Ricky, ich wünsche Dir alles Gute!
Enja

Hallo Ricky!

Geht es morgen nicht los ins KH? Ich wünsche Dir alles alles Gute! Eine erfolgreiche OP, keine Schmerzen mehr danach, nette Schwestern und Ärzte, nette Zimmernachbarinnen und ein schnarchfreies Zimmer!

Übrigens habe ich im Herbst 3 Wochen in diversen Krankenhäusern auf verschiedenen Stationen verbracht und das beste war das 4-Bett-Zimmer! Wir hatten trotz allem VIEL Spaß! Als letztes hatte ich ein 2-Bett-Zimmer und meine Nachbarin hatte Depressionen. Das ging GAR NICHT! Ich bin so schnell ich konnte nach Hause gegangen. 

Also, ich wünsche Dir nur das beste! Schlöag Dich wacker!

Enja



Hallo Ricky
maeuschen264

ich wünsche dir für deine op auch ganz viel glück und dass du dich danach gut erholen kannst! Bei Prof. Küpker bist du in sehr guten Händen!

Meld dich wenn du wieder zurück bist :)

Alles Gute Nicole

--

Liebe grüße

 

Nicole



Ahhh... ist das lieb :-) Ich
Ricky68

Ahhh...

ist das lieb :-)

Ich denke mit dem Zimmer lasse ich es jetzt einfach mal auf mich zukommen. Nachher weiß ich mehr...aber so wie ihr das beschreit, könnte es auch lustig werden:-)

Gestern war Voruntersuchung und pünktlich zur OP hat sich eine Endozyste aufgebaut...Wir haben ein sehr langes Gespräch gehabt, wie wir die OP machen, was raus kommt etc. Ich habe da vollstes Vertrauen zum Prof.

Jetzt werde ich mal einchecken und danach zuhause noch einen schönen MIttag und hoffentlich ruhige Nacht verbringen...

Bis später

Ricky

--

Lieben Gruß

Ricky



Ihr Frauen seid toll!
Pro-Natur

Ricky,

mein Gruß an Dich unter "Visanne" ist falsch platziert gewesen, deswegen noch einmal an dieser Stelle auch von mir TOI TOI TOI!

Pro



Hallo Ricky,
kk

auch ich wünsche Dir alles alles Gute für Deine OP!! Vielleicht sieht man sich ja bald mal bei Dr. KüpkerWink.

 LG Kirsten 



Ja kk, vielleicht haben wir
Ricky68

Ja kk, vielleicht haben wir uns sogar schon gesehen :-)

 Ich danke Euch recht herzlich fürs Daumen drücken.:-)

Morgen muß ich schon um 6:30 Im Krankenhaus sein *stöhn*, aber ich bin froh, dass ich noch einmal nach Hause durfte.

 Bis bald

Ricky

 

--

Lieben Gruß

Ricky



Hallo Ricky
maeuschen264

Ich hoffe du hast die OP gut überstanden und bist schon bald auf dem Heimweg. Lass dich von deiner Familie gut umsorgen und ruh dich nur gut aus. Meld dich, wenn´s dir besser geht.

Liebe Grüße und alles Gute 

Nicole

--

Liebe grüße

 

Nicole



Hey Ricky, immer noch nicht
nastasia

Hey Ricky,

immer noch nicht Zuhause? Jetzt mach ich mir langsam Sorgen, meld dich doch, wenn du draußen bist, ja?

Liebe Grüße

Nastasia 



abnd nastasia
maeuschen264

hallo.

wie ich sehe bist du schon wieder raus. wie lang warst du im kh? hast du ricky getroffen? wie gehz dir seit der op? hast du was von ihr gehört? find ich auch komisch, dass sie sich noch nich gemeldet hat. hoff es geht ihr gut. war´s was komplizierteres?

schönen abnd noch und gute besserung. 

Nicole

--

Liebe grüße

 

Nicole



Hallo Nicole, bin seit
nastasia

Hallo Nicole,

bin seit Samstag wieder Zuhause. War leider wieder einiges zu machen - Zyste, Herde am Blasendach, Beckenwand, Douglas, Bänder, leider auch am Zwerchfell (das ist neu). Jetzt warte ich auf Nachricht von der Rentenversicherung wegen der AHB. Gestern kam nur der Brief, daß der Antrag eingegangen ist, mehr nicht. Die Frau vom Sozialdienst meinte eigentlich, ich bekomme bis Mitte/Ende dieser Woche Bescheid. 

Du hattest doch auch erst vor kurzem ne AHB; wann kam bei dir der Bescheid? 

Blöderweise hab ich seit der OP eine leichte Schwäche im Bein; sie ist zwar schon etwas besser geworden, aber es beunruhigt mich schon. Gestern war ich eine Weile spazieren, und danach konnte ich das Bein wieder nicht mal so weit anheben, daß ich ins Auto einsteigen konnte. 

Ricky ist leider auf einem anderen Zimmer gelandet, so daß ich mich dann mal auf die Suche nach ihr gemacht hab. Das war allerdings ja schon ein Tag nach OP, dementsprechend gings ihr auch - wird sie sicher selbst erzählen. 

Liebe Grüße

Nastasia Smile 



Hallo Nastasia, weißt Du
Enja

Hallo Nastasia,

weißt Du denn, ob Ricky noch im KH ist? Wir sind doch neugierig ;-))))

Ich wünsche Dir alles Gute und das es Dir bald besser geht und das Dein Bein besser wird!!!!! Und dass Du eine schöne AHB bekommst!

Enja



Danke Enja . Nein, ich
nastasia

Danke Enja Smile.

Nein, ich weiß leider nichts von ihr, weil ich ja 2 Tage nach OP entlassen wurde.

Jetzt hoffen wir mal, daß sie sich am Wochenende meldet.... 

LG Nastasia 



  HuHU, schön, dass ihr
Ricky68

 

HuHU,

schön, dass ihr Euch nach mir erkundigt :-)

Tatsächlich bin ich erst heute aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Am Dienstag hatte ich mich schon abgemeldet, alles bezahlt und gewartet, bis ich abgeholt werden könnte, als ich wahnsinnige Schmerzen bekam.Letzendlich mußte ich dann noch einmal operiert werden, da ich eine Nachblutung hatte.Es hat sich unter meiner Bauchdecke ein großes Hämatom gebildet, was von aussen nicht sichtbar war. Das schmerzte dermaßen, dass ich Opium bekam, woraufhin ich ebenso erbrach, wie bei der ersten Narkose...:-(

Ziemlich blöde gelaufen alles. 

Jetzt bin ich natürlich ziemlich ko. Aber Proff. Küpker war jeden Tag zu Besuch bzw. an  dem ersten WE rief er an.Ich habe mich immer sehr gefreut, da es mich irgendwie beruhigte...

Die Endo-OP und Gebärmutterentfernung verlief sehr gut. Endomäßig hatte ich eine Schokozyste und Herde am Becken. Also eigentlich nichts großes...Jetzt werden wir gemeinsam nachforschen, woher diese seltsame Einblutung kam, da sie mit nichts zu erklären war. Weder von dem Ort noch von der Zeit her...

Aber wie schon gesagt, dass Krankenhaus ist toll. Ich fühlte mich vom Proff, den anderen Ärzten und den Schwestern sehr gut betreut. Vorallem an dem Tag, als es mir so schlecht ging. Sie haben wirklich alle Hebel in Bewegung gesetzt, bis sie wußten was los war und dann schnell und professionell reagiert.:-)

 Nur meine Zimmernachbarin stresste mich zunehmend. Eigentlich eine liebe, einfache, ältere Frau, aber es war sehr anstrengend...

Ich grüße Euch alle ganz lieb

Ricky

@Nastasia,  schade, dass Du nicht noch mal hereingekommen bist. Habe mich sehr gefreut Dich kennen gelernt zu haben :-)

 

--

Lieben Gruß

Ricky



Hi Ricky, schön, daß du
nastasia

Hi Ricky,

schön, daß du wieder Zuhause bist! Dann lass dich mal von deinen Lieben verwöhnen, daß du wieder zu Kräften kommst. Hast ja noch einiges mitmachen müssen... aber jetzt hast du es geschafft, und das ist die Hauptsache!

Alles Liebe

Nastasia Smile 



Hi Nastasia, naja, geschafft
Ricky68

Hi Nastasia,

naja, geschafft ist etwas übertrieben...Eisenwerte sind im Keller und mein Darm spinnt total...

Aber zuhause bin ich, dass ist gut.:-)

 Hast Du schon Bescheid wegen der AHB?

Lieben Gruß

Richarda

--

Lieben Gruß

Ricky



Hallo Ricky, klar, das war
nastasia

Hallo Ricky,

klar, das war ne große OP bei dir, das dauert;

das "du hast es geschafft" war mehr darauf bezogen, daß du OP und Krankenhaus hinter dich gebracht hast Wink 

Wegen der AHB weiß ich immer noch nix. Heut bin ich endlich bei der Rentenversicherung  durchgekommen, aber sie konnte mir nichts sagen, es wäre noch in Bearbeitung.... und selbst wenn sie es wüßte, darf sie keine persönlichen Auskünfte machen bla bla bla....

Naja, jetzt bin ich ein bißchen in der Warteschleife und weiß nicht, wie ich es mit meinen Patienten in der Praxis machen soll. Eigentlich hatte ich gedacht, daß ich, wenn es klappt, diese Woche schon mit der AHB starten würde. Aber das wird ja wohl nichts mehr; jetzt werde ich ab Donnerstag stundenweise wieder arbeiten.   

Ricky, ich wünsch dir, daß du dich gut von der OP erholst, pass auf dich auf und mach langsam...

Liebe Grüße

Nastasia 

 



Hallo :-) das ist ja echt
Ricky68

Hallo :-)

das ist ja echt blöde, wenn man so in der Warteschleife steht.Aber wenn es dann durch ist, wirst DuDich um so mehr freuen:-)

Meine Sachbearbeiterin sagte mir damals auch, dass sie nichts sagen darf, meinte dann aber, dass der Bescheid unterwegs sei und ich mich sicherlich darüber freuen werde :-)

Eben war ich bei meiner HA, weil ich enorme Schmerzen am Enddarm habe.Sie stelle Häma ( das dachte ich mir) fest und eine Analfissur.Letzteres ist superschmerzhaft :-(

So ein blöder Mist, mir bleibt echt nichts erspart. Eisenzufuhr muß erstmal pausieren...

Bin echt angepisst...

--

Lieben Gruß

Ricky



Hallo Ricky, oje, das hört
nastasia

Hallo Ricky,

oje, das hört sich ja alles nicht gut an. Was meinst du denn mit Häma? Hämatome? Hast du denn nochmal mit dem Prof. geredet, auch, wie es zu den Nachblutungen kam?

Bei mir rückt der Tag näher, daß ich mit der Pille loslegen muß, sobald der neue Zyklus beginnt. Mir graut es richtig davor, aber es hilft ja nichts. Positiv denken....vielleicht gehts mir damit ja viel besser und ich hab weniger Schmerzen. Die Kraft im Bein ist Gott sei Dank wieder zurückgekommen, es ist noch nicht ganz wie auf der anderen Seite, aber viel besser als noch vor einer Woche. 

Jetzt hab ich morgen meinen letzten freien Tag, dann hat der Alltag mich wieder; drück mir die Daumen, daß ich es kräftemäßig schaff. 

Liebe Grüße und Dir weiter gute Besserung! Halt mich doch auf dem laufenden, wies Dir so geht.

Nastasia Smile 



Hi Du, immer noch kein
Ricky68

Hi Du,

immer noch kein Bescheid?

So ein Mist.Normalerweise wärste jetzt halt so lange krank geschrieben, aber als Selbständige.

Es ist so schon blöde krank zu sein - aber unter Deinen erschwerten Bedingungen. Wenn Du wenigstens wüßtest, ob es überhaupt klappen wird. Blöder wird es ja noch, wenn Du Einspruch erheben mußt. Da vergehen dann auch wieder Tage.

Zum Glück erholt sich Dein Bein.Seltsam, was immer irgendwie wo Auswirkungen hat...

Prof. hat mir gestern auch noch mal Blut abgenommen...tat ihm richtig leid, weil ich ja schon so schlechte Eisenwerte habe :-) Er hofft dadurch die Ursache für die Nachblutung zu finden. Vielleicht stimmte etwas mit meiner Blutgerinnung nicht.Wir haben uns gestern lange darüber unterhalten.Letztendlich wäre das alles bei einer Laparoskopie nicht passiert, aber das ist müßig darüber nachzudenken.Wir hatten uns für diesen Weg entschieden und die Komplikationen kamen, da steckt niemand drin.Jetzt wurde mir der Bauch innerhalb eines Jahres schon zum 3.mal geöffnet. Kein Wunder, dass der etwas zickt..

Die Endo-Op verlief super und das Ergebniss auch. Ich habe diesbezüglich überhaupt keine Probleme mehr. Keinerlei Endoschmerzen - wobei ich aber auch noch viele Schmerzmittel  nehme.Ohne diese krampft sich mein ganzer Bauch - aber das kommt vom Ausräumen des Hämatom, was sich ja mit über 11 cm über den ganzen Bauchraum zog.Das andere Hämo- bezog sich auf Hämorrhoiden ;-)

EInen lieben Gruß

Ricky

--

Lieben Gruß

Ricky



Hey Ricky, na, was gibts
nastasia

Hey Ricky,

na, was gibts Neues?

Habe gerade den Bewilligungsbescheid für die Reha aus dem Briefkasten gefischt - ich komme nach Bad Waldsee...

War schon vollkommen auf Bad Salzuflen eingestellt, aber vielleicht ist es ja auch ganz interessant woanders. Bis auf die Akupunktur, was wirklich super war,  waren die Behandlungen dort eh nicht so der Renner...

Bin ganz sprachlos, daß es geklappt hat. Jetzt ruf ich mal glaub ich dort an, ob sie schon einen Aufnahmetermin für mich haben. Wenn ich das richtig sehe, läuft das nicht als AHB, sondern als normale Reha.

Ricky, Dir ein schönes Wochenende!

NastasiaSmile 



Hey Nastasia, mensch, freu
Ricky68

Hey Nastasia,

mensch, freu ich mich für Dich. Habe schon richtig mitgefiebert.

Jetzt wird alles gut :-)

Bad Waldsee, wo ist denn das. Was weiß man davon?

Also ich fand in Uflen die Ärzte nicht so dolle, ausser die Chefärztin.

Bei mir geht es in lagsamen Schritten weiter bergauf, immerhin :)

Mehr als 15 Minuten kann ich noch nichts machen und wenn ich wieder mobiler bin, muß ich unbedingt zur Physio. Bei mir ist alles verspannt, verbogen und so...

 Hach freue ich mich für Dich :)

Lieben Gruß

Ricky

 

 

 

 

--

Lieben Gruß

Ricky



Hi, Bad Waldsee ist irgendwo
nastasia

Hi,

Bad Waldsee ist irgendwo hinter Ulm Richtung Ravensburg. Ich glaub, die Gegend ist ganz schön.

Das Wichtigste ist für mich momentan, das ich mich erholen kann und mir klar werde, wie es bei mir weitergeht, auch beruflich. Dafür sind die 3 Wochen sicher gut; egal ob Bad Salzuflen oder Bad Waldsee.

Den Informationsbedarf über Endo hab ich in dem Sinne ja nicht mehr, und medizinisch sind wir bei unserem Prof glaub ich gut aufgehoben.

Mensch, und du brauchst Geduld, so wie sich das anhört. Hast du eine gute Physio? Es wäre sicher auch gut, wenn du dich osteopathisch behandeln lässt. Schade, daß du nicht bei mir ums Eck wohnst, sonst könnt ich mal schaun Smile

Kam eigentlich was bei der Blutuntersuchung raus wegen der Blutgerinnung?

Liebe Grüße

Nastasia 



HuHu zwischen Ulm und
Ricky68

HuHu

zwischen Ulm und Ravensburg..ist doch in relativer Nähe zum Bodensee...Das wäre ganz sicher toll von der Umgebung her. Und wie Du ja schreibst,  Erholen und Gedanken machen  kannst Du überall. Letztendlich kommt es doch immer darauf an, was man selbst daraus macht.

Jetzt wartest Du noch auf den Termin, oder?

Ich bin total gespannt, wie Du Dich dann beruflich entscheiden wirst.

Ja, es ist tatsächlich schade, dass Du nicht um die Ecke wohnst...

Bei meiner Bettnachbarin kam jeden Tag eine Physiotherapeutin.Ich muß nach der 2.OP so elend ausgesehen haben, hatte dazu noch einen fürchterlich festsitzenden Husten,  dass sie sofort eine Behandlung veranlasste. Tat sehr gut :-) sie hatte ich dann auch nach eine Physio mit Osteopathie gefragt.

zum Glück kennt sie eine in unserer Nachbarstadt, die sehr gut sein soll. Wann meinst Du denn, dass ich damit anfangen sollte?

Im Moment laufe ich noch ziemlich krum, die Narben und Muskeln im Bauch schmerzt und ich ermüde sehr rasch, da meine Eisenwerte im tiefsten Keller sind...Ich möchte nicht zu früh anfangen, damit ich auch anhaltend etwas davon habe.

Ich hoffe, dass der Prof am Montag schon die Ergebnisse der Blutuntersuchung hat. 

Lieben Gruß

Ricky

--

Lieben Gruß

Ricky



Hallo Ricky, ich würde an
nastasia

Hallo Ricky,

ich würde an deiner Stelle schon mal mit der Osteopathiebehandlung in der nächsten Zeit beginnen, also vielleicht noch ne Woche warten und dann loslegen. Das war halt schon ne große OP, und die 2.OP auch sicherlich nicht ohne. Die Therapeutin stimmt das ja auch darauf ab, weil der Bauch sicherlich noch empfindlich ist und man kann "drumrum" schon einiges machen, was dir Erleichterung bringt.

Ich war selbst nach einer Woche das erste Mal in Behandlung, weil ein Nerv noch im "Dornröschenschlaf" war und ich die Schwäche im Bein hatte. Mir hat es sehr gut getan, und meine Verdauung kam auch wieder besser auf Trab. 

Heute hab ich jetzt mit der Pille gestartet, die Petibelle, kennst du die? Ich versuch mir einzureden, daß sie mir gut tun wird und ich sie super vertragen werd...

Schmerzmäßig hab ich durch die OP keine so Verbesserung festgestellt leider. Die Rückenschmerzen kommen einfach, wenn ich länger auf den Beinen bin, dann zieht es nach vorne in den Bauch, bis ich mich irgendwann nicht mehr aufrecht halten kann. Es ist frustrierend. 

Morgen ruf ich mal in der Rehaklinik an und versuche, mit ihnen den Termin abzustimmen. Und du bist beim Prof morgen? 

Dir eine schöne und möglichst schmerzfreie Woche Smile

Nastasia 

 



Hi Nastasia, ok, dann werde
Ricky68

Hi Nastasia,

ok, dann werde ich morgen mal nach einem Rezept fragen, dass kann ich ja dann erst in einer Woche einlösen. Ich wollte nicht zu früh anfangen und dann womöglich zu sehr eingeschränkt sein.

Mein linkes Bein fühlt sich auch ziemlich taub an, aber eher an der Oberfläche. Das die Osteo. auch die Verdauung anregen könnte ist klasse, die spinnt doch noch ziemlich. Und die Blase...und wenn sie mein Stein mitten im Bauch löst, wäre es genial. Deswegen laufe ich noch ziemlich gebeugt...

Diese Pille habe ich noch nie gehört. Hat die der Prof.verschrieben? Ich denke auch ganz Gewiss, dass sie dir helfen wird, ganz sicher, sicher...bestimmt.;-)

Mensch ist das aber blöde, dass diese Schmerzen wieder kommen. Jetzt wurde doch so viel gefunden und vorallem entfernt. Das hätte doch dann auch gut sein können. Aber die Pille sollte ja auch helfen, dass die Schmerzen verschwinden. Also sollten wir das auch mit aufnehmen, in unserem Mantra....;-)

Vielleicht hilft auch die Reha, durch gezielte Übungen...aber bestimmt hast Du da schon selbst viel an Erfahrung gesammelt.

Ja, morgen habe ich nochmal Kontrolle. Habe schon einen kleinen Zettel geschrieben... Wann bist Du denn wieder beim Prof.? Falls Du mal Lust hättest und Zeit und so...kannste gerne für eine Kaffee durchkommen, wenn Du in Rastatt bist. Ich wohne ja nur 15-20 Minuten entfernt von ihm..Dann sehe ich bestimmt nicht mehr so kläglich aus..;-)

Ich hoffe, dass Du bald einen Termin für die Reha bekommst. Aber wenn Du ihnen Deine Situation schilderst, sollte es doch zeitnah klappenWie machste Du dass nun mit dem Arbeiten?

Ein schönes Restwochenende noch

 Ricky

--

Lieben Gruß

Ricky



Hallo ihr zwei,
maeuschen264

ich hoffe ihr beiden seid auf dem weg der besserung ;)

ich finde der prof kümmert sich auch danach noch echt toll um einen..ich muss jetz auch mal wieder zu ihm..schau, dass ich in ner woche nen termin bekomm, da ich da urlaub hab und auch vormittags vorbei könnt. 

nastasia, ich hab auch die petibelle bekomm. die vertrag ich sehr gut.keinerlei nebenwirkungen..meine haut hat sich mit ihr wieder eingependelt und das gewicht bleibt auch endlich wieder..

ricky und nastasia- probiert mal akupunktur dazu..die hat mich nach der op bis jetz wieder echt aufgebaut..bin danach auch sehr träge gelaufen und jetz gehz mir echt gut..nehm momentan nich mal mehr schmerzmittel..obwohl es mir nach der op auch nich besser ging.. versuche die verdauung durch leinsamen zu fördewrn, was teils hilft und bekomm halt noch viele weitere heilpraktische anwendungen in kombi was mir echt gut tut..

werd daher meine wechseljahrstherapie auslaufen lassen und hoffen, dass ich langsam auf den kinderwunsch hin arbeiten kann..werd das alles mal mit dem prof besprechen..

alles gute euch beiden!

liebe grüße

nicole

--

Liebe grüße

 

Nicole



Hi Nicole, schon lange
Ricky68

Hi Nicole,

schon lange nichts gehört...

Ja, die Nachsorge ist beim Prof. wirklich klasse. Er möchte unbedingt dahinter kommen, was bei mir zu diese Nachblutung führte. Wir reden auch sehr offen darüber.

In der kommenden Woche ist er wohl für ein paar Tage weg, aber du meinst bestimmt die Woche darauf, oder?

Akkupunktur ist nicht so sehr meins. Habe es in der Schwangerschaft angewendet, empfand es aber als sehr unangenehm. Und von allem was irgendwie spitz ist ziehe ich mich derzeit gerne zurück...

Habe ich eigentlich schon geschrieben...als ich nach der 2. OP aufwachte, hatte ich die Kanüle für die Infussion im Hals drin...das war total schockierend...Mit der Flasche durch den Hals verbunden. Die haben sie dann abgemacht, aber die Kanüle ansich, mit einem kleinen Schlauch, blieb über Nacht, auch beim Schlafen *schüttel* Prof. meinte, da habe ich die volle Notfallmedizin abbekommen...Irgendwie habe ich glaube ich ein kleines Trauma abbekommen...

Das mit dem Kinderwunsch hört sich gut an :-)

Dir auch einen lieben Gruß

--

Lieben Gruß

Ricky



Hallo Ihr Beiden! Ricky,
nastasia

Hallo Ihr Beiden!

Ricky, kann ich verstehen, daß du da ein Trauma abbekommen hast.... ich glaube, da wird einem auch noch mal deutlich, daß so ne OP nicht ohne ist.... wer hat dich eigentlich das 2.Mal dann operiert, der Prof war ja wahrscheinlich nicht da, wenn das notfallmäßig war?

Ich weiß gar nicht, wann ich das nächste Mal in Rastatt bin, aber wenn ich das nächste Mal wieder da bin, sag ich dir auf jeden Fall Bescheid Smile

Ich schätz mal, daß ich vielleicht noch ne Woche habe, bis es mit der Reha losgeht. Ist auch okay, dann kann ich die wichtigsten Patienten nochmal behandeln, bevor sie dann wieder Unterbrechung haben. Leider schaff ich einen kompletten Tag noch nicht; aber wenn ich weiß, es ist jetzt nur für ein paar Tage, werd ichs schon irgendwie durchhalten.

Nicole, schön zu hören, daß du die Petibelle gut vertragen hast, das beruhigt mich irgendwie...

Akupunktur werd ich auch wieder anfangen, wenn ich von der Reha komm, aber dann werd ich mir ein TCM-Zentrum suchen.

Letztes Jahr war ich bei einem Allgemeinmediziner zur Akupunktur, bei dem es über die Kasse lief wegen den Rückenschmerzen, aber das war einfach eine 0815-Behandlung, die nicht viel gebracht hat... 

Nicole, dann drück ich dir mal die Daumen mit dem Kinderwunsch... Bei dir ist die OP doch auch noch nicht so lange her, oder? Dann sind die Chancen doch gut... Wink

Liebe Grüße an Euch

Nastasia 



Hi Nastasia, ich weiß den
Ricky68

Hi Nastasia,

ich weiß den Namen nicht von meinem Operateur.Ich denke es war aber der Chefarzt. Ein ganz netter Mann...hat mich sogar untem vom CT abgeholt, weil er gleich wissen wollte, was raus kam. Die Schwester fragte ganz überrascht, wie ich denn mit dem Bett hoch kam...aber eigentlich operierte mich eine blonde Ärztin. Der Chefarzt, sagte sie, hätte währenddessen auf mich und sie aufgepasst :-) Das war dann die 5. Ärztin, die in diesen Stunden um mich rum waren...war wirklich einiges geboten -für meine Zimmernachbarin ;-)

 Der Prof. wurde telefonisch informiert. Anscheinend konnte er zu Beginn nicht wirklich glauben, dass es etwas ernstes wäre - am nächsten Morgen war er dann beim 2. Anruf um so überraschter.

Hast Du in der Klinik angerufen?

LG

--

Lieben Gruß

Ricky



Hallo Ricky, wie machst du
nastasia

Hallo Ricky,

wie machst du es jetzt eigentlich mit der Nachbehandlung, nimmst du irgendwelche Hormone? Was kam jetzt bei der Blutuntersuchung raus?

Ich hab heute mit der Rehaklinik gesprochen, Termin ist jetzt der 10.3.. Bis dahin ist dann auch Frühling, auch okay.... gut für mein Sportprogramm (die guten Vorsätze.....)

Liebe Grüße

Nastasia Smile 

 



Hi Du, 10.3. ist ja schon
Ricky68

Hi Du,

10.3. ist ja schon bald. Übernim Dich jetzt aber nicht mit den Patienten, die Du noch abarbeitest - denke immer daran, dass Du Rehabedürftig bist. Der Frühling hat tatsächlich was für sich. Ich wäre auch gerne noch mal im Sommer in Uflen.Alleine der Park *schwärm*

 Ich habe schon vor der OP keine Hormone mehr genommen und werde es auch jetzt nicht. Ich hoffe einfach, dass die Entfernung der GM irgendeine Auswirkung auf die Endo hat und ansonste hoffe ich , dass die Wechseljahre schneller als die Endo ist ;-)  Ich stehe mit den Hormonen so auf Kriegsfuß, dass schon alleine das Einnehmen mich unter Stress setzte. Naja,werde aber vorsorglich regelmäßig zur Kontrolle gehen.Ich neige ja leider zu Zysten und immer wiederkehrendefreie Flüssigkeiten im Douglasraum. War auch nach der ersten OP wieder ( die Flüssigkeit...)

Leider waren die Werte gestern noch nicht da. Nur meine Eisenwert, der schon die 10 überschritten hat :-)

Mit der KG warten wir noch bis nächste Woche. Mich hat schon der Termin beim Prof. sehr angestrengt.Ich lief sehr schmerzlich, weswegen er mir noch keine weitere Termine zumuten wollte. Aber nächste Woche...

Gestern tat sich noch ein weiteres Problem auf...ich hatte eine Jeans an, die extra weitergeschnitten war, aber ich konnte mich kaum bewegen, so druckempfindlich war ich an den Beckenknochen. Das Ein.-Aussteigen aus dem Auto tat höllisch weh...das müsste sich bis zu meinem Arbeitbeginn noch deutlich ändern...kann ja nicht in Jogginghosen auftreten, die ich auch noch bauchfrei runterkrempeln muß..;-)

Was machen denn Deine Schmerzen?

LG

Ricky

 

 

--

Lieben Gruß

Ricky



Hi Ricky, oje, da bist du ja
nastasia

Hi Ricky,

oje, da bist du ja noch ganz schön geplagt! Was meint denn der Prof dazu? Aber wahrscheinlich dauert das alles halt doch länger, auch bis man wieder zu Kräften kommt, nach dem, was du da mitgemacht hast. Und der niedrige Hb-Wert ist auch nicht gerade förderlich..... 

Hast du jetzt bis zum Sommer Pause, oder wann gehts bei dir wieder los?

Das mit den Hormonen kann ich nachvollziehen; vielleicht brauchst du aber dann irgendwas zur Unterstützung (Homöopathie, Akupunktur oder Akupunkmassage, wenn du die Nadeln nicht magst Wink)

Ich hab mich mit der Pille auch nur durchgedrungen, weil der Prof mir sehr dazu geraten hat und ich ihm vertraue. Blöderweise neige ich halt auch zu Zysten, und da ich ja immer noch hoff, daß ich die Eierstöcke noch brauche für meinen KiWu, ist es jetzt erst mal das Beste.

Schmerzmäßig komme ich gut zurecht, wobei ich momentan auch nicht länger als 3 Stunden am Stück arbeite. Dann leg ich mich erst mal ab und mach ein Schläfchen...

So, jetzt mach ich mir noch schnell was zum Essen, muß heute nochmal ne kleine Runde arbeiten.

Bis bald

Nastasia 



Huhu, hoffe es hat gut
Ricky68

Huhu,

hoffe es hat gut gemundet :-)

Mittlerweile nehme ich keine Schmerzmittel mehr, aber heute Nacht habe ich es doch bereut, weil jedes Drehen schmerzte. 

Der Prof. ist sehr bestürzt, über das was ich erleben mußte - zumal die erste OP total easy war.Aber es ist wie es ist.

Wann ich wieder arbeite, kann ich gar nicht einschätzen.Jetzt bin ich erstaml bis Mitte März krankgeschrieben. Ich glaube aber nicht, dass ich dann schon so weit bin. Bis Sommer wäre toll, aber sicherlich nicht realistisch.

mit Kinderwunsch ist natürlich  noch mal anders.Aber Du verträgst sie ja ganz gut, nicht?

Was ich als Alternative zu den Hormonen mache muß ich noch schauen, da diese Behandlungen auch immer sehr teuer sind. Dafür müßte ich dann mehr arbeiten, was ich aber derzeit nicht kann und nicht möchte.Auch wegen meiner Ausbildung, die ich wieder aufnehmen möchte...

Auch drei Stunden können anstrengend sein...aber mit einem guten Schläfchen danch :-)

Sei lieb gegrüßt

--

Lieben Gruß

Ricky



Guten morgen ihr zwei
maeuschen264

Ja ich meinte nächste woche..hab am montag mittag ein termin bekomm..und danach werd ich mir rastatt mal´n bissl anschaun..da ich sonst an den terminen nie zeit dazu hatte..

klar, wenn du nadeln nich magst, is akupunktur nich das wahre, aber es gibt ja noch genug andere mittelchen der natur;) ich fühl mich auf jeden fall schon viel besser als vorher..werd dann am montag mit dem prof drüber reden, wie wir weiter verfahren, da ich die künstlichen hormone auch ausleiten will..nehm ja jetz schon begleitend natürliches progesteron.. schmerzmittel nehm ich endlich auch nich mehr.. toi toi toi ,dass es so bleibt

nastasia,  meine op war im dezember..also schon´n bissl her..war danach ja vier wochen in ahb und seit eineinhalb monaten schon wieder voll am arbeiten..aba so langsam kann ich das auch wieder ab..ich denk das kann ich der kombi aus heilpraktiker und massagen verdanken..

 wünsch euch beiden einen schönen tag(das wetter macht ja schon mal mit)

gute genesung weiterhin und liebe grüße

nicole

--

Liebe grüße

 

Nicole



Hallo Nicole, hört sich ja
Madeleine

Hallo Nicole,

hört sich ja soweit gut bei dir an. Bei mir geht es auch so weit gut. Außer die Verstopfungen die bringen mich um den Verstand. Am 08.03. wird ab 18 Uhr in der Sendung etwas über Endo berichtet. Da spricht auch die Andrea von der Kur. Also ich am 21.02. in der Uni Essen war, sagte uns die Ärztin das der WDR einen Bericht darüber machen will und fragte ob wir Interesse an einem Interview haben. Hatten beide ja gesagt, aber die hatten schon genug Leute. Aber bei Andrea waren die letzte Woche. Andrea schrieb mir, dass es am 08.03. ab 18 Uhr in der Sendung ausgestrahlt wird. Momentan warte ich noch auf den Bescheid der RV ob die mir die Reha genehmigen und dann möchte ich wieder arbeiten gehen. LG Madeleine



Hallo Nicole, am Montag
Ricky68

Hallo Nicole,

am Montag schon, dass ging ja flott..ich habe am Dienstag einen Termin. Knapp verpasst...;-)

Hast Du das Massagerezept vom Prof?

Ich bekomme wohl am Dienstag eines*freu*

LG

Ricky

--

Lieben Gruß

Ricky



guten abnd ricky
maeuschen264

ja, is echt schnell. aber seit meinem ersten termin, auf den ich knapp zwei wochen warten musste, geht es eigentlich immer schnell..auch wenn ich nur nachmittags kann..aber die organisieren das echt klasse..

werd mir dann rastatt ein bissl anschauen..hab ja urlaub an dem tag ;)

ja das rezept für die massagewn hab ich vom prof bekommen..leider erstmal nur für sechs mal..der letzte termin is nächsten dienstag..jetz hoff ich, dass ich am montag nochmal´n rezept bekomm..denn es tut mir wahnsinnig gut..u die therapeutin meinte, sie hätte mit der massage auf längerer zeit sogar zu ner schwangerschaft verhelfen können..was ja letztendlich mein ziel ist..

jetz sammel ich grad wieder was ich dem prof alles mitteilen will..seh ihn ja nich so oft und dann sollt ich schon alles beisammen haben;)

wünsch dir ein schönen abnd..

liebe grüße

nicole

--

Liebe grüße

 

Nicole



Leider bekomme ich am Momtag
Ricky68

Leider bekomme ich am Momtag schon Besuch, sonst hätte ich Dir auch gerne einen Kaffee angeboten. Ich bin mal gespannt, was du zu Rastatt sagst...

Ich muß mir auch immer notieren was ich fragen möchte. Meist muß ich dann nicht mal reinschauen...aber man kommt so leicht ins Erzählen und wenn ich viel offen stehen habe spickle ich doch.

Ich nehme an , dass er gar nicht mehr als 6 mal aufschreiben darf, oder?

Müßten wir mal Anastasia fragen...

 

Wünsch Dir auch einen schönen Abend

--

Lieben Gruß

Ricky



guten morgen und helau ;)
maeuschen264

der tag heut könnte so schön sein, wenn heut nich fasching im kindi wär..des is der einzige tag im jahr wo ich am liebsten krank wäre..ich mag fasching gar nich..jetz hab ich endlich´n kostüm zusammen..aba bock hab ich trotzdem nich..

 is nich so schlimm..bin ja sicher nochn paar mal in rastatt..vielleicht können wir uns ja dann mal sehen.. was würdest du mir empfehlen was ich unbedingt sehen sollte..in welche richtung von rastatt sollt ich gehen..ich kenn ja nur die ecke vom krankenhaus..

werd aba auf jeden fall hoffen, dass ich nochmal´n rezept bekomme..die massagen sind wahre wundermittel..hab so selten schmerzen mittlerweile..

hast du jetz schon ein rezept bekommen?

wünsch dir nen schönen tag..

liebe grüße nicole

--

Liebe grüße

 

Nicole



oh Gott Fasching. Ich habe
Ricky68

oh Gott Fasching. Ich habe auch immer geschaut, dass ich um diese Zeit Urlaub eingetragen hatte, aber nicht zum Feiern, sondern um dieses zu umgehen.Kann Dich sehr gut verstehen..Im übrigen habe ich schon erwähnt, dass wir wahrscheinlich den gleichen Beruf haben?

Mhmm Rastatt, ehrlich gesagt gefällt mir die Stadt nicht. Sind ganz viele Nachkriegsbauten und auch so....

aber das Schloß, wenn Du vor dem Krankenhaus stehst recht, da kommst Du schon in den Park, ist sehr schön und dann die Strasse abwärts, da kommst Du in die Fußgängerzone. Bei schönem Wetter auch nett, weil verkehrsberuhigt. Viel mehr würde mir nicht eifallen...

Bestimmt bekommst Du noch ein Rezept. Ich werde meines erst am Dienstag bekommen. Irgendwie habe ich heute ziemlich starke Schmerzen am Becken links und hinten. Ich hoffe das ist nur, weil es abheilt... mußte glatt wieder ein Schmerzmittel nehemn, die ich mittlerweile schon abgesetzt hatte...

Wünsche Dir auch einen schönen Tag

LG Ricky

--

Lieben Gruß

Ricky



Huhu, zu der Frage mit dem
nastasia

Huhu,

zu der Frage mit dem Rezept: 6 Behandlungen pro Rezept ist der Regelfall, danach sind noch 2 Folgerezepte direkt im Anschluss möglich.

Dann muss man normalerweise 12 Wochen Pause machen, bis man wieder ein Rezept bekommt. Es sei denn, man hat eine chronische Erkrankung, dann kann man auch durchgehend Therapie erhalten. Ich muß mal schauen, ob im Heilmittelkatalog Endometriose aufgeführt ist.

Da ich nur auf Privatrezept behandle, weiß ich das nicht so genau....

Jetzt müsst ich mich langsam mal aufraffen, um die Sonne zu genießen Smile. Eigentlich will ich nur in jeder freien Minute schlafen. Wie erschöpft kann man eigentlich sein, und vor allem, von was.

Ricky, was machst du denn für Sachen? Ich hoffe, das mit den Schmerzen hat sich wieder gelegt. 

Euch noch einen schönen sonnigen Tag,

Nastasia 

 



Hi Nastasia, wie gut, dass
Ricky68

Hi Nastasia,

wie gut, dass wir eine Fachfrau haben :-)

ich freue mich schon richtig auf die KG bzw.Massage.Irgendwie bin ich enorm verspannt.Die eine Physiotherapeutin im Krankenhaus hat mir die Frau empfohlen, da sie auch Osteophatie macht.

Ich  werde da mal ganz naiv nachfragen, ob sie es denn auch irgendwie auf Rezept macht. Ich hoffe sehr, möchte sie aber natürlich nicht in irgendeine blöde Lage bringen, mal schauen...

Wird denn Bindegewebsmassage anders berechnet, als normale Massage oder KG?

Ich habe eben meine CT Aufnahmen im Rechner angeschaut.Einmal wegen den Hämatom ( jetzt weiß ich, es war 12x6 cm, vom Unterbauch,Schambein bis zum Mittelbauch und Aufnahmen von den Nieren)     Nicht dass ich unbedingt viel erkannt hätte, aber interessant war es allemal. Dazu dann noch der Report - da verstand ich dann wieder einiges...Ist doch ein toller Service. Die Frau dort hat mir die CD gebrannt und geschickt, als ich sagte, dass ich nach den OP`s noch nicht mobil bin :-)

Ja, die Schmerzen haben sich wieder gelegt. Habe dann mal angefangen zu rechnen und festgestellt, dass ich 4.Tag Periode gewesen wäre...die Schmerzen im Becken kamen mir bekannt vor...

Wie geht es Dir denn? Jetzt sind es nur noch 6 Tage.:-) Davon zwei Tage Wochenende... irgendwie beneide ich dich schon ein bisschen, auch wenn ich nicht von zuhause weg gehen wollte :-)

Einen lieben Gruß

Ricky

--

Lieben Gruß

Ricky



Hi Ricky, genau, das wäre
nastasia

Hi Ricky,

genau, das wäre doch nett gewesen, wenn du jetzt auch in die gleiche Rehaklinik gekommen wärst....

Ich bin schon froh, daß ich jetzt nochmal 3 Wochen "frei" habe, obwohl es mir ganz gut geht, was die Endoschmerzen angeht. Bin nur furchtbar schlapp, aber vielleicht stimmt meine Schiddrüseneinstellung gerade nicht mehr (hab noch eine Autoimmunerkrankng der Schilddrüse und muß Hormone nehmen).

 Was komisch ist, daß ich jetzt schon 7 Tage meine Tage habe. Dabei habe ich doch am TAg 1 mit der Pille angefangen. Ich dachte, das schwächt die Blutung eher ab? Oder denkst du, das ist,weil es die erste Menstruation nach der OP ist? Naja, irgendwie komisch. Oder kann diese Schlappheit von der Pille kommen? Das wäre blöd...

Bindegewebsmassage und Massage ist der gleiche Satz, KG ist etwas teurer. Das heißt, der Therapeut hätte etwas mehr Zeit. Ich mache es immer so, daß ich mir Manuelle Therapie und Fango ausstellen lasse, das ist sozusagen die bestmögliche Variante, und wir rechnen das Fango sozusagen in Behandlungszeit um. Mit einem reinen Massagerezept wird die KG-Praxis arm, daran ist praktisch nicht viel verdient. 

Du hast deine CT-Aufnahmen? Ich renne gerade vergeblich meinem OP-Bericht und dem MRT_Bericht hinterher.... die Praxis hat anscheinend noch nichts bekommen. Ich hätte es halt gern für die Reha und für mich gehabt, daß ich weiß, wie schlimm es jetzt wirklich war. Als ich den Prof nach der OP fragte, ob es viel zu machen war, war seine Antwort "so mittelviel..." Er hat mir klar gesagt, wo er was gemacht hat, aber schwarz auf weiß liest es sich natürlich etwas anders.

So, jetzt werd ich mal das Wochenende einläuten und heute abend mal wieder was trinken gehen mit Freunden... nächstes Wochenende bin ich ja schon weg Cool

Liebe Grüße

Nastasia 



Hi Nastasia, also ich finde,
Ricky68

Hi Nastasia,

also ich finde, die Pille kann für alles verantwortlich sein. Müdigkeit kann ich mir auch sehr gut vorstellen.Aber es kann sich nach einer Weile auch wieder ändern.Ausserdem darfst Du nicht vergessen, Du bist noch relativ frisch operiert.Und wenn der Prof. sagt "mittelviel", dann würde ich interpretieren, dass andere es schlimmer beschreiben würden. Ganz sicher bin ich mir da...

Also ich lasse mir seit einer Weile alles schriftlich geben.Vorallem auch Blutwerte etc.Meine OP-Berichte sind fertig, hat mir die Sekretärin gesagt, die schickt sie mir zu. Den Entlassungsbericht hat sie noch nicht in ihrem Compi, da soll ich in einer Woche noch mal anrufen.Die CD habe ich direkt in der Radiologie angefordert. Wurde da aber von der Zentrale hinvermittelt.Und hier siehst Du, ich habe in der lLinik angerufen und nicht in der Praxis... Vielleicht solltest Du auch mal im Krankenhaus direkt anrufen, ich würde wetten Deine OP-Berichte sind auch fertig. Ich denke, dass  sie die immer ziemlich direkt schreiben müssen bzw. diktieren, sonst würden sie zu viel vergessen...und die würden es vielleicht noch schaffen bis zur Reha.Wenn nicht kannst Du sie Dir ja dann nachschicken lassen.Ich denke gerade für die Reha ist es wichtig diese Unterlagen dabei zu haben. Was ich sagen wollte...nicht über die Praxis, da kann es dauern...;-)

Also werde ich mir auch manuelle Therapie und Fango verschreiben lassen. Alles auf ein Rezept?

Ich hoffe du hattest einen schönen Abend :-)

LG

Ricky

 

--

Lieben Gruß

Ricky



Heute habe ich auch beide
Ricky68

Heute habe ich auch beide Op-Berichte bekommen...

Ich glaube ich hatte am Mittwoch angerufen. So klappt es besser :-)

Interessant ist es absolut zu lesen.

lieben Gruß

--

Lieben Gruß

Ricky



Hi Ricky, Manuelle Therapie
nastasia

Hi Ricky,

Manuelle Therapie und Fango auf ein Rezept ausstellen lassen, sonst musst du 10 Euro doppelt zahlen allein für die Rezeptausstellung.

Ich glaub, ich werd mal am Montag direkt in der Klinik anrufen wegen dem OP-Bericht. Hat du noch die Telefonnummer von der Klinik?

Hat es dich nicht gegruselt als du den OP-Bericht gelesen hast... ich find es liest sich schon zum Teil heftig.... Kopftieflage.... rupturierte Zysten, wo sich der Inhalt in den Bauchraum ergießt....usw....

Dann hat man das Ausmaß direkt vor sich... naja, der Mensch ist ganz schön zäh, denk ich manchmal.

Liebe Grüße

Nastasia 



Hach, sind wir gerade
Ricky68

Hach, sind wir gerade gleichzeitig on...

Die Tel.Nr.ist 07221/910

Von dort wirst Du weitergeleitet, wenn Du  dem Herrn an der Zentrale sagst, dass Du die OP Berichte zugeschickt bekommen möchtest...

Erschreckt haben sie mich nicht, wahrscheinlich, weil ich viel zu sehr damit beschäftigt war es zu übersetzen..mitoperieren, dass wäre gruselig...;-)

 Blöde ist, dass ich wieder eine Endozyste am linken Eierstock hatte, die dann wieder am Becken festhaftete..war also abermal nur eine Frage der Zeit, wann ich massive Probleme bekommen hätte...Leider hilft hier die Entfernung der GM ziemlich wenig :-( Ich denke das werde ich weiterhin beobachten müsse.Das hatte der Prof. gar nicht erwähnt.

Bei der 2.Op haben anscheinend mehrer Blutgefäße unter der Bauchwand eingeblutet, ausserdem war anscheinend das Bauchfell  an einer Stelle 2 cm aufgeklafft (war die Übersetzung für Dehiszenz).

Komisch, dazu neige ich wohl, da ich zur Zeit einen Nabel.-sowie einen Zwerchfellbruch habe...

Ich bin gespannt, ob ich am Dienstag das Rezept bekomme und vorallem mit dem was ich gerne hätte...mhmm, wie erkläre ich der Physiofrau am besten, was ich dafür lieber hätte?

Hach, jetzt haste nur noch 6 Tage vor Dir...:-)

Noch einen schönen Sonntag

Ricky

--

Lieben Gruß

Ricky



Hi Ricky, das ist aber
nastasia

Hi Ricky,

das ist aber seltsam mit dem Zwerchfellbruch. Woher kommt das denn? Auch mit den Einblutungen etc... Erfährst du da am Dienstag dann nochmal mehr vom Prof oder was steht an?

Ich bin momentan auch unschlüssig, ob ich jetzt vorher nochmal bei ihm vorbei soll, weil ich immer noch leichte Blutungen habe. Oder ich versuch ihn ans Telefon zu kriegen, weil ich hab schon eine Stunde Fahrt nach Rastatt, da ist dann auch wieder ein halber Tag rum...

Bei der Physio musst du halt mal schauen, ob die das grundsätzlich machen; im Grunde wird der Rezeptwert halt in Behandlungszeit umgerechnet. Das heißt, du hast für manuelle Therapie ca 20-25 min Behandlungszeit und für Fango umgerechnet vielleicht nochmal 10 min.

Ach ja, noch 3 Tage arbeiten, besser gesagt 2 1/2... hab mir den Mittwoch nachmittag freigehalten um in Ruhe zu packen und das Chaos in meiner Wohnung zu lichten...

Noch einen schönen Abend!

Nastasia 



..Huhu, also ich finde
Ricky68

..Huhu,

also ich finde manche Reaktionen meines Körpers auch seltsam...Wink

Eventuell kommen diese "Brüche" von den Schwangerschaften-mit der Anlage des zu schwachen Bindegewebes.

Ich bin auch mal gespannt, ob sie bei der Blutuntersuchung etwas herausgefunden haben..aber ehrlich gesagt kann ich es mir überhaupt nicht vorstellen, wie durch das Blut  irgendetwas in diese Richtung rauskommen sollte...Morgen werde ich klüger sein.

Hast Du ihn angerufen? Die Sekretärin meinte letztens, dass sie nun feste Telefonzeiten hätten, weil es mit den Anrufen überhand genommen hätte...Ich habe zwar auch die Handynummer, aber das hebe ich mir für wirkliche Notfälle auf. Naja, dann bin ich eben zur HÄ, was gut war.

Was genau ist denn manuelle Therapie?

Jetzt sind es nur noch 2 1/2 Tage.

Ein halber Tag reicht Dir zum Packen und Aufräumen? Alle Achtung...;-)

LG

 

--

Lieben Gruß

Ricky



Hi Ricky,  der halbe Tag
nastasia

Hi Ricky, 

der halbe Tag muß reichen, aber ich bin was so was anbelangt, auch nicht so perfektionistisch - ich schlafe auch immer noch jede freie Minute und lieg auf dem Sofa rum wenn ich nicht arbeite.... ich muß mich zu allem zwingen, schrecklich. Ich glaub, das sind meine Zukunftsängste, die rauben mir alle Energie.....

Morgen hab ich vielleicth den OP-Bericht, hab heut mit der Klinik telefoniert. Den Prof hab ich leider nicht erreicht, die Sprechzeiten sind nur so kurz... und dann stand schon der nächste Patient da und ich konnte es nicht mehr versuchen. Vielleicht dann morgen früh, wenn es noch nötig ist.

Hmm, hattest du nicht gemeint, daß es vielleicht mit an  der Blutgerinnung liegen kann? Aber das würde auch nur die Blutungen erklären, nicht aber die Sache mit dem Bauchfell. Bin mal gespannt, ob du irgendeine befriedigende Antwort für dich bekommst. Das wäre ja schon wichtig.... hattest du bei deiner allerersten Bauchspiegelung auch Probleme in dieser Richtung?

Wie gehts dir eigentlich inzwischen? Haben Blase und Darm ihre Arbeit wieder ohne "Murren" aufgenommen? Hast du den Eindruck, daß die OP dir schmerzmäßig was gebracht hat (wenn man das jetzt schon überhaupt sagen kann, muß ja alles noch heilen) 

Mit Manueller Therapie kann man z.B. Gelenkblockaden lösen, dich wieder lockerer und beweglicher machen. Aber in der Praxis, wo du dich behandeln lässt, behandeln sie doch auch osteopathisch, oder nicht?

So, jetzt muß ich endlich den Antrag für die Rentenversicherung und die Formulare für die Klinik ausfüllen, sonst reicht der halbe Tag am Mittwoch wirklich nicht...Wink

LG Nastasia 



Hi Du, na haste den Prof.
Ricky68

Hi Du, na haste den Prof. erreicht?

Als ich fertig war, war gerade nichts mehr los, da hättest Du gut anrufen können....

So, jetzt bin ich erstmal bis Ende dieses Monats krankgeschrieben, dass ist gut, brauche ich aber auch... schon alleine, weil ich keine Hosen anziehen kann, ohne zu Schmerzen. Jetzt soll ich weiterhin Schmerzmedikamente nehmen.Meine Blasenprobleme kommen wohl tatsächlich von diesem Hämatom, war genau im Blasenbereich, wie ich vermutete...naja, Darm und Blase sind noch nicht murrfrei. Es ist zwar schon besser - ich habe nicht mehr das Gefühl schreien zu müssen, nur noch festklammern...;-)aber ich denke es braucht seine Zeit...vielleicht wird es auch leichter, wenn ich wieder Schmerzmittel nehme...

Ich hatte auch vor ein paar Tage so bekannte Schmerzen ums Steißbein herum... und tatsächlich wäre es der 4.Tag meiner Periode gewesen. Prof. meinte auch, dass der Zyklus ja noch normal sei.Aber wenn es so bleibt, dann wäre ich zufrieden...

Blutwerte sind bis jetzt noch nicht alle da, aber die die da sind, sind ok. Er meinte schon, dass wir vielleicht nichts rausfinden werden...und wegen der Zyste, da sagte er, dass das eben meine Endo ist und wir das einfach regelmäßig kontrollieren müssen.Aber jetzt erstmal ist alles frei :-)

Und ein KG-Rezept habe ich auch, so wie Du es mir empfohlen hast :-). Nur die Frau, die mir empfohlen wurde, geht ab kommende Woche in Urlaub, bis am 28.  Habe gerade mit ihr gesprochen...war sehr nett.Sie hat mir dann noch zwei Praxen empfohlen, wobei die eine Frau davon auch in Urlaub ist..*grrrr* aber der Mann dort meinte, sie hätten noch zwei Physio, die eine Zusatzausbidung hätten. Da warte ich jetzt auf den Rückruf. Ich möchte auchjeden Fall eine Frau :-)

 Hast Du den Bericht schon? Würde mich interessieren, wies bei Dir aussah.

Und schon große Vorfreude?Mensch, das mit Deiner Jobsituation ist ja blöde, aber Leute mit Deiner Ausbildung werden schon gesucht, nicht?

Wäre denn ein Zusammenschluß mit einer Kollegin eine Alternative?

Sei lieb gegrüßt

Ricky

--

Lieben Gruß

Ricky