will man machen.

 

Danke , liebe Grüße

--

Ziehe immer das Posetive aus dem Negativen , damit du glücklich bist.



...
Jessy

Wie soll das Medi denn wirken?

Wie die Pille?

lg Jessy.



Soll wohl in Taplettenform
melli 29

Soll wohl in Taplettenform sein und es wird mit der WJT verglichen oder besser gesagt so hingestellt als sei es besser.

Dachte das wäre der Hammer, aber es scheint so zu sein als wenn es auch nur eine weitere Gestergentherapie ist. Es werden gerade 700 Frauen seit 15 Monaten gegeben , aber man liest im Netz nichts über deren Verlauf vorher und jetzt mit dem Medikament.

Schon ein bischen dünn. Schade, hatte gehofft, das es so gut ist , das vielen Frauen von uns wo die WJT nicht anschlägt geholffen werden kann. :-(  Das bleibt wohl nur ein Traum.

 

Liewbe Grüße

--

Ziehe immer das Posetive aus dem Negativen , damit du glücklich bist.



mild umschrieben, wird es
burnout

mild umschrieben, wird es wie eine Antibabypille sein unter dem Deckmantel als das Endometriose-Mittel schlechthin. nimm die Valette und schreib Visanne drauf. so klingen die ganzen Berichte darüber.



Das Positive für uns
Tess

Das Positive für uns könnte aber sein, dass die Krankenkasse diese Pille zahlen, da im Beipackzettel Endometriose steht.

--

Liebe Grüße, Tess



mit dem kleinen Unterschied,
burnout

mit dem kleinen Unterschied, dass die Visanne die Krankenkasse wahrscheinlich teurer zu stehen kommt als die "normale" Pille. denn wie schon geschrieben, will Bayer hier Geld scheffeln, und wäre ja schön blöd, wenn sie für die Visanne den gleichen Preis nehmen würde wie z.b. für die Valette. die Visanne wird um einiges teurer werden. sicherlich, wir bekämen es dann bezahlt, und müssten nur unsere 5 EUR Zuzahlung leisten, aber die Krankenkasse muss es letztendlich schultern und kommt ja jetzt schon nicht mit dem Geld ausm Gesundheitsfond nicht zurecht. Zusatzbeiträge werden kommen und dann werden wir auch wieder zu Kasse gebeten. Bayer macht dann schön Moneten, und die Kranken haben das Nachsehen.



Was für eine Schweinerei,
melli 29

Was für eine Schweinerei, da fehlen einen die worte. Schämen sollen sie sich.

--

Ziehe immer das Posetive aus dem Negativen , damit du glücklich bist.



Medikament
Jessy

Ich denke auch, dass wir das nicht mehr erleben werden, wenn es eines Tages ein "Wundermittel" gegen Endo gibt. Frown

lg Jessy



Nein, das erleben wir wohl
Tess

Nein, das erleben wir wohl nicht mehr. Aber ich finde auch, darauf sollten wir gar nicht hoffen, denn das bringt sowieso nichts. Es gibt andere Möglichkeiten und Wegen um beschwerdefrei zu werden. Aber das hat zum größten Teil nichts mit Medikamenten zu tun, sondern mit der eigenen Einstellung. Bin gespannt was z. B. bei der neuen Studie der Uni Hannover raus kommt mit der Selbstheilungsarbeit in Bezug auf Endo. Ich habe bald meine 3 Termine.

--

Liebe Grüße, Tess



Also ich finde es noch
chanelle71

Also ich finde es noch interessant, was ein Oesterreichischer Arzt macht (Dr. Huber), die Behandlung mit dem Schwangerschaftshomon HCG, das wär immerhin etwas Neues. Offenbar ist es nicht bei jedem gleich wirksam, aber es wurde bereits an Frauen "erprobt" und es hat geringe bis keine Nebenwirkungen. Damit wird dem Körper der Eindruck einer Schwangerschaft vermittelt.

--

Liebe Grüsse, Chanelle



Sehr interesant, muß mich
melli 29

Sehr interesant, muß mich ma schlau machen. Hat der arzt auch eine Emailadresse?

 

Liebe Grüße

--

Ziehe immer das Posetive aus dem Negativen , damit du glücklich bist.



Sehr interesant, muß mich
melli 29

Sehr interesant, muß mich ma schlau machen. Hat der arzt auch eine Emailadresse?

 

Liebe Grüße

--

Ziehe immer das Posetive aus dem Negativen , damit du glücklich bist.



Hi Melli hier der Bericht
chanelle71

Hi Melli

hier der Bericht von jemandem, die das versucht hat:

"ich habe die HCG Therapie gemacht und kann sie nur empfehlen. Eine Zyste wurde kleiner, die Schmerzen sind zuück gegangen, ich hatte zwar keine Schmerzfreie Regel aber ich kam locker ohne Medis oder höchstens mal ne leichte Schmerztablette aus. Davor waren es locker 2-3 parkemed die ich brauchte um über die schlimmsten 1-2 tage zu kommen

Du kannst Dich ja gerne einmal bei ihm näher Informieren, falls Kinderwunsch besteht: man kann auch mit hcg therapie schwanger werden... "

Ich dachte auch schon daran, ihn zu kontaktieren, aber der Arzt sitzt natürlich in Wien.

http://www.herold.at/gelbe-seiten/wien/6v12n/huber-ambros-v-univ-prof-dr/

LG, chanelle

--

Liebe Grüsse, Chanelle



Danke ,. werde das
melli 29

Danke ,. werde das machen. 

Liebe Grüße

--

Ziehe immer das Posetive aus dem Negativen , damit du glücklich bist.



@Melli: Falls Du ihn
chanelle71

@Melli:

Falls Du ihn kontaktierst, würde mich interessieren, was er meint! Ich weiss auch nicht, ob er die Behandlung im Moment immer noch anbietet, jedenfalls läuft die Forschung weiter.

LG, chanelle

--

Liebe Grüsse, Chanelle



Habe Ihn gestern
melli 29

Habe Ihn gestern angeschrieben, warte jetzt auf antwort., werde dann sofort bescheid geben.

 ;-)

 

Liebe Grüße

--

Ziehe immer das Posetive aus dem Negativen , damit du glücklich bist.