Tetrazepam bei Schmerzen!
dagi80

Hallo,

durch dei Endo hatte/habe ich immer sehr starke Regelschmerzen! Auch der Darm ist bei mir betroffen, da ein Endo-Herd dort an einer sehr ungünstigen Stelle sitzt und nicht entfernt werden kann! Während meiner Regel gehe ich also jedesmal durch eine richtige "Schmerzhölle"... Kein Medikament hat mir richtig geholfen, egal ob Buscopan, Paracetamol oder andere Medikamente gegen Regelschmerzen! Bis mir eine Freundin, die an chronischen Rückenschmerzen leidet, den Tip gegeben hat, ich solle doch mal Tetrazepam in Verbindung mit Ibu probieren, dies wirkt Muskelentspannend! In Rücksprache mit meinem Arzt tat ich dies auch, und ich muss sagen das wirkt bei mir fast wie ein Wundermittel. Muss auch gar nicht unbedingt so eine hohe Dosis sein. Tetrazepam kann bei ständiger einnahme zwar süchtig machen, aber man hat ja Regelschmerzen nicht jeden Tag! Also, wer auch noch nach einem evtl gut wirkendem Schmerzmittel sucht kann es ja mal damit probieren...

LG dagi80



Hallo Dagi
kk

ich habe haargenau die gleichen Probleme wie du. Bin im Moment bei einer Heilpraktikerin, nehme Globoli und stelle gerade meine Ernährung um. Aber bis jetzt hat es noch nicht wirklich geholfen. Vielleicht brauche ich auch noch ein wenig Geduld.

Die Tetrazepam bekomme ich bestimmt nicht in der Apotheke ohne Rezept? Und wieviel nimmst du davon täglich?

LG Kirsten



Hey Kirsten darf ich fragen,
dagi80

Hey Kirsten

darf ich fragen, wie deine Ernährungsumstellung ausschaut? Muss Erlich sagen, ich Bemühe mich schon mich einigermaßen Ausgwogen zu ernähren, aber ich liebe halt nun mal auch Pizza und mal McDonalds...

 

Von dem Tetrazepam brauch ich nicht so viel, meist wenn es mit den Schmerzen los geht, nehm ich eine halbe und 400er Ibu, spater noch mal 400Ibu. Nach einigen Stunden, dann die andere Hälfte. Glaub die höchste Dosis waren mal zwei an einem Tag und 4 mal 400 Ibu! Die Schmerzen dauern dann meist nur 3 Tage, vor den OP´s war es so schlimm, dass ich fast ne Woche nicht mehr laufen konnte!! Jetzt soll ich meine Tage ja nicht mehr bekommen und nehm eigentlich die Pille durch. Leider brechen die Tage doch manchmal durch! Jetzt muss ich sie so wie so bekommen, da ein Versuch der Künstlichen Befruchtung ansteht...

Für Tetrazepam brauchst du ein Rezept vom Arzt!

LG Dagi



noch ein gutes schmerzmittel
StarLight85

Hallo dagi

Ich habe ebenfalls tierisch starke Schmerzen durch meine Endo (Endo IV)und durchlebe Monat für Monat die Hölle . Ich habe Tetrazepam auch eine Zeit lang genommen...vor allem wegen der heftigen Rückenschmerzen beim ES und bei der Mens. und jaaaaa das Zeug ist der Hammer ...einfach nur genial aber da ich das nur nehmen konnte wenn ich nicht arbeiten muss bin ich nun umgesattelt auf Tramal und muss sagen es ist mindestens genau so wirkungsvoll wie Tetrazepam. Tramal sind ausserdem Tropfen die man quasi selbst dosieren kann, vorsgesehen sind bsw. 30 tropfen 2 x am Tag und wem das zu wenig ist kann dann halt 5 oder 10 Tropfen mehr nehmen (ist noch im Rahmen). Ist also von der Handhabung einfacher und die sind auch nicht so krass wie Tetrazepam. Nur ein kleiner Tip am Rande Laughing

LG StarLight



Hallo Kirsten "Tetrazepam
StarLight85

Hallo Kirsten

"Tetrazepam ist in der Bundesrepublik Deutschland aufgrund seiner Aufführung in der Anlage 3 BtMG ein verkehrsfähiges und verschreibungsfähiges Betäubungsmittel. Der Umgang ohne Erlaubnis oder Verschreibung ist grundsätzlich strafbar"

Du musst also wirklich ein Rezept haben...vor allem da es ja nicht für "jedermann" geeiget ist. Dein Arzt kennt deine Krankenakte und kann so auch entscheiden ob das was für dich ist. So wurde es mir damals auch gesagt. Ich habe meinen Arzt darauf angesprochen und daraufhin hat er dann entschieden das es geeignet war ! Du solltest damit keine Maschienen bedienen...möglichst kein Autofahren und keine Verträge abschließen. Mir ist es zb . schon passiert das ich nicht dran gedacht habe das ich die tablette genommen habe...bin einkaufen "gegangen" und habe danach Gott und die Welt in Aufruhr versetzt weil ich 100% davon überzeugt war das ich mit dem rad da war und dies geklaut worden sein...peinlich, denn das war genau meine Arbeitsstelle Embarassedich bin dann nach Hause, habe die Einkäufe weg gepackt und es mir auf dem Sofa bequem gemacht...nach ner halben std wollte ich dann wieder los zum einkaufen um genau die Sachen zu kaufen die ich  schon gekauft hatte...habe also vergessen das ich schon kaufen war . Und das schlimmste ... einige Stunden später wusste ich nur noch Bruchstücke davon. Ich hätte also locker ne Waschmaschiene oder ein Auto kaufen können und hätte hinterher nichtmal gewusst das es meins wär. Ich erzähl dir hier keinen vom Pferd und ich sag das auch nicht um abzuschrecken ....ich will damit nur sagen das man damit vorsichtig sein sollte weil die echt heftige Nebenwirkungen haben. ZB. hatte ich nach der Einnahme meist einen Tunnelblick wie wenn man zu viel Alk getrunken hat, und ich konnte kaum geradeaus laufen...und das von einer einzigen Tablette. (eine halbe hat bei mir nicht gewirkt)

Also...Vorsicht ist geboten...ich spreche aus Erfahrung

LG StarLight



Dagi
kk

ich habe das Buch "Endometriose und Ernährung" gelesen ( noch nicht ganz ). Danach versuche ich mich zu halten. Habe ja erst ein paar Tage angefangen.

Hauptthemen:

tierisches Eiweiß stark reduzieren, Milchprodukte reduzieren, Soja- oder Hafermilch, Erbsen, Bohnen, Linsen, Fisch, Vollkorn ( Kornprodukte jeder Art ), frisches Gemüse und Obst ( ausser Zitrusfrüchte ), viel trinken ( Tee, warmes Wasser ), Reis, Hirse, Hafer, Haferflocken....etc.

Ich werde es auch nicht immer schaffen, versuche es aber zum größten Teil einhalten zu können!

LG Kirsten

 

 



Starlight
kk

Herje, das hört sich ja schlimm an. Da ich voll berufstätig bin, sind die Medis nichts für mich.

Aber die Tramal Tropfen, sind auch von der Sorte? Sind dies verschreibungspflichtig?

LG Kirsten



Hallo Kirsten
maeuschen264

Auch die Tramal sind verschreibungspflichtig. Die können nämlich ebenfalls heftige Nebenwirkungen hervorrufen. Der Tunnelblick etc gehört dann auch dazu. Aber nicht jeder muss so heftige Nebenwirkungen haben. Bei manchen betäubt es die Schmerzen und dann gehts ihnen gut. Jeder ist verschieden.

Am besten nachfragen beim Doc und ausprobieren. Ohne weiß man eh nicht, ob es was bringt. Ist genauso mit den anderen. 

Lieben Gruß

nicole

--

Liebe grüße

 

Nicole



Wow so heftig wie oben
dagi80

Wow so heftig wie oben beschrieben hat bei mir Tetrazebam nicht gewirkt, ich nehm aber auch nur immer eine halbe ein und nur wenn nötig später die andere Hälfte. War grad heute erst der Fall und ich war Anfangs zwar etwas duselig und schwindelig, aber es hat sich dann gelegt und die Schmerzen sind jetzt im Moment weg. Natürlich sollte man, bei der vollen Wirkung kein Auto fahren und keine Maschienen bedienen und so was. Am besten man ist zu Hause und kann entwpannen. Aber wenn ich keine Schmerzmittel nehm kann ich so wie so nicht Arbeiten, da es mich sonst umhaut!! An sich soll man mit dem Medikament vorsichtig umgehen und nicht einfach einschmeisen, die Absprache mit dem Doc ist wichtig! Wie gesagt, es ist das einzige (gemeinsam mit Ibu) was mir bisher geholfen hat!! Das mit Tramal werd ich mir mal merken, danke für den Tip!



Hey Ja Maeuschen hat da
StarLight85

Hey

Ja Maeuschen hat da vollkommen Recht! Tramal ist was ähnliches wie Tetrazepam, ebenfalls Verschreibungspflichtig und man soll damit echt allgemein schon vorsichtig sein, da es bei jedem anders Wirkt. Ich würde es NIEMALS ohne ärztliche beobachtung einnehmen, weder das eine noch das andere. Ich finde die Tramal persönlich halt nur besser als das andere Zeug weil man die Dosierung anpassen kann...sind die Nebenwirkungen zu heftig, einfach paar tropfen weg lassen, und wenn bei einem bsp 25 tropfennicht ausreichen kann man wenige mehr dazu tun. Ist ganz praktisch und funktioniert wunderbar. Wenn ich arbeiten muss ( was zum Glück nicht jeden Tag ist), nehme ich grade mal so viele tropfen, das die Schmerzen danach ertäglich sind und  ich wenigstens meine Arbeit machen kann. Die volle Dosis nehme ich dann halt immer nur wenn ich frei habe tagsüber und zur Nacht hin damit ich schlafen kann. So hat mir der Doc das auch empfohlen. 

Weiß eine von euch zufällig ob man das Zeug auch am OP Tag vor der OP noch nehmen darf ? Ich hab am Di. Op , muss um 7:30 da sein wobei es aber dann halt auch sein kann das ich erst um 11 oder so operiert werde, habe keine Lust mich bis dahin rum zu quälen.

LG