Zurück aus dem Endozentrum...
Franzi1202

Hi,

 

musste ja heut zum gespräch und sie hat die diagnose bestätigt und ich muss nun zur bauchspiegelung ende juni. (eher geht von mir aus nicht) hab schon angst davor... der prof. kleinstein war nicht für mich zu sprechen aber die ärztin war recht freundlich. sie hat mir naproxen verschrieben weil bis ende juni ist ja doch noch land. zum glück hatte ich meinen mann mit, er dachte an die schmerztabletten. ich war völlig durch den wind obwohl ich mich innerlich schon drauf eingestellt hatte...

na gut wollt ich nur mal mitteilen. :-)

 

lg euch allen



kommst du aus österreich
bettyboo

kommst du aus österreich oder deutschland? hast du selbst zahlen müssen? wie läuft das ab?

was hast du für beschwerden oder weswegen muss die bs gemacht werden?



Hallo Franzi,  na siehst
sandramaus

Hallo Franzi,

 na siehst du, war also doch nicht so schlimm wie du dachtest oder? Und, was hat dein Mann gesagt? Weißt du, wie die Ärztin hieß, bei der du warst?

 Das glaube ich dir, dass du jetzt schon Angst hast, aber ich glaube, das geht hier jeder von uns so.

Schade, dass du nicht persönlich mit dem Prof sprechen konntest...

 

lg sandramaus



Vielleicht gesehen?
ELM

Hallo Franzi,

dann haben wir uns vielleicht gesehen. Ich musste nochmal zur Untersuchung (so gegen 10:30 Uhr) erst bei einer sehr jungen Ärztin deren Name ich vergessen haben und da bin ich mit meinen Papieren durch den Wartebereich für die Sprechstunde gelaufen. Dort saß zur Anmeldung hin ein Pärchen und direkt vor dem Untersuchungsraum ein zweites Pärchen. Frau Brössner hat die Sprechstunde heute gemacht, ich musste etwas später auch noch mal zu ihr rein. Dieser ganze vorstationäre Kram (erste Blutabnahme, gyn. Untersuchung mit Ultraschall, EKG und dann - weil was fehlte - noch eine zweite Blutabnahme und dann noch die Fragebögen) hat bei mir fast vier Stunden gedauert. Heute die vorerst letzte Nacht zu hause. Da ich alles gepackt habe und gut vorbereitet bin, fühle ich mich ruhiger, als noch vor einer Woche, aber ich wünschte es wäre eine Woche oder noch besser zwei Wochen später.

LG

ELM



bettybooich bin aus
Franzi1202

bettybooich bin aus deutschland aber wie meinst du das ob ich selbst zahlen musste???

sandra frau brössner oder so ähnlich aber sie war sehr freundlich und ich hab mich wohl gefühlt, wichtiger noch ernst genommen gefühlt!! die aufregung und angst war vorher aber riesig! aber eben nicht so schlimm wie gedacht.

 

elm ja das eine pärchen war ein mann. du arbeitet dein mann bei der edeka??? ich hatte heut nur ein gespräch und muss in 7 wochen hin zur op... 



apropos mein mann sandra
Franzi1202

apropos mein mann sandra :-)

der sollte auch gleich zur untersuchung gebeten werden weil sie dachten wir kommen wegen eines unerfüllten kinderwunsches. dem stand die panik im gesicht *lach* aber er hatte angst und war mir eine  große stütze. er steht mir bei, nur bin ich im kh nach der op allein also es kommt mich keiner besuchen weil er ja die kleine hat und ich nicht möchte das sie ins kh mitfährt...



Drückt mir die Daumen für morgen!
ELM

Ich bin nur einmal allein und einmal mit der jungen Ärztin durch den Wartebereich gelaufen und habe mit niemandem gesprochen. Ich habe nur geguckt ob da eine Frau allein sitzt, da ich ja dachte, dass dein Mann nicht mitkommen wollte. Da ich dort nur die beiden Pärchen sitzen sah, bin ich schnell weiter mit mein Tasche, Jacke und den Papieren in der Hand.

Dein Mann war also mit zur Untersuchung, na also Männer brauchen immer etwas Anschub.

Drückt mir die Daumen für morgen!

 



ich überleg grad ob ich
Franzi1202

ich überleg grad ob ich dich gesehn hab, denn da saß ja noch ein pärchen, der mann hatte schwarze ohrringe und ich konnte da zum ausgang zum flur schauen. hier sollte man fotos einführen das man sich auch erkennt.

ich drück dir ganz fest die daumen!!!



siehst du, so war es damals
sandramaus

siehst du, so war es damals bei uns auch. aber sie untersuchung beim mann ist auch nicht schlimm Smile

kann verstehen, dass su nicht möchtest, dass deine kleine ins kh kommt, würde ich auch nicht wollen. vielleicht kommt er dich ja doch mal besuchen, bis dahin ist ja noch etwas zeit oder meinste nicht?

lg



ich weiß aber wir haben
Franzi1202

ich weiß aber wir haben beide nicht damit gerechnet, aber es ging nur um mich heut. er kann nicht selbst wenn er wollte, da er sich um summer kümmern muss. meine schwiegereltern arbeiten und meine eltern, naja da erwarte ich nichts. mir ist wichtig er ruft an und erkundigt sich. auch wenn ich beim wach werden nicht unbedingt allein wär!!!

hat man danach eigentlich große schmerzen???



Mmh das ist natürlich
sandramaus

Mmh das ist natürlich schade...Aber wie gesagt, die hauptsache ist er ruft an und erkundigt sich.

Also so schlimm sind die Schmerzen danach nicht. Du bist benebelt und kannst nicht so richtig aufstehen, nur mit Hilfe, aber du darfst den Tag danach schon duschen usw. am Tag danach geht es dir dann auch schon wesentlich besser.

Aber ehrlich gesagt fand ich es gar nicht so schlimm - ich fand es schlimmer als mir die Weisheitszähne gezogen wurden Wink

lg



Hi franzi,   super, dass du
Erdbeere23

Hi franzi,

 

super, dass du es hinter dir hast!

 

ich kann dich beruhigen- zumindest bei allen meiner 5 ops war es so, dass ich fast direkt nach der op rum laufen konnte, zumindest zum klo, und auch am abend schon ein kleines bisschen mehr.....am tag danach schon über den flur und dann gings rasch bergauf.......ich fand es nie schlimm und du hast auch eigentlich, kommt ja drauf an, was gemacht wird, keine großen schmerzen- im vergleich zu den endoschmerzen, die man ja schon kennt, ist der wundschmerz halb so wild;)

LG



Guten morgen,   super das
Franzi1202

Guten morgen,

 

super das macht mir mut zu wissen das es danach halb so schlimm sein wird :-) ich geh aber nach dem tag der op wieder nach haus und da werd ich weiter umsorgt. mein mann hat schon gesagt wehe ich beweg mich dan von der couch hoch :-)