Gießen wirklich so schlimm?
Lisbeth1

Hallo zusammen!

Überlege mir gerade, ob ich mir von meinem Gyn eine Überweisung ins Endozentrum holen soll, da ich trotz 3 verschiedener Therapieanläufe (Visanne, habe ich nicht vertragen habe, ich meine, man kann halt wenn man arbeitet nicht den ganzen Tag schlafen, Mirenawechsel, 12 Tage noch zusätzlich hoch dosiert Gestagene und ein Östrogen) immer noch Beschwerden habe.

Da bei mir Gießen eigentlich vor der Haustür liegt würde es sich ja anbieten, aber die Meinung darüber, sind hier ja nicht so wirklich positiv.

Bringt es was zur weiteren Abklärung da hin zu gehen oder kommen dann nur weitere blöde Ratschläge. Mein Problem ist, dass ich nach der letzten OP die Mirena bekommen habe und seit 3 Jahren eigentlich so gut wie keine Regel hatte und ich dadurch auch nicht genau sagen kann, ob die Schmerzen zyklusabhängig sind oder nicht, inzwischen sind sie sowieso fast dauernd da, vorallem rechts und verstärkt bei Bewegung, Gymnastik ist ganz schlimm, vorallem wenn man so Drehbewegungen macht.

LG Lisbeth



Hallo, ich wohne auch in
liebre

Hallo,

ich wohne auch in Hessen und habe mich wegen der Forumsbeiträge und aus dem Bauch raus gegen Gießen entschieden und bin nach Erlangen gefahren. Ich war dort sehr zufrieden. (Im Gegensatz zu Heidelberg)

Liebe Grüße und gute Besserung 

liebre



bin auch aus Hessen...
BieneMaja06

Gießen ist nur knapp 40km entfernt aber wegen diverser negativer Erfahrungsberichte, sowohl in Sachen Gyn als auch andere Uni-Bereiche, habe auch ich mich gegen Gießen entschieden und gehe nun zu Prof. Dr. Ebert nach Berlin

 

LG

Claudia

--

"Tu deinem Leib öfters etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat darin zu wohnen (Teresa von Àvila)"



Hi, ich war in Gießen
Elfenkind

Hi,

ich war in Gießen letztes Jahr im November und bin von Prof. Tinneberg operiert worden und bin bis jetzt voll zufrieden mit der Durchführung und dem Ablauf, ich kann gar nichts negatives berichten.

 

Wo aus der Nähe von Gießen kommt ihr denn her?

Elfenkind



Ich komme direkt aus
Lisbeth1

Ich komme direkt aus Gießen. Habe da studiert und bin dann anschließen hängengeblieben.



Hi, komme aus der Nähe,
Elfenkind

Hi,

komme aus der Nähe, arbeite aber um Gießen herum....

Ich finde es sehr interessant Menschen kennenzulernen, die das gleiche Schicksal bzw. die Herausforderung einer solchen Krankheit haben....

 

 



Wie lief das denn bei dir in
Lisbeth1

Wie lief das denn bei dir in der Ambulanz? Wie lange hast du auf einen Termin gewartet und bist du dann auch richtig untersucht und beraten worden?

 



Hi, ich bin ca. 4 Wochen
Elfenkind

Hi,

ich bin ca. 4 Wochen nach der ersten Kontaktaufnahem operiert worden. Hatte nach zwei Wochen in der Poliklinik das Vorgespräch und alle Voruntersuchungen. Dann zwei Wochen später die OP, eigentlich wurde in Aussicht gestellt, dass ich gleich danach wieder heim kann bzw. am Abend. Aber das auch noch der Blinddarm mit raus musste - und alles sehr viel extremer war als zu nächst vermutet - war ich fast eine Woche da.....Können uns ja gerne mal treffen, wenn Du Lust hast.

 

Gruß Elfenkind



Können wir gerne mal
Lisbeth1

Können wir gerne mal machen.

Ich geb dir mal meine email-Adresse: lisabethsalander@gmx.de

 LG Lisbeth



also ich wurde in gießen
himbeertee

also ich wurde in gießen operiert im januar.

generell kann ich nicht sagen,dass ich schlecht behandelt oder operiert wurde. andererseits war ich bis dato in keiner anderen klinik, dass ich den unterschied bemerkt hätte ;)

prof. tinneberg war sehr nett in den vorgesprächen. was mir allerdings negativ auffiel, war:

-  ich habe prof. tinneberg nur vor der op kurz gesehen. danach bis zu meiner entlassung nie wieder

- lange wartezeiten bei vorgesprächen (4 stunden bei narkose-gespräch verbracht)

-  geplant war eine ambulante op, daraus wurde ein aufenthalt von 5 tagen (lag aber wohl an der schweren endo mit vielen verwachsungen)

- ich wurde nur 1 woche krank geschrieben, obwohl es mir echt schei** ging. bin aber danach auch nicht mehr zu meinem arzt - also selbst schuld ;P

 war zur op zeit privat versichert, weiß also nicht, ob da irgendwelche unterschiede zu kassenpatienten gemacht wird.

würde aber jederzeit wieder nach gießen gehen. weil es 1. nicht so schlimm war und 2. habe ich keinen vergleich.

 bei fragen kannst du mir gerne schreiben.

lg sina