Blutegeltherapie
Suboptimal

hi zusammen. ich kopiere hier einen beitrag von "smith" rein der sich in den falschen faden verirrt hat.

Ein Hallo an alle Betroffene,

 nach einer Diskussion mit Bekannten habe ich mich entschlossen hier zu posten.

Eine Freundin litt sehr stark unter Endometriose. Seit ihrem 18. Lbj. stärkste Medikamente (Morphium), mehrere Operationen (lebensgefährlich, da das Gewebe mit der Bauchdecke verwachsen war) , kurz vor der Gebärmutterentfernung (30 Lbj.)

Sie war natürlich in Behandlung, Gynäkologe und Universitätsspital (Deutschland). Es ist schon über 10 Jahre her, damals war die Therapie Hormone (diese beschleunigten stark die Osteoporose), usw.

Ich bin mit diesem Thema nicht stark bewandert, ich kenne nur ihre lange lange Leidensgeschichte.

 Auf alle Fälle, was ich mitteilen möchte, war das sie heute völlig genesen ist, bis auf die Schäden die die Behandlung, nötigerweise, angerichtet haben.

Ich will keine Hoffnung schüren, aber....eben die  Diskussion...es ging mehr um Schulmedizin vs. Alternativmedizin.

Ihre "Erlösung" war das Gespräch mit einer Heilpraktikerin im Bekanntenkreis.

Das war einfach der Hammer ! Sie meinte lapidar...Du, Edometriose ist eine Erkrankung die durch Parasiten verursacht wird, kein Problem die los zu werden!

Sie empfahl eine Blutegel-Kur.....meine Freundin hat dies gemacht (10 Behandllungen, hat aber schon früher gewirkt, billig + unschädlich), schaden kann es ja nicht.

Sie hat seither die Parasiten los.

Naja, wie gesagt, ich will keine Hoffnung schüren, aber DAS würde ich probieren weil meine Kollegin bis heute "frei" ist, bis auf "Flocken" die von dem zerstörten Gewebe abgesondert werden.

 Falls jemand Kontakt aufnehmen möchte mit ihr: ich gebe gerne die E-mail weiter...mehr kann ich nicht tun.

Ich bin weder im schulmedizinischen noch im alternativen Bereich tätig,

damals habe ich sie gefragt ob sie das gepostet hat in den Foren, nachdem es ihr besser ging...hat sie nicht..das möchte ich nun hiermit nachholen.

Grüsse

smith

 



Blutegel
Maja567

habe ich auch schon gehört - und zwar werden Blutegel in Osteuropa bei Endometriose sehr oft eingesetzt...habe auch gehört, dass die Endo oft durch Bakterien und Viren ausgelöst wird. Ist ja bei Krebs ebenfalls oft der Fall.

Maja

--

Maja



Hallo. Naja ich weiß nicht
Sonja.

Hallo.

Naja ich weiß nicht recht, ob es durch Viren oder Bakterien ausgelöst werden kann. Ich denke mal sowas würde man dann ja spätestens bei einer OP, wenn Teile abgeschabt und untersucht werden, entdecken, oder? Oder leichteres man nimmt Blut ab und untersucht dass genauer oder legt Kulturen an.

Berichtigt mich wenn ich falsch liege, aber dass ergibt für mich irgendwie keinen sinnvollen Zusammenhang. Undecided  Wink

LG Sonja



Parasiten
Herta 38

Hallo zusammen!

Habe von einer Bekannten das Buch " Heilung ist möglich" von Hulda R. Clark bekommen. Clark ist eine amerikanische Biophysikerin u, Physiologin. Sie hat nach intensiver Forschung herausgefunden, dass bei der Entstehung vieler Krankheiten Parasiten die Ursache sind, ihrer Theorie nach auch bei Endo auch Umweltgifte, Quecksilber in den Zähnen, Lösungsmittel usw. spielen eine Rolle. Sie beschreibt in dem Buch auch Behandlungsmöglichkeiten, ist auf jeden Fall einen Versuch wert! Ich selbst mache gerade eine Therapie mit einem Frequenzgenerator auch " Zapper" genannt um Viren und Parasiten abzutöten.( Der Zapper ist auch eine Erfindung von ihr). Das gute daran ist es hat absolut keine Nebenwirkungen. 

Wollte damit nur sagen, dass in diese Richtung auch schon geforscht wurde!

Liebe Grüsse!

Herta



@ Herta
BieneMaja06

Habe eben durch googeln auch einen Bericht von der gefunden. Ich finde, es klingt nicht abwegig. Habe mir im Nachbarort eine Heilpraktikerin rausgesucht, die Egeltherapie macht. Werde mal einen Termin machen.

LG

--

"Tu deinem Leib öfters etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat darin zu wohnen (Teresa von Àvila)"



Hallo Biene! Würde mich
Herta 38

Hallo Biene!

Würde mich interessieren wie und was sie bei der Egeltherapie macht und was sie generell in Bezug zu Endo davon hält. ( Hab keine Ahnung wie so eine Egeltherapie gemacht wird). Könntest du deine Erfahrungen damit hier reinposten? Wäre sehr sehr nett von dir! 

Freue mich schon auf deinen Erfahrungsbericht!

Übrigens wie gehts dir mit deinen Schmerzen? Bist du schon irgendwie weitergekommen?

Liebe Grüsse

Herta



@ Herta
BieneMaja06

Kalr, das schreib ich auf jeden Fall hier. Ich wollte das schon länger mal machen mit so einer Egeltherapie, habe aber bisher hier keinen ausfindig machen können. Gestern aber durch das Posting hab ich erneut gesucht und eine Heilpraktikerin gefunden, die diese Therapie anwendet.

Das ist sehr lieb, dass Du fragst. Leider bin ich trotz Lyrica noch nicht wirklich weiter. Problem ist, dass ich trotz erst 150mg stundeweise neben der Spur und wie besoffen bin. Von der Wirkungsweise her müßte ich erhöhen aber das geht glaube ich gar nix mehr. Ich bin derzeit sehr unsicher wie ich weiter verfahre, denn ich will und muss ja auch mal wieder arbeiten, auch wenn ich mich eher schlecht als recht fühle. Ich bin noch immer total gebeutelt, wohl auch durch die ganzen Medis. Durch die Trenantone hab ich oft heftiges Herzrasen, heut Nacht lag ich wieder bis 2 Uhr wach und war fertig mit den Nerven.

Ich überlege jeden Tag ob ich mir nen Termin bei  Possover hole aber das ist dann wieder Stress und kostet Zeit und Geld....hach, das ist alles so schwierig Cry

Wie geht es Dir?

--

"Tu deinem Leib öfters etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat darin zu wohnen (Teresa von Àvila)"



mir hat dieses posting von
Suboptimal

mir hat dieses posting von "smith" ebenfalls keine ruhe gelassen und habe eine therapeutin dazu gefunden und gefragt ob man mit dieser therapie bei endo tatsächlich etwas erreichen kann.

ihre antwort war das durch die blutegel und deren absonderung eine immunmoduliät erreicht wird somit der körper selbständig die falschen zellen bekämpfen kann.

nächste woche werde ich ihr mal telefonieren und sie im sinne des forums um nähere infos bitten.

schönes WE und lg suboptimal

  

 



Hallo Biene ! Das tut mir
Herta 38

Hallo Biene !

Das tut mir echt leid, dass es dir so schlecht geht. Ich kenne das mit der Unsicherheit, man weiß nicht welchen Schritt man als nächstes tun soll und alles ist so mühsam.Bitte verlier nicht den Mut,ich bin überzeugt  du findest einen Weg der dir Besserung bringt , du bist für alles offen und hast ein wahnsinns Durchhaltevermögen ich bewundere dich dafür!

Danke, dass du nach mir fragst, die heftigen Schmerzen sind erstmal weg, brauche fast keine Schmerzmittel mehr. Versuche es jetzt ganz ohne Hormone( hatte die 3monats. Spritze Sayana) vor 2 Wochen hatte ich in der Blindarmgegend Schmerzen und rechte Niere, war aber auszuhalten. Muß abwarten ob das zyklusabhängig ist oder ob es Wundschmerzen waren. Die Hysterektomie hat mir ein ganzes Stück Erleichterung gebracht wenigstens die GBM kann mir nicht mehr weh tun.

Das mit dem Arbeiten ist auch so eine Sache,  ich mußte meine 15 Stunden Job aufgeben habs einfach nicht geschafft mit Schmerzen, Therapien, Artztbesuche und 3 Kinder ( für die ich sehr dankbar bin )

Über Possover hab ich nur Gutes gelesen, wenn gar nichts hilft wirst du wohl nicht drumherumkommen einen Termin zu vereinbaren aber die Entscheidung mußt du natürlich selber treffen.

Ich wünsch dir auf alle Fälle alles erdenklich Gute und ein schönes WE

L.Grüsse

Herta

 



Guten Morgen Maja, tut mir
rebecca004

Guten Morgen Maja,

tut mir sehr leid, dass es dir nicht gut geht :-(

...Wenn du dort einen Termin hast, würde mich das interessieren, wie die Behandlung angeschlagen hat.

Schönes Wochenende



Hallo! Ich werde meine
Lotte27

Hallo!

Ich werde meine Heilpraktikerin auch mal nach Blutekeltherapie fragen und was sie davon hält.......

Bin gespannt was ihr erzählt! Kannmir das irgendwie nicht vorstellen, aber wenn es hilft - warum nicht!

Euch allen noch einen schönen schmerzfreien Sonntag!

Lotte



Klingt echt interessant!
EmmaRE

Ich habe jetzt auch mal ein wenig gegoogled, hier sind sogar zwei Heilpraktiker in meiner Nähe. ABER ich habe auch gelesen, dass nach jeder Behandlung der Egel getötet werden muss, da man nicht ausschließen kann, dass er evt. Krankheiten (HIV, etc.) überträgt.

 Zwar gibt es in den Zuchtfarmen angeblich auch Rentnerteiche, wo "ausgediente" Tiere bis zum Lebensende bleiben können, aber a) machen das die wenigsten und b) kann ich mir das nicht wirklich vorsellen, da das ja auch wieder Kosten nach sich zieht und die Farmen sind ja nicht die Sameriter. 

Ich überlege allerdings, ob ich meinen Egel dann nicht mit nach Hause nehmen könnte. Habe ohnehin ein paar Aquarien, da fällt eins mehr nicht mehr auf.  Wink

Wenn hier von euch jetzt ohnehin zu einem Heilpraktiker deswegen geht, könntet ihr mal fragen, ob das stimmt und was die machen? Danke!

 LG, Emma

 



Hallo ihr lieben, soweit ich
Sonja.

Hallo ihr lieben,

soweit ich weiß, kann man sich die Blutegel in der Apotheke auch selber holen und zuhause aufbewahren, bzw. pflegen und wieder neu hernehmen, dauert aber eine Weile bis man sie wieder hernehmen kann.

LG Sonja



Hi Sonja, das stimmt. Man
EmmaRE

Hi Sonja,

das stimmt. Man kann die bestellen und dann hat man seinen eigenen. Aber ist das egal, wo man den ansetzt? Net, dass der mich voll aussaugt. *lach*  Die verdauen aber je nach Menge zwischen 5-24 Monate, da braucht man ne Menge.

 LGE



Hallo Emma, Sorry, dass ich
Sonja.

Hallo Emma,

Sorry, dass ich dir da jetzt leider nicht genauer weiterhelfen kann, aber ich weiß dass nur vom Pferdchen her. Smile Da ist es aber widerum so, dass man die betroffene Stelle ein bisschen anritzen muss und die dann da hinsetzen, wie dass jetzt bei unsereins ist weiß ich nicht genau. Laughing Wink Ich habe dass auch persönlich noch nicht gesehen. Ich denke mal die saugen dich nicht bis zur unkenntlichkeit aus. Wink Ich kann mir aber auch nicht vorstellen dass die Tierchen Wunder bewirken, aber schaden tun sie auf keinen Fall, also kann man auch nichts kaputt machen. Wink Meine Meinung.

LG Sonja



Heilpraktiker haben
Tess

Heilpraktiker haben inzwischen die Auflage, die Egel nach der Behandlung zu töten. Daher machen es viele nicht mehr. Kann ich verstehen, es ist ethnisch wirklich schwierig. Die Dinger helfen echt in vielerlei Hinsicht SUPER und dann muss man die umbringen. Wiederlich! Man darf die also weder mit nach hause nehmen fürs Aquarium, noch in einem Teich aussetzen oder ähnliches. Früher gab es mal so Teiche, wo man die speziell hinschicken konnte und da durften die dann "normal alt werden". Ist aber inzwischen auch nicht mehr erlaubt.

--

Liebe Grüße, Tess



Hallo tess, aha, na dass ist
Sonja.

Hallo tess,

aha, na dass ist echt blöd, aber wahrscheinlich werden sie nicht als "richtige" Tiere auch angesehen, sonst würde man dass nicht so einfach machen.

Na ich hab dass nur mal in einem Beitrag gelesen, wo die Frau die immer bei ihrem Pferd anwendet, wegen Gelenkproblemen oder was das war, und diese hat sie nach dem Vollsaugen einfach wieder mit nach Hause genommen und "züchtet" diese für diesen Bedarf weiter, also regeniert sie wieder dass sie in ein paar Monaten wieder einsatzfähig sind.

LG Sonja



ich habe ja gesagt das ich
Suboptimal

ich habe ja gesagt das ich mich mal informieren werde für das forum.

das habe ich getan über einen heilpraktiker. bei endometriose werden bis 8 blutegel über dem steissbein angesetzt. diese egel werden nur dafür gezüchtet und nur einmal gebraucht. das sektret hirudin ( es sind fast 100 verschiedene wirkstoffe die das tier absondert ) der egel löst u.a. blutstau und verklumpungen auf (endoherde sind ja auch blutstauungen ). es wirkt auch immunisierend und antibiotisch. ebenso schmerzstillend und entzündungshemmend. nur einige der vielen guten eigenschaften für endo.

bei endo wird im abstand von 8-12 wochen wiederholt, alles 2-4mal. zeitaufwand zw. 1-3std. gleich nach der therapie blutet man sehr stark die ersten stunden, dann abnehmend, alles in allem ca. 12 std. weil das blut stark verflüssigt wird (sieht nach extrem viel aus), verliert aber dabei nicht mehr blut als bei einer mens. nach der , am besten abendlichen, sitzung sollte man ruhen und den nächsten tag ebenfalls ruhig angehen lassen.

die wirkung einer einmaligen kur hält bis mehrere monate an.

danach werden die egel eine woche lang aufbewahrt in einem bottich um zu schauen wie sie sich verhalten. stirbt einer oder mehrere innerhalb einer woche wird ein blutbild empfohlen. es könnte sein das man zb. diabetes aufdeckt damit. danach werden die egel in ein glas getan und tiefgefrohren. die humanste und schmerzloseste art die tiere zu töten. egel dürfen nicht nach hause genommen werden weil es zuchtegel sind und die nicht ausgesetzt werden dürfen. sie sterben also einen heldentod.

vielleicht konnte ich helfen damit ?



Hallo Suboptimal,  vielen
EmmaRE

Hallo Suboptimal,

 vielen Dank für die Infos! So wie ich das sehe, geht es also um das Sekret was sie absondern, nicht um den Blutverlust. Denn das könnte man ja auch über eine Blutspende erreichen, wobei der Egel ja net annähernd so viel saugt. Wink Aber auch danach muss man sich schonen.

Interessant, dass sie eingefroren werden, das ist in der Tat das humanste, wenn man davon überhaupt sprechen kann. Aber das ist wirklich eine ethische Frage. 

Man kann sie einfach so im Internet beziehen, kosten zwischen 4-10 Euro das Stück. Also ich würde das glatt machen, wenn es bei mir irgendwann wieder heftiger werden sollte. Momentan hab ich die WJT und fühl mich so gut wie schon lange nicht mehr. Aber danach würde ich ein weiteres Aquarium aufstellen und die Jungs halten. Sie werden aber bis zu 20 Jahren alt und brauchen mind. alle 2 Jahre was zu essen. 

Ich werde das auch mal meiner Mutter erzählen, sie hat Rheuma im Fuß und leidet ziemlich darunter. Ständig Entzündungen... vielleicht ist das der kleine Heiler, den sie sich immer wünscht... 

 Bin gespannt, ob es jemanden gibt, der Live-Erfahrung hier posten kann. 

LGE

 



Egel , Parasiten
elbine

Hallo, alle zusammen,

Oh je, fängt da jetzt wieder an!!!! Das klingt ja total nach Hulda Clark. Steht in meinem Bücherschrank. Wie gesagt, ich habe alles gelesen damals. War aber nach meiner Totalen, weil ich dann wieder Bauchschmerzen hatte.  Wenn das so einfach wäre, da müsste man doch damit alle heilen können. Bei mir ist es leider zu spät, aber ich warte auf eure Ergebnisse. Bei der Clark ist auch unter anderem ein Darmegel für die Endo verantwortlich und jetzt setzt man wieder Egel ???  Das mit dem Zapper habe ich auch schon überlegt, schwierig aber,  wer macht das ? Allerdings habe ich dann für mich entschieden, dass das alles zu grass ist. Wenn du der ihr Buch liest, kannst du nur mehr in einem großen  Desinfektionspariser leben.!!!! Habe auch mal eine Kritik von der Zeitung "Naturarzt " über sie gelesen. Wo habe ich denn das wieder ?  Kann ich mal suchen und dann Resümmme mitteilen. Wurde die nicht auch in Amerika verhaftet???? ÄHHH , habe mal nach einem Auslandurlaub weiße Eier im Stuhl gehabt. Habe unter Mikroskop abgezeichnet und zur Proktologin gebracht. Die war bar meiner Forschung, meinte ich hätte nen Hackenwurm gezeichnet , wären ja jetzt aber ausgeschieden. Habe auch viel später mal so Parasitenmittel geschluckt, wegen meinem Darmpilz. War aber wie gesagt postoperativ!! ( bin nun 50 und seit 21 jahren" kastriert" ). Das heißt jetzt nicht, dass ich nur an die Schulmedizin glaube, obwohl mein Mann Arzt ist. Ganz im Gegenteil, wer heilt hat recht. Außerdem hängt man sich an jeden Strohhalm ,den es gibt. Ich habe schon von Wunderheilungen gehört, die wider jeder menschlicher Vernunft sind. Da spielt die Psyche und das Unterbewusstsein aber auch eine nicht unerhebliche Rolle. Ich habe mich oft gefragt, ob ich die Endo bekommen habe, weil ich Angst vor der Periode hatte ( meine Schwester wachte auf und ihr lief das Blut runter- wir wurden nicht aufgeklärt!!! ) und ich ab dann als Kind immer gebetet, sie nicht zu bekommen !! Außerdem wollte ich immer ein Junge sein, um meinem Vater zu gefallen !!!    Sooo, soll ich also den Egel an mein Handgelenk setzen, damit er meine "Lunatummalazie "( Handknochen wird einfach nicht mehr durchblutet, stirbt ab,  wieder eine Sch... seltene Erkrankung), auch heilen kann. Zuzutrauen ist es mir!!! Liebe Grüße der Endo Grufti Elbine



Kontakt zu Smith
Skisailor

Hallo, ich würde gern der Dame anschreiben, die sich durch eine Antiparasitenkur geheilt hat.

Kann man Smith nach all den Jahren noch kontaktieren?

 

lg