8. Endometriose Kongress
Annalena

Hallo zusammen!

Vom Mi, den 9. bis Sa, den 12.9.09 läuft der Endo Kongress in Münster/Westf. (in der Halle Münsterland)! Wer hat auch Lust u. Zeit dazu, dort hin zu fahren? Das Programm läuft jew. von 8.00 - 19.00 Uhr. Dabei hat man die Gelegenheit, verschiedene Ärzte/Operateure zu sprechen, wie z. B. Prof. Dr. Schindler, Dr. Ebert, Dr. Römer, Dr. Possover, Dr. Keckstein, u. einige mehr. Ich finde es toll, dass man dort auch als Patientin hingehen kann u. nicht nur Fachleute dort sein dürfen!!!

Alle Infos zum Programm u. Anmeldung findet ihr unter www.endometriose2009.de.
Kostenpunkt: 70 Eur für alle 4 Tage. Laut Organisatoren der INTERPLAN kann man sich zur Not auch noch am Kongresstag anmelden.

Viele Grüße
von
Annalena



Ich gehe auch dorthin.
Tess

Ich gehe auch dorthin. Mehrere andere auch. Gab hier schon mal einen Thread dazu. Wäre aber schön wenn sich mal alle nochmal melden, damit wir auch wie geplant einen Treffpunkt ausmachen können um uns alle kennenzulernen.

 Aber Ärzte kann bzw. darf man da nicht sprechen. Stand extra dabei, dass es ein wissenschaftlicher Kongress ist und man die Ärzte nicht mit persönlichen Krankengeschichten belasten soll sondern hierfür einen Termin in der jeweiligen Sprechstunde vereinbaren soll. Die vorherigen Jahre ist das wohl etwas aus dem Ruder gelaufen und einige Ärzte wurden regelrecht belästigt. Das ist ja nicht Sinn der Sache.

--

Liebe Grüße, Tess



Ich hatte
sanlue

eigentlich auch vor dahin zu fahren, aber da ja jetzt erst einmal am 3. September die OP ansteht kann ich noch nicht abschätzen ob ich dann fit genug bin.

Werde ich dann kurzfristig von meinem Gesundheitszustand abhängig machen. Vielleicht liege ich dann ja auch noch im Krankenhaus wenn doch ein Schnitt gemacht wird.

Aber wenn ich hin gehe, würde ich mich auch freuen euch kennenzulernen.

LG

sanlue



Treff beim Endo-Kongress!?
Annalena

Hallo!

Sanlue, viel Glück und gute Erholung für Deine OP! Nichts überstürzen, was den Kongress angeht.

Tess
Es wäre mein 1. Endo-Kongr., an dem ich teilnehme (konnte bisher wg. der Endo-Schmerzen nicht) u. habe diesbezügl. keine Erfahrung. In dem Programm auf www.endometriose2009.de steht für Freitag ab 18.15 - 19.15 "Gesprächskreise"... da dachte ich mir, daß man mit den Ärzten sprechen/diskutieren könnte.
Sind die Vorträge denn erfahrungsgemäß einigermaßen für Laien verständlich oder sprechen die dort nur Fachchinesisch - also, dann bräuchte ich da erst gar nicht hin zu fahren. Ich weiß, daß es Prof. Dr. Schindler eigentlich ziemlich wichtig ist, Patientinnen dort mit einzubeziehen (habe ich jedenfalls so gehört).

Die Vorträge finden alle entweder im weißen od. blauen Saal statt. Ich hoffe, die liegen nebeneinander.
Also, ich hatte vor, dort am Donnerstag, um 8.00 Uhr im weißen Saal zu sein, da mich das MRT u. Endometriose interessiert. Der Do ist für mich der interessanteste Tag, Fr. komme ich aber evtl. auch... aber wie können wir uns erkennen? Jeder bekommt ja Namensschildchen... sind die denn für Nichtmediziner evtl. anders gekennzeichnet, so dass ein Erkennen leichter ist?

Viele Grüße

Annalena



Ja also in den
Tess

Ja also in den Gesprächskreisen wird ja immer über das jeweilige Thema diskutiert. Aber da ist ja nur ein Arzt anwesend der das leitet.

Da es ein Kongress für Mediziner ist, wird denke ich schon viel im Fachlatein gesprochen, aber das handhabt ja jeder Referent anders.

--

Liebe Grüße, Tess