zurück aus Erlangen - für Tess
Siebenschläfer

Hallo Tess,

vielleicht erinnerst du dich noch an mich - ich habe mich Anfang Mai aus dem Forum abgemeldet - musste mich auf mich selbst konzentrieren - Endodiagnose, Behandlung, Op ect.

Zwischenzeitlich wurde ich in Erlangen operiert - erfolgreich. Die Endo und die Verwachsungen wurden entfernt. Zwei Wochen musste ich mich noch schonen und jetzt geniesse ich jeden neuen Tag, an dem ich schmerzfrei bin. Man weiss es erst zu schätzen, wie schön das Leben sein kann, wenn man erst mal am Boden war. Es hört sich zwar hochtrabend an, aber bei mir ist es so.

Es zwickt und zieht zwar immer noch etwas - aber ich denke ich muss erst einmal wieder ein "normales Schmerzempfinden" was meinen Zyklus anbelangt entwickeln. Ich habe bis jetzt auch keinerlei Tabletten genommen, die ich vor meiner OP zu hauff geschluckt habe. Ich höre mit Interesse in meinen Körper hinein - aber für mich selbst ist jetzt momentan die Krankheit "Endo" kein Thema mehr.

Auch war ich bei dem Arzt in Würzburg, den du mir empfohlen hast, zur Nachsorge. Mit ihm zusammen habe ich beschlossen, dass ich weder jegliche Pille noch die Hormonspirale nehme, auch wenn das Risiko einer neuen Endo besteht. Dieses gehe ich ein, denn ich weiss mir jetzt zu helfen und muss nicht wieder erst Jahre vergehen lassen, bis mir jemand helfen kann.

Ein Arzt in Erlangen riet mir bei meiner Entlassung:  Es nutzt die ganze "Sanierung" nichts, wenn es auch im Kopf nicht klar wird.

Diesen Satz habe ich mir sehr zu Herzen genommen.

Ich möchte mich nochmals bei dir speziell und bei allen anderen danken, denn nur mit eurer Hilfe konnte mir nur so schnell geholfen werden.

Ich melde mich jetzt ganz offiziell für die nächste Zeit vom Forum ab, wünsche aber allen anderen Betroffenen viel Glück auf Ihren weiteren Weg.

Allen nochmals herzlichen Dank

Siebenschläfer 



Hallo,    es freut mich
Tess

Hallo, 

 

es freut mich das es dir so gut geht inzwischen und auch das du zufrieden warst sowohl in Erlangen als auch in Würzburg. 

Den Satz finde ich gut, welcher Arzt hat dir das denn ans Herz gelegt? Finde ich super, weil genauso ist es.

Falls du Lust hast würde ich mich freuen wenn du mal zur Selbsthilfegruppe nach Würzburg kommst um von deinen ERfahrungen zu berichten. Das wäre positiv für viele Frauen die sich immer so sehr auf OP´s und Hormone versteifen...

--

Liebe Grüße, Tess



ich weiss nicht mehr,
Siebenschläfer

ich weiss nicht mehr, welcher Arzt mir diesen Ratschlag gab, denn an diesem Tag wollte ich nur noch nach Hause und war glücklich, als ich die Entlassungspapiere in den Händen hielt.

Diese übergab er mir mit dem wahrscheinlich üblichen Spruch:"Hier sind die medizinischen Unterlagen für Ihren weiterbehandelnden Arzt ect., ect..

Zu allerletzt möchte ich Ihnen noch einen persönlichen Ratschlag mit nach Hause geben...."

Dieser Satz selbst und der Sinn darin kam mir erst aber dann wieder in Erinnerung, als es wieder angefangen zu zwicken, ich wieder panisch wurde und auf noch mehr Schmerzen gewartet habe.

Es ist jeden Monat ein neuer Lernprozess - aber von mal zu mal wird es immer einfacher. Ich denke auch nicht bis jetzt darüber nach, was ist, wenn die Schmerzen wieder stärker werden. Momentan geht es mir sehr gut und nichts weiter - Punkt.

Dass ich momentan keine Hormone nehme ist ganz allein meine Entscheidung. Mein Arzt hat mich zwar auf die event. wiederkehrende Endo hingewiesen, akzeptiert aber meine Entscheidung und drängt mich zu keinerlei Behandlung, die ich irgendwie zweifelnd über mich ergehen lassen würde.

Ist meine momentane Einstellung eine Sackgasse und alles fängt von vorne an, muß ich einen anderen Weg nehmen. Den überlege ich aber erst, wenn es soweit ist und mach mir nicht schon jetzt Gedanken darüber!!

Ich schaue aber aber ab und zu immer nochmal ins Forum - da werde ich ja den nächsten Termin mitbekommen. Ich werde versuchen dort hinzukommen.

Liebe Grüsse, Siebenschläfer



Ja genau diesen Lernprozess
Tess

Ja genau diesen Lernprozess durchlaufe ich auch gerade noch. Seit der letzten OP geht es Stück für Stück voran.

Das nächste Treffen ist am 23.09.

--

Liebe Grüße, Tess