Pillenpause, Brustschmerzen
Britta

Hallo Ihr,

ich bin zuletzt operiert in 2006 und habe seitdem die Valette durchgehend genommen. Jetzt mache ich das erste Mal eine Pillenpause. Habe jetzt das dritte Mal meine Mens bekommen. Beim zweiten mal hat die Brust schon ordentlich gespannt und weh getan. Diesmal ist es noch schlimmer geworden. Die Brustwarzen nässen auch etwas. Hattet ihr sowas schonmal ? So muss ich wohl doch nochmal zum Doc..

 

Gruß Britta 

 



Hallo Britta! Als ich die
TeTe

Hallo Britta!

Als ich die Pille noch nicht im LZZ genommen habe, sondern "normal" hatte ich seit 3 Jahren jeden Monat erneut Schwankungen von 1 BH-Größe (toll fürs Bindegewebe :-( ) Das tat dann extrem weh, ohne Sport-BH ging garnichts mehr, und auch ich hatte nässende Brustwarzen.  Jetzt im LZZ gehts, da der Hormonspiegel ja künstlich immer auf einem Level gehalten wird.

Mein FA meinte, dass das zyklisch und hormonell bedingte Wassereinlagerungen sind, und ich dagegen eigentlich nichts machen kann (pillenwechsel waren Erfolglos). Ich würde an Deiner Stelle mal fragen, aber ich denke, dass das bei Dir ähnlich ist.

Machst Du die Pillenpause wegen KiWu oder einfach so?

 

Liebe Grüße, Tina



Hallo Tina, Danke für die
Britta

Hallo Tina,

Danke für die Info.. Hab mich bis jetzt mit Brustschmerzen noch nie plagen müssen.. Naja, mal was neues. Soll ja nicht langweilig werden.

Die Pillenpause mache ich auf anraten von Prof. Ebert.. Ich war grad im April bei ihm und da meinte er nach so langer Zeit könnte man das mal für ein halbes Jahr einschieben..

 LG

Britta 

 



Brustschmerzen
Struwelinchen

Also ich muss sagen, dass ich eigentlich immer während der Einnahme Brustschmerzen habe. Ich habe so viel Wassereinlagerungen, dass ich nicht mehr in meine Hosen und langsam nicht mehr in meine BH's passe. Das meine Brustwarzen nässen kann ich jetzt nicht behaupten. Hatte letztes Mal schon überlegt, ob ich nicht doch mal eine Pause machen soll, da die Schmerzen zu groß wurden, aber das hat sich jetzt langsam wieder eingependet. Nehme im übrigen die Valette im LZZ. Eine Dauerlösung soll dies jedoch nicht sein. 

Ach so, um noch mal auf ein Thema zu kommen, was ich in Verbindung mit der Pilleneinnahme und Brust schon mal gelesen habe. Als ich mit 19 Jahren (ich bin jetzt 26) 7 gutartige Knoten aus der Brust entfernt bekam, hatte ich zuvor auch die Valette genommen. Selbstverständlich konnte nicht genau nachgewiesen werden, dass es von der Pille kommt, aber mit einem guten Gefühl nehme ich sie momentan sicher nicht. Ich habe nämlich das Gefühl, dass ich da stark auf die Hormone reagiere, aber was will man machen mit Endo :-/ 



Ja, Struwwelinchen, das ist
TeTe

Ja, Struwwelinchen, das ist so ein Zwiespalt. Ich bin auch nicht davon überzeugt, dass es toll für meinen Körper ist, wenn ich bis auf weiters (mindestens ein Jahr am Stück meinte die FÄ) tagtäglich Hormone esse.

Aber wie Du sagst, was will man machen mit Endo :-(

Scheiß Endo :-(



Ich hatte unter der Einnahme
Kiki 28

Ich hatte unter der Einnahme von der Valette auch immer schlimme Brustschmerzen und die Brust fühlte sich auch immer sehr knotig an. Nehme die Pille nun nicht mehr, sondern eine 3-Monatsspritze (Sayana) mit reinem Gestagen. Nun gehts mir gut! Habe keine Schmerzen mehr!

LG Kiki



Ja das hört sich ja toll
TeTe

Ja das hört sich ja toll an, vielleicht Frag ich meine FÄ mal danach, das jeden Tag an die Pille denken nervt nämlich auch ganz schön :-(



Hm....
Struwelinchen

Ich weiß nicht, mit der Pille habe ich noch das Gefühl ein wenig Kontrolle darüber zu haben wie lange ich sie nehme und wenn es mir schlecht davon, dass ich sie auch wieder absetzten kann. Mit der Spritze ist das ja anders. Da krieg ich den Mist rein, ob ich in zwei Wochen noch will oder nicht ist die Dosis erst mal drin. Nicht, dass ich einfach die Pille absetze oder wenn mal Probleme auftreten, aber trotzdem hat man noch das Gefühl der Kontrolle :-)



Hallo Britta, also diese
Karin63

Hallo Britta,

also diese Brustschmerzen bei "normalen" Zyklen ohne Pille habe bzw. hatte ich jedes Mal ganz extrem. Gehört bei mir zum PMS. Das kommt wohl von Wassereinlagerungen, kann ganz schön weh tun, ist aber ungefährlich.

Ein Nässen der Brustwarzen hatte ich allerdings nicht dabei. Vilelleicht gehst Du vorsichtshalber zum Gyn.

Liebe Grüße und alles Gute

Karin



Danke.. bis jetzt hatte ich
Britta

Danke.. bis jetzt hatte ich nie so massiv Probleme damit. War heut zur osteopathischen Behandlung .. seitdem tut es nicht mehr ganz so doll weh und sie hat mir ein homöopathisches mittel empfohlen Ovaria comp. das werde ich mal ausprobieren.. Muss sowieso zum Gyn mal gucken was der sagt.

 

Gruß Britta