Weniger schmerzen während der Mens aber sonst...
MinaW01

Hallöchen ihr Lieben,

ich hab da mal wieder ne Frage.

Und zwar nehem ich ja nun seit einiger Zeit absolut keine Medikamente mehr, keine Pille, keine Zoladex keine Hormone Nix ab und zu mal eine Katadolon gegen schmerzen aber sonst nix.

Nun ist mir aufgefallen das ich meine Mens zwar um ein vielfaches stärker habe (alle 30 minuten Tampon wechseln die Großen) aber die sogenannten *Regelschmerzen* sind lange nicht mehr so stark wie sie es vorher waren. Allerdings sind meine Schmerzen außerhalb der Mens keineswegs weniger geworden, im gegenteil ich habe Tage wo ich einfach für 5 Minuten von den Füßen gehe weil ich mich während einer *Schmerzattacke* so verspanne (nicht atmen alles anspannen usw.) das mir wenn es vorbei total schlecht und schwindelig wird.

Nun hieß es ja auch nach der letzten Op wo ich eine Ovarialzyste hatte, das meine Endo die 2 Monate vorher noch im GANZEN Bauch war, komplett weg ist einfach so ohne Medikamente, Pille, Wechseljahre, Op...einfach so weg!

Mein Gyn hält das für sehr unwahrscheinlich zumal meine Schmerzen wie gesagt nicht wirklich besser geworden sind (außer halt während der Mens).

Er möchte jetzt das ich einmal nach Berlin gehe in die Charitee Klinik und mich da einemal operieren lasse, er denkt das ich in Westerstede zu oft operiert worden bin und die mich nicht mehr ernst nehmen und das alles auf meine Psyche schieben wollen. Was man ja auch bei der tollen Schmerztherapie gemerkt hat (angeblich bin ich misshandelt worden und habe Depressionen und ich soll deswegen Antidepressiva nehemen. Und Endo tut auch nicht weh, das waren die Worte des Schmerztherapeuten)

Die Charitee wäre eines der Besten Krankenhäuser sagt er. Stimmt das?

Was soll ich machen?

Wieso verändern sich meine schmerzen so?

Ahhh Fragen über Fragen!!!

Ich überlege auch die Pille wieder zu nehmen, mein Doc würde das befürworten, soll ich oder lieber nicht???

Ist die Endo wirklich einfach so weggegangen oder vielleicht war sie garnicht weg und die haben das nur so gesagt???

Oder vielleicht ist sie grade weggegangen weil ich NIX mehr genommen habe???

So nun genug der Fragen ich lass euch erstmal wieder in Ruhe und schaue der Antworten die da so komme!!

Danke das es euch gibt ist schön mal alles irgendwie loswerden zu können!!!

Marina



Hallo Marina,    du
lila

Hallo Marina, 

 

du scheinst aber einen echt  guten Gyn zu haben!

 

Das mit  den veränderten Schmerzen kenne ich. Ich hatte vor Jahren wesentlich mehr Schmerzen beim Toilettengang während der Mens. als heute. Heute tuts vermehrt im ganzen Zyklus an "neuen" Stellen weh und die oben genannten Schmerzen sind nicht mehr so heftig (dafür aber bestimmt 2-3 Wochen im Zyklus vorhanden). Keine Ahnung woher das kommt, weshalb das so ist. 

hehe, wie witzig, die Endo tut nicht weh *g* das Endometrium bestimmt nicht, dafür aber das drum herum... Sachen gibts. 

 

Alles Liebe!!!

 

Lila 



.... ja mein Gyn ist echt
MinaW01

.... ja mein Gyn ist echt super bin auch froh das ich Ihn habe, weiß garnicht was ich machen soll wenn er mal in Rente geht...:-(



Schade dass sonst niemand
lila

Schade dass sonst niemand berichten kann... 



Ja hatte gehofft das ich ein
MinaW01

Ja hatte gehofft das ich ein paar mehr Meinungen zu meinen ganzen Fragen bekomme :-(