Neue Pille Visanne seit 1.05.2010 in Deutschland zugelassen
Dani1008

Ich habe seit drei Jahren Endo und war gestern bei meinem Arzt der hat mir die neuste Pille Visanne verschrieben bin mal gespannt wie diese wirkt.



Gespannt
Vindsbrúður

Hallo, Dani,

die Ärztin, die bei mir die letzte OP durchgeführt hat, hat mich auf diese Pille aufmerksam gemacht.

Ich bin sehr auf Deinen Bericht gespannt.



ich habe die Visanne heute
Ricky68

ich habe die Visanne heute auch bekommen. Eigentlich nahm ich MPA .

Heute war ich bei meinem Spezie und der hat einfach mal umgestellt, weil er absolut davon überzeugt ist, dass das die bessere Wahl sei.

Ausserdem hat er an der Forschung mitgewirkt..;)

Nun, heute Abend werde ich sie gleich mal nehmen, statts 3 MPA eine von dieser. Das ist schon mal ein Vorteil...

bin mal gespannt auf weitere Berichte.-

 

--

Lieben Gruß

Ricky



Pille versus Gestagen
dr.julia

Find`s unglücklich, Visanne als "Pille" zu betiteln... - vor allem, weil im Beipackzettel steht, dass man bei Anwendung zusätzlich Barrieremethoden zur Verhütung nutzen soll.

Ansonsten siehe Beiträge in Forum "neues Medikament im neuen Quartal".

Bin auf erste "echte" praktische Erfahrungsberichte gespannt!

Julia

 



..stimmt. Im Beipackzettel
Ricky68

..stimmt.

Im Beipackzettel steht auch ausdrücklich "zur Behandlung von Endometriose" , ansonsten unter diesem Punkt keine weitere Angaben.

Mein Spezie meinte auch, dass die Nebenwirkungen deutlich geringer seien als bei der MPA. Als ich dann aber den Zettel las, war ich etwas entäuscht, denn bei 1 bis 10 von 100 stehen sehr viele gleiche Nebenwirkungen. Ich weiß, dass man die nicht bekommen muß, aber die Angabe fand ich schon recht hoch.

 Naja, mal schauen.Ich bin froh wenn das halbe Jahr rum ist und ich wieder original sein kann...

LG

--

Lieben Gruß

Ricky



Hallo, falls es jemanden
Nine

Hallo,

falls es jemanden interssiert, obwohl es ja die KK zahlt

Preis für 1 Monat 60,31 Rezeptgebühr  für Patient 6,03

und für 3 Monate 161,65 wäre es dann 10 Euro als Zuzahlung.

Viele Grüße



Mein Professor hat mir
Dani1008

Mein Professor hat mir gesagt das es verhütet.Es gibt ja eh keine Pille wo im Beipackzettel steht das sie 100% verhütet.
Liebe Grüße



Inhaltsstoffe Visanne
Vindsbrúður

Hallo,

kann mir bitte eine von Euch den Beipackzettel mailen?

Ich möchte mich gerne über die Visanne informieren - vor allem interessieren mich die Inhaltsstoffe.

Vielen Dank



Ich habe die Pille in der
Dani1008

Ich habe die Pille in der Apotheke bestellt die ist aber leider noch nicht da.Wenn ich sie habe maile ich sie dir.
LG



Danke
Vindsbrúður

Vielen Dank, Dani!

Sag doch bitte kurz Bescheid, wenn Du sie hast, dann schicke ich Dir über die Kontaktfunktion meine e-Mailadresse.



Visanne
schumischulz

Hallo zusammen,

Ich war auch am Montag bei meinem Arzt und er hat mir ebenfalls Visanne verschrieben. Ich soll allerdings erst am 1. Zyklustag mit der Einnahme beginnen. Hoffentlich hält das Medikament was es verspricht. 



bei dem Beipackzettel steht
Ricky68

bei dem Beipackzettel steht jedoch, dass man sie sofort einnehmen kann. Ich habe sie auch am gleichen Abend eingenommen, am Morgen noch die MPA.

 Da fällt mir gerade eine Frage ein, warum bitte steht dort, dass an keine Grapefruit essen soll ????

--

Lieben Gruß

Ricky



Grapefruit
MH86

Hallo,

ich habe jetzt keinen Beipackzettel gelesen und weiß nicht in welchem Zusammenhang das drin steht. Aber Grapefruit ist ja ne Zitrusfrucht und diese soll man bei Endo angeblich nicht (oder halt nicht häufig) essen. Hab ich zumindest schon öfter gelesen. Weiß jemand mehr darüber? Bin dankbar im Allgemeinen dankbar für Tipps rund um die Ernährung.

lg



Hallo mh86wüsste ich jetzt
chanelle71

Hallo mh86

wüsste ich jetzt nicht, wegen der Grapefruit? Ich hatte eher das Gegenteil gehört von einem Kollegen, der sie (allgemein) empfiehlt. Ich denke jedenfalls nicht, dass sie zu den zu vermeidenden LM bei Endo. gehört.

Ich mache zur Zeit einen Versuch mit Broccolisamen-Sprossen, den entspr. Link habe ich hier schonmal eingestellt (falls es Dich interessiert, scheint mir noch interessant, von Broccoli hatte ich schon gelesen, aber in den Samen soll eine gewisse Substanz noch konzentrierter vorkommen):

http://www.endometriose-liga.eu/node/26334

wichtig scheint mir auch eine ausgewogene gesunde Ernährung, nicht zu viel Fleisch und Milchprodukte, v.a. Sahne und Milch, und Bewegung nicht vergessen, ist mir persönlich auch ganz wichtig geworden.

--

Liebe Grüsse, Chanelle



Im Buch "Endometriose- die
Erdbeere23

Im Buch "Endometriose- die verkannte Frauenkrankheit" von keckstein steht bei den ernährungstipps wirklich, dass man keine zitrusfrüchte essen sollte bei endo....warum keine ahnung, gehört aber doch zu den zu vermeidenden dingen...



Grapefruit
tadea

Hallo,

 habe mal gelesen, daß Grapefruit als Frucht oder als Saft einige Arzneimittel in ihrer Wirkung entweder verstärken oder hemmen kann. 

Vielleicht wird die Wirkung der Visanne davon abgeschwächt oder es gibt unangemehme Nebenwirkungen.

Ich habe bis jetzt im Netz auch noch nichts so wirklich über die Zusammensetzung der Visanne gelesen. 

Ist wohl noch zu neu am Markt.

 

Liebe Grüße, Tadea

 

 



Erdbeere: wirklich? Hatte
chanelle71

Erdbeere: wirklich? Hatte ich gar nicht gesehen, und ich habe beide Auflagen, die ältere und die neue. Würde mich auch interessieren warum, gemäss TCM sind kalte Früchte sowie Rohkost im allgemeinen als nicht wärmend eingestuft, vielleicht steht es in dem Zusammenhang...

Tadea: ich glaube, da müsstest Du schon sehr viele Grapefruits essen...!

--

Liebe Grüsse, Chanelle



Hallo Chanelle71
tadea

wieviele Grapefruits weiß ich natürlich nicht, aber gib doch bei google mal "grapefruit und medikamente" ein, - --daher habe ich meine "Weißheit" bezüglich dieser Aussage.

 

Liebe Grüße Tadea!



Stimmt, hast recht..
chanelle71

Stimmt, hast recht.. Allerdings ist die Pille nicht aufgeführt auf der Liste vom K-Tipp, die Visanne sollte also auf der sicheren Seite sein.

--

Liebe Grüsse, Chanelle



Hallo, ich bin bin
Nine

Hallo, ich bin bin Pharmazeut und wollte nur flott sagen die Antwort von Tadea ist richtig, die Wirkung kann durch Grapefruit verändert werden. Das ist bei vielen Medikamenten so, und die Grapefruit  wegzulassen ist ja das kleinste übel :-)

Liebe Grüße



Also auch bei der Pille? Ich
chanelle71

Also auch bei der Pille? Ich nahm einmal ein Ananasenzym ein, da stand ebenfalls dabei, dass es die Wirkung von Antibiotika (glaube ich nur) verstärken könne..

--

Liebe Grüsse, Chanelle



Danke..
MH86

..für die Aufklärung bezüglich Zusammenhang mit Medikamenten und deren Wirkung. Wie gesagt, ich hab das jetzt schon ein paar Mal gelesen, mit den Zitrusfrüchten und Endo.. und ja, auf Grapefruits kann man verzichten, wenn man weiß dass es beeinträchtigt - also ich zumindest - die sind mir eh bissl zu bitter. Aber ich sag auch ganz ehrlich: ich finde es im Allgemeinen gut, dass man Infos/Tipps bekommt, aber im Endeffekt muss eh jeder für sich rausfinden, ob ihm das dann wirklich "schadet" oder gut tut .. 

Ich bin zum Beispiel jemand, der total auf sauer und fruchtig steht .. demnach würde ich jetzt nicht das ganze Jahr auf Zitronen, Orangen etc. verzichten, aber dann esse ich es eben selten oder vorallem auch nur zur richtigen Saisonzeit. Und wenn ich merke, dass es mir nicht gut tut, würde ich es bestimmt ganz weglassen. 

Genauso sehe ich das mit den anderen Lebensmitteln.

Ich habe hier schon öfter gelesen, dass sich viele an bestimmte Ernährungsvarianten halten - Hut ab!!! Find ich klasse. Aber ich denke, diese merken auch einen Erfolg oder? Also dass es ihnen dabei gut geht.

Wir haben Anhaltspunkte, was "gut" oder "schlecht" ist und demnach kann man sich orientieren, aber ich denke, jeder muss sich dann seinen eigenen Plan stricken

Und bei der Bewegung ist es wahrscheinlich auch so. Mir persönlich hat es unter den Schmerzen (vorallem bei Rückenschmerzen in der Zeit vor OP) sehr geholfen. Mich konnte man gar nicht mehr am Sofa halten. Ich kann es jedem raten, auszuprobieren um dann aber selbst festzustellen, ob bzw. welcher Sport einem gut tut. 

So wünsch euch jetzt ein schönes Wochendende, betreibe jetzt mal Staubsauger- und Wischsport - wie ätzend ;-)

 



ich misch mich mal einfach mit ein...
cherry.85

Also mein Hormondoc hat mir gesagt, die mussten extra reinschreiben, dass es kein Verhütungsmittel ist, weil sonst die Krankenkassen das Medi nicht bezahlen. Denn sobald es ein Verhütungsmittel ist und dementsprechend verhütend eingenommen wird, muss man es selber zahlen und wie wir ja schon erfahren haben ist Visanne ziemlich teuer.

Und nebenbei verhütend wirkt Visanne wie jede andere Pille auch: Im ersten Zyklus nicht, sondern erst ab dem zweiten. 

 Und was ich auch ganz interessant finde: Jeder Arzt erzählt einem wegen dem Start etwas anderes... Der Spezi meinte, erst am Tag der 1. Blutung starten. Meine Gyn meinte, sofort. Und der Hormondoc: egal! Super, oder? ~.~



Beipackzettel
dr.julia

Also,

was steht denn im Beipackzettel, wann man mit der Einnahme starten soll? Dann würd ich mich am ehesten darauf verlassen - das gute an diesem Medikament ist ja, dass es nur für eine Indikation zugelassen ist und die Einnahmevorgaben daher recht einfach zu verstehen sein sollten. Wenn nix im Beipackzettel steht, ist das wohl ein Versäumnis von Bayer. Bei anderen Gestagenen steht das da drin...

Und das mit der Grapefruit hat mit der "CYP3A4-Enzym-Inhibition" zu tun: Wer Grapefruit zu sich nimmt, hemmt damit ein abbauendes Enzym und es kann zu effektiv mehr Gestagen im Körper kommen (weil der Abbau gehemmt wird) - und dadurch dann evtl auch zu verstärkten NW und/oder Wirkungen.

Hat ausnahmsweise mal nix mit Ernährungsratschlägen bei/gegen Endometriose zu tun, die man auch immer mal wieder liest! Ist reine Chemie und gar nicht mystisch. Bei gleichzeitiger Einnahme von bestimmten Antibiotika und bestimmten Antidepressiva (!!!  Achtung für die Mädels, die ein Antidepressivum als Schmerztherapie oder gegen Depris mit drin haben!!! - vom Doc gegenchecken lassen) kann übrigens das gleiche passieren!

LG,

Julia



Hallo ihr, tschuldigung dass
stumperl86

Hallo ihr,

tschuldigung dass ich mich jetzt erst wieder melde, ich soll auch die Visanne, bin einmal gespannt wie ich das so vertrage!!!

Hat jemand von euch schon irgendwelche Erfahrungen, ich weiß die Zeit Erfahrungen zu sammeln, ist etwas kurz!!!!

Lg Carmen



Zur Einnahme..
schumischulz

Moin moin

 im Beipacksettel steht, das die Visanne nach Verordnung des Arztes eingenommen werden soll, gibt es keine Verordnung kann man an jedem Tag des natürlichen Zyklus beginnen.

Mein Gyn sagte mir, dass man die Visanne nur nehmen sollte wenn man nicht schwanger ist und darum soll ich meinen 1. Zyklustag abwarten (reine Vorsichtsmaßnahme,  obwohl es eher nicht zu erwarten ist, dass ich schwanger bin, da ich erst eine Bauchspiegelung hinter mir habe und mir gesagt wurde, dass beide Eileiter verklebt sind :-(( Vielleicht möchte mein Gyn aber auch wegen der BS noch einmal meinen Zyklus abwarten)

Ich bin zum Glück eine von den Patientinnen, die keine oder nur wenig Schmerzen haben. Ich soll Visanne nehmen, um eine entzündungsfreie Umgebung für eine spätere IVF zu schaffen.

Hat von Euch schon einer Erfahung mit Akupunktur gemacht. Ich war am Donnerstag das erste mal dort und bin gespannt, ob es hilft. Laut Statistik soll die Baby-take-home Rate mit Akupunktur höher sein.

Viele Grüße

Schumischulz



..so ein Mist... jetzt
Ricky68

..so ein Mist...

jetzt nehmen ich die Visanne knapp eine Woche und gestern habe ich wieder Blutungen bekommen - mit Schmerzen, wie ziehen und was so dazu gehört.

Schon als ich MPA nahm, bekam ich eine Woche später Blutungen, aber diesmal überraschte es mich doch,  da ich ja schon längere Zeit Gestagene nahm.

LG

--

Lieben Gruß

Ricky



Visanne? mein FA hatte von
Elalim16

Visanne? mein FA hatte von einem neuen medikament erzählt gehabt, die eigentlich schon auf dem markt sein müsste (aber die meinten noch am montag, das wäre noch nciht auf den markt gekommen) . er wartet auf das medikament.

ist in der visanne östrogene enthalten, weil er meinte dass das ein medikament ohne östrogene ist.



jupp, Visanne ist seit 1.
Ricky68

jupp, Visanne ist seit 1. Mai auf dem Markt. Ich habe von meinem Arzt ein Probepäckchen erhalten.

In Visanne ist nur Gestagen.

Habe eben mit meinem Arzt (bzw. Sekretärin) wegen der Blutung telefoniert. Er ließ ausrichten,dass ich erstmal abwarten soll, kommt wohl wegen der Umstellung.

Jetzt habe ich in den drei Monaten nach der OP, schon drei mal Blutungen. So habe ich mir das nicht vorgestellt...habe etwas Angst, dass sich da weder etwas aufbauen könnte...

Ausserdem nehme ich immer mehr zu. Ist bei mir zwar ok, da ich immer zu wenig gewogen habe, aber eigentlich fühlte ich mich so wohl. Jetzt habe ich schon 3 Kilo mehr. Eigentlich will ich diese Medis gar nicht mehr...sorry, bin gerade gefrustet.

LG

--

Lieben Gruß

Ricky



Visanne
M.67

Mir geht es genau so mit dem Beipackzettel. Beginne am 18.5. mit der Einnahme. Kann jemand schon von ersten Erfahrungen mit der Verträglichkeit berichten?

LG 



naja, ich nehme sie jetzt
Ricky68

naja, ich nehme sie jetzt seit 9 Tage

Ich habe besonders bei anstrengende Tätigkeiten Kopfschmerzen und starke Rückenschmerzen.

Gestagen an sich, auch die andere Tablette, hat Auswirkung auf mein Libido, ansonsten Gewichtszunahme und eben gerade Blutungen, aber das war bei MPA auch eine zeitlang.

 

LG

--

Lieben Gruß

Ricky



Visanne
Overpuk

Hallo, vor ca 5 Monaten hatte ich wahnsinnige Bauchschmerzen und es wurde eine 8cm grosse Zyste entdeckt. Diese wurde direkt am nächsten Tag wegopierert am anderen Eierstock war auch noch eine kleine die direkt mit weggemacht wurde. Als ich jetzt zur Nachkontrolle ging hat meine FA wieder eine Zyste ca 2,5 cm gefunden. Sie hat mir ein neues Medikament verschrieben VISANNE.  Als ich heute das Medikament abgeholt habe und mir den Beipackzettel durchgelesen habe war ich ziemlich geschockt. Ich bin 39 Jahre , Raucherin , Übergewichtig und habe auch Osteoporose.
Mein Vater hatte mit Mitte 30 Jahren schon ein Herzinfakt. Alles Sachen vor denen im Beipackzettel gewarnt wird. Ich traue mich garnicht mit den Tabletten anzufangen.
Habe ich eine andere Möglichkeit. Meine FA sagt eine Eierstockentfernung sollte der letzte Ausweg sein. Kinder will ich keine.



normale "pille" oder
miezefatzke

normale "pille" oder eindeutiges gestagen-präperat? war nämlich erst vor zwei tagen in der endoetriose-sprechstunde und dort hat man mir erzählt, es gäbe ein neu zugelassenes gestagen, das wohl sehr wirkungsvoll und verträglich sei. namen weiß ich leider noch nicht, therapie wird bei mir noch abgestimmt...



mal genauer nachsehen...
miezefatzke

hol dir möglichst noch n paar andere meinungen ein, am besten bei einer speziellen sprechstunde. op hat auch viele und extreme risiken...darf man nicht vergessen. wenn bei dir kein kinderwunsch mehr besteht, hast du eine vielzahl von medikemantösen möglichkeiten.... und wenn du einen guten arzt hast, wird er diese auf deine belange, bzw. deine familiäre anamnese abstimmen.



Ich bin völlig planlos
Overpuk

Das Problem ist : Bis vor 5 Monaten habe ich noch nie von Endometriose gehört und auch keinerlei Probleme gehabt. Die normalen Regelschmerzen aber die waren nach einem Tag wieder vorbei. (Dank Ibuprofen) Wenn ich hier oder allgemein im Internet lese was manche Frauen so mitmachen ist das schon echt krass.  Ich dachte nach der OP ist alles vorbei. Meine FA hat mir keinerlei Alternativen genannt, mir direkt die Visanne verschrieben und in 2 Monaten soll ich nochmal hin. Da ich bisher nie Probleme hatte und auch nie die Pille genommen habe war ich bisher 3x beim FA.  Ich glaube also nicht das diese meine Probleme (Rauchen usw. ) kennt.  Wieso kann man so plötzlich Endometriose bekommen ? Was passiert wenn ich nichts mache, habe auch weiterhin keinerlei Probleme ausser das ich jetzt wieder weis das eine neue Zyste da ist . Das ist so eine Kopfsache !!

Ich werde auf jeden Fall am Freitag direkt meine FA anrufen.

 



Nebenwirkungen
schumischulz

Hallo Ricky68,

 ich nehme Visanne jetzt seit Samstag und mein Arzt sagte mir, ich solle während der Einnahme von Visanne viel trinken (Kaffee und Schwarztee nicht mitgezählt ca. 3 L am Tag) und ich muß sagen, dass es mir dann auch besser geht. Ich trinke eigentlich immer zu wenig :-(

Das mit den Blutungen ist ja echt besch.... vielleicht reguliert sich dass ja noch.

Sollst du Visanne in Langzeittherapie nehmen oder nur für eine kurze Zeit?

Viele Grüße

Schumischulz



Hi Schumischutz, ja, trinken
Ricky68

Hi Schumischutz,

ja, trinken sollte man generell viel - das mache ich auch, zum Glück ohne Probleme :-) Ich habe auch einen unheimlichen Durst in den letzten Tagen.

Die Blutungen haben wieder aufgehört, aber gestern abend habe ich auf einmal ein wahnsinnstechen im Mastdarm bekommen und dann Schmerzen im Becken und Eierstock. Beim Stechen ( ganz kurz wie eine Nadel) bin ich richtig zusammengeschreckt.Da bei mir damals die Endo ( bzw. dann die OP) durch Schmerzen am Mastdarm anfingen, war ich echt beunruhigt. Werde es wohl beobachten müssen. Ich habe das Gefühl es schafft etwas in meinem Bauch ...

Aber vielleicht legt sich wieder alles...

--

Lieben Gruß

Ricky



Visanne
miss_shaw

Hallo,

also ich nehme die Visanne seit gestern und hab seit dem auch immer mal wieder starke Bauch- und Unterleibsschmerzen und vorallem Kopfschmerzen. Ich hoffe die dauern nicht an denn dann nehme ich lieber wieder die Vallette, mit der war ich super zu frieden, keine Nebenwirkungen, keine Schmerzen gar nichts. Habe mich auch iwie ein bisschen gegen die Visanne angesehen weil sie ja nicht verhütent wirkt und ich ehrlich gesagt keine Lust habe mein Lebenlang mit barierre Methoden zu verhüten, gerade wenn man in einer längeren Beziehung ist. Ich warte diese Woche mal ab wies mit den Schmerzen ist und rede dann mit meinerm FA. 

Weiß den jemand wie genau Visanne eig gegen die Endo helfen soll? Ich hab den Beipackzettel so verstanden das man dennoch Blutungen hat / haben kann und das ist in meinen Augen iwie suboptimal, sollte doch eig Blutungen vermeiden oder versteh ich da was nicht?



mir wurde die Visanne heute
Lenasmarty

mir wurde die Visanne heute auch verschrieben...habe jetzt seit 12 Jahren die Valette genommen. Bin mal gespannt, aber: es stimmt die Visanne ist KEIN Verhütungsmittel!! Und von den Nebenwirkungen mal ganz abgesehen.

könnt ihr alles nachlesen bei netdoctor.de

 



Visanne Verträglichkeit
femme1980

Ich bin von der Cerazette (Langzeittherapie) Anfang Mai auf Empfehlung eines Endomitirosespezial-FA auf die Visanne umgestiegen und fühle mich viel besser damit. 

Unter der Cerazette hatte ich vor allem mit stark verändert riechendem Schweiß und vielen Pickeln im Dekolte und Rückenbereich zu kämpfen.

Unter der Visanne hat sich dies wieder normalsiert. Zwischenblutungen habe ich keine, jedoch auch verstärkt Durst. Früher hatte ich die Valette im Langzeitzyklus aber auch sehr gut vertragen. Hoffe, dass es so gut weitergeht. 

 



Hallo :) ich nehme seit 3
Charlie

Hallo :) ich nehme seit 3 Tagen Vissane und habe Unterleibschmerzen, weiss ich nich ob es wegen die Tablleten ist oder vellicht etw anderes, aber früher hab ich nicht gehabt dazu bin ich ganz müde, hier auch ein Retzel obe es wegen des Wetters  oder wegen der Vissane ist. Hab ich auch keine Ahnung ob die Vissane so schnell wirken kann, also, dass es schon die Nebenwirkungen gib, weíß  jemand?

Sorry wenn es irgendwelche Fehler gibt in meinem Komentar, ich bin denn aus Polen aber probiere richtig zu schreiben.

Wollte noch dazu sagen, dass es noch im Polen Keine von der Vissane weiß, deswegen wenn mir etw wegen der Vissane pasierte muss ich extra nach Berlin fahren, weil hier ´die FA keine Ahnung davon haben.



Visanne
Luschine

Hallo zusammen, auch ich habe mich für die Visanne entschieden. Ich habe auch einen längeren Leidensweg hinter mir, und habe mir auf eigenen Wunsch die Gebärmutter entfernen lassen. In der Hoffnung, dass dann Ruhe ist. Aber leider lag ich da falsch. Die Endo, die erst bei der Entnahme diagnostiziert wurde, wurde bei der OP behandelt, aber wohl nicht gründlich. Deswegen wieder sehr langanhaltende Schmerzen, zwei Wochen Pause, und dann gehts wieder los. Seit Anfang Mai nehme ich nun Visanne. Ich habe am ersten Tag des Zyklus angefangen mit der Einnahme und habe bisher keine Schmerzen mehr gehabt. Ich glaube das Glück hatte ich seit der Schwangerschaft nicht mehr. Habe wohl auch Durst und elenden Süßigkeitenhunger. Muß mich zügeln, um nicht aus den Fugen zu gehen. Ansonsten ist bislang aber alles top. Und wenn alles so bleibt, ist die Visanne wohl meine Heilung. Es grüßt Euch Luschine



Hast du noch andere Nebenwirkungen?
Nemo1989

Hallo Luschine,

Ich habe da mal eine frage hast du noch andere nebenwirkungen außer dem drang nach süßigkeiten?

 

Mb.

LG...



Hallo Leute, Also ich habe
Nemo1989

Hallo Leute,

Also ich habe zwar erst seit anderthalb jahren Endo aber auch schon sehr viel mitmachen müssen ...6 hormontherapien ...2 Ops ...usw ...ich habe letztes jahr nach der ersten OP die cerazette bekommen 6 monate und von monat zu monat wurd es schlimmer ich habe sehr und den nebenwirkungen gelitten am schluss vorallem aber meine psyche ... so dann die zweite OP und ich wurde für 6 monate in die wechseljahre versetzt mir ging es nie besser ...so und dann wurde ich jetzt wieder auf die cerazette gesetzt war natürlich ein totaler reinfall ...und heute meinte mein Doc. dann es gäbe etwas neues die Visanne ...er sagte da seien die nebenwirkungen was die psyche betreffen sehr gering ... so als ich dann die packungsbeilage gelesen habe war ich verwirrt ...in den nebenwirkungen waren sogar depressionen aufgelistet und selbst das stand bei der cerazette nicht drin ....ich verstehe das nicht ..

 Wäre nett wenn mir einer von euch antworten würde der vll auch mal die cerazette genommen hat und jetzt die visanne nimmt ....das wäre sehr hilfreich ...zu wissen ob die visanne trotz allem besser ist ...ich werde natürlich heute direkt damit anfangen aber eine erfahrung von einem von euch wäre wirklich hilfreich...

 

LG, Nemo ;-)



Visanne
Flecki75

 

Hallo Mädels,

erstmal willkommen im Club. Vor zwei Jahren wußte ich noch nicht was Endo ist ( obwohl ich Pharmazeut bin). Allerdings war ich da auch noch Dauerkonsument von Valette u es ging mir dabei hervorragend. Erst als ich sie absetzte, Ihr wißt schon Nachwuchs und so, ging es mir von Monat zu Monat zusehend schlechter. Manchen Monat kann man nicht in Worte fassen, einfach unterirdisch Frown.Vor einem Jahr dann die OP.Ergebnis war Endo 3.Grades. Bs jetzt kam ich über die Runden. Dieser Monat allerdings ist fast so wie vor der OP . Also Krankenschein und Opiate. Gestern war ich bei der Doc und die erzählte mir auch das von der Visanne und gab mir auch gleich 2Pack mit. Sollte mir das mal als Option überlegen.Bin mir aber nicht sicher , da ja kinderwunsch uns so.Und die Nebenwirkg klingen ja auch toll. Obwohl ich da sonst nicht viel darauf gebe. Bin also in ner Zwickmühle.

Geh jetzt erst mal zur Akkupunktur. Bin der Meinung es hilft, bzw entspannt. Is ja schon mal wasSmile

Bis bald , sonnigen Tag...

 



endometriose
wetterhex

erst mal hallo..

ich habe seit ich 18 jahre alt bin endometriose und seit etwa 5 jahren immer mehr.zu meinem grossen glück konnte ich vor 7 jahren eine gesunde tochter auf die welt bringen(ein extremes wunderkind)

habe schon 4 ops und vor 3 jahren mit bauchschnitt.seit einer woche nehme ich nun auch das (wundermittel)visanne.

mein artzt meinte es sei nicht wirklich was anderes was schon auf dem markt ist.ich würde mir gerne die gebärmutter holen lassen aber mit 34 jahren ist das für die ärzte ein mega drama.

wie sieht es aus kommt ihr alle gut klar mit visanne?

grüsse wetterhex



Medis
dr.julia

Es gibt einige andere Medikamente. Gestagene und andere Herangehensweisen. Visanne ist ein Gestagen. Orgametril auch.

Ziel bei der Dauergestagengabe ist die Amenorrhoe (keine Zyklusblutung mehr, weil kein Eisprung).

Orgametril war zuverlässiger als Visanne bezl Blutungsstop /Amenorrhoe.

Der Hersteller von Visanne verwirrt (bewusst?) und behauptet, es gäbe nichts anderes auf dem Markt. Das ist falsch. Aber wer sich nicht richtig in die Thematik reinarbeitet, muss dieser Auskunft ja glauben. Und viele Docs haben leider einfach nicht die Zeit, sich richtig in das Thema reinzuarbeiten.

Orgametril ist noch in Österreich erhältlich.

Visanne ist mE eher was für die, die vorwiegend unter Schmerzen leiden und keine echten Komplikationen (Organdysfunktionen) haben. Die, die schwer unter der EM leiden (Pneumothorax, Darmverschluss, Nierenaufstau... - quasi lebensgefährliche EM-Auswirkungen) und außerdem keinen Kinderwunsch mehr haben, sollten das besser wirksame Orgametril einnehmen. Finde ich.

Es gibt definitiv noch andere Dinge. Aber irgendwo muss man halt mit dem Ausprobieren anfangen. Bei dir ist es nun die Visanne. Wünsche viel Erfolg! Und wenn es in drei Monaten keine Besserung geben sollt, dann sprich deinen Doc auf Orgametril an.

Ju

 

 



Ich hatte MPA genommen, dann
Ricky68

Ich hatte MPA genommen,

dann hatte mein Arzt umgestellt auf Visanne, weil neu, besser etc...

aber ich kam nicht klar damit. Jetzt nehme ich wieder MPA ( auch reines Gestagen) und es klappt bestens.

--

Lieben Gruß

Ricky



hallo, ich bin 21 und nehme
MrsPretzel

hallo,

ich bin 21 und nehme seit 2 monaten visanne. habe nach meiner op im februar für 4 monate die "wechsel-jahre-stäbchen" bekommen und

es danach mit der valette probiert, die ich nicht vertragen habe.

 allerdings habe ich mit dieser auch wieder beschwerden, wieder das linksseitige unterleibsstechen (mein linker eierstock war am schlimmsten betroffen)

ständige kopfschmerzen und übelkeit.

was meint ihr, soll ich das weiter dulden weil es "dazu gehört" oder lieber nochmal zum fa gehen?

die nächste alternative wär die 3-monats-spritze mit dem gestagen-depot.

grüße



Nebenwirkungen delúxe
Lady-Stardust82

Hallo,

 ich nehme auch seit kurzem die Visanne - wurde mir im Endo-Zentrum Erlangen verschrieben...

Aber ich muss sagen, ich vertrage sie überhaupt nicht :-(    Bekomm davon extremes Herzrasen, die Waage zeigt immer mehr an, extreme Brustschmerzen, von denen mir richtig übel wird, meine Nerven sind definitiv am Ende - könnte jede Sekunde los heulen und weiß manchmal gar nicht, wieso... Fühlt sich nach einer mega Depression an... und ich könnt auch nur schlafen, schlafen, schlafen...

Das Herzrasen ist aber das Schlimmste - es hört auch gar nicht auf, mitten in der Nacht raubt es mir den Schlaf und es macht mich einfach platt...

20 Uhr müsste ich sie wieder nehmen, aber... ich weiß nicht... Was bringt es denn, wenn man durch die Nebenwirkungen kaputt  geht??? Das ist doch auch nicht Sinn der Sache, oder?

Visanne sollte mir eigentlich helfen, schmerzfrei zu werden, so dass ich mich physisch "aufbauen" kann für die nächste, dann recht große OP - und nun das...



Ich habe auch überlegt
Pu-Di-Eb

Ich habe auch überlegt meine Frauenärztin nach einer anderen Möglichkeit als die Visanne zu fragen.

 

Ich nehme das Medikament nun 2 Wochen,...die Fressattacken habe ich im Griff (damit könnte ich noch leben), meine Haut blüht ebenfalls (damit will ich ehrlich gesagt nicht leben) u. ich habe ebenfalls Stimmungsschwankungen. Bin leicht reizbar (mein armer Mann) u. könnte ebenfalls jeden Moment losheulen. Gestern war ein ganz schlimmer Tag!

Gibt es keine Alternaitve?