Hallo Ihr Lieben!
Serenity

Hab da mal eine Frage, nach einer BS bei der Endometriose diagnostiziert und entfernt wurde im November, war ich gestern in einem Endometriose-Zentrum, da meine Schmerzen nach der OP nicht nachgelassen haben. Die Ärzte dort waren super kompetent und ich fühle mich richtig gut aufgehoben. Leider wurde festgestellt, dass die Endo bei der letzten OP nicht vollständig entfernt wurde, daher meine unerträglichen Schmerzen. Dachte echt ich werde wahnsinning. Gestern wurde mir dann im Endo-Zentrum zum ersten Mal Enatone gespritzt. Ein dreimonatiger Versuch um der erneuten OP zu entgehen. Hat vielleicht Jemand Infos wann das Enatone zu wirken beginnt und ob die Nebenwirkungen wirklich so schlimm sind? Habe eine Pille dazu bekommen, um die Nebenwirkungen etwas einzudämmen. Momentan habe ich noch ordentliche Schmerzen, kann aber natürlich auch von der Untersuchung von gestern kommen, mir ist schwindlig und etwas übel. Lieben Gruß an alle hier drin!  



Hallo Serenity, ich habe
achso

Hallo Serenity,

ich habe damals Enantone sehr gut vertragen und mit Add Back überhaupt keine Nebenwirkungen gehabt. So richtig setzt die Wirkung aber wohl erst ab vier Wochen ein, bei mir jedenfalls.

Ansonsten ist es wie mit jedem Medikament. Die eine hat gar keine Nebenwirkungen, die andere quält sich damit. Das wird die Zeit zeigen.

Ich wünsche dir, dass es dir damit gut geht.



Vielen lieben Dank, ich bin
Serenity

Vielen lieben Dank, ich bin sehr gespannt! :)



schwindlig und übel
Lythande

Hi Serenity,

dass du dich schwindlig und übel fühlst, kann auch an den Hormonen liegen. Vielleicht braucht der Körper etwas Zeit, um sich umzustellen.

LG und gute Besserung

Lythande