Wer ist hier noch am Hibbeln oder derzeit in KiWu Behandlung?!
BieneMaja06

Ihr lieben,

wer von euch ist derzeit auch im Kinderwunschfieber, egal ob für´s 1. oder 2. ?! Wir haben heute Abend unseren ersten Termin in der Offenbacher Kinderwunschpraxis und sind schon sehr gespannt. Noch weiß ich nicht in welche Richtung es uns verschlagen wird aber ich bin positiv gespannt Smile Wem geht es ähnlich oder wer ist in gleicher Situation?

LG

C

--

"Tu deinem Leib öfters etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat darin zu wohnen (Teresa von Àvila)"



Hallo Biene Maja! Ich habe
Lotte27

Hallo Biene Maja!

Ich habe grade meine erste OP hinter mir und sollte laut Klinik so schnell wie möglich Schwanger werden! Oder halt ne andre Therapie machen!

 Also kann ich gut verstehen wie Du am Hibbeln bist! Hab auch schon dadrüber nachgedacht eine KIWU Praxis aufzusichen!!!!

Aber ich hab da mal ne   Frage: Weisst Du schon was genau in der KIWU Praxis gemacht wird? Was für oder ob überhaupt Kosten auf Euch zukommen??

Lg Lotte



Hallo Lotte!
BieneMaja06

Also was genau auf uns zukommen wird, werden wir evtl. schon heute Abend erfahren, bzw. spätestens nächste Woche, wenn das Ergebnis vom Spermiogram feststeht. Kostenmäßig sagte man uns beim Info Abend so um die 2500-3000 €. Aus welcher Gegend kommst Du? Habt ihr eine KiWu Praxis in der Nähe? Die meisten geben alle paar Wochen oder gar 1x im Monat Info-Abende an.

GLG

C

--

"Tu deinem Leib öfters etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat darin zu wohnen (Teresa von Àvila)"



Hallo BieneMaja, ich bin
Schoko

Hallo BieneMaja,

ich bin mittlerweile schwanger (11. SSW) und super happy darüber.

Nachdem ich jahrelang nicht schwanger wurde (wegen der Endometriose) und dann noch das Spermiogramm meines Mannes schlecht ausgefallen war, haben wir uns auch an eine KiWu-KLinik gewandt. Ich hab's nicht bereut, diesen Schritt gegangen zu sein. Alles ging recht schnell: 1. Oktober Vorgespräch, Vorbereitungen zur Stimulation am 8. Oktober und Transfer am 4. Dezember. Dass es sofort geklappt hat, ist für mich ein Wunder. Und ich kann's auch immer noch nicht recht glauben, hab ziemlich Angst, dass noch was schief gehen kann. Aber je weiter ich komme desto zuversichtlicher werde ich.

Zum Thema Kosten: Bist du denn privat versichert? Oder nicht verheiratet? Wir haben ca. 1400€ für alles ausgegeben, bin aber auch gesetzlich versichert. Da man nicht alles sofort bzw. auf einmal bezahlen muss, fand ich es nicht so schlimm.

 Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass alles gut klappt. 



noch ganz am Anfang
snuppa

Hallo Mädels,

wir sind noch ganz am Anfang dieser "Reise". Hatte am Montag ein Gespräch an der Uni-Klinik. Die wollen ein irgendwie gleich ne künstl. Befruchtung "einreden", wobei wir ja noch gar net wissen, ob es nicht auch so funktioniert.

Ich hätte da mal ne Frage: Ist das Spermigram ne Kassenleistung? Wir sind (noch) nicht verheiratet und so müssen wir doch alles zahlen, oder?

Was wäre es dann bei Kassenleitung? ich hab auch mal gelesen, dass es Stiftungsleistungen für künstl. Befruchtungen gibt zum Beispiel in Sachsen. Hat da jemand Erfahrung?

Drück allen fest die Daumen



@Schoko
Sonnensprosse

Hallo Schoko!

Ich gratuliere dir zu deinem Glück!!! Ich bin ganze Zeit am überlegen ob ich es auch mache. Es hängt auch viel vom Geld ab. Du hast im Vergleich zu dem was ich im Internet gelesen habe, nicht so viel bezahlen müssen. Kannst du bitte etwas mehr drüber schreiben, in welche Klinink wars du?

Ich wäre dir sehr dankbar für deine Antwort.

LG Sonnensprosse



@ Schoko
BieneMaja06

Mensch, Glückwunsch, dass es so schnell klappte, das hört man gern. Wie gehts Dir so? Haste dolle Übelkeit?

Ja, bin privat versichert, allerdings nur zu 50%, der Rest läuft über Beihilfe. Männe ist auch privat versichert, zu 100%. Verheiratet sind wir nicht.

--

"Tu deinem Leib öfters etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat darin zu wohnen (Teresa von Àvila)"



@ snuppa
BieneMaja06

Waren ja vorhin im KiWu Zentrum (gleichzeitig Endozentrum Stufe I) und er sagte, er schätzt unsere Situatuon so ein, dass erstmal eine IUS völlig ausreicht. Die zählt ja noch nicht als künstliche Befruchtung, da die Befruchtung an sich ja von selber erfolgt. Nächsten Di wird ein aktuelle Spermiogramm gemacht, ich soll mich auch Insulinresistenz untersuchen lassen und am 25.2 setzen wir uns erneut zusammen und besprechen alles. Eigentlich sollte im Dezember in Berlin die IR schon getestet werden aber die haben nur den Nüchternzucker untersucht, der war wohl völlig okay.

LG

--

"Tu deinem Leib öfters etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat darin zu wohnen (Teresa von Àvila)"



nochmal snuppa...
BieneMaja06

Was alles Kassenleistung ist, erfährst Du alles in der KiWu Praxis. Die klären Dich ganz genau auf, was erstattet wird, was wieviel kostet. Schau doch mal, ob es einen Infoabend gibt, wir waren bei einem solchen vor 4 Wochen und das war sehr informativ Wink

@ all

Fände es prima, wenn wir uns hier mit Infos, Erfahrungen und Erfolgsgeschichten austauschen würden Smile

Naja, bevor es losgeht muss ich leider noch was anderes ausschließen bzw. untersuchen lassen und mir dafür morgen nen Termin bei Prof. Possover holen..

--

"Tu deinem Leib öfters etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat darin zu wohnen (Teresa von Àvila)"



Hallo Biene! ALso ich komme
Lotte27

Hallo Biene!

ALso ich komme aus der Nähe von Mainz, soviel ich weiss gibt es dort eine Kiwu Praxis. Habe heute Nachmittag von meinem FA den Anruf bekommen, das wir die nächste Zeit fleißig probieren sollen - ich ab und zu bei ihm vorbei kommen soll zwecks Bestimmung des Zykluszeitpunktes....

Aber ich bin super happy das ich erst mal keine künstlichen Wechselhahre - Therapie machen muss!!!!!

Aber wenn es so nicht klappt, werden wir wohl auch eine Praxis aufsuchen!

Wir sind verheiratet und NICHT Privatversichert!

Lg an alle



...von Infoabenden hab ich
snuppa

...von Infoabenden hab ich leider noch nix gehört. Und außer, dass wir alles selbst zahlen müssten hat die leider nix erzählt. ich wußte nach dem Gespräch och net mehr wie vorher. ich kann mich auch noch net so an den "künstl" Gedanken anfreunden, und hab mir viell deshalb noch keine konkreten Infos aus dem Netz geholt...und gezielt nachgefragt...

...naja, jetzt steht erstmal unser Umzug in der großer gemeinsame Wohnung an und ich muss noch einiges abklären, wegen der Medis die ich noch zusätzlich nehmen muss..

Danach wäre der perfekte Zeitpunkt die große Wohnung auch mit Nachwuchs "zu füllen".

liebe Grüße an alle



Hallo an Alle!Also, für
Schoko

Hallo an Alle!

Also, für mich persönlich war es von der Diagnose an klar, dass ich unbedingt bald schwanger werden möchte und ich wusste, dass, wenn es nach ein paar Monaten nicht von selber passiert, wir nachhelfen werden. Ich hatte und habe mit künstl. Befruchtung kein Problem. Zudem haben wir es ja schon einige Jahre immer mal wieder probiert schwanger zu werden, wir wussten zu dem Zeitpunkt allerdings noch nicht, dass ich Endometriose hatte. Außerdem bin ich durch meinen Beruf vorbelastet (Hebamme) und wollte unbedingt Kinder haben.

Wir waren in der Deutschen Klinik Bad Münder / Hannover und dort sehr zufrieden. Unsere Krankenkasse hat 50% der Kosten übernommen, teilweise musste mein Mann aber einige Kosten trotzdem selber bezahlen (z.B. das Spermiogramm). Wir waren uns darüber im Klaren, wieviel Geld es kosten würde. Aber was tut man nicht alles um Kinder zu bekommen.

Mir war auch sofort klar, dass es mit einer Insemination nicht getan ist, weil ich ja Endo Grad IV habe und damit die Verwachsungen schon sehr deutlich sind. Die Eileiter waren durchgängig, aber meine Gyn-Ärztin hat mir ebenfalls zu einer IVF oder ICSI geraten. Da dann die Spermien immer im Normbereich waren, hat es mit der IVF ausgereicht.

Im Moment geht es mir gut, verhalte mich ähnlich wie sonst auch. Übel war mir nur von der 6. bis zur 10. Woche, jetzt geht es recht gut. Man hat natürlich immer Angst, dass noch etwas passiert, auch, weil ich öftre schon Schmierblutungen hatte. Aber die kommen wohl eher vom empfindlichen Muttermund. 

 LG

SCHOKO 



@snuppa
BieneMaja06

Was habt ihr denn für ein KiWu Zentrum in der Nähe? Wenn ein Gespräch schon so verläuft, dass man gar nicht schlauer ist als vorher, das fände ich schon nicht so gut. Gibts vielleicht noch was anderes in der Nähe? Ja, dieser "künstliche" Gedanke ist nicht schön, das stimmt aber wir haben nun 3 Jahre auf normalem Wege keinen Erfolg gehabt und die Adenomyose lässt uns nicht ewig Zeit, von daher ist das eine inzwischen völlig akzeptable Opbtion und ich hätte NIE Gedacht sowas zu sagen!!!!! Ich war stets dagegen aber der Wunsch ist groß und die Angst, dass ich in 5 Jahren bereue nicht alles versucht zu haben, noch größer.

Ich bin daher auch recht zufrieden, dass es erstmal ne Insemination wäre, dann da kommt die Befruchtung in dem Sinne von selber in Gang. Man bringt nur die Hauptzutaten an Ort und Stelle. Was musst Du denn noch für Medis nehmen? Wegen Schilddrüse oder sowas?

 

LG

--

"Tu deinem Leib öfters etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat darin zu wohnen (Teresa von Àvila)"



@ Schoko
BieneMaja06

Ui, Hebamme, da kratzt so ein unerfüllter KiWu ja noch mehr an einem oder?! Wo hattest Du denn hauptsächlich Verwachsungen? Schau, ich hab Endo Grad I aber eine ausgeprägte Adenomyose + Verwachsungen im gesamten Unterbauch dazu, das ist genauso bescheiden. Dann kommt noch dazu, dass ich PCOS habe und das kein Arzt, trotz x mal Ultraschall gecheckt hat, ich gut 1 Jahr ohne Eisprünge war, trotz regelmäßier Mens. Es ist soviel Zeit vergangen und genau die haben wir nicht mehr, das macht es so schwer. Die Spermien sind bei uns bisher nie gut gewesen, auch wenn wir vor 5 Jahren einen Glückstreffer landeten, der nun grad drüben die Oma von ihrer Hausarbeit ablenkt *g* Nächsten Di wird wieder ein SG gemacht, das aus dem letzten Sommer war ziemlich schlecht aber es sind ja oft Momentaufnahmen und können durchaus auch mal besser sein. Naja, schauen wir mal.

Ich habe damals Ende 10 SSW von meinem "Glück" erfahren....man, das war eine so aufregende Zeit. Genieße sie und pass gut auf Dich auf Smile

Alles Liebe!

--

"Tu deinem Leib öfters etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat darin zu wohnen (Teresa von Àvila)"



keine weiteren Hibblerinnen hier?
BieneMaja06

Frown

--

"Tu deinem Leib öfters etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat darin zu wohnen (Teresa von Àvila)"



Huhu Biene Maja,  hattest
Madeleine

Huhu Biene Maja,

 hattest du dir denn nun einen termin beim Dr. Possover gemacht? Was machen deine Schmerzen? LG Madeleine



Huhu Biene Maja! Hier ist
Kiki 28

Huhu Biene Maja!

Hier ist auch eine Hibblerin! :-) Allerdings sind wir noch ganz am Anfang.Ich habe Endo Grad III und es funktioniert nur noch ein Eierstock. Deshalb wurde uns in der KIWU-Klinik zu einer künstlichen Befruchtung geraten. Mein Mann und ich sind aber mittlerweile offen für alles, wir wollen einfach nicht mehr warten (mein Mann ist schon 40 und es wär unser erstes Kind). Mein Mann muss jetzt erstmal ein Spermiogramm machen lassen und dann besprechen wir das weitere Vorgehen. Habe mir mal noch durch einen Speicheltest die Hormone bestimmen lassen. Habe einen Estradiol und Progesteron Mangel. Deswegen konnte das die ganze Zeit nicht klappen. Jetzt bekomme ich natürliche Hormone und wer weiß vielleicht klappt es ja bis zu unserem Termin noch auf normalem Weg. Hab ja die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Aber wie gesagt, anders ist es auch ok. Ich bin übrigens auch privat versichert mit Beihilfe. Hast du vorher gefragt ob die Versicherung die Kosten übernimmt? Ich hab noch keine Ahnung was sowas kostet.

Liebe Grüße

Kiki



Hallo!!!! Ich habe ja
Lotte27

Hallo!!!!

Ich habe ja gestern (knapp 5 Wochen nach der ersten OP) von meinem FA gehört, das schon wieder Zysten da sind :-(

Und da wir schon 2,5 Jahre am probieren sind (aber auch erst seit Dez.2010 von der Endo wussten) hat er uns jetzt an ein Kiwuzentrum überwiesen!!!!

Und für nächsten Freitag haben wir schon einen Termin bekommen.....ich bin gespannt was da auf uns zukommt!!!!

Aufregend!!!!

Lg Lotte



@ Madeleine
BieneMaja06

Nein, habe keinen Termin gemacht. Die PKV zahlt wohl nur, wenn das OP-Verfahren ein auch in Deutschland anerkanntes Verfahren ist. Da er da jedoch recht "speziell" operiert, wär das nicht der Fall und somit müßte ich die Kosten wohl selber tragen. Wir wollen so schnell wie möglich in Sachen KiWu voran kommen und ich mag meinem Körper keine weitere OP zumuten. Nehm seit 1 Woche die Cymbalta und es ist besser geworden. Die vertrage ich auch besser, was mir viel Kraft für den Tag läßt.

Wie gehts Dir?

--

"Tu deinem Leib öfters etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat darin zu wohnen (Teresa von Àvila)"



@ Kiki
BieneMaja06

Also bei der PKV brauch ich nun nicht mehr nachfragen. Da Schatzis SG so grottenschlecht ist, muss seine PKV auch für meine Kosten aufkommen. Letztendlich gut, denn er ist zu 100% privat versichert, im Gegensatz zu mir. Wie gehts bei euch nun weiter, hat er schon ein SG machen lassen? Super, dass bei Dir auch schon mal die Hormone gecheckt sind!! Was bekommst Du für natürliche Hormone?

 

LG

--

"Tu deinem Leib öfters etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat darin zu wohnen (Teresa von Àvila)"



@ Lotte
BieneMaja06

Ui, dann wirds auch bei euch spannend!! Also ich stand dem ganzen ja erst mit viel Angst und Skepsis gegenüber aber inzwischen bin ich total aufgeregt, dass nun endlich mal was passiert. Klar, es wird kein Spaziergang, vorallem nicht für die Psyche und es braucht eine stabile Partnerschaft. Da hab ich halt auch bissi Bammel, dass wir dann alle so "angespannt" sind aber das wird wohl nicht ausbleiben. Am besten alles weiter machen wie gehabt und versuchen sich abzlenken.

Berichte am Freitag mal, ja?!

 

LG

--

"Tu deinem Leib öfters etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat darin zu wohnen (Teresa von Àvila)"



Ja, ich berichte auf alle
Lotte27

Ja, ich berichte auf alle Fälle am Freitag! Bin echt mal gespannt was die uns da erzählen und wie es weitergeht und und und.....Naja, ist ja schon übermorgen soweit!

Hoffe Euch geht es gut!

Lg Lotte



Hallo!!! Heute war ja unser
Lotte27

Hallo!!!

Heute war ja unser Termin in der Kiwuklinik!!!

Dort wurde dann entschieden das ich für 2 Monate Visanne nehmen soll. Anschließend wird mit Tabletten(hab den Namen vergessen) der Eisprung "hervorgerufen" und das per Ultraschall beobachtet! Wenn dann innerhalb von drei Monaten keine Schwangerschaft eintriitt, dann wird entschieden was weiter gemacht wird.......

Naja, mnun heisst es erstmal diese Pille zu nehmen! Hat die irgendwelche nabenwirkungen???

Lg Lotte



@ Lotte
BieneMaja06

Also ihr sollt es nach diesen 2 Monaten erstmal "normal" versuchen? Die Visanne hatte die gleichen Nebenwirkungen wie die Cerazette --> Depris + Dauerblutungen, daher hab ich gleich dankend abgelehnt und nehm das Metrelef Nasenspray (GnRH)

 

LG

--

"Tu deinem Leib öfters etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat darin zu wohnen (Teresa von Àvila)"



Also die Visann zwecks
Lotte27

Also die Visann zwecks Endobehandlung!

Dann sollen wir nochmal kommen und ich krieg dann Tabletten die den Eisprung auslösen und wenn es so nicht klappt, dann wird gesehen was weiter gemacht wird!

 

na auf die Nebenwirkungen kann ich aber auch verzichten! Aber 2 Monate sind ja absehbar!

Lg



Das SG muss er noch machen
Kiki 28

Das SG muss er noch machen lassen. Hoffe dass er nächste Woche einen Termin bekommt. Bin manchmal echt ungeduldig, dass alles immer so lang dauert und man überall ewig warten muss, bis man einen Termin bekommt. An natürlichen Hormonen nehme ich momentan Phyto-L Tropfen, Endomeda AF C 30 Globuli und Progesteron C 12 Globuli. Meinem Unterleib gehts damit echt sehr gut.

LG



hallo ihr lieben,   hole
himbeertee

hallo ihr lieben,

 

hole das thema mal wieder hoch :)

kurz zu mir: endo-op im januar 2010, danach 3 monate enatone behandlung. unser kiwu arzt (er entdeckte meine endo) hat uns danach gleich empfohlen schwanger zu werden. leider hat es uns damals privat nicht "gepasst" da mein freund sich gerade selbstständig gemacht hat und wir erst abwarten wollten ob und wie es sich einspielt... naja, vorher hatte ich mir nie gedanken darüber gemacht, klar wollte ich kinder aber nicht jetzt Wink aber nach der diagnose und der entscheidung jetzt oder später, werde ich den gedanken schwangerschaft und kind nicht mehr los.. lange rede kurzer sinn: nach einer unterhaltung bis morgens um vier kamen wir zu dem entschluss - wir wollen ein kind und zwar JETZT! ;)

 das war im november. unser arzt hat uns zwar damals empfohlen eine IUI durchzuführen, aber wir wollten es erstmal auf natürlichem weg versuchen. (endo konnte komplett entfernt werden und hat keine einschränkungen hinterlassen) naja, jetzt ist es fast april und wir sind "immernoch nicht" schwanger... da ich angst davor habe, dass meine endo ohne hormone wieder so schnell kommt, haben wir uns nun zu einer IUI entschlossen.

am montag hat mein freund seinen termin für das sg und am freitag haben wir unser erstes konkretes beratungsgespräch für die insemination! :)

was hattet ihr denn für voruntersuchungen!? aids test? hepatitis?

 

lg himbeertee

 

ach ja, sind in offenbach im kiwu-zentrum 



Hallo Himbeertee! Bei uns
Lotte27

Hallo Himbeertee!

Bei uns dauert es noch bis wir soweit sind....ich habe noch 6 Wochen Visanne vor mir. Anfang Mai haben wir wieder einen Termin im Kiwuzentrum. Ich bin gespannt was da auf uns zukommt.

Blutabnahme haben sie das letzte Mal schon gemacht. Spermiogramm wurde auch schon gemacht......mal schauen!
 Euch drücke ich die Daumen das Ihr ganz bald ein positives Ergebnis habt!

Liebe Grüße und bis Bald, Lotte



Hallo Himbeertee! Wollte mal
Lotte27

Hallo Himbeertee!

Wollte mal fragen ob es bei Euch was neues gibt wegen Kiwu - Behandlung!

Lg Lotte



hallo, ich will auch
Nexia86

hallo,

ich will auch hibbeln! im moment hält mich allerdings noch meine fehlende periode davon ab...  vor über ner woche cerazette abgesetzt und nichts passiert.... schwanger sein kann ich leider nicht. hoffe sie kommt noch... hab die ewigen arzttermine so satt....

wünsche euch viel glück beim hibbeln ;)

lg



Drücke euch allen die
Mandarina75

Drücke euch allen die Däumchen, dass es klappt :-) und berichtet mal bitte wie es läuft :-)

 

Liebe Grüße

Mandarina

--

Liebe Grüße

Mandarina



Hallo Nexia, Hallo
Lotte27

Hallo Nexia, Hallo Mandarina!

Es ist echt ne spannende Zeit! Freitag hab ich nen Ultraschalltermin......und dann weiss ich ob und wieiele Eibläschen sich gebildet haben....und dann bin ich mal gespannt wie es weitergeht!

Nehm jetzt grad für 5 Tage Clom......irgendwas!

Drücke Euch/Uns allen die Daumen!

Lg Lotte



hey, wofür ist den dieses
Nexia86

hey, wofür ist den dieses clom... genau???



Hallo Lotte! Ich dachte
Kiki 28

Hallo Lotte!

Ich dachte Clomifen wäre bei Endo nicht geeignet? Wie verträgst du es? Und wie lang musst du es vorraussichtlich nehmen? Habe im Juli wieder einen Termin. Falls es bis dahin nicht auf natürlichem Weg geklappt hat, steht mir das auch bevor.

LG Kiki



Hallo !!!! Ich weiss nicht
Lotte27

Hallo !!!!

Ich weiss nicht ob es bei Endo nicht geeignet ist, die in der Kiwu praxis haben es verordnet....

Nehme es jetzt seit 4 Tagen, muss insgesamt 5 Tage nehmen! Morgen also der letzte Tag, da muss ich dann auch zum Ultraschall hin.

Wenn es in diesem Monat nicht klappt, wird es noch für 2 Monate probiert, falls es dann immer noch nicht klappt, dann muss weiter geschaut werden! Was danach folgt weiss ich nicht! Aber ich hoffe ja mal das es bis dahin geklappt hat!

Immerhin habe ich schon 2,5 Jahre die Pille abgesetzt und seitdem versuchen wir es auch! Allerdings wusste ich bis Dez´10 auch nicht das ich Endometriose habe!!!!

Lg Lotte

 



Hallo Nexia86, mir gehts
Lexa

Hallo Nexia86,

mir gehts genauso wie Dir. :) Am 21. Mai habe ich die Visanne aufgrund Kiwu abgesetzt. Seitdem warte ich auch auf meine Tage. Täglich denke ich, dass es endlich soweit sein wird, denn seit dem Absetzen habe ich diese typischen "Ankündigungs-Unterleibschmerzen". Grrrr!

 Alles Gute für Euch alle!   

--

Gruß Lexa



hey lexa, habe gestern bei
Nexia86

hey lexa,

habe gestern bei meiner fa angerufen und mal nachgefragt ob das normal ist. die meinte ich soll ganz beruhigt sein, es muss sich ja erstmal eine schleimhaut aufbauen um abluten zu können. eigentlich logisch ^^

lg



Hallo Nexia! Ich hatte zwar
Lotte27

Hallo Nexia!

Ich hatte zwar 4 tage nach Absetzen meine Blutung, allerdings sooooooooo schwach das ich es fast garnicht glauben konnte. Hab dann gestern mal nachgefragt und der Prof meinte das das normal sei!

Gestern war ja der Termin in der Kiwu Praxis und die Tabletten haben zu gut angeschlagen! Es haben sich zu viele (10) Eibläschen gebildet und die Gefahr von Mehrlingsschwangerschaften ist zu hoch....Frown

Deshalb heisst es jetzt verhüten und nochmal einen Monat abwarten.......wie ich warten HASSE!!!!!Cry

Wünsche Uns allen viel Geduld und ein schönes Wochenende!!!!!!!

Lg Lotte



hey, ohje du arme :( du
Nexia86

hey,

ohje du arme :( du wartest nicht allein ;)

lg



Studie
Lexa

Hallo Nexia,

ja stimmt, dass sich die Schleimhaut erst wieder aufbauen muss, klingt logisch. Beim Stöbern, hier im Forum, habe ich einen Beitrag entdeckt. Dort stand, dass laut Studie die Periode etwa 24 Tage nach Absetzen der Visanne einsetzt. Also stehen mir etwa noch 2 Wochen bevor. Oh je! Aber gut zu wissem, dass es normal ist, sich auf eine längere Wartezeit einstellen zu müssen.

Schönen Sonntag! 

--

Gruß Lexa



Hallo alle zusammen
maeuschen264

bin auch seit kurzer zeit am hibbeln..hab anfang April die Petibelle abgesetzt und hatte vier Tage danach eine Abbruchblutung, die wahnsinnig stark und schmerzhafter als früher war..seitdem sind nun sechs Wochen vergangen und ich bekomme immer noch keine Tage..schwanger bin ich leider auch nich..mein doc hat ein Ultraschall und Hormonstatus gemacht vor eineinhalb Wochen..alles im normalen Bereich meinte er..nur die Schleimhaut wäre zu dünn und ein Eisprung fand wohl auch nicht statt..jetz soll ich warten bis mittwoch ansonsten muss ich nochmal hin um mit ihmzu überlegen wie wir weiter gehen sollen..werd langsam echt ungeduldig..wenn ich wenigstens meine Tage bekommen würde..snüff.. in unserem Freundeskreis is eine in der zwölften Woche und das wurmt mich schon..wenn ich sie so glücklich sehe..auch endlich will..

euch auch viel Glück..

Nicole

--

Liebe grüße

 

Nicole



Hallo Nicole! Mir geht es
Kiki 28

Hallo Nicole!

Mir geht es auch wie dir! In meinem Freundeskreis sind alle schwanger oder haben schon 1-2 Kinder. Ich bin die einzige und letzte ohne. Solangsam belastet es mich auch. Aber ich weiß ja wenn man sich zu sehr unter Druck setzt, wird es erst recht nix. Aber das ist alles nicht so einfach. Ich habe im Sept. mit der Spritze aufgehört. Meine Schleimhaut ist auch immer noch zu dünn und ich hatte auch noch keinen Eisprung. Deswegen nehme ich Phyto-L-Tropfen. Wenn es bis Juli nicht geklappt hat dann werde ich auch Hormone bekommen und wahrscheinlich sogar eine IVF. Möchte auch einfach nicht mehr ewig warten und es schon gar nicht mehr so lang rauszögern wegen der Endo.

LG Kiki



Hallo Mäuschen, Hallo
Lotte27

Hallo Mäuschen, Hallo Kiki!!

Auch ich bin eine der letzen im Freundeskreis die noch nicht MAMA ist!

Auch in der Familie haben schon meine Cousinen ein Kind bekommen!

Irgendwie freut man sich ja für sie, aber man ist auch enttäuscht das es bei einem selbst nicht klappt. Mir geht es zumindest so!!!!

Also heisst es wieter hibbeln, warten, bangen......und die geduld noch etwas auf die Probe stellen!

Was mich aber mal interessieren würde, wie gehen denn Eure Mönner damit um??? Ich glaube das es mienen Mann auch belastet - er aber nicht wirklich drüber reden kann und auch weiss wie schwer es für mich schon ist. Und deshalb vielleicht nichts sagt...???

Würde mich über Antworten freuen!

Lg Lotte



Hallo Lotte! Mein Mann ist
Kiki 28

Hallo Lotte!

Mein Mann ist zehn Jahre älter als ich, deswegen denke ich, dass sein Kinderwunsch auch ziemlich groß ist. Er kann auch total gut mit Kindern umgehen. Alle Kinder in der Familie und Freundeskreis lieben ihn. Es macht mir auch immer total Freude wenn ich ihm dabei zu sehen, wie er mit ihnen spielt oder was unternimmt. Aber groß reden tut er natürlich darüber nicht. Er versucht mich ja immer wieder zu beruhigen, damit ich mir keinen Stress mache. Und er weiß genau wenn er jetzt noch seine Ängste und Sorgen zeigen würde, würde mich das sehr belasten. Ich denke deshalb ist er lieber ruhig und spielt immer alles runter. Aber wie es wirklich in ihm aussieht kann ich eigentlich nicht sagen.

LG



Mein Männe
maeuschen264

Bei meinem mann ist glaub auch so, dass er versucht die Ruhe und Vernunft zu bewahren.. Er weiß und merkt dass mich das verrückt macht und bremst mich ab und zu und zeigt mir, dass ich mich nicht so drauf versteifen soll..aber letztendlich glaub ich, dass er genauso darunter leidet,nicht zu wissen wie es für uns ausgehen wird.. als vor zweieinhalb Wochen meine Tage hätten kommen sollen, hat er auch immer wieder gefragt" Und spürst du schon was? Hast du schon Schmerzen?" Und jedesmal wenn ich sagte dass ich keinerlei Regelschmerzen und auch KEINE Endoschmerzen mehr hätte, sah ich jedesmal ein Leuchten in seinen Augen..Und die negativen SStests in dieser Woche haben ihn immer wieder ne Stufe runter gezogen..auch wenn er´s nicht zu gibt, macht es ihm trotzdem zu schaffen..

So sind die Männer wohl..Der kühle Kopf beim Kinderwunsch wenn Frau sich zu sehr hineinsteigert..

Also..wünscheuch einen schönen Tag

Nicole

--

Liebe grüße

 

Nicole



Hallo ihr Lieben, habe eure
Himmelsblau

Hallo ihr Lieben,

habe eure Beiträge gelesen und ich weiß, wie ihr euch momentan fühlt. Ich möchte euch somit ein Stück Hoffnung geben. Auch ich habe seit 2008 Endo und habe nach der gesichersten Diagnose eine 2jährige Hormontherapie gemacht. September 2010 habe ich die Hormone wegen KIWU abgesetzt. Nach 3 Wochen kam dann die erste "Schmierblutung". Auch in den 2 weiteren Monaten hatte ich nur "Schmierblutungen" als Regelblutung gehabt und der Zyklus war schwankend. Erst im 4. Monat besserte sich mein Zyklus. Im 5. + 6. Monat habe ich dann auch die Basal und Billingsmethode angewendet und siehe da - ich bin schwanger geworden. Heute bin ich in der15 ssw und bin sehr glücklich. Wichtig dabei ist (auch wenn es schwer fällt), nicht unter Druck setzen, denn dann wird man meist schwanger.

Ich habe auch Clomifen genommen, die bei mir nicht anschlug.

Ich drücke euch die Daumen, dass es bei euch demnächst klappt.

LG Himmelsblau



Männer
Nexia86

hi, also mein freund ist erst 25 jahre und sein kiwu ist eigentlich noch nicht vorhanden. aber er hat verständis dafür, dass ich aufgrund meiner endo nicht mehr länger warten kann/will . von dem her ist er eigentlich ganz froh das es nicht so schnell geht ^^

lg



hallo ihr lieben,   ich
himbeertee

hallo ihr lieben,

 

ich wollte mich nach langem mal zurückmelden.

 also, nach 7 langen Monaten des bangens wurde unser Traum einer natürlichen Schwangerschaft nicht wahr. Seit gestern nehme ich nun Clomifen zur Eireife, nächsten Mittwoch habe ich die Ultraschalluntersuchung und nächstes Wochenende wird eine IUI durchgeführt. Unser Arzt in der KIWU Klinik gibt uns allerdings nur 2 IUI Zyklen mit Clomifen, da sonst das Risiko zu hoch ist, dass meine Endo wieder wuchert... Falls diese 2 nicht funktionieren bleibt uns wohl nurnoch eine IVF :(

Wir hoffen allerdings, dass die IUI klappt und wir bald auf einen positiven Schwangerschaftstest sehen :)

 LG Himbeertee



Hallo Himbeertee! Ich
Kiki 28

Hallo Himbeertee!

Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass es klappt! Bin in der selben Lage. Hab meinen Termin im Juli. Dann bekomm ich auch Hormone. 

Fühle mit dir!

Ganz liebe Grüße

Kiki



Hallo Himbertee, Hallo
Lotte27

Hallo Himbertee, Hallo Kiki!

Ich habe letzten Monat auch Clomifen genommen und leider hat das Medikament zu gut angeschlagen! Es hatten sich 10 Eibläschen gebildet und somit mussten wir abbrechen! Jetzt wird es noch einmal ohne versuchen um zu schauen wieviele sich dann bilden,.......

 

Eine Frage hab ich noch, was ist denn eine IUI? Wir sind noch ganz am Anfang der Behandlung und die Begriffe sind mir noch nicht so geläufig......

Lg, Drücke Euch die Daumen.....

Lotte



Hallo Lotte,  schade dass
himbeertee

Hallo Lotte,

 schade dass das Clomifen so eine heftige Wirkung bei dir hatte. Ich war heute wieder zur Ultraschalluntersuchung - und siehe da: ich habe auf jeder Seit ein schönes Eibläschen!Heute Nachmittag habe ich nun den Eisprung mit einer Spritze ausgelöst.

Am Freitag haben wir den Termin für die IUI.

IUI = Intra-Uterine-Insemination

d.h. bei diesem Verfahren wird das Sperma mittels einem Katheter direkt in die Gebärmutter eingespritzt. Dadurch wird dem Sperma schon ein Teil des Weges abgenommen. Und da bei mir auch festgestellt wurde, dass ich zu viele Spermien-Antikörper habe (d.h. mein Körper "tötet" Spermien) werden werden diese durch die IUI umgangen.

Ich hoffe, ich konnte es dir einigermaßen erklären!?

 Drück euch die Daumen.

LG