östrogenvorbehandeltes Endometrium ????
sannee

bei der Wirkweise von Gestagen lese ich oft "sekretorische Transformation östrogenvorbehandelten Endometriums "

Wie in aller Welt ist das denn gemeint???

Das Endometrium hypotrophiert besser durch Gestagene, wenn es vorher mit Östrogen vorbehandelt wird ? Östrogene bauen doch die Schleimhaut auf . Dachte Gestageneinnahme sollte in den ersten 5 Zyklustagen gestartet werden, da ist doch das Östrogen physiologisch eigentlich niedrig. Heißt das man soll optimalerweise vorher ein Östrogen einnehmen????    Kann ich mir gar nicht vorstellen......  

Verstehe das hier gerade gar nicht !!!

Könnt ihr mir da helfen???

sannee



oder heißt das man startet
sannee

oder heißt das man startet mit der Gestageneinnahne doch in der Zyklusmitte ?

sannee



"östrogenvorbehandeltes E...."
Cilli

...genau die gleich Frage habe ich mir auch gestellt.

Als ich vor einigen Jahren einmal einen Hormonpräparate-Wechsel versucht habe, hat meine FÄ gesagt : Da mein Endometrium durch jahrelange Gestageneinnahme bereits atrophiert ist, wäre das eine prima Voraussetzung, dass sich auch weiterhin kaum Schleimhaut aufbaut ! ? Das würde mir viel besser einleucheten - bedeutet aber genau das Gegenteil von "...östrogenvorbehandeltem Endometrium..." GROßES Fragezeichen.

 

 



vorbehandelt...
dr.julia

Hi Cilli,

ich hab`s auch nie gerafft. Das sind dann die Feinheiten, die einem hoffentlich die absoluten Spezis erklären können...

Habe das Orgametril damals einfach nach Packungsbeilage gestartet. Und es hat bombastisch funktioniert. Das hat mir gereicht ;-)

Frage mich immer, ob eine zeitlich unpassende Gestagen-Einstiegszeit einen schlechten Effekt zur Folge haben könnte...

... aber wissen tu ich`s nicht. Leider.

Ju



Einstiegszeitpunkt
sannee

Hmmm.....,euch also auch unklar ........

glaube es ist oft schon schwierig genug,daß für den eigenen Stoffwechsel passende Gestagen zu finden. Wär doch echt ärgerlich wenn man das eigentlich passende Präparat verkennen würde nur weil der Einstiegszeitpunkt der falsche war....aber ermutigend ,daß es auch so richtige Glücksgriffe gibt.

sannee