Facharzt ja oder nein?
Au-weh

Hab da mal eine Frage!

Ihr redet fast alle davon das man bei Endo direkt zum Facharzt gehen soll.

Auf der Internetseite unseres Krankenhauses steht im Fachgebiet GYN  "Koagulation der Endometriose".

Hört sich für mich gut an,kann man doch bestimmt zumindest für ein Vorgespräch mal ausprobieren,oder?

Lg



Vorgespräch
Lythande

Moin Au-weh,

für ein Vorgespräch würde ich das einfach mal ausprobieren. Dann kannst du ja auch sehen, wie kompetent das Team auf dich wirkt. Allerdings würde ich eine OP eher in einem zertifizierten Endozentrum machen lassen, wobei nicht jedes hier aufgeführte Endozentrum gleich gut ist.

Für diese Auswahl kann ein Querlesen durch die Erfahrungsberichte wirklich hilfreich sein.

LG



Hi Lythande! Danke dir für
Au-weh

Hi Lythande!

Danke dir für deine Antwort.

Habe vor Jahren mal eine BS im OPZ Köln-Hürth machen lassen,und habe gerade im Netzt gelesen,das sie auch Endometriose-Op's machen.

Vielleicht sinnvoller dahin zu gehen als bei uns ins KH????

Ich hab keine Ahnung,bin total Kopflos.

Dieses ganze lesen reden überlegen,und irgendwie doch nicht wirklich weiter kommen macht mich langsam echt total fertig!

Kennst du dieses OPZ?

Kannst du mir sonst noch einen rat geben???

LG



Na ja: Das steht bei fast
Erdbeere23

Na ja: Das steht bei fast allen Klinikenl, weil natürlich die meisten Kliniken auch ab und zu mal eine Endometriose sehen und operieren. Das ist aber in keinem Fall vergleichbar mit zertifizierten Kliniken, die sich darauf spezialisiert haben und jeden Tag etliche Endometriosen sehen, sich diesbezüglich kontinuierlich fortbilden etc.

Nach meiner eigenen Erfahrung würde ich sofort zum Endospezialisten gehen- in den meisten Fällen SCHEINEN auf den ersten blick für endometrioseneulinge die normalen kliniken auch ok, die ärzte dort geben ja nicht zu, dass andere kliniken da mehr ahnung haben etc. und dann wird oft viel übersehen, nicht richtig aufgeklärt usw. würd ich nicht machen, hab ich früher gemacht, weil ich es auch nicht wusste und nur massiv schlechte erfahrungen. 

Mich würde es schon stutzig machen, dass die mit "Koagulation der endoherde" werben- das ist nämlich die überhitzung der herde. endozentren raten massiv davon ab, sie schneiden die herde heraus, weil bei koagulation ganz schnell reste bleiben oder die herde nachwachsen- an den gleichen stellen. das zeugt für mich schon von nicht so doller kompetenz.

klar kannst du dir das anschauen, wenn du möchtest- allerdings weiß ich aus eigener erfahrung, dass man anfangs ein nicht gut genug geschultes auge hat um zu erkennen, wer weiß, was er tut und wer nicht...

 

wenn du im raum köln bist, würd ich entweder zu dr römer in köln-weyerthal oder zu dr dewitt in frechen oder dr korell in neuss gehen, da kannst bezüglich der op nicht sooo viel falsch machen.

LG



Hallo Erdbeere, kennst du
Au-weh

Hallo Erdbeere,

kennst du auch das OPZ in Köln-Hürth?

Habe vor jahren mal eine BS wegen Verwachsungen da bekommen und war eigentlich ganz zufrieden!

Schau doch mal im Netz nach,und sag mir mal deine meinung!

Es ist so toll sich hier austauschen zu können,ich habt echt ahnung und könnt "neuen" echt hilfe geben,DANKE!

LG



In diesem Zusammenhang habe
bibi10

In diesem Zusammenhang habe ich auch gleich eine Frage: ist es schon mal jemandem passiert, daß eine BS gemacht wurde ohne Befund (nicht in einem Endo-Zentrum) - also eine Endo in einem normalen KH "übersehen" wurde? Mein Frauenarzt verfolgt weiterhin die Theorie, daß ich Endo habe. Sollte man dann die BS erneut in einem Endo-Zentrum machen lassen?



Endozentren
Lythande

Hi, ich kann aus Erfahrung nur sagen, dass in Schleswig-Holstein zwei Kliniken als Endozentren hier stehen, aber ich nur in einem wirklich sehr gute Erfahrungen gemacht habe. In dem anderen wurde ich völlig bevormundet und bin auch vor der OP vom Arzt rausgeschmissen worden, weil ich das Infomaterial dieser Seite dabei hatte und nachzufragen wagte, wie denn eine andere Form der Therapie wäre. Also mit anderen Worten Endozentrum ist nicht gleich Endozentrum, aber in jedem Fall besser als ein normales KKH!

LG Lythande



Huhu,   das OPZ Hürth kenn
Erdbeere23

Huhu,

 

das OPZ Hürth kenn ich nicht und gehört ja nicht zu den Spezialisten- ich würd glaub ich eine der anderen Alternativen nehmen...

Klar, es ist etlichen Leuten schon passiert, dass die endo übersehen wurde!!! ich bin z.B. 2mal mit massiven schmerzen im uniklinikum (welches sogar eine endosprechstunde hat) operiert worden. mehrmals hab ich sogar gefragt, wie es mit endo in der gebärmutterwand aussieht, jedes mal wurde verneint, sogar noch gesagt, die gebärmutter sähe ja soooo schön aus. im endeffekt hab ich eine dicke adenomyose (also endo in der gebärmutterwand) die der spezi schon allein im ultraschall gesehen hat. drum verlass ich mich nur noch auf aussagen des arztes meines vertrauens ;)

 

@lythande: ja, das seh ich auch so wie du..auch bei endozentren gibts unterschiede. allerdings liegen die hier in nrw meiner erfahrung nach nicht unbedingt in der qualität der op, sondern es hapert oft an der nachbetreuung, aufklärung, beratung etc durch den spezi. drum fahr ich ja nach berlin, da hab ich das rundumsorglospaket (wenn man das so nennen kann;) )

LG



Immer in eine Spezialklinik
Luna77

Liebe Au-weh!

Ich kann Dir nur raten in ein Endozentrum zu gehen, da zwar jeder meint, er hat Ahnung, das stimmt leider nicht. 

Ich habe schon so vielen Ärzten gesagt, dass ich Endo habe, aber keiner hat sie erkannt oder dementsprechend untersucht. 

Eine Frauenärztin meinte immer nur, sie kennen doch die Schmerzen, sie müssen es doch wissen. Und ich hatte immer Recht. 

Es ist leider so, das Endo ein Stiefkind von Ärzten ist. Es ist halt noch nicht so bekannt und es ist sehr kompliziert. 

Liebe Grüße 



Qualität
Lythande

@ Erdbeere: Die Qualität der OP war schon in Ordnung, aber die Beratung, das Mitspracherecht, die Nachbetreuung und die Sensibilität in den Zentren war ein fast unbeschreiblicher Unterschied.

LG Lythande



Ja, genau das mein ich
Erdbeere23

Ja, genau das mein ich ja.......drum sollte man sich auch da erstmal ein Bild von der Klinik machen und in die Sprechstunde gehen.....